Rahmen oben

Blu-ray Review: Aladdin - Disney Classics Collection


Blu-ray Review: Aladdin - Disney Classics Collection

Der 15. Juni 2017 wird ein Freudentag für Disney-Fans, denn der Animations Riese wird heute insgesamt 11 der 55 Zeichentrick-Klassiker als neue Disney Classic Collection auf den Markt bringen. U.a. auch den Titel Aladdin .



Walt Disneys Meisterwerk Aladdin ist das spektakulärste Zeichentrick-Abenteuer aller Zeiten!
Dieses sensationelle Feuerwerk an Humor, Nervenkitzel und Romantik nimmt Dich mit auf eine rasante Reise durch das Reich der Phantasie.
Komm in Aladdins Welt und begegne dort Dschinni, dem witzigsten und quirligsten Lampengeist der Filmgeschichte. Drei Wünsche kann er Aladdin erfüllen. Aber um das Herz der selbstbewußten Prinzessin Jasmin zu gewinnen und den machtgierigen Großwesir Dschafar zu überlisten, muß Aladdin lernen, er selbst zu sein. Und das steht nicht in Dschinnis Macht...Freu Dich auf diesen atemberaubenden Flug durch Zeit und Raum jenseits aller Vorstellungskraft - wann immer Du willst!


"Aladdin“ ist der 30. abendfüllende Zeichentrickfilm der Walt Disney Studios und wurde im Jahr 1992 weltweit uraufgeführt. Wie der Titel bereits verrät bezieht sich der Film auf die Abenteuer der Figur aus 1001. Nacht.
Bei einem Budget von 28 Millionen US-Dollar war dieser, mit einem weltweiten Einspielergebnis von 504 Millionen US-Dollar und alleine 6 Millionen Zuschauer in Deutschland, sehr erfolgreich. Doch die Produktionsphase sah alles andere als rosig aus. Bereits seit 1988 konzipiert, wurde die ursprüngliche Geschichte der Neuinterpretation von „1001 Nacht“ mehrfach überworfen und auch die Rohfilmfassung landete in der Tonne, so dass die endgültige Version in einem sehr kurzen Zeitraum entstand.
Für die Regie und Produktion (sowie teilweise für das Drehbuch) zeichneten sich abermals John Musker und Ron Clements verantwortlich, die bereits bei Basil, der große Mäusedetektiv und Arielle, die Meerjungfrau erfolgreich zusammengearbeitet hatten. Die Idee an sich stammt hingegen vom Texteschreiber Howard Ashman, der bis zu seinem tragischen Tod mit Alan Menken u.a. für die Oscar ausgezeichnete Musik des Films zuständig war. Wie bereits bei Arielle, die Meerjungfrau oder Die Schöne und das Biest ist der Zeichenstil erneut sehr aufwändig ausgefallen, wobei hin und wieder einige CGI Effekte eingestreut wurden. Dabei ist deutlich zu erkennen, wie ausgefeilt vor allen die einzelnen Figuren sind, denn die Crew hat jeden einzelnen Charakter in der Produktionszeit kontinuierlich weiterentwickelt. Eine wahre Bereicherung ist hierbei die Vielschichtigkeit jedes einzelnen. Vor allem der humorvolle Anteil, für den vor allem der herausragende Dschinni, der jähzornige Papagei Jago, der Teppich sowie das Äffchen Abu zuständig sind, sorgt beim Zuschauer ständig für Lachanfälle.
Knapp 6,4 Millionen Zuschauer wollten den Film alleine in Deutschland in den Kinos sehen. Mit über 504 Millionen US-Dollar Einspielergebnis weltweit war er zudem der erfolgreichste Film des Jahres überhaupt.


Bild:
Das Bild schaut wie bei einem Disney Titel auch nicht anders zu erwarten einfach hervorragend aus und hat zu Recht die Höchstwertung verdient. Obwohl der Film mittlerweile auch schon 25 Jahre auf dem Buckel hat, kann sich das Bild mehr als nur sehen lassen. Zu keinem Zeitpunkt sind irgendwelche Probleme oder Beeinträchtigungen sind zu sehen. Die Kantenschärfe und der Detailgrad dieses Transfers ist einfach nur atemberaubend und spielt die Vorzüge einer Blu-ray voll aus. Ein deutlicher Vorteil im Vergleich zur DVD ist ebenso der noch bessere Kontrast sowie die noch ein wenig kräftigeren und lebendigeren Farben. Kompressionsspuren, Schmutzpartikel oder weitere Beeinträchtigungen sind zu keinem Zeitpunkt zu erkennen.

Ton:
Auch beim Ton ist ein Schritt nach vorne bemerkbar. Wo man bei der DVD noch mit einer kraftlosen Dolby Digital Spur vorlieb nehmen musste, gibt es bei der Blu-ray für die deutsche Sprache eine peppigere DTS HD High Resolution 5.1 Spur, die wesentlich umfangreicher, dynamischer und natürlicher klingt. Die Surroundeffekte klingen dadurch um einiges weiträumiger, wobei die Direktionalität fantastisch ist. Die Bässe sind bei der HD Version erkennbar kräftiger, was beispielsweise in nicht wenigen Momenten deutlich wird, vor allem in den Action reicheren Szenen. Dennoch fehlt es stellenweise noch ein kleinwenig an Durchsetzungskraft. Die Dialoge sind aber jederzeit klar zu verstehen. Störgeräusche sind indes keine aufgefallen.

Extras:
Audiokommentar der Filmemacher (mit deutschen Untertiteln)
Sing mit im Film
Zusätzliche Szenen (SD; 5:43 min.)
3 Musikvideos (SD; 10:41 min.)
Zusätzliche Lieder mit Kommentaren der Crew (SD, 13:56 min.)
Ein ungeschliffener Diamant: Das Making Of von "Aladdin" (SD; 99:33 min.)
Trailershow (HD; 4:31 min.)

Fazit:
Sehr zur Freude der zahlreichen Fans bringt Disney mit „Hercules“ einen weiteren Film aus seinem Backkatalog auf Blu-ray heraus. Sowohl Bild als auch Ton sind wie zu erwarten absolut herausragend geworden und bieten so gut wie keinen Grund zur Klage. Die Geschichte fügt sich nahtlos in die übrigen Meisterwerke mit ein und liefert wie gewohnt herausragende Unterhaltung für Groß und Klein. Da ist zugreifen angesagt.



Copyright © Pressetext, Trailer und Bildmaterial Disney - Alle Rechte vorbehalten





15.06.2017 05:03 Uhr | Autor: Jason-X-666 | Kategorie: Neu auf Blu-ray | Tags: Disney


19.06.2017 02:08 Uhr von werder05
Als Kind immer gerne geschaut.

Rahmen unten
Anmeldeformular
Benutzername:
Passwort:

Angemeldet bleiben?

Kostenlos registrieren
Weitere Themen finden
 
Neue User-Reviews
Birdman oder (die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit) Fargo - Die komplette erste Staffel Phantom Kommando - Directors Cut A Most Wanted Man
Reviews vom Blu-rayler.de Team
Cover zu Warte, bis es dunkel wird Cover zu The Green Inferno Cover zu Return to Sender Cover zu Die Bestimmung - Divergent
Top Blu-ray Vorbestellungen
Cover klein - Expedition Grimm 3D  (inkl. 2 3D Brillen + 2D-Version) Cover klein - Lord Nelsons letzte Liebe (s/w) Cover klein - Necrophobic