Rahmen oben

4K UHD Blu-ray Review: Lock up - Überleben ist alles


4K UHD Blu-ray Review: Lock up - Überleben ist alles

am 19. September veröffentlicht STUDIOCANAL eine brandneue, ungeschnittene 4K Restauration des 80er Kultactioners LOCK UP – ÜBERLEBEN IST ALLES mit Sylvester Stallone. 4K UHD Steelbook, Blu-ray & DVD erscheinen pünktlich zur heißerwarteten Rückkehr Stallones auf die Leinwand in seiner ikonischen Rolle als „Rambo: Last Blood“.


Titelbild


Action-Ikone Stallone wird im Knast von Donald Sutherland als sadistischem Direktor brutal gequält - über eine Million Zuschauer verfolgten seinerzeit den nervenaufreibenden Kampf auf Leben und Tod im Kino.

Sechs Monate, bevor Musterhäftling Frank Leone (Sylvester Stallone) endlich wieder auf freien Fuß gesetzt werden soll, wird er überraschend in ein Hochsicherheitsgefängnis verlegt. Schon bald ist ihm klar, dass es sich dabei nur um einen persönlichen Rachefeldzug des sadistischen Gefängnisdirektors Drumgoole (Donald Sutherland) handeln kann, dem Frank einst einen Beförderungsstopp beschert hatte. Durch Folter soll Frank so lange provoziert werden, bis er seine Beherrschung verliert und damit einen Grund liefert, seine Haftstrafe zu verlängern, so die Hoffnung von Direktor Drumgoole. Da Frank jedoch mit zusammengebissenen Zähnen alle noch so bestialischen Qualen erduldet, zielt Drumgoole schließlich auf seinen empfindlichsten Punkt: Franks Verlobte.



Bei „Lock up“ geht es trotz einiger Action Elemente doch gemächlicher und auffallend dramatischer zu. Zugegeben, die Handlung selbst aus den Federn von Jeb Stuart, Richard Smith und Henry Rosenbaum ist wenig authentisch und mit „Brubaker“ oder „Die Verurteilten“ in dem Sinne überhaupt nicht zu vergleichen, da der Plot klischeebehaftetes 80er Jahre-Kino bietet, aber dennoch macht der Film auch trotz einiger Handlungsschwächen und Logiklücken Laune. Regisseur John Flynn (Deadly Revenge – Das Brooklyn Massaker) hat aber dennoch gute Arbeit geleistet und 1989 mit „Lock up“ einen stimmungsvollen Film abgeliefert, bei dem man sich unweigerlich auf die Seite des Protagonisten Frank Leone gespielt von Stallone schlägt. Naja, das ist auch nicht sonderlich schwer, denn die Charakterzeichnungen sind deutlich schwarz weiß ausgelegt, so dass es kaum Grautöne dazwischen gibt. Die Antagonisten gespielt von Donald Sutherland und Sonny Landham werden dermaßen fies und sadistisch dargestellt, dass man die von Sylvester Stallon gespielte Figur schon zwangsweise heraus mögen muss.

Dennoch ein toller Film, der zusätzlich durch den tollen Score von Bill Conti die Atmosphäre noch zusätzlich unterstreicht und für 80er Jahre Fans ein Must have in der Sammlung darstellt.



Bild
Das Bild wird, wie man es bei einer remasterten Überarbeitung zu erwarten hat, wirklich fantastisch dargestellt. Bis auf wenige Ausnahmen wird eine sehr gute Schärfe sowie ein hoher Detailgrad bei ausgezeichneter Feinzeichnung geboten. Vereinzelt macht sich eine gute Plastizität bemerkbar. Die Farbwiedergabe ist sehr natürlich bei ausgewogenem Kontrast, so dass ein kräftiger Schwarzwert geboten wird, der nur selten ein wenig an Kraft missen lässt. Dieser könnte nämlich in einzelnen Ausnahmen noch etwas satter sein, aber das ist auch schon das einzige nennenswerte Manko. Kompressionsspuren oder weitere Defekte sind keine zu erkennen.
Die 4K UHD Disc wurde auf einem 4K Digital Intermediate basierend gemastert und auch hier merkt man nocheinmal, dass dies ein deutlicher Vorteil ist und im Vergleich zur regulären Full HD Blu-ray machen sich hier noch einmal mehr Details bemerkbar. Dazu liegt der weitere Vorteil zusätzlich auf den High Dynamic Range Elementen und dem erweiterten Farbraum, der ein deutlich plastischeres Bild erzeugt. Upgrade Pflicht!

Ton:
Bei einem Film wie diesem, bei dem immer wieder mal was auf dem Bildschirm passiert, ist die Abmischung zumeist recht surroundlastig, da die Handlung nicht nur über die Dialoge sondern auch die Action Elemente in akustischer Hinsicht transportiert wird. So drängen sich die Surroundeffekte aber keineswegs auf, sondern fügen sich gelungen in das Ereignis ein und schaffen mit einer Vielzahl an Hintergrundgeräuschen in Form von direktionalen aber auch diffusen Geräuschen eine authentische räumliche Klangkulisse. Die Musik verteilt sich ebenfalls über sämtliche Kanäle und unterstützt diesen Effekt zusätzlich. Die Stimmen sind jederzeit deutlich zu verstehen und klingen sehr natürlich und klar. Die Abmischung ist insgesamt sehr authentisch ausgefallen bei guter Dynamik. Die Bässe erweisen sich ebenfalls ohne Grund zu Beanstandung, präsentieren sich aber wenn gefordert prägnant bei angenehmer Tiefe.



© Copyright Bildmaterial, Trailer & Pressetext StudioCanal - alle Rechte vorbehalten





20.09.2019 19:30 Uhr | Autor: Jason-X-666 | Kategorie: Bald auf Blu-ray | Tags: Bald auf Blu-ray, StudioCanal, 4K UHD


Rahmen unten
Anmeldeformular
Benutzername:
Passwort:

Angemeldet bleiben?

Kostenlos registrieren
Weitere Themen finden
 
Neue User-Reviews
Birdman oder (die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit) Fargo - Die komplette erste Staffel Phantom Kommando - Directors Cut A Most Wanted Man
Reviews vom Blu-rayler.de Team
Cover zu Return to Sender Cover zu Die Bestimmung - Divergent Cover zu Ekstase Cover zu Shaun das Schaf - Der Film
Top Blu-ray Vorbestellungen
Cover klein - Lord Nelsons letzte Liebe (s/w) Cover klein - Necrophobic