Rahmen oben

4K UHD Blu-ray Review: Red Heat


4K UHD Blu-ray Review: Red Heat

KULTIGE 80ER JAHRE ACTION IN MESSERSCHARFEM 4K Ab 24. Oktober als Limited 4K UHD SteelBook, Blu-ray und DVD


Titelbild


Red Heat - 25,99 EUR


In der brandneuen 4K-Restauration der 80er Jahre Kult-Action-Komödie RED HEAT (1988) erwarten Sie ab 24. Oktober ein Zusammenprall der Kulturen, dicke Muskeln und lustige Sprüche.
Der Terminator selbst, Arnold Schwarzenegger, spielt den russischen Polizisten Ivan Danko, der einen georgischen Drogendealer fassen soll, der sich in die USA abgesetzt hat und in Chicago auf Auslieferung wartet. Dort angekommen, muss er mit einem amerikanischen Polizisten zusammen arbeiten, der von Jim Belushi gespielt wird. Was folgt ist klassische 80er Action, gespickt mit jeder Menge Witz.

Walter Hill („48 Hours“) hat als Autor und Regisseur von RED HEAT eine großartige Version des 80er Jahre Buddy-Cop-Genres im Schwarzenegger-Stil erschaffen. Zeitlich passend zum Kinostart von „Terminator: Dark Fate“ (24. Oktober), ist das der perfekte Weg für eine zusätzliche Arnie-Dosis. Für viele Actionfans zählt die kultige Komödie inzwischen zu den absoluten Must-Haves im DVD-Regal.

RED HEAT wird als Limited 4K UHD SteelBook Edition, Blu-ray und DVD ab 24. Oktober 2019 mit einem brandneuen Cover-Artwork erhältlich sein.


Zum Film:
Der hartgesottene Moskauer Drogenfahnder Ivan Danko reist dem sowjetischen Drogenbaron Rostavili in die USA nach, um ihm dort endlich das Handwerk zu legen. In Chicago wird jedoch bei dem Versuch, Rostavili zu stellen, ein amerikanischer Polizist getötet. Der schmierige Art Ridzik, Partner des toten Cops, wird dem Drogenfahnder zur Seite gestellt. Als Großstadt-Schlitzohr löst er Konflikte bevorzugt mit seiner großen Klappe anstatt mit brachialer Gewalt - ganz im Gegensatz zum wortkargen Kraftprotz Danko, dem zur Erfüllung seines Auftrags jedes Mittel recht ist.

Arnold Schwarzenegger und Jim Belushi kämpfen sich als ungleiches Cop-Team durch das Moskau der späten 80er Jahre - der eine mit seinem eigenen Stil, der andere ohne Stil, doch stets mit einem flotten Spruch auf den Lippen!

Meiner Meinung nach einen seiner besten Filme lieferte Arnold Schwarzenegger in „Red Heat“ ab. Die Rolle als knallharter KGB Agent passt wie angegossen zum späteren Governator. Aber auch das Wechselspiel mit der humorvollen Seite von Jim Belushi lässt diesen Film zu keiner Sekunde langweilig werden. Im übrigen war dies der erste amerikanische Film, der auf dem Roten Platz gedreht wurde.


Bild:
StudioCanal bringt den Titel als 4K UHD raus, das freut mich sehr. Die 4K UHD Disc wurde auf einem 4K Digital Intermediate basierend gemastert. Das Bild wird, wie man es bei einem derartig aufwändigen Transfer zu erwarten hat, wirklich fantastisch dargestellt. Bis auf wenige Ausnahmen wird eine wirklich gute Schärfe sowie ein besserer Detailgrad bei solider Feinzeichnung geboten. Im Vergleich zur regulären Full HD Blu-ray machen sich hier noch einmal mehr Details bemerkbar. Die Farben bieten eine Vielzahl an verschiedenen satten und natürlichen Farbtönen, die mit einer tollen Sättigung und sehr gut eingestelltem Kontrast daherkommt. Das macht sich bei der 4K UHD Fassung noch besser bemerkbar, als etwa noch bei der regulären Blu-ray. Der Schwarzwert ist ebenfalls kräftig und satt und bildet ein tiefes Schwarz ab. Dazu liegt der weitere Vorteil zusätzlich auf den High Dynamic Range Elementen und dem erweiterten Farbraum, der ein deutlich plastischeres Bild erzeugt. Upgrade Pflicht!


Ton:
Der Ton (Deutsch, Französisch und Englisch in DTS HD MA 5.1) könnte indes kaum besser sein, auch wenn es logischerweise an Surroundeffekten fehlt. Die Klangwiedergabe ist für das Alter entsprechend wirklich gut, wobei auch die Dynamik überraschend umfangreicher als gedacht ausgefallen ist. Dabei ist es schön feststellen zu dürfen, dass auch die Balance ausgewogen bleibt und auch im lauteren Getümmel die Dialoge klar verständlich bleiben. Nicht unerwähnt bleiben sollte dabei auch der stimmungsvolle kultige Score von James Horner (Braveheart, Titanic, Avatar – Aufbruch nach Pandora) der sehr gut zu den einzelnen Szenen passt und alleine beim Hören einen wohligen Nostalgie Kick verpasst!

Extras
Arnold Schwarzenegger – Der Mann, der Hollywood auf den Arm nahm, Der politische Hintergrund von Red Heat, Osten trifft Westen – Featurette über Carolco und Red Heat, Ein Stuntman für jede Jahreszeit – Tribut für Benny Doblins, „Ich bin kein Russe, aber ich spiele einen im Fernsehen“ – Interview mit Ed O‘Ross, Making Of, Original Trailer



© Copyright Bildmaterial, Trailer & Pressetext StudioCanal - alle Rechte vorbehalten

Auch erhältlich:

Titelbild



Titelbild





20.10.2019 12:17 Uhr | Autor: Jason-X-666 | Kategorie: Bald auf Blu-ray | Tags: Bald auf Blu-ray, StudioCanal, 4K UHD


Rahmen unten
Anmeldeformular
Benutzername:
Passwort:

Angemeldet bleiben?

Kostenlos registrieren
Weitere Themen finden
 
Neue User-Reviews
Birdman oder (die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit) Fargo - Die komplette erste Staffel Phantom Kommando - Directors Cut A Most Wanted Man
Reviews vom Blu-rayler.de Team
Cover zu Return to Sender Cover zu Die Bestimmung - Divergent Cover zu Ekstase Cover zu Shaun das Schaf - Der Film
Top Blu-ray Vorbestellungen
Cover klein - Lord Nelsons letzte Liebe (s/w) Cover klein - Necrophobic