Rahmen oben

Blu-ray Review: Elliot, der Drache


Blu-ray Review: Elliot, der Drache

Wenn es draußen kälter wird, erhellen Geschichten von Fabelwesen und aufregenden Abenteuern die grauen Tage. Auch The Walt Disney Company Germany bringt mit „Elliot, der Drache“ ein Leuchten in die dunkle Jahreszeit und erzählt die außergewöhnliche Geschichte des Waisenjungen Pete und seines feuerspeienden Freundes. Ab dem 5. Januar 2017 können Groß und Klein nun endlich auf den heimischen Bildschirmen die Legende von Elliot erleben – die auch für Hauptfigur Grace lange Zeit nur ein Mythos aus den Erzählungen ihres Vaters war.


Titelbild

In „Elliot, der Drache“ sind Bryce Dallas Howard („Jurassic World“), Oakes Fegley („Sieben verdammt lange Tage“), Wes Bentley („Die Tribute von Panem – The Hunger Games“), Karl Urban („Star Trek“) und Oscar® Preisträger Robert Redford („Der Pferdeflüsterer“) in den Hauptrollen zu sehen. Regie führte David Lowery („The Saints – Sie kannten kein Gesetz“), der auch das Drehbuch – basierend auf Malcolm Marmorsteins Originaldrehbuch von „Elliot, das Schmunzelmonster“ (1977) – schrieb. Die Geschichte wurde aus einer unveröffentlichten Kurzgeschichte von Seton I. Miller und S.S. Field entwickelt.


Kurzinhalt:
Seit Jahren erfreut Holzschnitzer Mr. Meacham (Robert Redford) die Kinder aus der Nachbarschaft mit Geschichten über einen wilden Drachen, der in den tiefen Wäldern des Pazifischen Nordwestens lebt. Für seine Tochter Grace, Försterin in der Umgebung, waren diese Geschichten nie mehr als Legenden, bis sie den Jungen Pete (Oakes Fegley) kennenlernt... Der mysteriöse Zehnjährige hat weder Familie noch ein Zuhause und behauptet, zusammen mit einem gigantischen grünen Drachen namens Elliot in den Wäldern zu leben. Auf wundersame Weise hat das Wesen aus Petes Beschreibungen große Ähnlichkeit mit dem Drachen aus Mr. Meachams Geschichten. Zusammen mit der elfjährigen Natalie (Oona Laurence), der Tochter von Sägewerkbesitzer Jack (Wes Bentley), macht es sich Grace zur Aufgabe, Petes Herkunft und das Geheimnis seines Drachens zu lüften...

Tauchen Sie in märchenhaften 103 Minuten in die fantastische Welt von „Elliot, der Drache“ ein und erleben Sie ein Filmabenteuer für die ganze Familie auf DVD, Blu-ray und Video on Demand.


Bild:
Das Bild schaut wie bei einem Disney Titel auch nicht anders zu erwarten ist auch in diesem Fall einfach hervorragend aus und hat zu Recht die Höchstwertung verdient. Farben, Kontrast, Schwarzwert, Schärfe und Detailgrad liefern bei diesem Film durchgehend nur die besten Werte, so dass es ein wahrer Augenschmaus ist. Es dominieren eine hervorragende Bildschärfe sowie ein sehr hoher Detailgrad. Die Farben erweisen sich erwartungsgemäß als kräftig, natürlich und satt bei ausgewogenem Kontrast sowie sattem Schwarzwert. Da kommt recht häufig eine schöne Plastizität auf, die selbst in 2D eine tolle Tiefenwirkung erzeugt. Kompressionsspuren waren nicht sichtbar gewesen.


Ton:
Der Ton wurde in Deutsch in DTS HD High Resolution 5.1 auf die Blu-ray gepackt, wobei das englische Original sogar eine verlustfreie DTS HD Master Audio 7.1 Spur spendiert bekommen hat. Nennenswerte Unterschiede zwischen beiden Varianten sind allerdings nicht wirklich vorhanden, da beide einen sehr guten Eindruck hinterlassen. Das macht sich beispielsweise bei der natürlichen und dynamischen Abmischung bemerkbar, die darüber hinaus dank zahlreicher räumlicher Effekte eine tolle Surround Atmosphäre erzeugt. Das Ganze bei sehr guter direktionaler Auflösung versteht sich. Dazu gibt es auch hier und da einige satte aber nicht aufdringliche Bässe. Die Dialoge sind jederzeit sehr gut zu verstehen.


Bonusmaterial:
• „Notiz an mich": das Tagebuch des Regisseurs
• Wie Magie entsteht
• „Verschwindende" Momente
• Pannen vom Dreh
• Audiokommentar
• „Nobody Knows": Musikvideo von The Lumineers
• „Something Wild": Musikvideo von Lindsey Stirling featuring „Andrew McMahon in the Wilderness"
• Willkommen in Neuseeland

Als Bonusmaterial finden Sie auf der Blu-ray Audio-Kommentare von Regisseur David Lowery, Co-Autor Toby Halbrooks und der Schauspieler Oakes Fegley und Oona Laurence sowie u.a. das Feature „Willkommen in Neuseeland“ und Outtakes. Die Musikvideos zu den Filmsongs „Nobody Knows“ (The Lumineers) und „Something Wild“ (Lindsey Stirling feat. Andrew McMahon in the Wilderness) machen außerdem Lust auf den epischen Soundtrack.



Bildmaterial, Trailer und Pressetext Copyright: © 2016 Disney Enterprises, Inc. All Rights Reserved.





15.01.2017 02:56 Uhr | Autor: Jason-X-666 | Kategorie: Neu auf Blu-ray | Tags: Disney, Reviews


04.03.2017 05:12 Uhr von Ace2606
War Ok.

05.02.2017 04:23 Uhr von ralf55
Schöner Film!

17.01.2017 09:30 Uhr von Lillifee
Sieht gut aus

16.01.2017 11:13 Uhr von werder05
Habe ich vor kurzem gesehen. Sehr schöner Film für groß und klein

15.01.2017 13:20 Uhr von Optimus Prime
Aks ich den Titel gelesen hatte, dachte ich gleich an Elliot das Schmunzelmonster. Ich fragte mich was das soll, das noch ein Drache so heißt. Jetzt habe ich mir das tolle Review durchgelesen und erfahren, das es darauf basiert.
Werde mir den Film sicher ansehen, wenn er im TV oder bei Prime zu sehen ist. Ein Blindkauf möchte ich jetzt nicht wagen, wobei Disney es eigentlich drauf hat.
Danke für das Review.

Rahmen unten
Anmeldeformular
Benutzername:
Passwort:

Angemeldet bleiben?

Kostenlos registrieren
Weitere Themen finden
 
Neue User-Reviews
Birdman oder (die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit) Fargo - Die komplette erste Staffel Phantom Kommando - Directors Cut A Most Wanted Man
Reviews vom Blu-rayler.de Team
Cover zu Return to Sender Cover zu Die Bestimmung - Divergent Cover zu Ekstase Cover zu Shaun das Schaf - Der Film
Top Blu-ray Vorbestellungen
Cover klein - Lord Nelsons letzte Liebe (s/w) Cover klein - Necrophobic