Rahmen oben

Die krassesten Film-Diäten der Stars


Die krassesten Film-Diäten der Stars

Für ihre authentischen Rollen in "Dallas Buyers Club" wurden Matthew McConaughey und Jared Leto jeweils mit einem Oscar ausgezeichnet und überzeugten die Kritiker weltweit. Jedoch nahmen die beiden Schauspieler auch Einiges dafür in Kauf: Diäten, die nicht mehr gesund sein können. Eine enorme körperliche Strapaze und Leistung! Doch sind die beiden in Hollywood nicht die Einzigen, die für ihre Filme hungerten: Diese weiteren Schauspieler mussten ebenfalls für ihre Rollen strenge Diät halten– oder zunehmen!


Renée Zellweger

Für ihre Rolle als etwas pummelige und tollpatschige aber hinreißende Journalistin auf der Suche nach Mr. Darcy musste die Britin einige Pfunde zunehmen. Die normalerweise zarte Zellweger nahm für ihre Rollen als Bridget Jones in BRIDGET JONES – SCHOKOLADE ZUM FRÜHSTÜCK (2001) und BRIDGET JONES – AM RANDE DES WAHNSINNS (2004) jeweils 15kg zu. Die mussten natürlich nach Drehschluss wieder runter, und Zellweger probierte es nach dem ersten Film mit einer Crashdiät, nach der sie jedoch mit dünnem Haar und knochigen Schultern Schlagzeilen machte.

Tom Hanks

Der zweifache Oscar-Preisträger hat schon so einige Diäten für seine Filmprojekte hinter sich. Für seine Rolle als Frauen-Baseballtrainer in EINE KLASSE FÜR SICH (1992) nahm er 14kg zu, ein Jahr später hungerte er sich von seiner Normalfigur 11kg für seine Rolle als AIDS-Kranker in PHILADELPHIA (1993) wieder runter. Noch extremer erging es ihm bei CAST AWAY – VERSCHOLLEN (2001): Hier musste Hanks zunächst 22kg zunehmen, was sehr schlecht für seinen Cholesterinspiegel, sein Herz, die Muskulatur und sein Selbstbewusstsein war. Für den zweiten Teil des Films musste er innerhalb kürzester Zeit 25kg abnehmen, was er mir viel Disziplin, Training und einer sehr strengen Diät aus Obst, Gemüse und etwas Fisch schaffte. Heute leidet er unter Diabetes.

Christian Bale

Eine besonders beeindruckende und erschreckende Verwandlung machte Oscar-Preisträger Christian Bale für seine Rolle als Schlafloser in THE MACHINIST (2004) durch: Bei einer Körpergröße von 1,88m hungerte er sich auf 55kg runter. Wenige Monate später verdoppelte er sein Gewicht für BATMAN BEGINS (2005) auf 110kg, davon waren 29kg pure Muskelmasse.

50 Cent

Der Musiker und Schauspieler ist eigentlich für seinen massigen, muskelbepackten Körper bekannt. Für seine Rolle als krebskranker Footballspieler in ALL THINGS FALL APART – WENN ALLES ZERFÄLLT (2013) nahm 50 Cent jedoch 25kg ab, indem er keine feste Nahrung, sondern nur noch Flüssigkeit zu sich nahm.

Matthew McConaughey und Jared Leto

Matthew McConaughey und Jared Leto mussten beide für ihre Rollen als AIDS-Kranke in DALLAS BUYERS CLUB (2013) starke körperliche Strapazen in Kauf nehmen: Leto hatte nahm 18kg ab, McConaughey machte nahezu eine Nulldiät: Zwei Cola Light, zwei gekochte Eier ohne Eigelb und ein Stück Hühnchen am Tag waren alles, was er als Vorbereitung auf seine Rolle am Tag zu sich nahm, um 21kg abzunehmen. Das beeindruckende und preisgekrönte Ergebnis so strenger Arbeit ist ab dem 22. Juli auf Blu-ray und DVD erhältlich!






21.07.2014 18:50 Uhr | Autor: Jason-X-666 | Kategorie: Bald auf Blu-ray | Tags: Bald auf Blu-ray, Ascot Elite, Filme


Rahmen unten