Rahmen oben

4K UHD Blu-ray Review: Planet der Affen - Revolution


4K UHD Blu-ray Review: Planet der Affen - Revolution

Mit Planet der Affen - Revolution veröffentlicht 20th Century Fox den herausragenden Science Fiction Film nun erfreulicherweise ebenfalls auf 4K UHD!


Titelbild

Nach dem großen Erfolg von "Planet der Affen - Prevolution" war klar, dass bald eine Fortsetzung folgen würde. Diese liegt nun mit "Planet der Affen - Revolution" (Original-Titel: Dawn of the Planet of the Apes) vor, wobei mittlerweile schon bekannt ist, dass die Reihe als Trilogie ausgelegt wird. Kein Wunder, spielte dieses Sequel schließlich weltweit über 700 Millionen US-Doller an den Kinokassen wieder ein und mauserte sich somit zum bis dato erfolgreichsten Film des ganzen Franchises.
Nachdem Regisseur Rupert Wyatt im ersten Teil, dem quasi Reboot der 60er bzw 70er Jahre Reihe dermaßen in der Filmwelt eingeschlagen ist, musste der neue Regisseur Matt Reeves („Cloverfield“, „Let me in“) sich etwas einfallen lassen. Originell und auch etwas überraschend ist dabei die Tatsache, dass die Drehbuchautoren Rick Jaffa, Amanda Silver und Mark Bomback, für die Fortsetzung von „Prevolution“ ausgerechnet vom letzten Teil „Die Schlacht um den Planet der Affen“ der Original Film Reihe haben beeinflussen / inspirieren lassen. Aber wie dem auch sei, denn herausgekommen ist ein Film, der trotz einer Spielzeit von über 2 Stunden keine Langeweile bietet.


Dabei wird kein 100%iges Action-Spektakel abgeliefert, sondern auch viele Charakterdarstellungen, die aber dennoch für gute Unterhaltung sorgen. Wer also auf ein spektakuläres Sci Fi Geballer gehoft hat, wird hier wohl enttäuscht, was aber die tatsächliche Qualität des hier vorliegenden Filmes keineswegs mindert.
Beeindruckend sind dabei nicht nur die herausragenden Effekte, wie etwa die überaus realistisch dargestellten Affen, die in einem neu entwickelten Performance-Capture-Verfahren aufgenommen und wiedergegeben wurden, sondern auch die toll inszenierte Geschichte, die nicht nur glaubwürdig und natürlich erscheint, sondern darüber hinaus auch Abspielungen auf unsere heutige Gesellschaft beinhaltet. Dazu tragen auch die Schauspieler wie Jason Clarke (“Zero Dark Thirty”), Gary Oldman (“Batman” Trilogie), Keri Russell („Austenland“), Kodi Smit-McPhee („The Road“) oder Kirk Acevedo („Fringe“ Serie) sowie Andy Serkis („Der Herr der Ringe“ Trilogie) und Toby Kebbell („Prince of Persia: Der Sand der Zeit“) als Affen ihr Scherflein bei, denn deren Darstellungen sind über jeden Zweifel erhaben und jederzeit glaubhaft und authentisch.


Bild:
Das Bild liegt im 16:9 freundlichen Ansichtsverhältnis von 1,85:1 vor. Die Darstellung ist wirklich hervorragend ausgefallen und schafft es vor allem durch die beeindruckende Schärfe und den sehr hohen Detailgrad zu punkten. Der Blu-ray Transfer lässt sich einfach mit einem Wort umschreiben: Referenz, denn an dieser Darstellung können sich andere messen. Es gibt nichts zu beanstanden. Was in Punkto Schärfe und Detailgrad geboten wird erreicht mühelos Referenzniveau und empfiehlt sich zu Vorführzwecken. Herausragend, wie jede Feinheit akkurat wiedergegeben wird. Die Farben schließen sich dem positiven Eindruck an und zeigen sich zwar etwas entsättigt, kühl, aber dennoch kräftig und natürlich bei sehr gut eingestelltem Kontrast. Der Schwarzwert ist top. Das Bild erscheint selbst in 2D häufig sehr plastisch. Abgesehen davon sind so gut wie keine Beeinträchtigungen zu sehen, zumindest keine die stören.
Die 4K UHD Disc wurde zwar nur auf einem 2K Digital Intermediate basierend gemastert aber auch hier merkt man nocheinmal, dass dies kein Nachteil sein muss, denn im Vergleich zur regulären Full HD Blu-ray machen sich hier noch einmal mehr Details bemerkbar. Dazu liegt der weitere Vorteil zusätzlich auf den High Dynamic Range Elementen und dem erweiterten Farbraum, der ein deutlich plastischeres Bild erzeugt. Upgrade Pflicht!


Ton:
Der Ton schrappt nur knapp an der Referenzmarke durch. Dafür hätten nur Surroundeffekte noch ein klein wenig präsenter und der Bass hin und wieder etwas satter sein müssen und dem hätte nichts mehr im Weg gestanden. Davon abgesehen gibt es wirklich absolut gar nichts zu beanstanden. In Punkto Surroundmix gibt es zahlreiche Szenen , die bei ausgezeichneter Direktionalität eine einwandfreie Räumlichkeit bieten. Darüber hinaus liefert der Subwoofer in den Actionszenen kräftige und prägnante Bässe, die für ordentlich Druck sorgen. Auch ist häufig ein satter Tiefbass zu hören. Die Abmischung ist sehr natürlich und klar ausgefallen. Die Balance ist schön ausgewogen und gibt Hintergrundgeräusche, den Soundtrack sowie die Stimmen transparent wieder. Dabei bleiben die Dialoge jederzeit klar und deutlich zu verstehen.

Extras:
36-seitiges Booklet "The Art Of The Film"
Entfallene Szenen (Mit Kommentar von Matt Reeves):
- Zeremonie der Affen
- Malcolm führt die Affen zum Staudamm
- Caesar und die Affen eskortieren die Menschen ins Camp
Die Hintergründe zum Film
Andy Serkis verkörpert erneut "Caesar"
Die Darsteller
Der Stil des Films
Die Gemeinschaft der Affen
Das Performance-Capture-Verfahren
Die visuellen Effekte
Der finale Kampf zwischen Caesar und Koba
Audiokommentar von Matt Reeves
Bildergalerie
Original Kinotrailer
Einblicke in Exodus: Götter und Könige

Die Extras bei dieser Veröffentlichung sind ebenfalls sehr umfangreich ausgefallen. Die Collectors bietet alleine schon exklusiv das 36-seitige Booklet "The Art Of The Film". Dazu gibt es neben einem Audiokommentar von Matt Reeves, noch zusätzliche Szenen (optional mit Kommentar von Matt Reeves), sowie zahlreiche Featurettes, die dem interessierten Zuschauer umfangreiche Informationen zu einzelnen Elementen dieser Produktion bieten, wie etwa die Special Effects, das Performance-Capture-Verfahren.die Darsteller und noch vieles mehr. Eine Bildergalerie sowie der Trailer zum Film runden das Angebot ab. Nicht unerwähnt bleiben sollte die Tatsache, dass sämtliche Beiträge in HD und deutsch untertitelt vorliegen.



Bildmaterial, Presstext und Trailer © 2017 Twentieth Century Fox Home Entertainment





30.06.2017 08:50 Uhr | Autor: Jason-X-666 | Kategorie: Bald auf Blu-ray | Tags: Reviews, Fox, 4K UHD


13.07.2017 08:36 Uhr von janni555
Nicht mein Fall

13.07.2017 00:40 Uhr von Lillifee
Klasse Film aber brauche ich nicht in 4k

12.07.2017 11:41 Uhr von arlo91
mir hat der erste besser gefallen ^^

11.07.2017 06:32 Uhr von deadpool83
den Teil finde ich sogar noch besser

Rahmen unten
Anmeldeformular
Benutzername:
Passwort:

Angemeldet bleiben?

Kostenlos registrieren
Weitere Themen finden
 
Neue User-Reviews
Birdman oder (die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit) Fargo - Die komplette erste Staffel Phantom Kommando - Directors Cut A Most Wanted Man
Reviews vom Blu-rayler.de Team
Cover zu Warte, bis es dunkel wird Cover zu The Green Inferno Cover zu Return to Sender Cover zu Die Bestimmung - Divergent
Top Blu-ray Vorbestellungen
Cover klein - Expedition Grimm 3D  (inkl. 2 3D Brillen + 2D-Version) Cover klein - Lord Nelsons letzte Liebe (s/w) Cover klein - Necrophobic