Rahmen oben

Deutscher Trailer zu Resident Evil: Retribution


Deutscher Trailer zu Resident Evil: Retribution

Der erste deutsche Trailer zu Resident "Evil: Retribution" ist heute erschienen. Der Kinostart wurde für den 20. September diesn Jahres angekündigt. Wie in allen Teilen zuvor hat auch dieses Mal wieder Milla Jovovich die Hauptrolle und wird im fünten Teil der Resident Evil Reihe durch die vor allem aus "The Fast & The Furious" bekannte Michelle Rodriguez unterstützt.


Hoffen wir, dass dieser Teil besser wird, als der vorangegangene...

Zum Film: Die letzte und einzige Hoffnung der Menschheit heißt Alice (Milla Jovovich). Ohne einen sicheren Rückzugsort jagt die unerschrockene Heldin diejenigen, die für den Ausbruch der Seuche verantwortlich sind und sucht in der streng geheimen Umbrella-Schaltzentrale nach einer Lösung. Doch je tiefer Alice in das Gebäude und seine Geheimnisse eindringt, desto mehr offenbart sich ihr ihre eigene mysteriöse Vergangenheit. Ihre Jagd führt sie von Tokio über New York und Washington D.C. bis nach Moskau und gipfelt schließlich in einer erschreckenden Enthüllung, die sie zwingt, all das, was sie bisher als die Wahrheit angesehen hat, neu zu überdenken. Mit der Hilfe ihrer Freunde und neuen Verbündeten muss Alice ums nackte Überleben kämpfen. Die Welt steht am Abgrund und die Zeit läuft langsam ab…



Hier geht's zur offiziellen Resident Evil Webseite





04.07.2012 14:18 Uhr | Autor: Hypothenuse | Kategorie: Filme | Tags: Constantin


07.07.2012 09:35 Uhr von Hypothenuse
Ja, der erste war eh der beste. WIll nur sagen, dass ich Teil 2 und 3, unabhängig vom Spiel auch echt gut fand. Teil 4 war dagegen eine Katastrophe.

06.07.2012 17:50 Uhr von Tomcat2003
Naja, in Teil 2 war Jill Valentine schlecht, sehr schlecht umgesetzt. Jill war im Spiel nicht so eiskalt. Und die aus dem Spiel bekannten Charakteren die im dritten Film auftauchten, waren auch nicht wie im Spiel und auch nur mäßig umgesetzt.

Der CGI-Film war da um Welten besser!

06.07.2012 15:19 Uhr von Hypothenuse
Also bis Teil 3 fand ich's astrein...

04.07.2012 22:00 Uhr von Tomcat2003
Ich glaube nicht, das Paul W.S. Anderson es jemals auf die Reihe bringt, wieder einen guten Resident Evil Film zu machen. Den ersten Film konnte man sich noch ansehen aber was danach kam, wurde (meiner Meinung nach) immer schlechter. Selbst mit 3D fehlt einfach der Tiefgang, den die Spiele hatten.

Rahmen unten