Rahmen oben

Blu-ray Review: Made in America


Blu-ray Review: Made in America

justbridge entertainment GmbH veröffentlicht am 20. September 2019 die Regency Komödie MADE IN AMERICA aus dem Jahre 1993 erstmals als Blu-ray.


Titelbild


Die turbulente Komödie mit Whoopi Goldberg und Ted Danson!Ab 20. September 2019 erstmals als Blu-ray in Deutschland! Auch als Standard-DVD erhältlich

Im Alter von 17 Jahren erfährt die afroamerikanische Schülerin Zora Matthews (Nia Long) von ihrer Mutter Sarah (Whoopi Goldberg), dass sie nicht, wie bislang angenommen, die Tochter des Ex Ehemannes von Sarah ist, sondern mittels einer Spende aus einer Samenbank gezeugt wurde. Sie will nun herausfinden, wer ihr leiblicher Vater ist, bringt den Namen in Erfahrung und sucht ihn auf: Zu ihrem Entsetzen stellt Zora fest, dass Halbert Jackson (Ted Danson) ein Autohändler ist - und obendrein auch noch weiß. Mutter Sarah ist aufgebracht, doch nach ersten Streits mit dem Redneck Halbert entdeckt sie, dass er gar nicht so schlimm ist, wie sie zunächst geglaubt hat. Das Chaos nimmt seinen Lauf …

MADE IN AMERICA ist eine turbulente Komödie mit einem hervorragenden Cast: Oscar®Preisträgerin Whoopi Goldberg, Golden Globe Gewinner Ted Danson, Oscar®Nomminierter Will Smith, Nia Long und Jennifer
Tilly. Die Geschichte wurde rasant umgesetzt von Regisseur Richard Benjamin („Meerjungfrauen küssen besser“).

Bild
Mittlerweile hat das Ausgangsmaterial auch schon 26 Jahre auf dem Buckel. Der Transfer wurde dennoch gut mit Raum nach oben umgesetzt. Während das Bild schön sauber gemastert wurde und kein störender Schmutz oder Staub vom Negativ durchblitzen lässt, muss man leider ein paar Abstriche bei der Farbgebung machen. Diese sind zwar recht natürlich ausgefallen, aber der Kontrast ist beleibe nicht optimal eingestellt. So könnte der gerne noch etwas stärker sein, denn nicht nur sind die Farben stellenweise etwas schwach, sondern auch der Schwarzwert lässt an Kraft missen. Abgesehen davon erreicht die Schärfe gute Werte bei gutem Detailgrad. Gerade in Nahaufnahmen sind viele Feinheiten zu erkennen. Kompressionsspuren treten nur schwach und keineswegs störend in Erscheinung. Im Vergleich zur DVD ist allerdings ein deutlicher Mehrwert zu erkennen.

Ton:
Wie aus dem Hause justbridge entertainment gewohnt finden sich auf der Blu-ray die deutsche Synchronisation in DTS HD MA 2.0 Stereo und Englisch in wieder, Insgesamt ist die Abmischung ohnehin sehr frontlastig ausgefallen. Surroundeffekte fehlen dabei nicht einmal sonderlich, bzw. man merkt nicht einmal, dass es sich nur um einen Stereoton handelt. Immerhin verteilt sich die Musik angenehm über sämtliche Front Kanäle. Abgesehen davon ist die Stereosepatation in den Original Stereo Abmischungen ausgezeichnet, dem sich die Dynamik nahtlos anschließt. Wider Erwarten sind auch einige kräftige Bässe zu verzeichnen. Ohnehin stehen die Dialoge im Vordergrund und die sind zu jedem Zeitpunkt ausgezeichnet zu verstehen.

Bildmaterial und Pressetext © Copyright justbridge entertainment GmbH





22.09.2019 13:55 Uhr | Autor: Jason-X-666 | Kategorie: Bald auf Blu-ray | Tags: Bald auf Blu-ray, Reviews


Rahmen unten
Anmeldeformular
Benutzername:
Passwort:

Angemeldet bleiben?

Kostenlos registrieren
Weitere Themen finden
 
Neue User-Reviews
Birdman oder (die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit) Fargo - Die komplette erste Staffel Phantom Kommando - Directors Cut A Most Wanted Man
Reviews vom Blu-rayler.de Team
Cover zu Return to Sender Cover zu Die Bestimmung - Divergent Cover zu Ekstase Cover zu Shaun das Schaf - Der Film
Top Blu-ray Vorbestellungen
Cover klein - Lord Nelsons letzte Liebe (s/w) Cover klein - Necrophobic