Rahmen oben

Markt für DVD-Player bricht ein


Markt für DVD-Player bricht ein

Blu-rays verdrängen die klassische DVD. Auf Basis von Zahlen der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) werden 2012 hierzulande rund 2,3 Millionen Blu-ray-Player verkauft. Wurden 2007 noch 4,4 Millionen DVD-Player verkauft, werden es 2012 lediglich 1,2 Millionen sein...


(PresseBox) Berlin, 16.02.2012, Blu-rays verdrängen die klassische DVD. Darauf weist der Hightech-Verband BITKOM anlässlich des 10-jährigen Jubiläums der Gründung der Blu-ray Group am 19. Februar hin. Nach BITKOM-Prognosen auf Basis von Zahlen der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) werden 2012 hierzulande rund 2,3 Millionen Blu-ray-Player verkauft. Zur Markteinführung 2007 waren es erst 25.000. Damit liegt Deutschland vor Großbritannien mit 1,9 Millionen und Frankreich mit 1,1 Millionen verkauften Geräten europaweit an der Spitze. Parallel zum Aufstieg von Blu-ray ging es mit der DVD bergab. Wurden 2007 noch 4,4 Millionen DVD-Player verkauft, werden es 2012 lediglich 1,2 Millionen sein. "Der schnelle Wechsel vom Videorekorder über den DVD-Player zu Blu-ray zeigt die enorme Innovationskraft der Unterhaltungselektronik", sagt BITKOM-Hauptgeschäftsführer Dr. Bernhard Rohleder.

Blu-rays können nicht nur mit speziellen Playern, sondern auch über viele Spielkonsolen und Computer abgespielt werden. Nach einer Untersuchung von Goldmedia haben inzwischen acht Prozent der Deutschen einen Player oder eine Blu-ray-fähige Spielkonsole an ihren Fernseher angeschlossen, Tendenz stark steigend. Die Blu-ray bietet gegenüber der DVD eine etwa 4-fach höhere Auflösung und kann somit die Bildqualität eines modernen Full-HD-Fernsehers vollständig ausreizen. Im Gegensatz zur DVD ist die Wiedergabe auch von 3D Spielfilmen in Full-HD-Auflösung möglich. Die meisten Player lassen sich zudem mit dem Internet verbinden.

Am 19. Februar 2002 beschlossen neun Gründungsmitglieder der so genannten Blu-ray Group die Standards für die Blu-ray-Disc. Es handelte sich um die Unternehmen Panasonic, Pioneer, Philips, Sony, Thomson, LG Electronics, Hitachi, Sharp und Samsung.





21.02.2012 09:02 Uhr | Autor: Hypothenuse | Kategorie: Allgemein | Tags: DVD, Blu-ray Group


21.02.2012 22:20 Uhr von -LaRrY-
Interessante Aussage: "sondern auch über viele Spielkonsolen"..... mir ist neu das die Wii oder die 360 Blu-ray's abspielt Smiley :D und die anderen die auf ein Plural ableiten lassen sind mir unbekannt...
Aber ist schon schön zu hören das da langsam was passiert. Müssen die Studios jetzt nur noch für konstante Qualität sorgen und schon kann da richtig was draus werden.

Rahmen unten
Anmeldeformular
Benutzername:
Passwort:

Angemeldet bleiben?

Kostenlos registrieren
Weitere Themen finden
 
Neue User-Reviews
Birdman oder (die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit) Fargo - Die komplette erste Staffel Phantom Kommando - Directors Cut A Most Wanted Man
Reviews vom Blu-rayler.de Team
Cover zu Return to Sender Cover zu Die Bestimmung - Divergent Cover zu Ekstase Cover zu Shaun das Schaf - Der Film
Top Blu-ray Vorbestellungen
Cover klein - Lord Nelsons letzte Liebe (s/w) Cover klein - Necrophobic