Rahmen oben

Blu-ray Review: Cut Bank - Kleine Morde unter Nachbarn


Blu-ray Review: Cut Bank - Kleine Morde unter Nachbarn

Filme wie „Cut Bank - Kleine Morde unter Nachbarn“ sind ein Geschenk für Filmfans. Sie erscheinen unauffällig, fast schon so, als ob sie nicht für die breitere Masse gemacht worden wären. Naja, inhaltlich betrachtet sind sie auch nicht, denn – ohne despektierlich erscheinen zu wollen – die breite Masse steht auf leichte Unterhaltung und zieht große Blockbuster Action Spektakel oder (romantische) Komödien vor. Doch gibt es einen kleinen aber feinen Kern an Filmfreunden, die Filme wie „Cut Bank - Kleine Morde unter Nachbarn“ lieben werden.


Story:
Seit er vor ein paar Jahren die High School abgeschlossen hat, träumt der junge Dwayne (Liam Hemsworth) davon, die miefige Kleinstadt Cut Bank zu verlassen. Doch erst, als er zufällig Zeuge eines Mordes wird und er das Ganze filmt, könnte sich ihm die Möglichkeit bieten, mit Freundin Cassandra (Teresa Palmer) irgendwo anders als in Cut Bank neu anzufangen. Doch von nun an hat jede seiner Entscheidungen verheerende Folgen, die beweisen, dass das Verbrechen auch im kleinsten Nest ein Zuhause findet. Der gutherzige und vom ersten Mord in der kleinen Stadt völlig überrumpelte Sheriff (John Malkovich) ist komplett überfordert und stolpert durch die Ermittlungen und Cassandras Vater (Billy Bob Thornton) stellt seine eigenen Nachforschungen im Mordfall an …

Eine Geschichte, die nicht gewöhnlich ist und zudem viele Überraschungen bietet. Regisseur Matt Shakman und Drehbuchautor haben mit diesem Titel einen wunderbaren Independent Thriller abgeliefert, der alleine mit starken Schauspielern und einer durchdachten und stimmigen Story überzeugt. Da überrascht es nicht, dass das dazugehörige Script es im Jahr 2009 auf die schwarze Liste der besten unverfilmten Drehbücher Hollywoods schaffte. Und da ist er nun, 6 Jahre später – der fertige Film „Cut Bank“, der fast schon ein wenig an Filme wie „Fargo“ erinnert. Da ist es irgendwie ironisch, dass Regisseur Shakman bei der dazugehörigen Serie bei 2 Episoden Regie führte.
Dazu gibt es mit Liam Hemsworth („Die Tribute von Panem“ Filmreihe, „Paranoia – Riskantes Spiel“), Teresa Palmer (“Warm Bodies”, “Bedtime Stories”), John Malkovich („R.E.D. – Älter, Härter, Besser“, „Burn After Reading – Wer verbrennt sich hier die Finger?“), Billy Bob Thornton (“Der Richter – Recht oder Ehre“, „Monster’s Ball“), Bruce Dern („Meine teuflischen Nachbarn“, „Django Unchained“), Michael Stuhlbarg („Boardwalk Empire”, “Men in Black 3”) und Oliver Platt (“Der 200 Jahre Mann”, “2012”) einen sehr prominent besetzten Cast. Zwar schafft es Hemsworth mit seiner schauspielerischen Leistung nicht an die beiden Glanzlichter Malkowich und Stuhlbarg heranzureichen, aber das überrascht und stört letztendlich nur wenig.



Bild:
Es wird schnell offensichtlich, dass man sich dazu entschieden hat, auf Zelluloid zu drehen, da das Filmkorn konsequent zu sehen ist, aber überwiegend keine störenden Ausmaße annimmt. Zumeist wird es ohnehin nur fein abgebildet. In 2, 3 Momenten tendiert es zwar leicht zum Rauschen, was aber nur Ausnahmen sind. Die Schärfe bewegt sich im Großen und Ganzen auf einem sehr guten Niveau. Die Farben sind recht natürlich ausgefallen, auch wenn das Bild ein wenig rotstichig ist, was sich mitunter auch bei den Gesichtern bemerkbar macht. Der Kontrast erscheint ausgewogen und auch der Schwarzwert ist satt ausgefallen. Durchzeichnugnsprobleme machten sich nicht bemerkbar. Kompressionsspuren waren nicht sichtbar gewesen.

Ton:
Wie aus dem Hause Koch Media bislang gewohnt, wurden sowohl die deutsche als auch die englische Spur verlustfrei komprimiert in DTS HD-Master Audio 5.1 auf die Blu-ray gepackt. Die Abmischung ist natürlich und klar ausgefallen. Unterschiede von der Synchronisation zum Original sind erfreulicherweise nicht vorhanden, abgesehen davon, dass der O-Ton vielleicht ein wenig natürlicher klingt. Die Dynamik ist umfangreich gehalten. Da der Film sehr dialoglastig ausgefallen ist, sind direktionale Surroundeffekte nur selten vorhanden. Die Musik verteilt sich aber konsequent über sämtliche Kanäle. Der Bass macht sich eher selten bemerkbar, was aber nicht negativ auffällt. Die Dialoge sind jederzeit klar und deutlich zu verstehen. Störgeräusche sind nicht erkennbar gewesen, was bei einem aktuellen Film ohnehin verwunderlich gewesen wäre.

Bonusmaterial:
Audiokommentar mit Regisseur und Drehbuchautor
Bad Karma: Life in Cut Bank (HD; 18:52 min.)
Deutscher Trailer (HD; 2:24 min.)
Englischer Trailer (HD; 2:24 min.)
Deleted Scenes (HD; 3:38 min.)
Extended Scenes (HD; 2:05 min.)
Interviews:
John Malkovich (HD; 8:41 min.)
Michael Stuhlbarg (HD; 8:32 min.)
Bruce Dern (HD; 10:23 min.)
Oliver Platt (HD; 4:17 min.)
Billy Bob Thornton (HD; 8:29 min.)
Weitere Trailer

Das nenn ich mal Bonusmaterial, auch wenn nicht gerade das Nonplusultra geboten wird, was aber nicht wirklich stört. Momentan verkommt es ja bei den Publishern zum Trend entweder nur noch kurze Beiträge zwischen 1 – 4 Minuten abzuliefern oder sogar ganz auf Extras zu verzichten. Das ist hier erfreulicherweise nicht der Fall. Den neben einem Audiokommentar mit Regisseur und Drehbuchautor gibt es noch ein ausführliches Making of, 2 Trailer zum Film, entfernte und erweiterte Szenen sowie 5 insgesamt doch recht lange Interviews, die eine Menge an Informationen zum Film abliefern. Dazu gibt es noch eine Trailershow sowie ein Wendecover oben drauf.


Fazit:
Wer auf Filme wie „Fargo“ steht sollte sich unbedingt „Cut Bank – Kleine Morde unter Nachbarn“ anschauen. Der Untertitel ist zwar nicht sonderlich gut gewählt, soll aber nicht von der tollen und spannenden Story ablenken. Geheimtipp!



Wertung:
Story: 8,5
Bild: 8,5
Ton: 8
Extras: 7

Bildmaterial, Trailer und Storytext Copyright ©2015 Koch Media





19.09.2015 14:55 Uhr | Autor: Jason-X-666 | Kategorie: Bald auf Blu-ray | Tags: Bald auf Blu-ray, Reviews, Koch Media, Filme


03.10.2015 11:42 Uhr von Sunshine78
Klingt ja wirklich sehr interessant, der kommt in die Beobachtung Smiley :D

Rahmen unten
Anmeldeformular
Benutzername:
Passwort:

Angemeldet bleiben?

Kostenlos registrieren
Weitere Themen finden
 
Neue User-Reviews
Birdman oder (die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit) Fargo - Die komplette erste Staffel Phantom Kommando - Directors Cut A Most Wanted Man
Reviews vom Blu-rayler.de Team
Cover zu Warte, bis es dunkel wird Cover zu The Green Inferno Cover zu Return to Sender Cover zu Die Bestimmung - Divergent
Top Blu-ray Vorbestellungen
Cover klein - Expedition Grimm 3D  (inkl. 2 3D Brillen + 2D-Version) Cover klein - Lord Nelsons letzte Liebe (s/w) Cover klein - Necrophobic