Rahmen oben

Blu-ray Review: Avengers - Endgame


Blu-ray Review: Avengers - Endgame

Avengers - Endgame - Ab 5. September 2019 auf Blu-ray™ im Handel erhältlich.


Titelbild


Was 2008 begann wird 2019 mit einem bombastischen Knall sein großes Finale geben. Alle Fäden des Marvel Cinematic Universe laufen zu diesem ultimativen alles verändernden Showdown zusammen.

Nach den dramatischen Ereignissen in AVENGERS: INFINITY WAR, müssen nun die Übriggebliebenen als eine starke Allianz gegen den machthungrigen Thanos kämpfen, der mit Hilfe der Infinity-Steine die halbe Menschheit "ausgelöscht" hat. Kann sich das Blatt überhaupt noch einmal wenden?

Noch immer ist der Verlust von geliebten und geschätzten Menschen nach dem gescheiterten Kampf gegen Thanos in Infinity War schmerzhaft. Nicht nur bei Steve Rogers alias Captain America (Chris Evans) sitzt die Trauer tief, sondern bei allen Verbliebenen.

Auch Tony Stark (Robert Downey Jr.) findet keinen Ausweg mehr und hat noch mit Schuldgefühlen zu kämpfen. Er möchte nun alles schützen, was ihm geblieben ist. Doch die verbliebenen Avengers benötigen seinen Erfindergeist.

Was er vor einiger Zeit ankündigte, hat Thanos (Josh Brolin) vor fünf Jahren mit einem Fingerschnippen erfolgreich beendet. Er ahnte bereits, dass die verbliebenen Superhelden ihn erneut aufsuchen werden. Ob sie den Kampf gegen Thanos diesmal schaffen werden?

Titelbild

Bild:
Das Bild liegt im Ansichtsverhältnis 2,40:1 und dem Codec MPEG-4/AVC vor. Die optische Darstellung überzeugt mit einer sehr guten Schärfe nebst hohem Detailgrad. Nur selten sind mal ein wenig weichere Abschnitte zu erkennen, wobei aber bewusst als stilmittel eingesetzte Weichzeichner dabei nicht berücksichtigt werden. Das Bild ist recht häufig dunkel gehalten, was aber keinerlei Beeinträchtigungen in der Darstellung bedeutet, da bei einem satten Schwarzwert die Durchzeichnung nahezu problemlos verläuft. Nur sehr wenige Details gehen dabei im Dunkel unter. Der Kontrast ist sehr gut eingestellt. Recht häufig macht sich eine gute Plastizität in Form einer Tiefenwirkung bemerkbar.

Der Ton (Deutsch in Dolby Digital Plus 7.1 und Englisch DTS HD MA 7.1) könnte indes zwar etwas besser sein, was aber bei einem Disney bzw. Marvel Release auch kaum anders abzusehen war. Gerade in den zahlreichen Schlachszenen macht sich das mit einer trotz Komprimierung wirklich sehr guten Dynamik, erstaunlich tiefen Bässen, die den Subwoofer mal so richtig fordern sowie umfangreich eingesetzten, direktional sehr gut aufgelösten Surroundeffekten bemerktbar. Für Filme wie diese wurden Mehrkanal Anlagen entwickelt. Die vorliegende Abmischung stellt dabei zwar nicht Referenzmaterial dar, weiß aber dennoch zu überzeugen. Dabei ist es schön feststellen zu dürfen, dass auch die Balance ausgewogen bleibt und auch im lauteren Getümmel die Dialoge klar verständlich bleiben. Nicht unerwähnt bleiben sollte dabei auch der stimmungsvolle Score , der sehr gut zu den einzelnen Szenen passt.



Blu-ray Features

In Gedenken an Stan Lee (7:13 Min.)
Tonangebend: Das Casting von Robert Downey Jr. (5:22 Min.)
Captain America – Der Mann aus einer anderen Zeit (12:19 Min.)
Black Widow: Was es auch kostet (7:19 Min.)
Die Russo Brüder: Die Reise zu Endgame (5:00 Min.)
Die Frauen des MCU (4:50 Min.)
Bro Thor (3:40 Min.)
Pannen vom Dreh (1:57 Min.)
Zusätzliche Szenen (4:26 Min.)

Bildmaterial und Storytext Copyright ©2019 Disney / Marvel

Titelbild


Titelbild


Titelbild





30.08.2019 20:31 Uhr | Autor: Jason-X-666 | Kategorie: Bald auf Blu-ray | Tags: Bald auf Blu-ray, Disney, Avengers, Marvel


Rahmen unten
Anmeldeformular
Benutzername:
Passwort:

Angemeldet bleiben?

Kostenlos registrieren
Weitere Themen finden
 
Neue User-Reviews
Birdman oder (die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit) Fargo - Die komplette erste Staffel Phantom Kommando - Directors Cut A Most Wanted Man
Reviews vom Blu-rayler.de Team
Cover zu Return to Sender Cover zu Die Bestimmung - Divergent Cover zu Ekstase Cover zu Shaun das Schaf - Der Film
Top Blu-ray Vorbestellungen
Cover klein - Lord Nelsons letzte Liebe (s/w) Cover klein - Necrophobic