Rahmen oben

Blu-ray Review: Doris Day Premium Collection


Blu-ray Review: Doris Day Premium Collection

Das Set erscheint am 06.09.2019 und enthält folgende Filme: - Eine zuviel im Bett - Caprice - Bitte nicht stören + Audio-CD mit 16 Songs von Doris Day


Titelbild


Eine zuviel im Bett
Fünf Jahre ohne Frau das reicht! Nick (James Garner), dessen Frau seit einem Flugzeugabsturz verschollen ist, will die feurige Bianca (Polly Bergen) heiraten. Just am Hochzeitstag taucht die totgeglaubte Ellen (Doris Day) wieder auf. Nick ist verzweifelt. Er liebt Ellen immer noch. Doch wie bringt er das Bianca bei? Da stellt sich heraus, dass Ellen all die Jahre auf einer einsamen Insel mit einem Möchtegern-Tarzan (Chuck Connors) verbracht hat.

Caprice
Patricia Foster (Doris Day) ist eine wirkliche Expertin auf ihrem Gebiet: Kosmetik. Deshalb genießt sie in der Firma »Femina Cosmetic« auch das volle Vertrauen ihres Chefs. Eines Tages erhält sie von ihm den Auftrag, bei der Konkurrenz die Formel für ein wasserfestes Haarspray zu stehlen. Was als Werksspionage beginnt, weitet sich plötzlich zu einem handfesten Kriminalfall aus, denn zusammen mit ihrem Kollegen (Richard Harris) kommt sie einem gefährlichen Drogenring auf sie Spur, der sein Kokain als Gesichtspuder tarnt .

Bitte nicht stören
Durch Verdächtigungen stürzt die Ehe von Janet und Mike in die Krise. Auch die größte Liebe verbraucht sich, wenn erst einmal der Keim des Misstrauens gesät ist. So ergeht es dem frisch verheirateten Paar Janet (Doris Day) und Mike (Rod Taylor aus "Die Vögel"). Mit grundloser Eifersucht vergiften sie ihren Beziehungsalltag immer mehr. Erst kurz vor der Scheidung besinnen sie sich endlich.

Bild:
Der Blu-ray Transfer zu dieser Veröffentlichung der 3 Film Klassiker ist wirklich nicht schlecht. Wenn man sich mal vor Augen hält, dass die Filme mittlerweile schon über 50 Jahre auf dem Buckel haben, ist die vorliegende Qualität wirklich mehr als nur zufriedenstellend. Das macht sich besonders bei der Schärfe und beim sehr hohen Detailgrad bemerkbar, der sehr viele Feinheiten offenbart, die gerade bei der DVD noch nicht erkennbar waren. DNR ist nur leicht zu erkennen und fällt nicht unangenehm auf. Das Filmkorn ist sehr fein und hält sich angenehm im Hintergrund. Lediglich einige weichere Abschnitte trüben ein wenig den ansonsten positiven Eindruck. Gerade vom Film Caprice bin ich wirklich beeindruckt, habe ich diesen vor Jahren im TV wesentlich schlechter gesehen. Die Farben bei den drei Filmen erscheinen natürlich und kräftig, wobei auch hier der Kontrast wirklich gut ausgefallen ist. Obendrein sucht man störende Schmutz- oder Staubspuren von der Mastervorlage vergeblich. Kompressionsartefakte waren ebenfalls nicht sichtbar gewesen.

Ton:
Der deutsche Ton befindet sich in Dolby Digital 2.0 Mono bei allen Filmen auf der entsprechenden Blu-ray. Wie zu erwarten ist die Abmischung zweckmäßig ausgefallen. Zumindest klingt der Mix recht natürlich, auch wenn der Bass erwartungsgemäß nicht sehr ausgeprägt erscheint, was bei Filmen diesen Alters keine Überraschung darstellt. Der Mix aus Umgebungsgeräusche, Musik und Stimmen ist stets ausgewogen. Die Dynamik ist altersbedingt begrenzt aber immer noch gut. Die Stimmen klingen klar und gut verständlich. Die Dialoge sind jederzeit klar und deutlich zu verstehen. Störgeräusche wie Knistern oder Rauschen konnten nicht festgestellt werden.

Bildmaterial und Pressetext © Copyright Studio Hamburg





02.09.2019 21:01 Uhr | Autor: Jason-X-666 | Kategorie: Bald auf Blu-ray | Tags: Bald auf Blu-ray, Studiohamburg


Rahmen unten
Anmeldeformular
Benutzername:
Passwort:

Angemeldet bleiben?

Kostenlos registrieren
Weitere Themen finden
 
Neue User-Reviews
Birdman oder (die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit) Fargo - Die komplette erste Staffel Phantom Kommando - Directors Cut A Most Wanted Man
Reviews vom Blu-rayler.de Team
Cover zu Return to Sender Cover zu Die Bestimmung - Divergent Cover zu Ekstase Cover zu Shaun das Schaf - Der Film
Top Blu-ray Vorbestellungen
Cover klein - Lord Nelsons letzte Liebe (s/w) Cover klein - Necrophobic