Rahmen oben

Blu-ray Review: Liam Neeson Adrenalin Collection


Blu-ray Review: Liam Neeson Adrenalin Collection

Er lässt Action-Jungstars alt aussehen und ist der Upper-Cut auf das Doppelkinn eines jeden alternden Haudegen des letzten Jahrhunderts. Machst du ihn wütend, sucht, findet und tötet er dich! Seit 96 Hours Taken ist Liam Neeson ein Garant, wenn es um rasantes, kompromisslos spannendes und knochenmarkerschütterndes Actionkino geht! Die Liam Neeson Adrenalin Edition präsentiert den Iren in all seinen schauspielerischen Facetten von Drama bis Thrill ist alles dabei!




Seit 96 Hours – Taken ist Liam Neeson ein Garant, wenn es um rasantes, kompromisslos spannendes und knochenmarkerschütterndes Actionkino geht. Ursprünglich Dramadarsteller mit Shakespeare-Erfahrung, hat er den Sprung zum Action-Star extraordinaire so perfekt gemeistert wie kein anderer – und niemand setzt den rechten Haken so gezielt und mit so viel Charakter wie er. Die LIAM NEESON ADRENALIN COLLECTION präsentiert den Iren in seinen besten Action-Blockbustern unter der Regie von Jaume Collet-Serra und Hans Petter Moland!

Unknown Identity (2011)
Als Dr. Martin Harris nach einem Autounfall aus dem Koma erwacht, ist nichts mehr, wie es war. Seine Frau erkennt ihn nicht mehr, ein anderer Mann hat seine Identität eingenommen und ein Killer verfolgt ihn. Was ist mit ihm passiert? Harris beginnt an seinem Verstand zu zweifeln. Um seine Frau und sein altes Leben zurückzugewinnen, macht er die Taxifahrerin ausfindig, die ihn bei dem Unfall gerettet hat. Sie und der ehemalige Stasi-Agent Jürgen sind seine einzigen Verbündeten im Kampf um seine Identität gegen einen übermächtigen Gegner.

Non-Stop (2014)
Bill Marks ist die Routine in seinem Job als U.S. Federal Air Marshal leid. Doch der Transatlantikflug von New York nach London verläuft alles andere als normal. Kurz nach dem Start empfängt er Textnachrichten über ein sicheres Netzwerk. Die Drohung des unbekannten Absenders ist unmissverständlich: Sollten nicht 150 Mio. Dollar auf ein geheimes Konto überwiesen werden, wird alle 20 Minuten ein Passagier des Flugzeuges sterben. Das Leben von über 200 Menschen liegt in Marks’ Händen und während er versucht die Katastrophe abzuwenden, steht plötzlich er selbst unter Verdacht, das Flugzeug zu entführen.

The Commuter (2018)
Seit zehn Jahren pendelt der Versicherungsmakler Michael MacCauley (Liam Neeson) jeden Tag aus seinem beschaulichen Vorort nach Manhattan und zurück. Doch an diesem Tag ist alles anders. Die mysteriöse Fremde Joanna (Vera Farmiga) setzt sich zu ihm und verspricht ihm eine hohe Belohnung, wenn er für sie einen ganz bestimmten Passagier findet, der etwas besonders Wertvolles transportiert. Michael erhält nur zwei Hinweise: Einen falschen Namen und den Zielbahnhof des Unbekannten. Als er zögert, macht Joanna ihm unmissverständlich klar: Sie hat nicht nur das Leben der Passagiere in ihrer Hand, sondern auch das von Michaels Familie. Michael ist Teil einer Verschwörung geworden. Er kann nur mitspielen, oder einen Ausweg finden – und ihm bleiben nur wenige Stopps Zeit...

Hard Powder (2019)
Willkommen in Kehoe, einem glitzernden Skigebiet in den Rocky Mountains. Der Schneepflugfahrer Nels Coxman (Liam Neeson) führt mit seiner Familie ein beschauliches Leben, bis sein Sohn sich mit dem Drogenboss Viking einlässt – und auf dessen Befehl ermordet wird. Rasend vor Wut legt sich Nels mit dem mächtigen Kartell an. Und auch wenn sein Wissen über Mord und Totschlag bislang nur aus Krimis stammt: Ein Drogengangster nach dem anderen fällt seiner Rache zum Opfer und die strahlenden Hänge der Kleinstadt leuchten bald blutrot.

An was erkennt man, dass man ein berühmter Schauspieler ist? Nun gut, man wird überall auf den Straßen erkannt, sieht ab und an mal seine Filme im Fernsehen oder steht in irgendeiner Zeitschrift oder Zeitung. Oder: Man hat bereits 3 Filmcollections von insgesamt 3 verschiedenen Publishern auf dem Markt. Während 20th Century Fox (mit „96 Hours“, „Königreich der Himmel“ und „Das A-Team – Der Film“) und Koch Media (mit „After.Life“, „Der Andere“ und „Five Minutes of Heaven“) bereits seit einiger Zeit erhältlich sind, erscheint nun mit der Collection aus dem Hause StudioCanal ein weiteres, aber ebenfalls empfehlenswertes 4 Filme Set.

In den 80er und 90er Jahren war Liam Neeson alles andere als ein Action Star. Mit Filmen wie "Dark Man", "Schindlers Liste", "Nell", "Rob Roy" oder "Les Misérables" zeigte er sich zwar als wandlungsfähigen und auch herausragenden Darsteller, aber mit Action Filmen hatte das nie was zu tun.
In "Non-Stop" beweist ein gut aufgelegter und überzeugend agierender Liam Neeson in der Hauptrolle erneut, dass er noch lange nicht müde ist, auch wenn sich doch leichte Abnutzungserscheinungen bemerkbar machen, da er nach den bereits erwänhten Filmen "96 Hours" (inkl. Fortsetzung) und "Unknown Identity" schon wieder in einer Einzelkämpfer Mission beweisen muss. Naja, nicht ganz, denn immerhin wurde ihm die wie immer liebreizende Julianne Moore (Magnolia, Die Tribute von Panem – Mockingjay) zur Seite gestellt, die einen guten Kontrast zum toughen Air Marshal seiner Rolle Bill Marks bildet. "Non-Stop" selbst wurde von Jaume Collet-Serra, der bereits bei "Unknown Identity" mit Neeson zusammen arbeitete, sehr gut und durchgehend spannend inszeniert. In weiteren Rollen sind auch Corey Stoll (House of Cards, Salt) und Lupita Nyong’o (12 Years a Slave) zu sehen.

Doch auch The Commuter und Hard Powder bieten durchgehend ein hohes Spannungsniveau, das bewusst mit dem Zuschauer spielt und dabei etliche Überraschungen bietet. Jeder, der bereits an "96 Hours" oder eben auch "Unknown Identity" einen Gefallen gefunden hat, wird nicht enttäuscht sein.

Bild:
Sämtliche HD Darstellungen sind nahezu einwandfrei. Das macht sich vor allem bei den Nahaufnahmen bemerkbar, die ohne Zweifel Referenzwerte erreichen. Doch auch Mid- und Longshots schauen wirklich sehr gut aus. Gäbe es da nicht vereinzelt ein paar weichere Abschnitte, gäbe es eigentlich nichts zu beanstanden. Die Farben sind durchgehend kräftig und natürlich bei guter Sättigung, wenn auch bei „Unknown Identity“ und "Hard Powder" etwas kühl gehalten. Bei „The Commuter“ erscheint die Farbe stellenweise ein wenig grün betont worden zu sein, wobei dennoch kein Grünstich entsteht und das Bild dennoch stimmig erscheint. Der Schwarzwert ist sehr kräftig und neigt keineswegs Details leicht zu verschlucken. Lediglich bei HArd Powder könnte dieser noch etwas tiefer sein. Abgesehen davon ist der Kontrast sehr gut eingestellt. Kompressionsspuren sind ebenfalls zu keinem Zeitpunkt aufgefallen. Bis auf minimale Ausnahmen wird bei jeder Disc ein wirklich hervorragendes Bild geboten.


Ton:
Der Ton befindet sich in Deutsch und Englisch in DTS-HD Master Audio 5.1 auf fast allen Blu-ray Discs (Ausnahme Hard Powder - hier Dolby Atmos 7.1). Während der eher dialoglastige Film „The Commuter“ eher unauffällig daherkommt und in Punkto Dynamik und Surroundeffekte eher zurückhaltend erscheint, lässt man es bei „Unknown Identity“ und „Non-Stop“ richtig krachen. Da macht sich auch der Subwoofer und der 5.1 Kanal Mix bemerkbar, da auch viele direktional gut aufgelöste Surroundeffekte zu hören sind. Auch die Dynamik erweist sich hier aus umfang- und ereignisreicher. Die Balance ist stets ausgewogen und lässt sämtliche Elemente wie Stimmen, Hintergrundgeräusche, Musik oder direktionale Effekte stets klar und transparent klingen.

Extras:
Making of, Featurettes, Behind the Scenes, Interviews, Geschnittene Szenen, Trailer

Bei allen 4 Discs wurde nicht an Bonusmaterial gespart, die auf den 4 Discs unterschiedlich stark ausgeprägt sind. Neben Interviews, Making ofs sind es gerade die zahlreichen Featurettes, die eine Menge an Informationen bieten. Entfernte oder alternative Szenen dürfen dabei ebenso wenig fehlen, wie auch Trailer.

Copyright: © Pressetext und Bildmaterial - StudioCanal - alle Rechte vorbehalten.





02.11.2019 19:12 Uhr | Autor: Jason-X-666 | Kategorie: Bald auf Blu-ray | Tags: Bald auf Blu-ray, StudioCanal


Rahmen unten
Anmeldeformular
Benutzername:
Passwort:

Angemeldet bleiben?

Kostenlos registrieren
Weitere Themen finden
 
Neue User-Reviews
Birdman oder (die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit) Fargo - Die komplette erste Staffel Phantom Kommando - Directors Cut A Most Wanted Man
Reviews vom Blu-rayler.de Team
Cover zu Return to Sender Cover zu Die Bestimmung - Divergent Cover zu Ekstase Cover zu Shaun das Schaf - Der Film
Top Blu-ray Vorbestellungen
Cover klein - Lord Nelsons letzte Liebe (s/w) Cover klein - Necrophobic