Rahmen oben

Blu-ray Review: Camino de Santiago – Eine Reise auf dem Jacobsweg


Blu-ray Review: Camino de Santiago – Eine Reise auf dem Jacobsweg

„Camino de Santiago – Eine Reise auf dem Jacobsweg“ macht die Faszination des Pilgerns erlebbar: Schöne Landschaften, gutes Essen, nette Bekanntschaften, frohe Musik, Freud und Leid. Willkommen auf dem Jakobsweg! Hier lest ihr das Review zu dieser sehr sehenswerten Dokumentation


Titelbild


„Camino de Santiago – Eine Reise auf dem Jacobsweg“ macht die Faszination des Pilgerns erlebbar: Schöne Landschaften, gutes Essen, nette Bekanntschaften, frohe Musik, Freud und Leid. Willkommen auf dem Jakobsweg! Hier lest ihr das Review zu dieser sehr sehenswerten Dokumentation

Ein Weg, tausend Schicksale. Lebens- und Leidensgeschichten, Familien und Aussteiger, Hoffnungsvolle und Verzweifelte: Der Camino de Santiago (Jakobsweg) lockt jedes Jahr unzählige Menschen auf eine Reise zu sich selbst. Einige suchen die Entspannung, andere das Abenteuer oder eine spirituelle Erfahrung. An einem bestimmten Punkt kreuzen sich die Wege dieser Menschen. Der Dokumentarfilm „Camino de Santiago – Eine Reise auf dem Jacobsweg“ zeigt, dass es auf dem Jakobsweg um weit mehr als nur um eine Pilgerreise geht. Zwischen schönen Landschaften, kulinarischen Erlebnissen und viel Musik prallen Welten aufeinander, was nicht selten echte Freundschaften zur Folge hat. Hier treffen glückliche und tragische Lebensgeschichten aufeinander und verschmelzen auf und mit dem Weg, der längst selbst zur Legende geworden ist.

„Camino de Santiago – Eine Reise auf dem Jacobsweg“ ist ein schöner und sehr ansehnlicher Dokumentarfilm über den wohl bekanntesten Pilgerweg der Welt, der in Europa über tausende an Kilometer Wegstrecke umfasst und dabei über verschiedene alternative Routen durch nahezu ganz Europa erstreckt. Der Mix aus schönen Landschaftsaufnahmen, Interviews mit verschiedenen Pilgern sowie unterschiedlichen sehenswerten Abschnitten auf der Route ist sehr ausgewogen. Dabei werden verschiedene Ansichten zum Pilgern auf dem Jacobsweg gezeigt. Weswegen sich die Menschen auf die Pilgerfahrt begeben, welche Wirkung der Camino auf sie hat, mit was man rechnen muss, auf was es ankommt. Dabei werden ein paar, allerdings verschmerzbare Elemente doch etwas idealisiert, wie etwa gerade die Pilgerstätten, die hier allesamt doch sehr ansehnlich und komfortable ausgefallen sind, aber das stört nicht wirklich.

Bild
Das Bild ist, wie man es von einer Dokumentation erwartet, sehr gut ausgefallen und entspricht dem aktuellen Standard. Zwar ist in dunkleren Bereichen mit Rauschen und Detailverlust zu rechnen, was aber nur selten zu erkennen ist. Abgesehen davon dominiert eine gute bis überwiegend sehr gute Schärfe, kräftige und natürliche Farben sowie ein stabiler und ausgewogener Kontrast. Dadurch macht sich häufig eine gute Plastizität bemerkbar. Toll sind auch die aufwändigen Aufnahmen, da mit den zahlreichen Panoramen oder beeindruckende Landschaften eine stimmungsvolle Darstellung erzielt wird.

Ton
Der Ton liegt im Original in Deutsch, Schweizerdeutsch, Englisch, Spanisch und Französisch verlustfrei komprimiert in DTS HD Master Audio 2.0 Stereo vor. Nicht deutsche Passagen wurden entsprechend untertitelt. Der Mix ist insgesamt sehr ausgewogen und eher zweckdienlich ausgefallen, was aber in diesem Fall auch vollkommen ausreicht. Sind wir mal ehrlich Surroundeffekte oder tiefe Bässe (wobei Bässe dennoch vorhanden sind) wären hier ohnehin fehl am Platze. Dafür ist der Klang sehr natürlich bei ausgewogener Balance und umfangreicher Dynamik. Die Dialoge sind dabei jederzeit sehr gut zu verstehen.



Ausstattung:
Bonusmaterial ist hier leider nicht vorhanden.

Fazit:
Wie schon gesagt ist „Camino de Santiago – Eine Reise auf dem Jacobsweg“ ist ein schöner und sehr ansehnlicher Dokumentarfilm über den wohl bekanntesten Pilgerweg der Welt. Die beiden Regisseure Jonas Frei und Manuel Schweizer haben hier in knapp anderthalb Stunden einen sehr kurzweiligen Bericht zusammen gefasst, der gerade für „Fans“ des Camino zwar gerne noch umfangreicher sein könnte, aber dennoch sehr unterhaltsam und kurzweilig ausgefallen ist.

Testgeräte
TV: Panasonic TX-55 CXW704
Player: Sony BDP-S790
AV-Receiver: Denon AVR-1312
Lautsprecher: Front: Dali Zensor 5 & Dali Vocal / Rear: Dali Zensor 1





06.11.2015 18:43 Uhr | Autor: Jason-X-666 | Kategorie: Bald auf Blu-ray | Tags: Bald auf Blu-ray, Reviews


Rahmen unten
Anmeldeformular
Benutzername:
Passwort:

Angemeldet bleiben?

Kostenlos registrieren
Weitere Themen finden
 
Neue User-Reviews
Birdman oder (die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit) Fargo - Die komplette erste Staffel Phantom Kommando - Directors Cut A Most Wanted Man
Reviews vom Blu-rayler.de Team
Cover zu Return to Sender Cover zu Die Bestimmung - Divergent Cover zu Ekstase Cover zu Shaun das Schaf - Der Film
Top Blu-ray Vorbestellungen
Cover klein - Lord Nelsons letzte Liebe (s/w) Cover klein - Necrophobic