Rahmen oben

TV Serien Special: "Cheers - Die finale Season", "Oz - Staffel 3" & "Die Schöne und das Biest - Staffel 3" sowie "Bones - Season 9" & "Sleepy Hollow - Season 1"


TV Serien Special:

Leider ist es nach wie vor so, dass auf dem deutsch-sprachigen Markt eine nicht unbeträchliche Menge an TV Serien lediglich auf DVD und leider nicht auf Blu-ray veröffentlicht werden. Damit jedoch nicht zu viele empfehlenswerte Titel unerkannt bleiben, befinden sich im Anhang einige Empfehlungen:



Oz – Hölle hinter Gittern – Season 3 – 29,99 EUR
Inhalt
Am Anfang war das Hochsicherheitsgefängnis Oswald. Dann wurde es zu einer experimentellen Besserungsanstalt mit dem Ziel der Rehabilitation. Aber ist Rehabilitation eine Option für Schwerstverbrecher? Nein: Denn sie bereuen nichts. Absolut NICHTS. Und so zeigt auch die dritte Season „OZ“ eine hochexplosive Gefängniswelt, in der es um alte Rechnungen, neue Allianzen und ewig brodelnde Konflikte geht.

Episoden:
01 Halbwahrheiten
02 Napoleons bestes Stück
03 Handschlag mit dem Tod
04 Die weiße Frau
05 Wir sind alle Scheiße
06 Die schlimmste Strafe
07 Wer bin ich?
08 Hass liegt in der Luft

Darsteller: Ernie Hudson, Terry Kinney, Harold Perrineau Jr., J.K. Simmons, Rita Moreno
Regisseur(e): Nick Gomez, Matt Dillon, Keith Samples, Chazz Palminteri, Steve Buscemi

Bild:
Man erkennt schon ein wenig, dass die Serie mittlerweile 16 Jahre auf dem Buckel hat, da das Bild nicht ganz so frisch ausschaut, wie beispielsweise bei aktuellen Produktionen. Allerdings kann sich die optische Darstellung dennoch sehen lassen, da der Transfer sehr sauber ausschaut. Die Farben erscheinen dabei durchweg natürlich und klar bei gut eingestelltem Kontrast. Der Schwarzwert ist solide. Lediglich hin und wieder macht sich Detailverlust und Durchzeichnungsprobleme bemerkbar. Die Schärfe ist für eine DVD wirklich ok. Da die 8 Episoden auf insgesamt 3 DVDs gepackt wurden, darf man sich auf eine recht gute Komprimierung freuen, so dass die Spuren nicht so stark ausgefallen sind!

Ton:
Der Ton wurde wie bei den beiden vorigen Staffeln in Deutsch und Englisch in Dolby Digital 2.0 Stereo auf die 3 DVDs gepackt. Die Abmischung bietet bedingt durch eine annehmbare Stereoseparation nur für etwas Räumlichkeit in der Front bei annhembarer Dynamik. Der Bass ist ok, was aber altersbedingt auch kaum anders zu erwarten ist. Die Balance ist aber insgesamt doch ausgewogen. Die Dialoge sind stets klar zu verstehen. Rauschen oder Verzerrungen sind nicht aufgefallen.

Bonusmaterial:
Bonusmaterial ist wie auch schon bei den vorherigen Veröffentlichungen leider nicht vorhanden.

Bones - Season Nine – 36,99 EUR
Inhalt
Dass es um Leben und Tod geht, kann FBI-Spezialagenten Seeley Booth (David Boreanaz) und Temperance „Bones“ Brennan (Emily Deschanel), die etwas skurrile forensische Anthropologin, wohl kaum auseinanderbringen. Schließlich ist das Teil ihres Jobs.

Dass es um Leben und Tod geht, kann FBI-Spezialagenten Seeley Booth (David Boreanaz) und Temperance „Bones“ Brennan (Emily Deschanel), die etwas skurrile forensische Anthropologin, wohl kaum auseinanderbringen. Schließlich ist das Teil ihres Jobs. Die Drohung des Serienmörders Christopher Pelant (Andrew Leeds), fünf Personen umzubringen falls Bones und Booth heiraten, steht noch im Raum. Unterdessen arbeiten sie an der Lösung weiterer Mordfälle, bei denen es u. a. um einen Terroristen geht, um tanzendes Gemüse und um einen Mann, der zu seiner eigenen Beerdigung kommt. Zwischendurch widmen sich die beiden aber auch ganz ihrem Familienleben mit ihrer kleinen Tochter.

Die Drohung des Serienmörders Christopher Pelant steht noch im Raum, fünf Personen umzubringen, falls Bones und Booth heiraten. Unterdessen arbeiten sie an der Lösung weiterer Mordfälle, bei denen es u. a. um einen Terroristen geht, um tanzendes Gemüse und um einen Mann, der zu seiner eigenen Beerdigung kommt. Zwischendurch widmen sich die beiden aber auch ganz ihrem Familienleben mit ihrer kleinen Tochter. Neben den 24 unterhaltsamen Episoden der 9. Staffel, enthält die DVD-Box außerdem exklusives Bonusmaterial, wie etwa ein Blick hinter die Kulissen der Hochzeits-Episode.

Darsteller: Emily Deschanel, David Boreanaz, Michaela Conlin, Eric Millegan, T. J. Thyne
Regisseur(e): Greg Yaitanes, Allan Kroeker, Jesús Salvador Treviño, Patrick Norris, Sanford Bookstaver

Episoden:
1 Booth und Bones und das gebrochene Herz
2 Luchs isst Lügner
3 Wer war schlecht für den Schlachter?
4 Pelant und die Götzendämmerung
5 Ein Vorbild als Vogelfutter
6 Die Frau in Weiß
7 Flitterwochen mit Sonne, Pool und totem Nazi
8 Im Biberdamm der Samenmann
9 Die Wut der Geschworenen
10 Grausiger Geschmacksverstärker mit Geheimnis
11 Die Fetzen nach dem Funken
12 Pelants Rätsel um den Phantommörder
13 Ein Star auf den Philippinen
14 Ein Meister vor die Säue
15 Der Zeh und die Dazugehörige
16 Letzte Info über die Informantin
17 Ungeklärtes aus dem Klärtank
18 Tot ist die Karotte
19 Phönix in der Asche
20 Zerfallen zwischen Baum und Borke
21 Eine Eiszeit vor dem Ende
22 Ziemlich böse Freunde
23 Das Drama in der Queen
24 Bones und Booth in einem Bild der Zerstörung


Bild:
Wie bei einer aktuellen Serie nicht anders zu erwarten ist das Bild bei dieser Staffel wirklich gut ausgefallen. Nun gut, bei größeren Bilddiagonalen mit entsprechendem Sitzabstand wird man da schon eher Beeinträchtigungen wie etwa Kompressionspuren oder eine nicht perfekte Kantenschärfe ausmachen, aber bei einer DVD Veröffentlichung werden wohl nur die wenigsten mehr erwarten. Der Detailgrad ist auf alle Fälle recht hoch ausgefallen und stellt unterm Strich durchaus zufrieden. Schade nur, dass die Serie in HD produziert wurde und im Fernsehen oder über Streaming Dienste in HD zu sehen ist, aber nur auf DVD veröffentlicht wurde. Nichtsdestotrotz sind auch die Farben kräftig und natürlich, wenn auch insgesamt eher etwas düster ausgefallen. Der Kontrast ist ausgewogen und leicht erhöht, neigt aber nur sehr selten zu leichtem Clipping. Der Schwarzwert ist ebenfalls wirklich gut ausgefallen, wobei nur in Ausnahmefällen leichte Durchzeichnungsprobleme festzustellen sind.


Ton
wir auch schon bei den vorigen Staffeln ist es schön, dass der deutsche Ton wie auch das englische Original in Dolby Digital 5.1 vorliegen. Die Abmischung bietet bedingt durch eine annehmbare Stereoseparation alleine schon in der Front für etwas Räumlichkeit bei guter Dynamik. In Außenszenen machen sich dann auch die Rears häufig bemerkbar, so dass auch die Surroundatmosphäre an Räumlichkeit gewinnt. Die Basswiedergabe ist ganz gut ausgefallen, könnte aber noch gerne den Subwoofer etwas mehr fordern. Die Dynamik bietet einen zufriedenstellenden Umfang. Die Balance ist sehr ausgewogen, so dass Umgebungsgeräusche, direktionale Effekte, der Score und die Dialoge stets klar verständlich sind.

Bonusmaterial:
Neben 24 Folgen enthält die DVD-Box außerdem exklusives Bonusmaterial, wie etwa ein Blick hinter die Kulissen der Hochzeits-Episode. Dazu gibt es noch Entfallene Szenen, Audiokommentare sowie ein Making-Of

Cheers - Die finale Season – 29,99 EUR

Inhalt
Willkommen in der gemütlichen kleinen Bostoner Bar, wo jeder jeden kennt ...
Willkommen beim Emmy®-prämierten Comedy-Dauerbrenner „Cheers“ und zur definitiv letzten Runde: In der 11. Season des TV-Klassikers muss Sam (Ted Danson) seinen Laden komplett renovieren, nachdem Rebecca (Kirstie Alley) ihn in Brand gesteckt hat. Norm (George Wendt) steht in der Zwischenzeit auf dem Prüfstand, Cliff (John Ratzenberger) auf der Karriereleiter und Lilith verlässt Frasier (Kelsey Grammer) für ein Leben in der Biosphäre. Woody (Woody Harrelson) tritt bei den Stadtratswahlen an und Carlas (Rhea Perlman) Tochter heiratet. Sam dagegen behauptet vor seiner Freundin Diane Chambers, mit Rebecca verheiratet zu sein – das Problem ist, dass sie seine Einladung nach Boston annimmt ... ausreichend Tresen-Turbulenzen also für 28 Episoden und für den ultimativen Absacker im Cheers!

Was habe ich die TV Serie früher geliebt. Sowohl im ZDF als auch später auf RTL bin ich oft bis spät in die Nacht wach geblieben um immer wieder eine weitere Folge sehen zu können. Das \"Cheers\" war damals so etwas wie mein allabendlicher Stammtisch mit meinen Freunden Sam, Norm, Carla, Woody oder Cliff. Naja, nur eben in Boston und nicht hier in meinem kleinen Städtchen. Was habe ich Tränen gelacht und das tue ich noch immer, wenn ich mir die Serie jetzt auf DVD anschaue. Und das liegt keineswegs am Nostalgiebonus, was ein deutlicher Beweis dafür ist, dass die zahlreichen Gags immer noch zünden und für durchweg tolle Unterhaltung sorgen. Dazu tragen aber auch die unterschiedlichen Figuren bei. Sam der Charmeur und Chauvinist, Norm der gemütliche und phelgmatische, Norm der besserwisserische aber leicht dümmliche, Woody der Naive, Carla die burschikose aber stets liebenswürdige, Frasier, zeigt sich versnobbt, der Coach ist eher schusselig, Rebecca ehrgeizig und verschlossen oder Diane die etwas zurückhaltende aber stets charmante. Vielseitiger gehts kaum und irgendwie kann man sich mit jedem davon irgendwie identifizieren. Die einzelnen Folgen vergehen dabei wie im Flug, so dass die längeren Staffeln genug zum Sehen bieten. Die siebte und achte Staffel präsentiert sich im Vergleich zu den ersten Staffeln dabei wesentlich gereifter und erwachsener, da mitunter nicht nur in Doppelfolgen (in der neunten Staffel leider nur die Doppelepisode \"Rebeccas Hochzeit\") erweiterte Geschichten gezeigt werden und auch ein roter Faden sich durch die kompletten Staffeln zieht, sondern auch manche Szenen sogar ansatzweise dramatische Elemente enthalten, was für mehr Abwechslung sorgt und etwaigen Abnutzungserscheinungen entgegenwirkt. Selbst in der neunten Staffel haben es die Macher geschafft

Bild:
Beim Bild (4:3) merkt man, dass im Vergleich zur ersten Staffel die Serie aktueller ist. Man merkt, dass es sich um die letzte Staffel handelt, denn das Bild ist im Vergleich zur ganzen Serie am besten ausgefallen, wobei schon noch ein wenig Raum nach oben bleibt. Die Schärfe ist für eine DVD aber in Ordnung, könnte aber etwas besser sein. Schmutzpartikel sind nur noch sehr schwach und selten festzustellen. Der Kontrast ist nach wie vor leicht erhöht, was hin und wieder zu minimalen Problemen bei der Durchzeichnung sorgt. Die Farben sind kräftig und natürlich bei sehr gutem Schwarzwert. Das Filmkorn ist kaum erkennbar und stets homogen, wobei sich nur wenig Rauschen bemerkbar macht.

Ton:
Der Ton wurde in Deutsch und Englisch in Dolby Digital 2.0 Stereo auf die Discs gepackt. Die Abmischung bietet nur bedingt durch eine annehmbare Stereoseparation für etwas Räumlichkeit in der Front bei solider Dynamik. Der Bass ok und die Balance insgesamt sehr ausgewogen. Die Dialoge sind durchweg klar zu verstehen. Bei lauteren Tönen wie etwa bei Geschrei sind Verzerrungen in einigen Fällen etwas zu hören. Rauschen ist allerdings nicht aufgefallen.

Bonusmaterial:
Bonusmaterial ist wie auch schon bei den früheren Staffeln leider nicht vorhanden. Schade, denn gerade zum Abschluss der Serie wären einige entfernte Szenen oder Interviews wären schon sehr interessant gewesen, wobei auch ein besonderes Special oder eine Retrospektive für Fans sicherlich auch schön gewesen wäre.

Sleepy Hollow - Die komplette Season 1 – 28,99 EUR

Inhalt
Der britische Auswanderer Ichabod Crane (Tom Mison) stirbt während der Amerikanischen Revolution und wird im 21. Jahrhundert im Staate New York wiedergeboren. Mit ihm erwacht der einst von ihm selbst enthauptete kopflose Reiter, der die Vernichtung der Menschheit plant. Der ewige Kampf zwischen Gut und Böse beginnt erneut: Gemeinsam mit der resoluten Polizistin Abbie Mills (Nicole Beharie) nimmt Crane den Kampf mit dem Reiter der Apokalypse auf, um die jüngst freigelegten dunklen Mächte zu besiegen.
Mit der Veröffentlichung von „Sleepy Hollow - Season 1“ rollen wieder Köpfe: die auf den gleichnamigen Kultfilm aus dem Jahre 1999 aufbauende Serie von Twentieth Century Fox Home Entertainment erscheint am 11. Juni erstmalig als DVD. Schon jetzt sind Staffel 1 und 2 als Digital HD auf Plattformen wie iTunes, Maxdome store, Google Play, Xbox Video, Sony Playstation Entertainment Network, Amazon Instant Video Shop, Videoload erhältlich.
Inspiriert von Washington Irvings literarischem Klassiker, entspringt „Sleepy Hollow - Season 1“ aus der Feder der Autoren von „Star Trek“ (2009) und „Transformers“ (2007) und fesselt jeden Mystery-Fan. Die sich häufenden übernatürlichen Vorkommnisse ziehen mit einer nervenaufreibenden Handlung das anspruchsvolle Serienpublikum in ihren Bann. Zusätzlich überzeugt „Sleepy Hollow - Season 1“ mit Spannung, Action und außergewöhnlich viel Witz.


Bild:
Obwohl sich die Serie lediglich als DVD auf den Markt gebracht wird (obwohl eine HD Vorlage vorhanden wäre), kann sich die Bildqualität dennoch sehen lassen. Da die 13 Episoden sich über 3 DVDs verteilen hält sich auch die Kompression angenehm im Hintergrund, zeigt aber logischerweise dennoch Spuren, was aber bei der Bitrate auch nicht anders zu erwarten ist. Die Schärfe ist wirklich gut und bietet im Rahmen der Möglichkeiten einen recht hohen Detailgrad; wie hätte das nur auf Blu-ray ausgesehen. Die Farben sind natürlich und kräftig. Der Kontrast ist gut eingestellt und ausgewogen. In einzelnen Szenen sind minimale Überstrahlungen erkennbar, was aber nicht wirklich stört. Der Schwarzwert ist ebenfalls wirklich gut ausgefallen. Wenn man bedenkt, dass es sich hier um eine DVD handelt, kann man wirklich kaum meckern.

Ton:
Der befindet sich sowohl Deutsch und Englisch in Dolby Digital 5.1 vor und erfüllt voll seinen Zweck. Surroundeffekte sind hin udn wieder bei guter Direktionalität vorhanden, wobei einige diffuse Hintergrundgeräusche sowie der Score zusätzliche Räumlichkeit erzeugen. Die Dynamik ist gut und die Balance zwischen den Stimmen, den Hintergrundgeräuschen und der Musik recht ausgewogen. Der Subwoofer kommt hin und wieder gerade in den Action-lastigeren erkennbar zum Einsatz und bietet dabei angenehme Bässe. Die Dialoge sind durchweg klar zu verstehen.

Bonusmaterial:
Audiokommentar zu Episode „Der kopflose Reiter" von Heather Kadin, Alex Kurtzman, Roberto Orci und Len Wiseman
Audiokommentar zu Episode „Der Unverzichtbare / Hölle auf Erden" von Tom Mison, Nicole Beharie, Alex Kurtzman und Mark Goffman
Willkommen in Sleepy Hollow
Die Geheimnisse von Sleepy Hollow
Entfallene Szenen
Die Akte Corbin
Willkommen im 21. Jahrhundert, Mr. Crane
Der kopflose Reiter
Der Kopf des kopflosen Reiters
Spaß am Set

An Bonusmaterial wurde, wie wohl deutlich wird, keineswegs gegeizt. Neben 2 Audiokommentaren gibt es noch zahlreiche Featurettes, Bloopers sowie entfallene Szenen, die eine Menge an zusätzliche Informationen zur Serie bieten. Top - Value for Money!

Die Schöne und das Biest - Die finale Season – 30,99 EUR

Inhalt
Es war einmal ... und es bleibt für immer: die dritte und letzte Season des Emmy®-gekürten* TV-Meisterwerks „Die Schöne und das Biest“ auf drei DVDs im Sammlerset. Die legendäre Fantasy-Crime-Serie erzählt die Liebesgeschichte und die Abenteuer von Vincent (Ron Perlman), einem mysteriösen Löwen-Mann aus altem Adelsgeschlecht, und Catherine (Linda Hamilton), der klugen New Yorker Staatsanwaltsassistentin. Das ungleiche Paar ist emotional so stark verbunden, dass Vincent es in seinem unterirdischen Versteck spürt, wenn Catherine „oben“ in Gefahr gerät. In den mitreißenden letzten Episoden wird Catherine – schwanger mit Vincents Kind – Opfer eines Gewaltverbrechens mit tödlichem Ausgang, und ein teuflischer Drogenbaron entführt das Neugeborene. Vincent schöpft unendliche Kraft aus seiner großen Liebe und kämpft unerbittlich dafür, Catherines Tod zu rächen und sein Kind zu retten.

*
1988 für die Beste Musikkomposition in einer Dramaserie, die Beste künstlerische Seriengestaltung, die Beste filmische Serienumsetzung
1989 für Beste Musik und Texte, das Beste Serien-Kostümdesign
1990 für die Beste Musikkomposition in einer Dramaserie

Darsteller: Ron Perlman, Roy Dotrice, Jo Anderson, Jay Acovone, Edward Albert
Regisseur(e): Victor Lobl, Gus Trikonis, Kenneth R. Koch

Episoden:
1 Wenn Liebende fallen Teil 1
2 Wenn Liebende fallen Teil 2
3 Erinnerung
4 Ein übermächtiger Gegner
5 Gabriels Gesandter
6 Der Komet des Bettlers
7 Der Ruf des Herzens
8 Eine Nacht ohne Hoffnung
9 Träume und Visionen
10 Die Heimkehr des Kindes
11 Die Freunde in der anderen Welt
12 Das Vermächtnis


Bild:
Beim Bild (4:3) merkt man, dass im Vergleich zur ersten Staffel die Serie noch ein wenig aktueller ist. So schaut das Bild noch ein besser aus als noch bei der vorherigen Staffel. Schmutzpartikel sind nur noch sehr schwach und selten festzustellen. Der Kontrast ist recht ausgewogen. Die Farben sind kräftig und natürlich bei gutem Schwarzwert. Schmutzspuren sind nur minimal zu erkennen. Die Schärfe ist für eine DVD in Ordnung, könnte aber etwas besser sein.

Ton:
Der Ton wurde wie bereits bei den beiden vorigen Veröffentlichungen in Deutsch und Englisch in Dolby Digital 2.0 Stereo auf die 3 DVDs gepackt. Die Abmischung bietet bedingt durch eine annehmbare Stereoseparation immerhin für etwas Räumlichkeit in der Front bei annehmbarer Dynamik. Der Bass ist ok, was aber altersbedingt auch nicht anders zu erwarten ist. Die Balance ist aber insgesamt doch ausgewogen. Die Dialoge sind stets klar zu verstehen. Nur vereinzelt sind schwache Verzerrungen zu hören. Rauschen ist allerdings nicht aufgefallen.

Bonusmaterial:
Bonusmaterial ist wie auch schon bei den beiden vorigen Veröffentlichungen leider nicht vorhanden.





30.05.2015 14:24 Uhr | Autor: Jason-X-666 | Kategorie: Serienspecial | Tags: Paramount, TV-Serien, DVD, Fox, Serien


23.12.2016 11:00 Uhr von Ace2606
Cheeeeerrrrsss......Was hab ich die geliebt. Mit dem Coach....ggg

19.12.2016 12:15 Uhr von majo
In cheetah mal rein geguckt aber war nix für mich.

04.12.2016 18:08 Uhr von Hamsterspitzmaus
Es gibt auch gute "alte" Serien, aber diese hier gehören meiner Meinung nach nicht dazu xD

04.12.2016 14:29 Uhr von ralf55
Bones ist gar nicht soooo schlecht, wie ich dachte!

02.11.2016 13:27 Uhr von Kellydie0
finde die altenSerien all nicht so gut wie die neuen, da kann nichts altes mit halten

12.10.2016 19:08 Uhr von janni555
Cheers war Kult aber es reicht jetzt auch

21.09.2016 15:50 Uhr von arlo91
ich fand sie klasse und finde es auch schade, dass sie endet Smiley :(

18.09.2016 15:11 Uhr von Ace2606
Arrrgh...wir kommen immer näher zum Ende von Bones. Schade das die Darsteller alle so abgezockt wurden. War ne nette Abendserie.

22.08.2016 23:08 Uhr von zoltav
Ron Perlman als das Biest - SUPER !!!

12.07.2016 12:04 Uhr von MissGoWest
Sleepy Hollow ist eine meiner absoluten Lieblingsserien. Tom Mison ist der beste Ichabod Crane ever! Smiley :

12.07.2016 05:48 Uhr von werder05
So habe dann doch mal was von Bones gesehen aber hat mich nicht gefesselt

06.07.2016 01:29 Uhr von ralf55
Cheers ist immer wieder gut!

05.06.2016 08:24 Uhr von ur003
Man sagt zwar, dass das "Quality Television" seinen Ursprung mit dem Beginn der Sopranos fand, aber ich würde da schon sagen, dass HBO schon zuvor mit Oz Maßstäbe in Sachen Storytelling setzte. Unfassbar gutes Gefängnis.Drama mit einem tollen Cast, in der vor allem J.K. Simmons(Whiplash usw.) überzeugt als Schillinger.

03.06.2016 22:19 Uhr von Ace2606
Cheers...ein Evergreen- Geht immer wieder. Alleine schon wegen dem Coach oder seinen Nachfolger Woody-

02.05.2016 03:42 Uhr von bibo84
Sleepy Hollow hatte ich ausprobiert, weil ich den Film sehr gerne mag, aber dies hier ist auch nur eine von vielen x-beliebigen Krimiserien (mag ich grundsätzlich nicht), die viel zu glattgebügelt daher kommt und zwei völlig uninteressante Hauptfiguren hat.

25.04.2016 11:15 Uhr von werder05
Die Serien sprechen mich alle nicht an. Finde aktuell wird man eh mit Serien geradezu bombadiert und muss gut überlegen was man sich anschaut..

18.04.2016 08:06 Uhr von majo
Habe keine der Serien bisher geschaut. Aber reizt mich auch nicht

14.04.2016 17:35 Uhr von Optimus Prime
Von den ganzen Serien habe ich bisher nur Bones gesehen und war bisher immer gut.
Wenn es eine Komplettbox zu einen nicht ablehnbaren Preis gibt werde ich vielleicht auch zuschlagen!

25.03.2016 16:16 Uhr von nfl
Ich warte immer noch auf Seinfeld auf Blu Ray

19.12.2015 22:19 Uhr von Dexterino
Ich war im Vorfeld von Sleepy Hollow schon überzeugt, aber nach der Ausstrahlung auf ProSieben, war sie dann doch nicht so gut wie erhofft. Auf ProSieben wurde sie auch noch vor Beendigung der ersten Staffel eingestellt. Vielleicht wage ich nochmal einen Versuch.

13.12.2015 18:52 Uhr von allibabba
Oz ist gut, wenn auch heutzutage kaum noch schockierend.

11.12.2015 13:06 Uhr von ralf55
Oz - kannte ich bisher nur als "fantastische Welt", die Serie ist bisher spurlos an mir vorübergegangen, was sich aufgrund der obigen Review jetzt ändern wird!

Rahmen unten
Anmeldeformular
Benutzername:
Passwort:

Angemeldet bleiben?

Kostenlos registrieren
Weitere Themen finden
 
Neue User-Reviews
Birdman oder (die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit) Fargo - Die komplette erste Staffel Phantom Kommando - Directors Cut A Most Wanted Man
Reviews vom Blu-rayler.de Team
Cover zu Warte, bis es dunkel wird Cover zu The Green Inferno Cover zu Return to Sender Cover zu Die Bestimmung - Divergent
Top Blu-ray Vorbestellungen
Cover klein - Expedition Grimm 3D  (inkl. 2 3D Brillen + 2D-Version) Cover klein - Lord Nelsons letzte Liebe (s/w) Cover klein - Necrophobic