Rahmen oben

TV Serien Special: \"Cheers - Staffel 9\", \"How I Met Your Mother - Staffel 9\", \"New Girl - Staffel 3\" & \"Doctor Who - Siebter Doktor Volume 1\"


TV Serien Special: \

Leider ist es nach wie vor so, dass auf dem deutsch-sprachigen Markt eine nicht unbeträchliche Menge an TV Serien lediglich auf DVD und leider nicht auf Blu-ray veröffentlicht werden. Damit jedoch nicht zu viele empfehlenswerte Titel unerkannt bleiben, befinden sich im Anhang einige Empfehlungen:




New Girl - Die komplette Season 3 - 24,97 EUR

Inhalt
In der brillant-witzigen dritten Staffel der Kult-Comedy wird es bei Jess und Nick so richtig romantisch. Die beiden merken jedoch bald, dass das Zusammenleben trotz aller Liebe schwierig werden kann. Schmidt bekommt doppelt Ärger, als er sich mit Cece und Elizabeth zur selben Zeit verabredet. Der liebesglücklose Winston dagegen bändelt mit jemand ganz Besonderem an... auch wenn es nur die neue Katze seiner Mitbewohner ist. Währenddessen kehrt Coach zurück und ein Thanksgiving-Abenteuer macht aus den Männern... Truthähne! Und dann ist da noch die berühmte Prince-Episode mit einem legendären Gaststar, der Jess wider Erwarten in Sachen Romantik berät...

New Girl ist eine relativ junge TV Serie, die sich inzwischen jedoch voll etabliert hat und in den USA sogar bereits in der vierten Staffel läuft. Aber wie schafft es Showrunnerin Elizabeth Meriwether und ihre Crew in der gigantischen Serienlandschaft eine weitere Sitcom zu etablieren, wo die Konkurrenz mit Titeln wie \"Mike und Molly\", \"The Big Bang Theory\", \"2 Broke Girls\", \"Last Man Standing\" oder \"Modern Family\" doch so groß ist? Der Humor machts, denn der ist in dem Fall doch anders aber stets gut pointiert ausgefallen. Dazu kommen noch sympathische Charaktere wie Zooey Deschanel in ihrer Rolle als doch etwas ungewöhnliche Jessica Day, die bei 3 Jungs in einer WG einzieht, die ebenfalls toll von Jake Johnson, Max Greenfield und Damon Wayans, Jr. gespielt werden. Diese ungewöhnliche WG, in der jede Figur nicht unterschiedlicher ausfallen könnten. Das alles garniert mit originellem Wortwitz und fertig ist eine Serie, die in Deutschland nicht den Erfolg hat, die sie verdient. Wer mal was anderes abseits der Mainstream Serien sehen will, ist hier sehr gut bedient.

Das Bild (1,78:1) entspricht knapp dem üblichen SD TV Niveau. Dadurch, dass insgesamt 23 Episoden inklusive Bonusmaterial auf 3 Discs gepackt wurden, ist die Kompression nicht sonderlich positiv zu werten, da durch erkennbare Spuren doch Schärfe verloren geht und bestenfalls zufriedenstellende bis ganz solide Werte erreicht werden. Das macht sich vor allem bei Longshots bemerkbar. Zumindest die Nahaufnahmen schauen aber doch ganz gut aus. Die Farben sind durchweg kräftig und natürlich bei ausgewogenem Kontrast und solidem Schwarzwert.

Der Ton befindet sich sowohl Deutsch und Englisch in Dolby Digital 5.1 vor und erfüllt voll seinen Zweck. Surroundeffekte sind nur selten vorhanden, wobei einige Hintergrundgeräusche sowie der Score etwas Räumlichkeit erzeugen. Die Dynamik ist gut und die Balance aus den Stimmen, den Hintergrundgeräuschen inkl. dem Gelächter und der Musik recht ausgewogen. Der Subwoofer kommt hin und wieder erkennbar zum einsatz und bietet dabei angenehme Bässe. Die Dialoge sind durchweg klar zu verstehen.

Beim Bonusmaterial gibt es neben den 3 Featurettes \"Happy Herzschmerz!\", \"Die Beziehungen in New Girl\" oder \"Wer bin ich?\", die sich mit den entsprechenden einzelnen Themen befassen, darüber hinaus noch einige \"Entfallene und erweiterte Szenen\" sowie etwas \"Spaß am Set\", bei dem einige verpatzte Szenen gezeigt werden.

Episoden

01 Voll dabei
02 Cool sein
03 Das Doppeldate
04 Der Captain
05 Nicks Krambox
06 Mein Freund Keaton
07 Coach
08 Schützt die Meere!
09 Nacht des Wahnsinns
10 Ruf der Wildnis
11 Wie man sich entscheidet
12 Das Sex-Duell

13 Volles Programm
14 Prince
15 Die Ex-Files
16 Meine wilde Schwester
17 Schwester? Nein Danke!
18 Ich mag dein Nachthemd
19 Heuern und Feuern
20 Männer sind vom Mars
21 Mir geht\'s gut
22 Für immer und ewig
23 Das große Romantikpaket



How I Met Your Mother - Die neunte und legendäre finale Season - 32,99 EUR

Inhalt:
Abgedreht und wie immer witzig – die finale Staffel der legen ... warte, gleich kommt´s ... dären und preisgekrönten Sitcom! Diesmal dreht sich (fast) alles um die Hochzeit von Robin und Barney, vor allem aber – endlich – um die geheimnis-umwobene „Mutter“! Die lernt nacheinander Robin, Barney, Lily und Marshall kennen, bevor sie schließlich Ted trifft. Durch weitere Blicke in die Vergangenheit und die Zukunft wird so einiges – wenn nicht sogar alles – klar, etwa was es mit Lilys scheinbarer Trinksucht und mit Robins Mutter auf sich hat. Am Ende will Ted zwar einen Punkt hinter seine Geschichte setzen, doch seine Kinder überzeugen ihn, dass noch längst nicht aller Tage Abend ist…

Da ist sie nun: die letzte Staffel einer in der Tat legendären und überaus originellen TV Serie. Die Handlung von Staffel 9 spielt sich komplett in den letzten 72 Stunden bis zur Hochzeit von Barney und Robin ab, bedient sich aber auch einiger Rückblenden. So heißt es noch ein letztes Mal Lachen mit Ted, Robin, Barney, Lily und Marshall, die erneut hervorragend charakteristisch von Josh Radnor, Cobie Smulders, Neil Patrick Harris, Alyson Hannigan und Jason Segel verkörpert wurden. Geboten werden erneut herausragende Gags, auch wenn schon ein bißchen deutlich wird, dass bei der Serie die Luft ein klein wenig raus war. Das Finale hat dann letztendlich viele Fans doch sehr verärgert, wobei beim Bonusmaterial das wieder gut gemacht wird - unbedingt anschauen.

Das Bild liegt im Ansichtsverhältnis von 1,78:1 auf dieser DVD Veröffentlichung vor. Nach wie vor ist es sehr schade, dass diese beliebte TV Serie nie auf Blu-ray veröffentlicht wurde, denn diese DVD Qualität wird dem Niveau der Serie nicht gerecht. Bestenfalls wird dabei SD TV Niveau erreicht. Wie schon bei New Girl werden sämtliche Episoden (in diesem Fall 24) inklusive Bonusmaterial auf 3 Discs gepackt. Dadurch ist auch hier die Kompression nicht sonderlich positiv ausgefallen. In Bezug auf die Schärfe sollte man nicht allzuviel erwarten. Immerhin sind die Farben durchweg kräftig und natürlich bei ausgewogenem Kontrast und solidem Schwarzwert.

Der Ton befindet sich sowohl Deutsch und Englisch in Dolby Digital 5.1, sowie in Französisch in Dolby Digital 2.0 vor und erfüllt auch in diesem Fall seinen Zweck. Surroundeffekte sind ebenfalls sehr zurückhaltend eingesetzt worden. Einige wenige Hintergrundgeräusche sowie der Score sorgen dabei für etwas Räumlichkeit. Der Hauptaugenmerkt liegt klar auf der Front - vor allem auf den Dialogen. Wichtig sind dabei, dass die Dynamik gut ausfällt und die Balance recht ausgewogen klingt, was hier der Fall ist. Der Subwoofer kommt hin und wieder erkennbar zum einsatz und bietet dabei angenehme Bässe. Die Dialoge sind stets klar verständlich.

Das Bonusmaterial besteht lediglich aus einigen entfallenen Szenen, insgesamt 3 Audiokommentaren zu den Episoden „Inzest\", \"Wie eure Mutter mich traf\" sowie „Das Probedinner\" von Craig Thomas und Carter Bays und dem Featurette \"Cristin Milioti Casting\" (wie die Rolle der Mutter besetzt wurde).

Episoden:

1 Inzest
2 Ein netter Kerl
3 Das letzte Mal in New York
4 Der gebrochene Bro-Code
5 Das Pokerspiel
6 Die Wahl war beschissen
7 Ohne Fragen zu stellen
8 Der Leuchtturm
9 Platonisch
10 Wieder vereint
11 Reim dich oder ich fress dich
12 Das Probedinner

13 Bassist gesucht
14 Klapsgiving 3
15 Nichts als die Wahrheit
16 Wie eure Mutter mich traf
17 Geschichten vom Loslassen
18 Das Elixier
19 Der perfekte Anzug
20 Ein klarer Fall
21 Gary Blauman
22 Das Gelöbnis
23 Die Liebe meines Lebens – Teil 1
24 Die Liebe meines Lebens – Teil 2



Cheers - Die komplette neunte Season - 29,99 EUR

Inhalt:
Willkommen bei Cheers, dem Emmy®prämierten TresenComedyKlassiker! Wer weiß, vielleicht läuten für Rebecca (Kirstie Alley) in der 9. Staffel Cheers die Hochzeitsglocken ... und Sam (Ted Danson) ist entsetzt: Denn Robin will sie heiraten! Woody (Woody Harrelson) dagegen ist total angefixt von einem HomeShoppingSender. Während Norm (George Wendt) und Cliff (John Ratzenberger) einen Streit zwischen Sam und Frasier (Kelsey Grammer) aufzuklären versuchen. Und so sehr es Carla (Rhea Perlman) auch erschüttert, sie sollte nett zu Cliff sein. Der sitzt nämlich in der Jury zur Wahl der „Besten Bostoner Barfrau“! Cheers spendiert 26 Episoden des Serienklassikers randvoll mit brüllend komischen Dialogen und Situationen.

Was habe ich die TV Serie früher geliebt. Sowohl im ZDF als auch später auf RTL bin ich oft bis spät in die Nacht wach geblieben um immer wieder eine weitere Folge sehen zu können. Das \"Cheers\" war damals so etwas wie mein allabendlicher Stammtisch mit meinen Freunden Sam, Norm, Carla, Woody oder Cliff. Naja, nur eben in Boston und nicht hier in meinem kleinen Städtchen. Was habe ich Tränen gelacht und das tue ich noch immer, wenn ich mir die Serie jetzt auf DVD anschaue. Und das liegt keineswegs am Nostalgiebonus, was ein deutlicher Beweis dafür ist, dass die zahlreichen Gags immer noch zünden und für durchweg tolle Unterhaltung sorgen. Dazu tragen aber auch die unterschiedlichen Figuren bei. Sam der Charmeur und Chauvinist, Norm der gemütliche und phelgmatische, Norm der besserwisserische aber leicht dümmliche, Woody der Naive, Carla die burschikose aber stets liebenswürdige, Frasier, zeigt sich versnobbt, der Coach ist eher schusselig, Rebecca ehrgeizig und verschlossen oder Diane die etwas zurückhaltende aber stets charmante. Vielseitiger gehts kaum und irgendwie kann man sich mit jedem davon irgendwie identifizieren. Die einzelnen Folgen vergehen dabei wie im Flug, so dass die längeren Staffeln genug zum Sehen bieten. Die siebte und achte Staffel präsentiert sich im Vergleich zu den ersten Staffeln dabei wesentlich gereifter und erwachsener, da mitunter nicht nur in Doppelfolgen (in der neunten Staffel leider nur die Doppelepisode \"Rebeccas Hochzeit\") erweiterte Geschichten gezeigt werden und auch ein roter Faden sich durch die kompletten Staffeln zieht, sondern auch manche Szenen sogar ansatzweise dramatische Elemente enthalten, was für mehr Abwechslung sorgt und etwaigen Abnutzungserscheinungen entgegenwirkt. Selbst in der neunten Staffel haben es die Macher geschafft

Beim Bild (4:3) merkt man, dass im Vergleich zur ersten Staffel die Serie aktueller ist. Mittlerweile in den 90ern angekommen, schaut das Bild doch wesentlich besser aus als noch bei den vorigen Staffeln. Schmutzpartikel sind nur noch sehr schwach und selten festzustellen. Der Kontrast ist leicht erhöht, was hin und wieder zu minimalen Problemen bei der Durchzeichnung sorgt. Die Farben sind kräftig und natürlich bei sehr gutem Schwarzwert. Das Filmkorn ist kaum erkennbar und stets homogen, wobei sich nur wenig Rauschen bemerkbar macht. Die Schärfe ist für eine DVD in Ordnung, könnte aber etwas besser sein.

Der Ton wurde wie gewohnt in Deutsch und Englisch in Dolby Digital 2.0 Stereo auf die 5 DVDs gepackt. Die Abmischung bietet bedingt durch eine annehmbare Stereoseparation nur für etwas Räumlichkeit in der Front bei annhembarer Dynamik. Der Bass ist ok, was aber altersbedingt auch kaum anders zu erwarten ist. Die Balance ist aber insgesamt doch ausgewogen. Die Dialoge sind stets klar zu verstehen. Nur vereinzelt sind schwache Verzerrungen zu hören. Rauschen ist allerdings nicht aufgefallen.

Bonusmaterial ist wie auch schon bei den vorigen Veröffentlichungen leider nicht vorhanden. Schade, denn einige entfernte Szenen oder Interviews wären schon sehr interessant gewesen, standen damals aber noch nicht so sehr im Fokus wie heute.

Episoden:

01 Ein süßes Geheimnis
02 Spiel, Korb und Sieg für Cheers
03 Rebecca, steht uns bei!
04 Ruhm ist vergänglich
05 Mamas Liebling
06 Norm als Bürgerrechtler
07 Dumm ist, wer Dummes tut
08 200th Celebration: One Hour Special
09 Der böse Nachbar Sam
10 Eine hochoffizielle Lüge
11 Die Kredikarte
12 Der Franzose
13 Das Familientreffen

14 Wer anderen eine Grube gräbt
15 Rebeccas Hochzeit - Teil 1
16 Rebeccas Hochzeit - Teil 2
17 Lieber schwul als heiraten
18 Nur einmal pro Jahr
19 Der Immobilienkrieg
20 Alle Macht den Frauen
21 Chili im Cheers
22 Die beste Kellnerin von Boston
23 Alles Glücksache
24 Ein schwerer Verlust
25 Babysitter Sam
26 Vater werden ist doch schwer



Doctor Who - Siebter Doktor, Volume 1 - 29,99 EUR

Inhalt:
Sylvester McCoys (Radagast aus der \"Hobbit\"-Trilogie) erste Staffel in der Rolle des siebten Doktors ist ein schriller, bunter und witziger Trip durchs All. Dabei begegnet er einer gefährlichen Widersacherin: Die Rani. Diese hat sich mit einem Volk menschengroßer Fledermauswesen verbündet, um die Macht über das Universum zu übernehmen. Auf einem Eisplaneten muss er zudem gegen den skrupellosen Schatzjäger Sabalom Glitz und den Sklavenhalter Kane kämpfen, der mit einer einzigen Berührung seine Gegner zu Eis gefrieren lassen kann. Und trifft schließlich auf die junge Ausreißerin Ace, die den Doktor fortan auf seinen Reisen begleitet und sich als einer der beliebtesten Companion der Seriengeschichte entpuppen soll.

Episoden:
DVD 1:
Terror auf Lakertia (Teil 1-4)

DVD 2:
Der Fluch des Kroagnon (Teil 1-4)

DVD 3:
Delta und die Bannermänner (Teil 1-3)

DVD 4:
Das Feuer des Drachen (Teil 1-3)

Das Bild (4:3) ist recht gut ausgefallen. Die Schärfe ist wie bei einer SD-Auflösung nicht anders zu erwarten recht gut. Klar, schaut eine Blu-ray da wesentlich besser aus, aber im Rahmen des Machbaren und des Alters ist das Ergebnis echt in Ordnung. Man merkt wirklich, dass man sich bei dieser Umsetzung sehr viel Mühe gegeben hat, denn das Ergebnis schaut wirklich super aus. Der Transfer ist recht sauber. Nur selten sind Schmutzspuren zu erkennen. Die Farben sind kräftig und natürlich bei gut eingestelltem Kontrast.

Der Ton liegt in Deutsch und Englisch in Dolby Digital 2.0 Stereo vor. Die Abmischung bietet eine gute Dynamik sowie einenr recht natürlichen Klang, obwohl die Höhen nicht sehr präzise sind, was aber bei einer DVD auch wohl kaum überraschen dürfte. Der Bass ist ok und die Balance alles in allem sehr ausgewogen. Die Stereoseparation ist insgesamt wirklich gut ausgefallen und bietet auf den vorderen Kanälen für etwas Räumlichkeit. Die Dialoge sind stets klar und deutlich zu verstehen. Störgeräusche wie Verzerrungen oder Rauschen sind nicht aufgefallen.

Das Bonusmaterial könnte kaum umfangreicher sein und besteht aus über 5 Stunden an Extras. Neben diversen Audiokommentaren, gibt es darüber hinaus noch etliche entfernte Szenen, Featurettes, Making ofs, Interviews, Easter Eggs und und und. Wer da nicht zufriedengestellt wird, dem ist nicht mehr zu helfen





05.12.2014 07:35 Uhr | Autor: Hypothenuse | Kategorie: Serienspecial | Tags: Paramount, Polyband, Reviews, Fox, Serien


04.04.2015 09:55 Uhr von Andy_87
Das Ende von How I Met your Mother war nicht so der Burner, schade eigentlich Smiley :(

Rahmen unten
Anmeldeformular
Benutzername:
Passwort:

Angemeldet bleiben?

Kostenlos registrieren
Weitere Themen finden
 
Neue User-Reviews
Birdman oder (die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit) Fargo - Die komplette erste Staffel Phantom Kommando - Directors Cut A Most Wanted Man
Reviews vom Blu-rayler.de Team
Cover zu Return to Sender Cover zu Die Bestimmung - Divergent Cover zu Ekstase Cover zu Shaun das Schaf - Der Film
Top Blu-ray Vorbestellungen
Cover klein - Lord Nelsons letzte Liebe (s/w) Cover klein - Necrophobic