Rahmen oben

Blu-ray Review: Florence Foster Jenkins


Blu-ray Review: Florence Foster Jenkins

Nach einer unglaublichen, wahren Geschichte! Oscarnominierung für Meryl Streep als beste Hauptdarstellerin! Ab 01. Juni 2017 auf DVD, Blu-ray und als Video on Demand - Die digitale Kaufversion wird bereits ab dem 25. Mai 2017 erhältlich sein.


Titelbild


FLORENCE FOSTER JENKINS erzählt die wahre Geschichte der gleichnamigen, legendären Erbin und exzentrischen Persönlichkeit im New York der 40er-Jahre. Geradezu zwanghaft verfolgt sie ihren Traum, eine umjubelte Opernsängerin zu werden. Die Stimme, die sie in ihrem Kopf hört, ist wunderschön – für alle anderen klingt sie einfach nur grauenhaft. Ihr „Ehemann” und Manager, St. Clair Bayfield, ein englischer Schauspieler von Adel, ist entschlossen, seine geliebte Florence vor der Wahrheit zu beschützen. Als Florence aber beschließt, ein öffentliches Konzert in der Carnegie Hall zu geben, muss sich St. Clair seiner größten Herausforderung stellen.

Mit FLORENCE FOSTER JENKINS hat Regisseur Stephen Frears („Philomena“, „Die Queen“) dem Hollywoodstar und mehrfachen Oscar®-Preisträgerin Meryl Streep („Der Teufel trägt Prada“, „Mamma Mia“) eine einzigartige Paraderolle geschaffen. Hinreißend komisch, voll echtem Gefühl und hoch unterhaltsam, erzählt er nicht nur die Geschichte einer großen unkonventionellen Liebe, sondern auch die eines Lebenstraums, der in Erfüllung geht. Damit das klappt, müssen sich die Männer in ihrem Leben, gespielt von Hugh Grant („Wie schreibt man Liebe?“, „Notting Hill“) und Simon Helberg („The Big Bang Theory“) so einiges einfallen lassen. In weiteren Rollen sind Shootingstar Rebecca Ferguson („Mission: Impossible - Rogue Nation“) und Nina Arianda („Das Verschwinden der Eleanor Rigby“, „Midnight in Paris“) zu sehen.

Titelbild

Ich kann mich noch erinnern, wie ich mit meiner FRau darüber diskutiert habe, ob wir uns den Film im Kino ansehen oder nicht. Meine Frau - riesiger Meryl Streep Fan - wollte unbedingt ins Kino, doch ich war mir wegen der Handlung und dem Trailer nicht wirklich sicher. Nachdem ich jetzt aber den Film gesehen habe, muss ich zugestehen, dass ich mich in dem Film getäuscht habe. Den Film umgibt eine sehr warmherzige Atmosphäre und auch wenn man ab und an schmunzeln muss, ist der Film eher ein emotionales Drama, das vor allem durch Meryl Streep („Der Teufel trägt Prada“, „Mamma Mia“) aber auch durch Hugh Grant („Wie schreibt man Liebe?“, „Notting Hill“) und Simon Helberg („The Big Bang Theory“) toll gespielt wurde. Wirklich sehr zu empfehlen.

Bild
Gedreht wurde der Film mit digitalen Arri Alexa XT Kameras. Das Bild ist dabei bis auf minimale Ausnahmen durchgehend sehr scharf und detailreich ausgefallen, so dass auch dank der natürlichen und satten Farben sowie dem sehr gut eingestellten Kontrast häufig eine gute Plastizität entsteht. Dank eines sehr guten Schwarzwertes wird das Schwarz auch schön tief und kräftig wiedergegeben. Zu Beginn, solange Walter noch in seiner tristen Welt lebt, sind die Farben noch eher trist und kühl gehalten, während sich das im Laufe des Filmes ändert und die Farben daraufhin immer kräftiger und strahlender werden. Wirklich stark umgesetzt. Durchzeichnungsprobleme in zu dunklen oder zu hellen Flächen sind nicht vorhanden. Kompressionsspuren sind darüber hinaus ebenfalls nicht aufgefallen.


Ton
Der deutsche Ton sowie das englische Original wurden hochauflösend komprimiert in DTS HD High Resolution 5.1 auf die Scheibe gepackt. Im Direktvergleich klingt das Original noch einen Ticken weiträumiger und natürlicher. Dennoch schlägt sich die Synchronisation ebenfalls sehr gut. Die Abmischung erweist sich dennoch als natürlich, klar und kräftig. Durch den herausragenden aber doch eigenwilligen Score werden sämtliche Kanäle nahezu durchgehend angesprochen. Dabei darf dann auch der Subwoofer zeigen was in ihm steckt. Die Balance ist stets ausgewogen und lässt sämtliche Elemente wie Dialoge, Musik, Hintergrundgeräusche oder direktionale Effekte stets klar und transparent klingen.

Extras:
Gestaltung des Looks (ca. 3,5 Min.)
Vom Drehbuch auf die Leinwand (ca. 4 Min.)
Unsere Welt ist eine glückliche Welt (ca. 5 Min.)
Die Musik und Lieder von Florence (ca. 4 Min.)
Interviews (ca. 50 Min.)
Making Of (ca. 5 Min.),
Deleted Scenes (ca. 6 Min.)
Kinotrailer Deutsch (ca. 2 Min.)
Kinotrailer Englisch (ca. 2 Min.)

Die Extras sind bis auf die Interviews doch recht kurz ausgefallen, sind aber durch die Vielzahl an Beiträgen dennoch sehr informativ, so dass man einen guten Überblick über die Produktion aber auch die Figur Florence Foster Jenkins erhält. Sehr zu empfehlen. Dazu liegen sämtliche Extras in HD vor.



© Copyright Bildmaterial, Trailer & Pressetext Constantin Film - alle Rechte vorbehalten





27.05.2017 08:13 Uhr | Autor: Jason-X-666 | Kategorie: Bald auf Blu-ray | Tags: Bald auf Blu-ray, Reviews, Constantin


15.06.2017 18:15 Uhr von ralf55
Extremst sehenswert!!!!!

09.06.2017 02:20 Uhr von Kaspian
Howard Wollowitz mal in einer anderen Rolle. Interessant

02.06.2017 02:47 Uhr von Mel2902
Der Trailer gefällt mir. Ist vorgemerkt

30.05.2017 02:38 Uhr von lucy3
Trailer sieht gut aus. Wird geguckt

29.05.2017 15:58 Uhr von majo
Ich liebe Meryl Streep. Wird geguckt

28.05.2017 08:49 Uhr von Megatron_SO
Ein Film mit Meryl Streep kann nicht schlecht sein Smiley :D

27.05.2017 11:20 Uhr von werder05
Meiner Mutter gefällt der Film bestimmt. Für mich ist das nichts

Rahmen unten
Anmeldeformular
Benutzername:
Passwort:

Angemeldet bleiben?

Kostenlos registrieren
Weitere Themen finden
 
Neue User-Reviews
Birdman oder (die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit) Fargo - Die komplette erste Staffel Phantom Kommando - Directors Cut A Most Wanted Man
Reviews vom Blu-rayler.de Team
Cover zu Warte, bis es dunkel wird Cover zu The Green Inferno Cover zu Return to Sender Cover zu Die Bestimmung - Divergent
Top Blu-ray Vorbestellungen
Cover klein - Expedition Grimm 3D  (inkl. 2 3D Brillen + 2D-Version) Cover klein - Lord Nelsons letzte Liebe (s/w) Cover klein - Necrophobic