Rahmen oben

4K UHD Blu-ray Review: Prometheus - Dunkle Zeichen


4K UHD Blu-ray Review: Prometheus - Dunkle Zeichen

Mit Prometheus - Dunkle Zeichen veröffentlicht 20th Century Fox den herausragenden Science Fiction Film nun erfreulicherweise ebenfalls auf 4K UHD!


Titelbild


Das Jahr 2089. Verstreut über die gesamte Welt entdeckt die Forscherin Elizabeth Shaw (Noomi Rapace) mysteriöse Zeichen, die alle auf dasselbe Ziel im Weltraum deuten. In Begleitung des Androiden David 8 (Michael Fassbender), zwei Vertretern von Weyland Industries (Charlize Theron und Guy Pearce) und dem restlichen Team der "Prometheus" folgt sie den Hinweisen zu den Ursprüngen des menschlichen Lebens. Ihre gefährliche Expedition führt sie in eine der dunkelsten Ecken des Universums, wo sie sich einem Kampf stellen müssen, der über die Zukunft der Menschheit entscheiden wird…

Mit "Prometheus - Dunkle Zeichen" kehrt Regisseur Ridley Scott zu dem Genre zurück, das er mit der Sci-Fi Saga "Alien" und dem revolutionären Kultfilm "Blade Runner" geprägt hat.


Mit Prometheus - Dunkle Zeichen veröffentlicht 20th Century Fox den herausragenden Science Fiction Film nun erfreulicherweise ebenfalls auf 4K UHD! Das macht Sinn, denn demnächst wird das Pre- bzw Sequel "Alien: Covenant" ebenfalls auf den Heimkinomarkt gebracht und das zugleich ebenfalls auf 4K UHD! Auch wenn die Kritiken zu Prometheus - Dunkle Zeichen damals nicht einstimmig positiv waren, ist der Film alles andere als schlecht, denn alleine die düstere und bedrückende Atmosphäre ist wirklich phänomenal und dazu gilt aquch eins: Hinter all dem steht immer noch Kult Regisseur Ridley Scott, der mit "Alien – Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt" den Stein ins Rollen gebracht hatte und dazu mit u.a. "Blade Runner" (erscheint ebenfalls bald auf 4K UHD) und "Gladiator" weitere legendäre Filme ins Kino brachte. Da wird auf jeden Fall gute und spannende Unterhaltung geboten.




Bild:
Wie auch bei „Planet der Affen“ erhält nun auch der Vorgänger zu „Alien: Covenant“ bereits vorab seine 4K UHD Neuveröffentlichung. Diese hier basiert auf einem 2K Digital Intermediate, wobei dieser Release eine Neuanschaffung rechtfertigt. Auch trotz der Tatsache, dass „Prometheus – Dunkle Zeichen“ ein sehr düsterer, trister Film mit fast schon monochromer Farbdarstellung ist, macht sich doch eine erkennbare Optimierung durch HDR bemerkbar. Gerade in Punkto Kontrast ist ein deutlicher Gewinn nicht von der Hand zu weisen. Zudem erscheint auch das Schwarz noch einen Ticken überzeugender, was bei der Full HD Blu-ray nicht ganz so prall war. Dadurch macht sich insgesamt auch eine bessere Plastizität bemerkbar, die dem Bild auch mehr Tiefe verleiht.
Doch auch was die Schärfe betrifft, zeigt sich hier eine deutliche Verbesserung. Also nicht nur ein wenig, sondern wirklich richtig deutlich. Irgendwie fühle ich mich an „Pacific Rim“ erinnert, wo ebenfalls nur ein 2K DI vorlag, aber ebenfalls eine wesentlich bessere Schärfe zu erkennen war. Für mich ist somit klar: Wer 4K UHD fähige Wiedergabemedien hat und den Film „Prometheus“ sehr mag (oder zumindest mal wieder in bestmöglicher Qualität anschauen möchte) kommt um einen Upgrade nicht herum.


Ton:
Der Ton schrappt nur knapp an der Referenzmarke durch. Dafür hätten nur Surroundeffekte noch ein klein wenig präsenter und der Bass hin und wieder etwas satter sein müssen und dem hätte nichts mehr im Weg gestanden. Davon abgesehen gibt es wirklich absolut gar nichts zu beanstanden. In Punkto Surroundmix gibt es zahlreiche Szenen , die bei ausgezeichneter Direktionalität eine einwandfreie Räumlichkeit bieten. Darüber hinaus liefert der Subwoofer in den Actionszenen kräftige und prägnante Bässe, die für ordentlich Druck sorgen. Auch ist häufig ein satter Tiefbass zu hören. Die Abmischung ist sehr natürlich und klar ausgefallen. Die Balance ist schön ausgewogen und gibt Hintergrundgeräusche, den Soundtrack sowie die Stimmen transparent wieder. Dabei bleiben die Dialoge jederzeit klar und deutlich zu verstehen.


Specials:
Fox Second Screen"-App
Kommentar von Ridley Scott (Regisseur)
Kommentar von Jon Spaihts (Autor) und Damon Lindelof (Autor/ausführender Produzent)
Entfallene und alternative Szenen
Die Peter-Weyland-Akten
Live Extras

Das Blu-ray Bonusmaterial bietet besondere Highlights: Beim Bonusmaterial gibt es massig Featurettes, die dem Zuschauer zusätzliche Informationen zum Film vermitteln. Dazu gibt es noch 2 Audiokommentare (die auch auf der 4K UHD Disc vorliegen), entfallene und erweiterte Szenen sowie den Original Kinotrailer. Diese liegen dabei deutsch untertitelt und in HD vor.

Fazit:
Es muss nicht immer ein 4K Digital Intermediate vorliegen, um ein Upgrade auf eine 4K UHD Blu-ray zu rechtfertigen, was nun auch die Neuveröffentlichung zu „Prometheus – Dunkle Zeichen“ unterstreicht. Bei der regulären Full HD Blu-ray hat sich nichts geändert, so dass diese in gewohnter Qualität vorliegt. Bei der 4K UHD Blu-ray macht sich hingegen eine deutliche optische Verbesserung bemerkbar, nicht nur in Bezug auf HDR (erweiterter Farbraum und Kontrastwerte) sondern auch hinsichtlich der Schärfe, weswegen sich Fans des Films nicht lange Gedanken machen brauchen, ob sich eine Neuanschaffung lohnt.



Bildmaterial, Presstext und Trailer © 2017 Twentieth Century Fox Home Entertainment






01.09.2017 04:57 Uhr | Autor: Jason-X-666 | Kategorie: Bald auf Blu-ray | Tags: Reviews, Fox, 4K UHD


05.09.2017 21:41 Uhr von majo
Sobald ich auf 4k erweitert habe wird es interessant

04.09.2017 13:33 Uhr von Megatron_SO
Hm, ich glaube da lohnt sich ein Upgrade Smiley :

03.09.2017 21:44 Uhr von werder05
Brauche ich nicht in 4k die Blu-Ray reucht

Rahmen unten
Anmeldeformular
Benutzername:
Passwort:

Angemeldet bleiben?

Kostenlos registrieren
Weitere Themen finden
 
Neue User-Reviews
Birdman oder (die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit) Fargo - Die komplette erste Staffel Phantom Kommando - Directors Cut A Most Wanted Man
Reviews vom Blu-rayler.de Team
Cover zu Warte, bis es dunkel wird Cover zu The Green Inferno Cover zu Return to Sender Cover zu Die Bestimmung - Divergent
Top Blu-ray Vorbestellungen
Cover klein - Expedition Grimm 3D  (inkl. 2 3D Brillen + 2D-Version) Cover klein - Lord Nelsons letzte Liebe (s/w) Cover klein - Necrophobic