Rahmen oben

Return to Sender - Blu-ray Details

Return to Sender Blu-ray Cover Kurzbeschreibung:

Diese Blu-ray ...
Bei Amazon bestellen
15,99 EUR

Original Titel: Return to Sender
Release: 08.09.2015
Publisher: Ascot Elite
Altersfreigabe: Freigegeben ab 16 Jahren
Laufzeit: 94 Minuten
Produktion: 2014
Regisseur:
Fouad Mikati
Schauspieler:

Schnitt: Uncut Kinoversion
Bild: 21:9 (2,35:1) @1080p (MPEG-4/AVC)
Discformat: BD-50 GB (Region A, B, C)
Verpackung: Amaray - Wendecover
Angaben ergänzt von: Jason-X-666
  
Tonspuren: Deutsch - DTS-HD MA 5.1
Englisch - DTS-HD MA 5.1

Untertitel: Deutsch

Extras der Blu-ray: Return to Sender


Making of
Trailer

Return to Sender - Blu-ray Review / Kritik:


Inhalt: Bewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung NoBewertung NoBewertung No (7.0/10)
Schon häufig wurde das Thema Vergewaltigung in Filmen thematisiert, wie etwa in „The Last House on the Left“, „Irreversibel“ oder „Savaged“, wobei das meistens in Horrorfilmen für das Genre Rape and Revenge angewendet wurde. Tatsächlich bewegt sich „Return to Sender“ ebenfalls in die Richtung, ist aber dabei keineswegs im Horror Genre anzusiedeln. Vielmehr dominieren in diesem Zusammenhang Elemente des Dramas sowie des Thrillers, wobei dadurch eine interessante, innovative Mischung entsteht.
Auch schauspielerische wird eine Topleistung geboten. Gerade die beiden Hauptdarsteller Rosamund Pike („Gone Girl“) und Shiloh Fernandez („Wie ein weißer Vogel im Schneesturm“) liefern eine sehr gute Leistung ab und erzeugen durch ihr Spiel eine besondere Dynamik. Doch auch Nick Nolte („Nur 48 Stunden“) zeigt, was in ihm steckt und überzeugt als der Vater des Opfers mit einem unglaublichen Tiefgang, so dass es nur zu schade ist, dass er nicht mehr Screentime erhalten hat.
Allerdings schafft es Regisseur Fouad Mikatis nicht zu 100% mit „Return to Sender“ (Anspielung darauf, dass der Täter die Briefe seines Opfers Miranda immer wieder zurückgehen lässt) zu überzeugen. Dabei gibt es genug starke und emotionale Momente. Sei es die erschreckende und brutale Tat, die erfreulicherweise nicht explizit dargestellt, aber dennoch verstörend erscheint, das Psychoduell zwischen Täter und Opfer, der mitfühlende Vater…. Alles starke Momente, die den Film aus der Masse herausragen lassen. Aber stellenweise scheint der Handlung die Luft auszugehen, einzelne Szenen oder Darstellungen erscheinen konstruiert und stellenweise sogar arg klischeehaft, was den Film doch an Originalität einbüßen lässt. Schade, denn Potential ist massenhaft vorhanden.
 
Bild: Bewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung NoBewertung No (7.5/10)
Beim Bild wird gleich deutlich, dass für eine aktuelle Produktion doch noch mehr drin gewesen wäre. Zumindest die Schärfe bewegt sich auf einem guten Niveau, wobei nach oben noch Raum gelassen wird. Es ist durchweg ein deutliches Filmkorn zu erkennen, was aber bei optimaler Beleuchtung keineswegs stört. In dunkleren Szenen tendiert das aber doch in Richtung Rauschen, was dann nicht so toll ausschaut. Die Farben sind eher trist gehalten bei deutlich erhöhtem Kontrast. Das verspricht zwar einen satten Schwarzwert, bedeutet aber auch Detailverlust und Durchzeichnungsprobleme, so dass auch einzelne Elemente im Dunkeln verschwinden. Kompressionsspuren sind allerdings nicht aufgefallen.
 
Ton: Bewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung NoBewertung NoBewertung No (7.0/10)
Der Ton liegt verlustfrei komprimiert in Deutsch und Englisch in DTS HD Master Audio 5.1 vor. Dabei hätte eine Stereoabmischung vollkommen ausgereicht, denn der Ton ist sehr frontlastig ausgefallen. Surroundeffekte sucht man da vergeblich, denn bis auf eine Handvoll an Hintergrundgeräuschen aus den hinteren Kanälen bleiben die Rears unauffällig. Die Dynamik erweist sich ebenfalls als begrenzt. Dafür sind die Dialoge jederzeit ohne Probleme zu verstehen.
 
Extras: Bewertung YesBewertung NoBewertung NoBewertung NoBewertung NoBewertung NoBewertung NoBewertung NoBewertung NoBewertung No (1.0/10)
Making of
Trailer

Abgesehen von einem ca. 8-minütigen Making of sowie Trailern ist kein Bonusmaterial auf der Disc vorhanden. Schade. Immerhin: die Amaray befindet sich in einem Pappschuber.
 
Gesamt: Bewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung NoBewertung NoBewertung No (7.0/10)
„Return to Sender“ von Regisseur Fouad Mikatis hat eine Menge starke Momente. Seien es die Darsteller, dann Hitchcock hafte Momente, in denen die Spannung schier knistert, zeigt sich auf der anderen Seite aber stellenweise doch arg einfach und konventionell. Guter Film zu einem bewegenden Thema, das man gerne mal anschauen kann, aber kein Zeug zum Geheimtipp hat.
 
Dieses Blu-ray Review wurde im September 2015 von Jason-X-666 erstellt.

User-Reviews zu Return to Sender Blu-ray


Rahmen unten
Anmeldeformular
Benutzername:
Passwort:

Angemeldet bleiben?

Kostenlos registrieren
Weitere Blu-ray Filme finden
 
Blu-ray Bewertung durch Mitglieder
Film: Bewertung Symbol Bewertung Symbol Bewertung Symbol Bewertung Symbol Bewertung Symbol Bewertung Symbol Bewertung Symbol Bewertung Symbol Bewertung Symbol Bewertung Symbol 0.0/10
Bild: Bewertung Symbol Bewertung Symbol Bewertung Symbol Bewertung Symbol Bewertung Symbol Bewertung Symbol Bewertung Symbol Bewertung Symbol Bewertung Symbol Bewertung Symbol 0.0/10
Ton: Bewertung Symbol Bewertung Symbol Bewertung Symbol Bewertung Symbol Bewertung Symbol Bewertung Symbol Bewertung Symbol Bewertung Symbol Bewertung Symbol Bewertung Symbol 0.0/10
Dieser Film wurde bisher noch nicht bewertet.
Diese Blu-ray hat noch keine Bewertungen.
Film bewerten
Amazon Preisvergleich
Aktueller Preis:15,99 EUR
Minimaler Preis:15,35 EUR
Maximaler Preis:15,99 EUR
Jetzt für 15,99 EUR bestellen
Ähnliche Filme
Cover zu The ReturnThe Return
Release: 02.09.2011

8,97 EUR
Cover zu Return of the Warrior Return of the Warrior
Release: 26.09.2014

9,90 EUR
Cover zu Return of the Warrior 3DReturn of the Warrior 3D
Release: 26.09.2014

9,99 EUR
Neue User-Reviews
Birdman oder (die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit) Fargo - Die komplette erste Staffel Phantom Kommando - Directors Cut A Most Wanted Man
Reviews vom Blu-rayler.de Team
Cover zu Warte, bis es dunkel wird Cover zu The Green Inferno Cover zu Return to Sender Cover zu Die Bestimmung - Divergent
Top Blu-ray Vorbestellungen
Cover klein - Expedition Grimm 3D  (inkl. 2 3D Brillen + 2D-Version) Cover klein - Lord Nelsons letzte Liebe (s/w) Cover klein - Necrophobic
Teilen