Rahmen oben

Blu-ray Review: Dance to Death


Blu-ray Review: Dance to Death

Ab 01. September im Handel erhältlich - Die Erstauflage erscheint auf Blu-ray und DVD mit hochwertiger O-Card!



Titelbild


Moskau im Jahr 2070: Ein Atomkrieg hat die Erde und alle natürlichen Energiequellen zerstört. Auf der Suche nach neuen Ressourcen entwickeln Wissenschaftler eine Technik, die den menschlichen Körper in Energie transformiert. Um an das wertvolle „Material“ zu gelangen, werden tödliche Turniere veranstaltet: In einem verschlossenen Bunker in den postapokalyptischen Ruinen der Stadt kämpfen die auserwählten
Kandidaten auf Leben und Tod ...

Dystopischer Survival-Actioner aus Russland: ein erbarmungsloser Kampf ums Überleben im Stil von „Die Tribute von Panem“, „Maze Runner“ und „Die Bestimmung“. Energiegeladener Sci-Fi-Kracher mit beeindruckenden CGI-Effekten und atemberaubenden Actionsequenzen. Bildgewaltig inszenierter Sci-Fi-Blockbuster vor der postapokalyptischen Kulisse der Millionenmetropole Moskau.


Bild:
Aufgenommen wurde dieser Film komplett mit digitalen Kameras. Dementsprechend liefern sowohl Schärfe als auch Detailgrad nahezu durchgehend hervorragende Wert, so dass das Bild (Ansichtsverhältnis 2,39:1) auf den ersten Blick wirklich toll ausschaut. Die Farben sind obwohl leicht matt dennoch kräftig und natürlich. Der Schwarzwert ist sehr kräftig und neigt in einigen, wenigen Fällen dazu Details leicht zu verschlucken. Abgesehen davon ist der Kontrast sehr gut eingestellt. Kompressionsspuren sind ebenfalls zu keinem Zeitpunkt erkennbar. Ein wirklich tolles Bild, das dem HD Medium mit nur leichten Abstrichen voll gerecht wird.


Ton:
Wie aus dem Hause Capelight nicht anders gewohnt, liegt die deutsche als auch russische Tonspur verlustfrei komprimiert in DTS HD Master Audio 5.1 vor. Diese können sich hören lassen, zumal bis auf den natürlichen Klang nahezu keine Unterschiede zum englischen Pendant festzustellen sind. In Bezug auf die Räumlichkeit wird zwar nicht das Nonplusultra geboten, da es in einigen Szenen auch mal nur frontlastig aufgrund der Dialoge zugeht, aber gerade in Actionsequenzen werden sämtliche Kanäle bei ausgezeichneter Direktionalität eingesetzt. Dabei machen sich auch kräftige Bässe bemerkbar, wobei die dynamische Abmischung generell kräftig aber dennoch natürlich und klar ausgefallen ist. Die Balance erweist sich darüber hinaus als sehr ausgewogen, so dass auch die Dialoge immer klar zu verstehen sind.


Extras
Trailer

Als Extras gibt es auf der Blu-ray leider nur Trailer. Die Blu-ray selbst kommt im Amaray in einer schicken Ocard Verpackung.



Bildmaterial, Presstext und Trailer © 2017 Capelight Pictures





31.08.2017 08:20 Uhr | Autor: Jason-X-666 | Kategorie: Bald auf Blu-ray | Tags: Bald auf Blu-ray, Capelight


05.09.2017 21:47 Uhr von majo
Nein danke

04.09.2017 13:33 Uhr von Megatron_SO
muss nicht sein

03.09.2017 21:45 Uhr von werder05
Der Trailer sagt mir nicht zu

Rahmen unten
Anmeldeformular
Benutzername:
Passwort:

Angemeldet bleiben?

Kostenlos registrieren
Weitere Themen finden
 
Neue User-Reviews
Birdman oder (die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit) Fargo - Die komplette erste Staffel Phantom Kommando - Directors Cut A Most Wanted Man
Reviews vom Blu-rayler.de Team
Cover zu Warte, bis es dunkel wird Cover zu The Green Inferno Cover zu Return to Sender Cover zu Die Bestimmung - Divergent
Top Blu-ray Vorbestellungen
Cover klein - Expedition Grimm 3D  (inkl. 2 3D Brillen + 2D-Version) Cover klein - Lord Nelsons letzte Liebe (s/w) Cover klein - Necrophobic