Rahmen oben

Blu-ray Review: To Kill A Man - Kein Weg Zurück


Blu-ray Review: To Kill A Man - Kein Weg Zurück

Vom Regisseur von SEVERANCE und CREEP! Mit Tye Sheridan (THE TREE OF LIFE, X-MEN: APOCALYPSE, MUD) und Emory Cohen (War Machine, The OA).


Titelbild


In einer durchzechten Nacht diskutiert sich Jurastudent Harper in eine schier ausweglose Situation: Überzeugt davon, dass sein Stiefvater das Leben seiner Mutter auf dem Gewissen hat, bietet er dem zwielichtigen Unruhestifter Johnny in einer schmierigen Bar 20.000 Dollar für die Begleichung der offenen Rechnung mit seinem Stiefvater. Am nächsten Tag steht Johnny mit seiner trashigen Stripper-Freundin Cherry im Schlepptau tatsächlich vor Harpers Tür, und Harper bleibt angesichts seiner derben Einschüchterungen nichts weiter übrig, als widerwillig mit den beiden auf einen unangenehmen Roadtrip in Richtung Las Vegas aufzubrechen, wo der Auftragsmörder seine Dienstleistung am Stiefvater vollenden will, der sich gerade mit seiner Geliebten vergnügt. Doch auf dem Weg in die Stadt der Sünde lauern jede Menge unvorhergesehene Gefahren, die das Trio in einen mörderischen Sog der Gewalt ziehen. Und Harper muss schmerzhaft erfahren, dass jede Entscheidung Konsequenzen hat, die sich nicht umkehren lassen...


Christopher Smith, der mit Filmen wie CREEP, SEVERANCE und BLACK DEATH das britische Genrekino ins neue Jahrtausend katapultierte, durchflutet in seinem ultramodernen Thriller TO KILL A MAN - KEIN WEG ZURÜCK das kalte Ambiente kalkulierten Verbrechens mit dem grellen Licht der kalifornischen Sonne. Er platziert seine grandios durchgeknallten Figuren in einem geschickt verwobenem Puzzle aus Liebe, Verrat und Tod, in dem sich Handlungswege verzweigen, Zeit ihre Bedeutung verliert und das Ende nicht mehr als ein Anfang zu sein scheint. In der Hauptrolle gibt sich mit Tye Sheridan (X-MEN: APOCALYPSE, MUD) einer der begabtesten Jungstars des neuen Hollywood die Ehre. Ein durchgehend kompromissloser Genre-Film mit einem Herzschlagfinale, das man gesehen haben muss, um es zu glauben!


Bild
Das Bild (2,35:1) hinterlässt insgesamt betrachtet einen wirklich guten Eindruck. In Nahaufnahmen sowie in Aufnahmen aus mittlerer Distanz ist die Schärfe tatsächlich sehr gut. In der Totalen bzw. Aufnahmen aus der Ferne machen sich aber doch gelegentlich leichte Unschärfen bemerkbar. Darüber hinaus ist in dunkleren Szenen auch leichter Detailverlust zu erkennen. Die Farben sind recht warm gehalten, bleiben aber stets natürlich bei gut eingestelltem Kontrast. Kompressionsspuren oder weitere Beeinträchtigungen sind aber nicht aufgefallen.


Ton
Der Ton liegt in Deutsch und Englisch jeweils verlustfrei komprimiert in DTS HD Master Audio 5.1 vor. Direktionale Surroundeffekte sind eher selten, wobei zahlreiche diffuse, nicht klar ortbare Hintergrundgeräusche wie etwa raschelnde Blätter umherfliegende Vögel dennoch für eine gute Räumlichkeit sorgen. Insgesamt ist die Abmischung ohnehin sehr natürlich und authentisch ausgefallen, wobei in diesem Zusammenhang auch die sehr gute Dynamik erwähnt werden sollte. Die Bässe sind zwar zurückhaltend, was aber nicht weiter stört. Die Balance ist sehr ausgewogen und lässt auch die Dialoge stets klar verstehen.

Extras:
Deleted Scenes
Interviews
Trailer



Bildmaterial, Presstext und Trailer © 2017 Meteor Film





11.11.2017 22:02 Uhr | Autor: Jason-X-666 | Kategorie: Bald auf Blu-ray | Tags: Bald auf Blu-ray, Alive


15.11.2017 10:48 Uhr von Megatron_SO
hm, haut mich nicht vom Hocker

Rahmen unten
Anmeldeformular
Benutzername:
Passwort:

Angemeldet bleiben?

Kostenlos registrieren
Weitere Themen finden
 
Neue User-Reviews
Birdman oder (die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit) Fargo - Die komplette erste Staffel Phantom Kommando - Directors Cut A Most Wanted Man
Reviews vom Blu-rayler.de Team
Cover zu Warte, bis es dunkel wird Cover zu The Green Inferno Cover zu Return to Sender Cover zu Die Bestimmung - Divergent
Top Blu-ray Vorbestellungen
Cover klein - Expedition Grimm 3D  (inkl. 2 3D Brillen + 2D-Version) Cover klein - Lord Nelsons letzte Liebe (s/w) Cover klein - Necrophobic