Rahmen oben

Blu-ray Review: Runaway Train – Express in die Hölle


Blu-ray Review: Runaway Train – Express in die Hölle

Das hochwertige 2-Disc Mediabook erscheint in zwei Covervarianten erstmals in Deutschland mit dem Hauptfilm auf Blu-ray und DVD sowie einem 24-seitigen Booklet.


Titelbild


Den Häftlingen Oscar „Manny“ Manheim (Jon Voight) und Buck McGeehy (Eric Roberts) gelingt der Ausbruch aus einem Hochsicherheitsgefängnis im tief verschneiten Alaska. Auf ihrer halsbrecherischen Flucht vor dem sadistischen Gefängnisdirektor retten sie sich in einen leeren Zug, der sie in die Freiheit bringen soll. Doch die Fahrt gerät außer Kontrolle, als der Lokführer an einem Herzinfarkt stirbt: Das tonnenschwere Ungetüm aus Stahl und Eisen rast nun führerlos mit mehr als 160 Kilometern pro Stunde einer ungewissen Katastrophe entgegen – und mit ihm die beiden geflohenen Verbrecher, die ums nackte Überleben kämpfen müssen.

Ein rasanter Wettlauf gegen die Zeit in spektakulär geschnittenen Bildern: zeitloses, hochklassiges Spannungskino mit symbolhafter Bildgewalt. Knallharter, temporeicher Survival-Thriller: eine packende Geschichte von Flucht und Verfolgung und eine eiskalte Reise durch Alaska. Grandiose schauspielerische Leistungen von Jon Voight („Das Gesetz der Ehre“) und Eric Roberts („The Expendables“), die beiden eine Oscar®-Nominierung einbrachte. Dazu erhielt auch Henry Richardson eine weitere Nominierung für den Schnitt. Immerhin gewann Jon Voight den Golden Globe Award,wobei dazu Eric Roberts und der Film als Bester Film – Drama dazu nominiert wurden.


Bild
Mittlerweile hat das Ausgangsmaterial auch schon 32 Jahre auf dem Buckel. Der Transfer wurde dennoch gut mit Raum nach oben umgesetzt. Während das Bild schön sauber gemastert wurde und kein störender Schmutz oder Staub vom Negativ durchblitzen lässt, muss man leider ein paar Abstriche bei der Farbgebung machen. Diese sind zwar recht natürlich ausgefallen, aber der Kontrast ist beleibe nicht optimal eingestellt. So könnte der gerne noch etwas stärker sein, denn nicht nur sind die Farben stellenweise etwas schwach, sondern auch der Schwarzwert lässt an Kraft missen. Abgesehen davon erreicht die Schärfe gute Werte bei gutem Detailgrad. Gerade in Nahaufnahmen sind viele Feinheiten zu erkennen. Kompressionsspuren treten nur schwach und keineswegs störend in Erscheinung. Im Vergleich zur DVD ist ein deutlicher Mehrwert zu erkennen.


Ton:
Wie aus dem Hause Capelight gewohnt finden sich auf der Blu-ray die deutsche Synchronisation verlustfrei in DTS HD Master Audio 5.1 sowie der englische Originalton in LPCM 2.0 wieder. Insgesamt ist die Abmischung sehr frontlastig ausgefallen. Surroundeffekte machen sich nur selten bemerkbar, wobei auch die Direktionalität nicht viel hergibt. Immerhin verteilt sich die Musik angenehm über sämtliche Kanäle. Abgesehen davon ist die Stereosepatation ausgezeichnet, dem sich die Dynamik nahtlos anschließt. Wider Erwarten sind auch einige kräftige Bässe zu verzeichnen. Ohnehin stehen die Dialoge im Vordergrund und die sind zu jedem Zeitpunkt ausgezeichnet zu verstehen.


Extras:
„Ausgepowert": Interview mit Regisseur Andrei Konchalovsky
„Vom Schauspieler zum Flüchtling": Interview mit Jon Voight
„Süß und wild": Interview mit Eric Roberts; „Die Ruhe vor dem Chaos"
Interview mit Kyle T. Heffner
Originaltrailer

Insgesamt gibt es 4 ausführliche und informative Interviews mit Cast und Crew sowie den Original Kino Trailer zum Film selbst und eine Trailershow mit weiteren Capelight Veröffentlichungen.


Copyright Bildmaterial & Pressetext © Capelight Pictures





29.11.2017 10:34 Uhr | Autor: Jason-X-666 | Kategorie: Bald auf Blu-ray | Tags: Bald auf Blu-ray, Capelight


08.12.2017 19:32 Uhr von allibabba
ich fand den Film gut, ist aber schon ewig her dass ich den gesehen habe

05.12.2017 17:54 Uhr von werder05
Auch den Film kenne ich bisher noch nicht. Aber such hier bin ich raus

04.12.2017 20:54 Uhr von Kaspian
Sagt mir nichts bisher. Aber sieht ganz gut aus

04.12.2017 07:11 Uhr von Michael_Meyer
hab den Film bis jetzt noch net gekannt. Kann der was?

04.12.2017 03:36 Uhr von Ace2606
Als Kind fand ich den gar nicht mal so schlecht, ist aber keine Pflichtscheibe.

03.12.2017 17:45 Uhr von majo
Kenne ich bisher noch nicht. Auch der klingt interessant. Wird geschaut

03.12.2017 03:13 Uhr von samploo
Möglich, dass ich den mal als Kind gesehen habe, aber die Erinnerung ist ziemlich verblasst. Werde mir aber wohl das weiße Mediabook gönnen. Smiley :

02.12.2017 10:33 Uhr von ralf55
Absolut spannend, auf das MB freue ich mich schon!

Rahmen unten
Anmeldeformular
Benutzername:
Passwort:

Angemeldet bleiben?

Kostenlos registrieren
Weitere Themen finden
 
Neue User-Reviews
Birdman oder (die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit) Fargo - Die komplette erste Staffel Phantom Kommando - Directors Cut A Most Wanted Man
Reviews vom Blu-rayler.de Team
Cover zu Warte, bis es dunkel wird Cover zu The Green Inferno Cover zu Return to Sender Cover zu Die Bestimmung - Divergent
Top Blu-ray Vorbestellungen
Cover klein - Expedition Grimm 3D  (inkl. 2 3D Brillen + 2D-Version) Cover klein - Lord Nelsons letzte Liebe (s/w) Cover klein - Necrophobic