Rahmen oben

Orlando Bloom erhält Stern auf dem Walk of Fame


Orlando Bloom erhält Stern auf dem Walk of Fame

Der smarte und charismatische Hollywoodstar Orlando Bloom hat es geschafft: Am 2. April 2014 wird er zu dem auserwählten Kreis jener Schauspieler gehören, die mit einem Stern am Walk of Fame in Hollywood geehrt werden. Damit steigt der 37-Jährige endgültig zu den ganz Großen auf. Nicht zuletzt ist diese Auszeichnung seiner überzeugenden Darstellung des südafrikanischen Cops Brian Epkeen in dem Action-Thriller ZULU geschuldet. Er zeigt sich hier von einer ungewöhnlich harten, dramatischen – reifen – Seite und vollzieht damit einen perfekten Imagewandel. Mit seiner Rolle als Ermittler der Mordkommission in Kapstadt beweist der britische Schauspieler, dass er mehr als nur den netten Schönling spielen kann und zeigt dabei vollen Körpereinsatz. Denn zum ersten Mal ist Bloom vor der Kamera komplett nackt zu sehen.


Mit Rollen wie der des mutigen und gutherzigen Elben Legolas (Trilogie „Der Herr der Ringe“) oder des heldenhaften Piraten Will Turner (Trilogie „Fluch der Karibik“) begeisterte Bloom international Millionen von Zuschauern und erlangte Weltruhm. Zusätzlich führten seine überzeugenden Leistungen als Charakterdarsteller nun zu einer der höchsten Ehrungen in Hollywood. Bei der Einweihung des Sterns in Los Angeles kommende Woche wird unter anderem Schauspielkollege Forest Whitaker eine Laudatio auf Bloom halten. Bei den Dreharbeiten zu ZULU standen die beiden erst kürzlich gemeinsam vor der Kamera.

Der Film ZULU basiert auf dem gleichnamigen Bestseller des französischen Autors Caryl Ferey und wurde von Regisseur Jérôme Salle („Largo Winch“) für die große Leinwand adaptiert. Die Musik stammt aus der Feder des bereits für sechs Oscars nominierten Komponisten Alexandre Desplat („The King’s Speech“, „Argo“). Seine internationale Premiere feierte der eindringliche Action-Thriller vergangenes Jahr als Abschlussfilm der Festspiele in Cannes. In Deutschland kommt der Film am 8. Mai 2014 in die Kinos.

Inhalt:
Ali Sokhela (Forest Whitaker) entkam als Kind nur knapp einem Massaker, als er mit seiner Familie zwischen die Fronten der militanten Inkhata und Nelson Mandelas ANC geriet. Er ist heute Chef der Mordkommission in Kapstadt und scheint ein gutes Leben zu führen, doch seine Narben sind nur oberflächlich verheilt. Einer seiner Mitarbeiter ist Brian Epkeen (Orlando Bloom), ein unzähmbarer Weißer, dessen Familie einst für die Apartheid kämpfte, wovon sich Brian vehement distanziert. Gemeinsam arbeiten sie in einer Welt, deren Alltag von Bandenkriminalität, Drogenmissbrauch und Rassismus bestimmt wird. Als sie den Mord an zwei jungen Frauen aufklären sollen, geraten sie schnell in eine Spirale der Gewalt, in der ihre Gegenwart auf den Schmerz der Vergangenheit trifft. Denn die Schatten der Apartheid sind noch immer näher als gedacht…

Weitere Filme mit Orlando Bloom

Titelbild



Titelbild



Titelbild



Titelbild



Titelbild



Titelbild



Titelbild







28.03.2014 13:01 Uhr | Autor: Hypothenuse | Kategorie: Kino | Tags: Kino


Rahmen unten