Rahmen oben

DVD Review: Lutter - Die Gesamtedition


DVD Review: Lutter - Die Gesamtedition

Leider ist es nach wie vor so, dass auf dem deutsch-sprachigen Markt eine nicht unbeträchliche Menge an TV Serien lediglich auf DVD und leider nicht auf Blu-ray veröffentlicht werden. Damit jedoch nicht zu viele empfehlenswerte Titel unerkannt bleiben, befindet sich im Anhang eine Empfehlung zu



Joachim Król ist Lutter. Genau wie der charmante Charakterdarsteller aus Herne ist seine Figur des Kriminalhauptkommissars Lutter ein waschechter Ruhrpottler und bodenständiger Sympathieträger. In der gleichnamigen ZDF-Krimiserie (2007 – 2010) dreht sich fast alles um Essen, Rot-Weiss (Deutscher Fußballmeister 1955!) und Pommes Schranke. Ach ja, ein paar Verbrechen geschehen natürlich auch in der Ruhrmetropole, und die haben’s ziemlich in sich… Lutters besondere Stärken sind seine intuitive Menschenkenntnis, sein ausgeprägter Gerechtigkeitssinn, seine Hartnäckigkeit und ein Faible für unkonventionelle Methoden, was ihm gelegentlich Ärger mit seinem Vorgesetzten einbringt. Nach Felmy als Haferkamp und George als Schimmi setzt also Król mit seinem Lutter dieses Mal echte Ruhrpott-Akzente, und wie selbstverständlich ermittelt er zwischen Bolz- und Golfplatz und zwischen Frittenbude und Gourmettempel…

Nicht nur der erste Episodentitel „Essen is‘ fertig“ lässt die mehrdeutige, humorvolle Handschrift der Autoren erkennen (Lutter über die Geheimloge „Essener Kreis“: „…Illuminati für Schichtarbeiter…“). Wenn Lutter nicht gerade mit den Fußballkumpels in seiner Stammkneipe unter seiner Wohnung bei ein paar Bierchen über die Vorzüge der Blutgrätsche diskutiert, führen ihn seine Mordermittlungen vom Kumpelmilieu bis in die High Society bzw. höchsten Etagen der Finanzpaläste und Kommunalpolitik. Ihm zur Seite steht zunächst sein jüngerer Partner Bergmann (Lucas Gregorowicz), der gegensätzlicher nicht sein könnte, hegt er doch eine besondere Schwäche für schnelle Autos, solvente Damen aus gehobenen Kreisen und den eher polizeiuntypischen Golfsport. Braucht Lutter aber Undercover-Ermittler, setzt er auch schon mal gerne seine beiden „Sidekicks“ Sunny und Höcki (Jochen Nickel, Timo Dierkes) aus der Altherrenmannschaft ein… Wunderbar sind auch die liebevollen Frotzeleien zwischen Lutter und den beiden: Höcki „Torwarte und Linksaußen sind Verrückte – genau wie Lutter!“


Neben Król, Gregorowicz, Nickel und Dierkes waren auch weitere gut aufgelegte Malocher auf Schicht in Essen: Matthias Koeberlin als KOK Michael Engels, Sascha Laura Soydan als Staatsanwältin Jale Deniz und Sandra Borgmann als Pathologin Sina Kaschinski gehören unter anderem zur lutterschen Belegschaft, aber auch „Leiharbeiter“ wie Maja Maranow, Susanne Uhlen, Mareike Carrière, Ulrike Krumbiegel, Cosma Shiva Hagen, Jürgen Tarrach, Armin Rohde, Charles Brauer, Uwe Kockisch, Michael Hannemann, Thomas Meinhardt, Tilo Prückner, Ralf Richter und viele andere verdienten bei Lutter ihre Kohle - und das ZDF zahlte natürlich gerne die Zeche (`tschuldigung für den gruben Unfug an dieser Stelle!).


Bild:
Obwohl sich die Serie lediglich als DVD auf den Markt gebracht wird (obwohl eine HD Vorlage vorhanden wäre), kann sich die Bildqualität dennoch sehen lassen. Da die 6 Episoden sich über 3 DVDs verteilen hält sich auch die Kompression sehr angenehm im Hintergrund, zeigt aber logischerweise dennoch Spuren, was aber bei der Bitrate auch nicht anders zu erwarten ist. Die Schärfe ist wirklich gut und bietet im Rahmen der Möglichkeiten einen recht hohen Detailgrad; wie hätte das nur auf Blu-ray ausgesehen. Die Farben sind natürlich und kräftig. Der Kontrast ist gut eingestellt und ausgewogen. In einzelnen Szenen sind minimale Überstrahlungen erkennbar, was aber nicht wirklich stört. Der Schwarzwert ist ebenfalls wirklich gut ausgefallen. Wenn man bedenkt, dass es sich hier um eine DVD handelt, kann man wirklich kaum meckern.


Ton:
Der Ton befindet sich in Deutsch in Dolby Digital 2.0 auf der Disc und erfüllt voll seinen Zweck. Stereoeffekte sind oft bei guter Direktionalität vorhanden, wobei einige diffuse Hintergrundgeräusche sowie die Musik zusätzliche Räumlichkeit in der Front erzeugen. Die Dynamik ist gut und die Balance zwischen den Stimmen, den Hintergrundgeräuschen und der Musik recht ausgewogen. Gerade in den Action-lastigeren werden zudem angenehme Bässe geboten, ohne dabei aufdringlich zu erscheinen. Die Dialoge sind durchweg klar zu verstehen.

Bildmaterial und Pressetext © Copyright Pandastorm Pictures / Glücksstern Promotion





28.10.2017 04:51 Uhr | Autor: Jason-X-666 | Kategorie: Serienspecial | Tags: TV-Serien, DVD, Serien


Rahmen unten
Anmeldeformular
Benutzername:
Passwort:

Angemeldet bleiben?

Kostenlos registrieren
Weitere Themen finden
 
Neue User-Reviews
Birdman oder (die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit) Fargo - Die komplette erste Staffel Phantom Kommando - Directors Cut A Most Wanted Man
Reviews vom Blu-rayler.de Team
Cover zu Return to Sender Cover zu Die Bestimmung - Divergent Cover zu Ekstase Cover zu Shaun das Schaf - Der Film
Top Blu-ray Vorbestellungen
Cover klein - Lord Nelsons letzte Liebe (s/w) Cover klein - Necrophobic