Du bist momentan als Gast angemeldet
Um Blu-rayler.de in vollem Umfang nutzen zu können, musst du dich einloggen oder gratis neu registrieren

Blu ray "Disk" selbst erstellen

Firmwares, Umbauten, Anleitungen, etc.

Blu ray "Disk" selbst erstellen

Beitragvon HeinJer Mo 12. Jul 2010 16:08

Ich habe mit meiner Panasonic Kamera einen HD-Film gedreht und anschließend mit Premiere Elements bearbeitet und zum BD-Film gebracht. Gebrannt habe ich mit dem LG BH10 LS 30 zunächst auf
Verbatim-Rohlinge (4 x verbrannt) anschließend auf eine Sony bd-Re 25 GB und nun auf eine Sony BD-r 25Gb.
Mein BD-Player von Samsung p-1580 erkennt lediglich die Sony BD-RE 25, die anderen BD lehnt er ab.

Was muss/kann ich machen, Samsung hat letzte Firmware.

Danke für Eure Hilfe
HeinJer
Neuer Benutzer
Neuer Benutzer
 
Beiträge: 1
Registriert: 12.07.2010
-----------------------------------------
-----------------------------------------
Player: Samsung BD-P1580
-----------------------------------------
Display: LCD
-----------------------------------------
Receiver: Yamaha
-----------------------------------------
Filmsammlung: 0 Filme
Wunschzettel: 0 Filme

Re: Blu ray "Disk" selbst erstellen

Beitragvon -LaRrY- Mo 12. Jul 2010 18:05

Das Problem an der Wurzel packen ;)

Da ich selbst nen Panasonic Player habe kann ich dir da bisschen weiterhelfen. Heutzutage bruzzelt jeder Hersteller von Digital Rekordern jeglicher Art (Kamera, Camcorder, Handy ect.) sein eigenes tolles Format auf die Speicherkarten. Im Falle von Panasonic ist das das sogenannte AVC-HD Format. Allerdings ist es nicht das "standart" AVC-HD sondern wie oben gesagt ein eigenes von Panasonic geschriebenes Format was zwar unter AVC-HD läuft aber eben nicht das "echte" AVC-HD ist.

Das hat man diesen ganzen tollen Sachen wie "Vierra Link" und Konsorten zu vergleichen. Das ist zwar nur auf die Hardware bezogen aber bei Software ist es meist noch schlimmer. Ich habe den Versuch aufgegeben meinen Panasonic mit Filmmaterial über den SD-Slot zu versorgen, trotz spezieller Konvertierungsprogramme für Panasonic Player war kein vernünftiger Erfolg sichtbar.

Folglich ist es wie mit den Memory Sticks von Sony: Was nicht von Sony ist, spielt auch kein Sony Format ab. Oder auf dein Beispiel angewendet: Ein Samsung (Player) spielt kein Panasonic (Video) ab.

Deswegen wirste nicht drum herum kommen das ganze so lange umzukonvertieren mit X Programmen (da brauchste mehr als Premiere für ;) ) und dann hoffen das das Schlussformat auf der BD erkannt wird. Oder du tauschst deinen Samsung Player gegen nen Panasonic und ersparst dir viel Mühe, Stress, Wut und Rohlinge...... traurig aber wahr.


Mfg. -LaRrY-
Marantz SR 6005
Infinity Kappa 8.1i Front
Teufel M 420C Center
Teufel M 420R Surround
Teufel M 2200SW Sub
Panasonic DMP-BDT500
Panasonic TX-P50STW50
Benutzeravatar
-LaRrY-
Blu-rayler Team
Blu-rayler Team
 
Beiträge: 2733
Registriert: 06.02.2008
Wohnort: Niederrhein
-----------------------------------------
Kommentare: 611
Danke erhalten: 284
Danke vergeben: 39
-----------------------------------------
Player: Panasonic DMP-BDT500
-----------------------------------------
Display: Panasonic TX-P50STW50 - Sanyo PLC-XU84
-----------------------------------------
Receiver: Marantz SR 6005 - Champagner
-----------------------------------------
Speaker: Infinity Kappa 8.1i
-----------------------------------------
Filmsammlung: 253 Filme
Wunschzettel: 7 Filme
-----------------------------------------
PS3-Spiele: 4 Spiele
Wunschzettel: 0 Spiele
-----------------------------------------


Zurück zu Blu-ray Technik



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


cron