Rahmen oben

Blu-ray Review: Nur Vampire küssen blutig


Blu-ray Review: Nur Vampire küssen blutig

Am 24. Oktober 2019 veröffentlichen StudioCanal mit Nur Vampire küssen blutig aka Lust for a Vampire einen weiteren Film aus den kultigen Hammer Studios.


Titelbild


Inhalt:
Österreich, 1830. Der junge Richard Lestrange bewirbt sich als Englischlehrer an einem Mädcheninternat, gelegen im sagenumwobenen Schloss Karnstein. Ebenfalls neu an der Schule ist die schöne Mircalla, die Richard mit ihrer faszinierenden Ausstrahlung sofort magisch anzieht. Doch mit ihrem Auftauchen häufen sich plötzlich auch mysteriöse Vorfälle im Schloss: Mehr und mehr Schülerinnen verschwinden spurlos …

Ein freizügiger Vampirfilm der legendären Hammer Studios, der das sexuell befreite Klima der 1970er Jahre widerspiegelt. Das Drehbuch von Tudor Gates basiert auf Motiven der Novelle „Carmilla, der weibliche Vampir" (1872) von Sheridan Le Fanu. „Nur Vampire küssen blutig“ ist nach „Gruft der Vampire“ (1970) der zweite Teil der „Karnstein“-Trilogie, auf den 1971 schließlich noch „Draculas Hexenjagd“ als dritter und letzter Teil folgte.

Mit Michael Johnson („The Human Jungel“, „Königin für tausend Tage“), Yutte Stensgaard („Burke & Hare“, „Zeta One“) und Barbara Jefford („Philomena: Eine Mutter sucht ihren Sohn“, „Die neun Pforten“)


Bild:
Der Film liegt im Original Kinoformat 1,85:1 vor. Mittlerweile hat das Ausgangsmaterial auch schon fast 50 Jahre auf dem Buckel – 46 um genau zu sein. Der Transfer wurde dennoch gut mit Raum nach oben umgesetzt. Während das Bild schön sauber gemastert wurde und kein Schmutz oder Staub vom Negativ durchblitzen lässt, muss man leider Abstriche bei der Farbgebung machen. Diese sind zwar recht natürlich ausgefallen, aber der Kontrast ist nicht ganz optimal eingestellt. So könnte der gerne noch etwas stärker sein. Das Filmkorn wird großteils natürlich wiedergegeben und erscheint nur in dunkleren Sequenzen etwas gröber. Abgesehen davon erreicht die Schärfe gute Werte bei solidem Detailgrad. Gerade in Nahaufnahmen sind doch auch Feinheiten zu erkennen. Kompressionsspuren treten nur schwach und keineswegs störend in Erscheinung.


Ton:
Der Ton liegt sowohl in Deutsch als auch Englisch verlustfrei komprimiert in Mono PCM vor. Untertitel in Deutsch für Hörgeschädigte sind ebenfalls vorhanden. Der Klang ist eher schwach ausgefallen, denn Bässe sind nicht vorhanden. Immerhin ist die Balance sehr ausgewogen. Bei dem Alter ist es da schon fast überraschend dass kaum Rauschen und Knistern zu hören sind. Die Balance ist ausgewogen, so dass die Dialoge immer klar zu verstehen sind. Den Zweck erfüllt die Abmischung wenigstens, wobei auch – ehrlich gesagt – zum einen nicht mehr zu erwarten war, und das ist nicht negativ gemeint, und zum anderen mir eine saubere Original Mono Spur lieber ist, als eine aufgepumpte aber unnatürlich klingende Surround Spur.

Extras

Trailer, Werbematerial, Wendecover



Copyright: © Pressetext und Bildmaterial - StudioCanal - alle Rechte vorbehalten.





22.10.2019 17:09 Uhr | Autor: Jason-X-666 | Kategorie: Bald auf Blu-ray | Tags: Bald auf Blu-ray, StudioCanal, Horror


Rahmen unten
Anmeldeformular
Benutzername:
Passwort:

Angemeldet bleiben?

Kostenlos registrieren
Weitere Themen finden
 
Neue User-Reviews
Birdman oder (die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit) Fargo - Die komplette erste Staffel Phantom Kommando - Directors Cut A Most Wanted Man
Reviews vom Blu-rayler.de Team
Cover zu Return to Sender Cover zu Die Bestimmung - Divergent Cover zu Ekstase Cover zu Shaun das Schaf - Der Film
Top Blu-ray Vorbestellungen
Cover klein - Lord Nelsons letzte Liebe (s/w) Cover klein - Necrophobic