Rahmen oben

Blu-ray Review: The Killing - Gesamtedition


Blu-ray Review: The Killing - Gesamtedition

Am 15. September 2016 erscheint das AMC Serienhighlight THE KILLING endlich als komplette Box auf Blu-ray und DVD! Von den Ermittlungen um den Mord an Rosie Larsen bis hin zu den dramatischen Ereignissen der finalen Staffel: Alle Folgen der renommierten Krimiserie um Detective Sarah Linden (Mireille Enos – „World War Z“) und ihrem Partner Stephen Holder (Joel Kinnaman – „Suicide Squad“) zum ersten Mal in einer Komplettbox. Das von Publikum und Kritik gleichermaßen hochgelobte Remake der dänischen Erfolgsserie „Kommissarin Lund“ war für sechs Primetime-Emmys sowie einen Golden Globe für die Beste Hauptdarstellerin in einer TV-Serie nominiert.



Staffel 1:
Der brutale Mord an der jungen Schülerin Rosie Larsen bestürzt ganz Seattle. Nicht nur die leitende Mordkommission ist mit der Lage überfordert, auch der Wahlkampf um das Bürgermeisteramt gerät ins Stocken. Als Detective Sarah Linden dem Verbrechen auf die Spur kommt, eröffnet sich ihr ein Geflecht aus Lügen und Intrigen, das sie bis in höchste politische Kreise führt.

Titelbild



Staffel 2:
Die Ermittlungen zum brutalen Mord an der jungen Schülerin Rosie Larsen gehen weiter. Während Rosies Eltern Mitch und Stan ihre Trauer bewältigen müssen, treiben Detective Sarah Linden und ihr Kollege Stephen Holder die polizeilichen Ermittlungen voran. Eine heiße Spur führt zum Wahlkampf des Politikers Darren Richmond, der für das Bürgermeisteramt der Stadt Seattle kandidiert und mit dem Fall in Verbindung zu stehen scheint …

Titelbild



Staffel 3:
Ein Jahr nach dem Rosie Larsen-Fall ist Sarah Linden nicht mehr als Ermittlerin bei der Mordkommission tätig. Ihr Ex-Partner Detective Stephen Holder sucht derweil nach einem Mädchen, das von zu Hause ausgerissen ist. Seine Suche führt ihn zu einer Reihe von grausamen Morden, die mit einer früheren Ermittlung von Linden in Verbindung stehen könnten. Obwohl damals ein Täter gefasst und verurteilt wurde, scheint der wahre Mörder noch aktiv zu sein. Linden kehrt zurück, um zusammen mit Holder den Serienkiller zu schnappen.

Staffel 4:

Nach dem drastischen Ende der dritten Staffel versuchen Detective Sarah Linden und ihr Kollege Stephen Holder die Spuren zu verwischen und parallel mit den Konsequenzen zu leben. Die beiden Ermittler bekommen einen neuen Fall übertragen, den Mord an einer vierköpfigen Familie. Der einzige Überlebende und Hauptverdächtige ist der Sohn Kyle Stansbury, der Kadett an einer privaten Militärakademie ist. Währenddessen untersucht Detective Carl Reddick das Verschwinden von Lieutenant Skinner. Können Linden und Holder den Fall lösen, während sie mit ihren eigenen Dämonen zu kämpfen haben?


Bild:
Staffel 1:
Das Bild (1,78:1) bringt leider einige unübersehbare Beeinträchtigungen mit sich. Das Hauptproblem ist das häufig auftretende Rauschen, bei dem auch die Schärfe entsprechend reduziert wird. Darüber hinaus gibt es aber auch viele Momente in denen das Bild wesentlich besser dargestellt wird und eine gute Schärfe bei hohem Detailgrad bietet. Die Farben sind eher kalt, leicht entsättigt gehalten, bleiben aber dennoch natürlich bei gut eingestelltem Kontrast. Das passt auch sehr gut zur tristen Atmosphäre der Handlung und des Settings. Der Schwarzwert ist gut, könnte aber noch tiefer sein. Kompressionsspuren sind nicht aufgefallen.

Staffel 2-4:
Gute Nachricht vorweg: das nervige Rauschen aus der 1.Staffel tritt hier erfreulicherweise nicht auf. Die Bildqualität (Ansichtsverhältnis 1,78:1) präsentiert sich somit schon mal sichtbar besser. Die Farben sind erneut kühl und entsättigt gehalten um die düstere Atmosphäre der Handlung zu unterstreichen, erscheinen dabei aber stets natürlich bei guter Sättigung. Das Filmkorn wird gut reproduziert und homogen wiedergegeben. Der Kontrast ist gut eingestellt und ausgewogen. Der Schwarzwert ist ebenfalls recht hoch und bietet ein sattes schwarz. Die Schärfe bewegt sich ebenfalls auf einem guten Niveau, was insbesondere in Nahaufnahmen auffällt. In Longshots machen sich auch einige weichere Abschnitte bemerkbar. Die Kompression ist kaum sichtbar.

Ton:
Der Ton liegt in DTS HD Master Audio 5.1 für die Sprachen Deutsch und Englisch vor. Geboten wird dabei eine gute Abmischung, die durch eine gute Räumlichkeit, eine ausgewogene Balance sowie umfangreiche Dynamik überzeugt. Dennoch hat man das Gefühl, dass gerade in Punkto Surround und natürlichen Klang noch mehr drin gewesen wäre, da gerade die Direktionalität keine Referenzwerte erreicht, aber dennoch sämtliche Kanäle beansprucht. Ohnehin ist die Serie recht dialoglastig ausgefallen, so dass es erfreulich ist, dass alle Lautsprecher dennoch recht häufig angesprochen werden. Dabei sind die Dialoge jederzeit klar verständlich.

Extras:
The Killing - Die komplette erste Staffel
Audiokommentar zu Episode 1 und Episode 13
Episodenguide
Extended Episode 13
Deleted Scenes
Fotogalerie
Beim Bonusmaterial findet der interessierte Zuschauer 2 Audiokommentare (zur ersten und letzten Folge), eine erweiterte Version der Finalfolge, ein paar entfernte Szenen sowie eine Fotogalerie. Insgesamt eher wenig, aber immer noch besser als nichts.

The Killing - Die komplette zweite Staffel
Autopsie von „The Killing“
Rosie’s letzter Video-Blog
Easter Egg
Fotogalerie

Das Bonusmaterial erweist sich erneut als nicht sonderlich umfangreich, auch wenn etwas mehr geboten wird als bei der ersten Staffel, neben einem kleinen Making of, in der einen Einblick in die Entstehung der Serie gewährt wird, gibt es noch das ca. 5-minütige Feature "Rosis letzter Videoblog", in dem der vollständige, für die Serie produzierte Videoblog-Eintrag gezeigt wird. Eine kurze Bildergalerie mit diversen Produktionsfotos sowie ein Easteregg gibt es noch obendrauf. Ein Booklet ist ebenso wie ein Wendecover und ein Pappschuber vorhanden.

The Killing - Die komplette dritte Staffel
Episodenguide
Trailer

The Killing - Die komplette vierte Staffel
Episodenguide

Schade - wo zu Beginn der Serie noch informative Extras mit auf die Blu-ray Discs gepackt wurden, hat man hier leider darauf verzichtet und lediglich einen kleinen Episodenguide beigefügt.



Bildmaterial, Trailer und Storytext Copyright ©2016 Studiocanal





19.08.2016 20:25 Uhr | Autor: Jason-X-666 | Kategorie: Bald auf Blu-ray | Tags: Bald auf Blu-ray, TV-Serien, Reviews, Serien, StudioCanal


31.08.2016 23:02 Uhr von ralf55
Das Original war nicht so gut!

28.08.2016 16:39 Uhr von Michael_Meyer
Habe bereits die ersten 3 Teile und kaufe mir nur noch Teil 4 nach Smiley :D

25.08.2016 15:33 Uhr von werder05
Mir gibt es auch zu viele davon. Ist bestimmt interessant aber das Angebot ist zu groß

22.08.2016 23:06 Uhr von zoltav
Habe die Serie nach der ersten Staffel aus den Augen verloren. Lohnt sich der Rest?

22.08.2016 08:20 Uhr von bibo84
Endlich mal wieder 'ne Krimiserie - davon gibt's ja leider viel zu wenige!

19.08.2016 22:08 Uhr von Martino
stark, so lobe ich mir eine Serie: als Komplettbox! Smiley :D

Rahmen unten
Anmeldeformular
Benutzername:
Passwort:

Angemeldet bleiben?

Kostenlos registrieren
Weitere Themen finden
 
Neue User-Reviews
Birdman oder (die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit) Fargo - Die komplette erste Staffel Phantom Kommando - Directors Cut A Most Wanted Man
Reviews vom Blu-rayler.de Team
Cover zu Return to Sender Cover zu Die Bestimmung - Divergent Cover zu Ekstase Cover zu Shaun das Schaf - Der Film
Top Blu-ray Vorbestellungen
Cover klein - Lord Nelsons letzte Liebe (s/w) Cover klein - Necrophobic