Rahmen oben

Blu-ray Review: Die Schöne und das Biest - Disney Classics Collection


Blu-ray Review: Die Schöne und das Biest - Disney Classics Collection

nachdem am 15. Juni diesen Jahres bereits die ersten elf Disney Animations-Meisterwerke in neuer Edition als Disney Classics dauerhaft auf DVD und Blu-ray in den Handel gekommen sind, geht es jetzt mit den Film-Hits weiter: In einer zweiten Welle kommen am 7. September Film-Lieblinge wie Mulan und Pinocchio nach Hause. Bis zum April 2018 lässt Disney in insgesamt fünf Wellen mit jeweils elf Titeln die schönsten Filmmomente aus 80 Jahren Zeichentrickgeschichte wieder aufleben. Dabei präsentieren sich die Filme in einem neuen, einzigartigen und hochwertigen Look. Ein besonderes Highlight bietet die neue Kollektion für Sammler, da die Filme der Erscheinungsreihenfolge nach nummeriert und in ihrem einheitlichen Design ein echter Hingucker in jeder Disney Sammlung sind.




Bereits vor einigen Jahren wurde „Die Schöne und das Biest“ auf Blu-ray veröffentlicht, verschwand aber nach einiger Zeit wieder im Schatzschrank von Walt Disney. Nun wurde dieser wieder geöffnet, so dass die Diamond Edition dieses Films erneut auf den Markt kommt.
Die Schöne und das Biest aus dem Jahr 1991 ist selbst fast 26 Jahre nach seiner Kino Erstaufführung für viele Fans noch immer einer der besten Walt Disney Filme aller Zeiten, der auch damals als erste Trickfilm Produktion überhaupt für den Oscar als bester Film nominiert wurde. Das liegt einfach daran, dass dieser Film genau das enthält, was einen guten Disney Film ausmacht. Die Märchen hafte Story, die klare konstrastreiche Charakterdarstellung zwischen Gut und Böse, dramatische aber auch heitere Elemente, die für eine Achterbahnfahrt der Gefühle sorgt, charmante, liebevoll ausgearbeitete und sympathische Figuren mit einer wunderbaren Charakterzeichnung sowie eine spannende Geschichtsführung sowie wunderbar inszenierte Musik, die auch nach etlichen Jahren noch nichts an Reiz verloren hat.
Tatsächlich hatte Walt Disney persönlich bereits in den 1930ern und 1950ern Jahren Pläne den Film zu produzieren, doch war das Thema damals noch zu schwierig es auf Leinwand zu bannen. Nachdem aber Ende der 1980er die Disney Renaissance voll am Aufblühen war, sah das Studio die Zeit gekommen einen neuen Versuch zu wagen. Als Regisseure fungierten die beiden Neulinge Gary Trousdale und Kirk Wise, die später auch „Der Glöckner von Notre Dame“, „Atlantis - Das Geheimnis der verlorenen Stadt“ realisierten. Herausgekommen ist ein einzigartiges Meisterwerk bei dem einfach alles perfekt ist. Selbst nach mehrmaligem Anschauen wird der Film nicht langweilig. Leider stellte dies auch das letzte Werk von Texter und Executive Producer Howard Ashman, der bereits häufig mit Komponist Alan Menken zusammengearbeitet hatte und der maßgeblich an der Disney Renaissance beteiligt war. Ihm wurde der Film auch posthum gewidmet: "To our friend Howard, who gave a mermaid her voice and a beast his soul, we will be forever grateful. Howard Ashman 1950–1991." Zurecht wurde dem Duo der Oscar für die Beste Filmmusik und den Besten Song zu Ehren.

Bild:
Das Bild schaut wie bei einem Disney Titel auch nicht anders zu erwarten einfach hervorragend aus und hat zu Recht die Höchstwertung verdient. Obwohl der Film mittlerweile auch schon 26 Jahre auf dem Buckel hat, kann sich das Bild mehr als nur sehen lassen. Zu keinem Zeitpunkt sind irgendwelche Probleme oder Beeinträchtigungen sind zu sehen. Die Kantenschärfe und der Detailgrad dieses Transfers ist einfach nur atemberaubend und spielt die Vorzüge einer Blu-ray voll aus. Ein deutlicher Vorteil im Vergleich zur DVD ist ebenso der noch bessere Kontrast sowie die noch ein wenig kräftigeren und lebendigeren Farben. Kompressionsspuren, Schmutzpartikel oder weitere Beeinträchtigungen sind zu keinem Zeitpunkt zu erkennen.

Ton
Ähnlich verhält es sich beim Ton. Die deutsche Tonspur liegt dabei in DTS HD High Resolution 7.1 vor.
Die Dialoge bzw. der Gesang sind jederzeit klar verständlich. Erfreulicherweise wird der Zuschauer durch einige direktionale Effekte überrascht, die vereinzelt aus den Rearspeakern erklingen. Davon abgesehen verteilt sich die Musik konsequent über alle Kanäle. Der Score von Howard Ashman und Alan Menken muss an dieser Stelle noch einmal deutlich hervorgehoben werden, denn nahezu jeder Song ist ein Hit und bleibt auf ewig unvergessen. Im Vergleich zur deutschen Abmischung klingt das englische Original nur unwesentlich natürlicher. Im Vergleich zur DVD klingen die Bässe bei der HD Version erkennbar kräftiger. Störgeräusche wie Rauschen, Knistern oder Verzerrungen sind dabei nicht zu hören.

Extras:
Special Extended Edition (ca. 92 Min.)
Original Kinofassung (ca. 85 Min.)
Original Kinofassung mit Storyboard Version (ca. 85 Min.)
Audiokommentar
Backstage Disney Diamond Edition
Filmmusik für einen Klassiker - Ein musikalisches Gespräch mit Alan Menken Don Hahn und Richard Kraft
Zusätzliche Szenen
Familienspaß
Das Broadway Musical
Musik und mehr
Musikvideo
Disney sing - a - long
Klassische DVD Extras

Das Bonusmaterial ist bis auf Fehlen der Bonus DVD identisch mit der Veröffentlichung vor drei einhalb Jahren. Neben insgesamt 3 verschiedenen Filmfassungen [Special Extended Edition (ca. 92 Min.); Original Kinofassung (ca. 85 Min.); Original Kinofassung mit Storyboard Version (ca. 85 Min.)"> gibt es noch einen Audiokommentar sowie unzählige mitunter sehr ausführliche Featurettes, die dem Zuschauer eine Menge an zusätzlichen Informationen zu diesem Film bieten und wirklich keinerlei Wünsche offen lassen. Dabei liegen diese nicht nur in SD sondern mitunter auch in HD vor. Ein Wendecover fehlt leider.

Wer Disney Filme mag und „Die Schöne und das Biest“ nicht kennt, sollte nun endlich die Chance dieser Neuveröffentlichung nutzen und endlich zugreifen, denn es lohnt sich. Selten gibt es einen Film bei dem wirklich alles passt, sei es von der Story, den Figuren, den emotionalen Elementen sowie der Musik. Ein einfach perfekter Film. Also: Wer ist mit Filmen wie „Rapunzel – Neu verföhnt“ und „Die Eiskönigin“ den Weg zu den Walt Disney Filmen gefunden hat, sollte es auch mal mit „Die Schöne und das Biest“ versuchen, es lohnt sich!



Copyright © Pressetext, Trailer und Bildmaterial Disney - Alle Rechte vorbehalten





10.09.2017 04:29 Uhr | Autor: Jason-X-666 | Kategorie: Bald auf Blu-ray | Tags: Bald auf Blu-ray, Disney


Rahmen unten
Anmeldeformular
Benutzername:
Passwort:

Angemeldet bleiben?

Kostenlos registrieren
Weitere Themen finden
 
Neue User-Reviews
Birdman oder (die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit) Fargo - Die komplette erste Staffel Phantom Kommando - Directors Cut A Most Wanted Man
Reviews vom Blu-rayler.de Team
Cover zu Warte, bis es dunkel wird Cover zu The Green Inferno Cover zu Return to Sender Cover zu Die Bestimmung - Divergent
Top Blu-ray Vorbestellungen
Cover klein - Expedition Grimm 3D  (inkl. 2 3D Brillen + 2D-Version) Cover klein - Lord Nelsons letzte Liebe (s/w) Cover klein - Necrophobic