Rahmen oben

Blu-ray Review: Doctor Strange 3D


Blu-ray Review: Doctor Strange 3D

Mit Doctor Strange hat es ein weiterer Marvel Held zu Film Ehren gebracht. Walt Disney veröffentlicht den Titel nun auch fürs Heimkino. Ab 9. März 2017 auf DVD, Blu-ray und 3D Blu-ray erhältlich, ab 24. Februar 2017 digital erhältlich!


Titelbild

Kurzinhalt:
Das Leben des weltberühmten Neurochirurgen Dr. Stephen Strange (Benedict Cumberbatch) ändert sich unwiederbringlich, als er nach einem schweren Autounfall seine Hände nicht mehr benutzen kann. Da die klassische Medizin ihm nicht helfen kann, sucht er Heilung an einem ungewöhnlichen Ort – dem geheimnisvollen Kamar-Taj. Schnell merkt er, dass es sich dabei nicht nur um ein Heilungszentrum handelt, sondern von hier der Kampf gegen unsichtbare dunkle Mächte gefochten wird, die unsere Realität zerstören möchten. Ausgestattet mit neuerworbenen magischen Fähigkeiten muss Dr. Strange sich entscheiden: Kehrt er in sein altes Leben als angesehener reicher Arzt zurück oder gibt er dieses auf, um als mächtigster Magier aller Zeiten die Welt zu retten?


Als einer der erfolgreichsten Filme des Jahres 2016 wird DOCTOR STRANGE die bombastische Schlacht der Superhelden nun im Heimkino fortsetzen. Das umfangreiche Bonusmaterial auf der Blu-ray wartet mit diversen Featurettes, zusätzlichen und erweiterten Szenen, Gags vom Dreh und einem Audiokommentar der Regisseure auf. Oben drauf gibt es noch die Marvel-Specials „Marvel Studios Phase 3“ und „Team Thor: Teil 2“ zu sehen. Ein besonderes Highlight bietet zudem die Erstauflage der 3D Blu-ray, die als Steelbook in kunstvoller Verpackung im Look des „Buch von Cagliostro“ erscheint und mit dem „Auge von Agamotto“ auf dem Cover der Hingucker jeder Marvel-Sammlung ist. Die eindrucksvollen Spezialeffekte machen den Film mit Star-Besetzung und einer packenden Story zu einem absoluten Highlight in jedem Heimkino-Regal!

Der aus der TV-Serie „Sherlock“ bereits weltbekannte Benedict Cumberbatch brilliert auch hier wieder in einer komplexen Rolle: als genialer Soziopath und mächtiger Magier Dr. Stephen Strange. An der Seite des Briten sind zahlreiche weitere hochkarätige Darsteller zu sehen: So gibt der Oscar®-nominierte Chiwetel Ejiofor („12 Years A Slave“) den Magier Mordo und Publikumsliebling Rachel McAdams („Wie ein einziger Tag“) mimt Stranges Chirurgie-Kollegin Dr. Christine Palmer. Ausnahmeschauspieler Mads Mikkelsen („Hannibal“) stellt sich Strange als Bösewicht Kaecilius in den Weg. Auch Oscar®-Preisträgerin Tilda Swinton („Grand Budapest Hotel“) als weises Orakel und Meister The Ancient One zeigt eine beeindruckende schauspielerische Leistung


Bild
Das Bild (Ansichtsverhältnis 2,40:1) ist wie bei den bisherigen Blu-ray Veröffentlichungen aus dem Hause Marvel / Disney) ebenfalls erneut herausragend ausgefallen. Das macht sich besonders bei der Schärfe bemerkbar, da diese nebst hohem Detailgrad kein Detail außen vor lässt. Sowohl in Nachaufnahmen als auch in Mid- und Longshots geht nichts unter. Sämtliche Feinheiten werden akkurat wiedergegeben. Ein, zwei schwache Beeinträchtigungen sind da lediglich vernachlässigbare und kaum zu erkennende Randerscheinungen. Die Farben sind durchgehend kräftig und natürlich bei sehr gut eingestelltem Kontrast. Der Schwarzwert ist kräftig und satt, so dass ein kräftiger Schwarzton wiedergegeben wird. Kompressionsspuren oder weitere Beeinträchtigungen sind nicht zu erkennen gewesen.

Bild 3D:
Das 3D Bild wurde nicht in Real 3D aufgenommen sondern lediglich nachträglich konvertiert. Das Ergebnis kann sich dennoch sehen lassen, hinkt einem „richtigen“ Pendant allerdings deutlich hinterher. Die Tiefenwirkung ist überwiegend sehr gut ausgefallen und lässt nur in wenigen Momenten wirkliche Räumlichkeit missen. Darüber hinaus ist das Bild stellenweise etwas dunkel ausgefallen, was sich ein wenig negativ auf die Schärfe auswirkt. Immerhin ist der Detailgrad dessen ungeachtet überwiegend sehr hoch und häufig macht sich sogar eine Referenzverdächtige Bildqualität bemerkbar. Im übrigen gibt es in der 3D Fassung noch zusätzliche IMAX Szenen zu sehen, bei der das Bildverhältnis erweitert wird.


Ton:
Der deutsche Ton liegt leider nur in DTS HD High Resolution 5.1 vor, während das englische Original in DTS HD Master Audio 7.1 auf die Blu-ray gepackt wurde. Dennoch sind kaum erkennbare Unterschiede bemerkbar. Die deutsche Abmischung bietet einen kräftigen und natürlichen Klang, der in Bezug auf Dynamik kaum Abstriche hinnehmen muss. Der Subwoofer zaubert einige sehr tiefe Bässe aus seiner Membran und unterstreicht damit in Verbindung mit den zahlreichen Surroundeffekten die toll inszenierten Actionszenen. Dank einer ausgewogenen Balance bleiben dabei der Score sowie die Dialoge stets transparent und somit deutlich zu verstehen. Dennoch klingt das englische Original noch einen Ticken runder und dynamischer, wie auch minimal basstärker, weswegen nicht die Bestmarke erreicht wird.


Extras:
Disc 1 Blu-ray 3D:
ohne Bonusmaterial

Disc 2 Blu-ray:
Audiokommentar
Featurettes
Marvel Studios Phase 3
Team Thor: Teil 2
Zusätzliche und erweiterte Szenen
Gags vom Dreh

Das Bonusmaterial könnte zwar umfangreicher sein, aber dennoch werden dem interessierten Zuschauer zahlreiche zusätzliche Informationen zum Film vermittelt. Neben einem Audiokommentar gibt es erweiterten und entfallenen Szenen, einen Gag Reel, den unterhaltsamen Beitrag Team Thor Teil 2, einen Ausblick auf die dritte Phase des MCU, sowie 5 zusammen ca. 1 Stunde lange Featurettes, die ebenfalls sehr informativ ausgefallen sind.



© Bildmaterial, Pressetext und Trailer Walt Disney Studios Home Entertainment / Marvel Deutschland







03.03.2017 20:58 Uhr | Autor: Jason-X-666 | Kategorie: Bald auf Blu-ray | Tags: Bald auf Blu-ray, Disney, Reviews, 3D, Marvel


07.05.2017 14:17 Uhr von Shane
ein sehr beeindruckender Film mit fantastischen Effekten

26.03.2017 16:09 Uhr von deadpool83
mit dem Steelbok hat leider nicht mehr geklappt, ist jetzt zu teuer Smiley :(

26.03.2017 15:54 Uhr von Optimus Prime
Hab hier auch den Blindkauf gewagt und habe es nicht bereut.
Tolle Aktion und super 3D wie ich finde.
Freue mich schon auf Teil 2 bzw. auf ein Zusammentreffen mit den Avengers Smiley :

19.03.2017 13:25 Uhr von ralf55
Starker Held - starker Film!

11.03.2017 20:08 Uhr von ur003
Die 3D-Version hat im Kino wirklich viel Spaß gemacht und man merkt, wenn man Michael Giacchino richtig Zeit gibt, anders, wie bei Rogue One, dann bekommt er auch einen richtig tollen Soundtrack hin..

09.03.2017 17:10 Uhr von deadpool83
wird auch gekauft, kann man das Steelbook noch bestellen?

09.03.2017 16:23 Uhr von Lillifee
Leider im Kino verpasst. Wird gekauft

09.03.2017 09:04 Uhr von Mel2902
Bin gespannt wie der ist.

07.03.2017 19:37 Uhr von majo
Da freue ich mich drauf. Ist bestimmt klasse

07.03.2017 16:54 Uhr von janni555
Noch nicht gesehen, steht auf der Wunschliste weit oben

04.03.2017 13:58 Uhr von Sandy_G
werde ich mit meinem Freund zusammen anschauen Smiley :D

04.03.2017 10:07 Uhr von Hamsterspitzmaus
Ich war im Kino! Einige waren enttäuscht, aber ich fand ihn super. Für mich gehört er in die Sammlung!

04.03.2017 10:00 Uhr von Megatron_SO
Bei Marvel Filmen gibt es eh nie etwas zu beanstanden.!

04.03.2017 04:58 Uhr von Ace2606
Feiner Film. Gehört für mich in den oberen Bereich der Marvel Filme

03.03.2017 22:21 Uhr von arlo91
Mir reicht der auf normaler Blu-ray, aber Pflicht ist der Film auf alle Fälle Smiley :D

03.03.2017 21:46 Uhr von Martino
Den hab ich schon seit ner Weile vorbestellt, schade, dass der nicht in 4K kommt Smiley :(

Rahmen unten
Anmeldeformular
Benutzername:
Passwort:

Angemeldet bleiben?

Kostenlos registrieren
Weitere Themen finden
 
Neue User-Reviews
Birdman oder (die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit) Fargo - Die komplette erste Staffel Phantom Kommando - Directors Cut A Most Wanted Man
Reviews vom Blu-rayler.de Team
Cover zu Warte, bis es dunkel wird Cover zu The Green Inferno Cover zu Return to Sender Cover zu Die Bestimmung - Divergent
Top Blu-ray Vorbestellungen
Cover klein - Expedition Grimm 3D  (inkl. 2 3D Brillen + 2D-Version) Cover klein - Lord Nelsons letzte Liebe (s/w) Cover klein - Necrophobic