Rahmen oben

Blu-ray Review: Art of Revenge


Blu-ray Review: Art of Revenge

Seit dem 23. Februar 2018 präsentiert Meteor Film den dramatischen und zugleich knallharten Thriller Art of Revenge als DVD und Blu-ray. In der Hauptrolle zu sehen: Francesca Eastwood, Tochter von Filmlegende Clint Eastwood.


Titelbild


Als die junge Kunststudentin Noelle von ihrem charmanten Kommilitonen Luke auf eine Party eingeladen wird, ahnt sie nicht, dass diese Nacht ihr Leben für immer verändern wird - das romantische Techtelmechtel mit dem attraktiven Mittzwanziger endet in einer brutalen Vergewaltigung. Niemand schenkt der einst so lebensfrohen Studentin Glauben, und so durchstreift Noelle getrieben von unbändiger Wut den nächtlichen Campus, und fortan ist kein Mann, der je einer Frau Leid angetan hat, seines Lebens mehr sicher.

Regisseurin Natalia Leite thematisiert ein unaussprechliches Tabu. Vergewaltigt und danach zum Opfer ihrer eigenen Attraktivität degradiert, bleibt einer jungen Studentin nur die Gewalt als Antwort auf ihre vielfache Demütigung.

Herausragend und gleichzeitig kontrovers porträtiert von Francesca Eastwood, deren Vater Clint Eastwood die Selbstjustiz in den 70ern mit der DIRTY HARRY Reihe erst salonfähig machte, trägt die zornige Trauer der zerbrechlichen Noelle einen Film, über den noch viel zu reden sein wird. Aktueller als je zuvor, ist ART OF REVENGE nicht nur ein künstlerischer Triumphzug, sondern ein kompromissloser und mörderisch spannender Revenge-Thriller.

Bild:
Gedreht wurde mit digitalen Arri Alexa Kameras. Bei optimalen Lichtverhältnissen ist das Bild nahezu einwandfrei. Gerade in hellen Szenen sind die Farben sehr natürlich und klar bei sehr guter Sättigung und sehr gut eingestelltem Kontrast. Die Schärfe ist ebenfalls herausragend bei hohem Detailgrad. In dunklen Szenen macht sich aber das Hauptproblem bei digital aufgenommenen Quellmaterialien bemerkbar. Das Bild ist dann oft verrauscht, wobei in manchen Momenten dabei auch leider Details verloren gehen. Obendrein gesellt sich vereinzelt auch leichtes Crushing hinzu. Da der Film (schließlich ist es ein Horrorfilm) jedoch oft bei Nacht spielt, sind das recht viele weniger optimale Momente, was zu erheblichem Punktabzug führt. Immerhin sind keine Kompressionsspuren aufgefallen.

Ton:
Der Ton liegt in Deutsch sowie in Englisch verlustfrei komprimiert in DTS HD Master Audio 5.1 vor. Neben dem zugegebenermaßen stimmungsvoll passenden Score, der sich über sämtliche Kanäle verteilt, gibt es auch einige direktional sehr gut aufgelöste Surroundeffekte, die dabei für zusätzliche Schockmomente sorgen und insgesamt eine gute Räumlichkeit bietet. Der Subwoofer präsentiert einige kräftige Bässe, klingt im englischen O-Ton aber überzeugender. Dank hervorragender Balance gehen auch die Dialoge in lauteren Momenten nicht unter, sondern bleiben stets klar verständlich.


Blu-ray Features
ohne Bonusmaterial



© Copyright Bildmaterial, Trailer und Pressetext Meteor Film - Alle Rechte vorbehalten





07.04.2018 23:23 Uhr | Autor: Jason-X-666 | Kategorie: Neu auf Blu-ray | Tags: Reviews


08.05.2018 08:36 Uhr von Hamsterspitzmaus
Heikles Thema, aber würde ich mir mal ansehen.

30.04.2018 01:39 Uhr von arlo91
Nichts für mich

23.04.2018 18:27 Uhr von deadpool83
haut mich nicht aus den Socken

Rahmen unten
Anmeldeformular
Benutzername:
Passwort:

Angemeldet bleiben?

Kostenlos registrieren
Weitere Themen finden
 
Neue User-Reviews
Birdman oder (die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit) Fargo - Die komplette erste Staffel Phantom Kommando - Directors Cut A Most Wanted Man
Reviews vom Blu-rayler.de Team
Cover zu Return to Sender Cover zu Die Bestimmung - Divergent Cover zu Ekstase Cover zu Shaun das Schaf - Der Film
Top Blu-ray Vorbestellungen
Cover klein - Expedition Grimm 3D  (inkl. 2 3D Brillen + 2D-Version) Cover klein - Lord Nelsons letzte Liebe (s/w) Cover klein - Necrophobic