Rahmen oben

Blu-ray Review: Vice - Der zweite Mann


Blu-ray Review: Vice - Der zweite Mann

VICE – DER ZWEITE MANN ist ab 28. Juni 2019 als DVD, Blu-ray und Video on Demand erhältlich!




Dick Cheney hat ein klares Ziel im Leben: Macht. Zwar wird das Schwergewicht aus Wyoming als Rowdy der Elite-Universität Yale verwiesen, aber mit seinem Biss und seinem kompromisslosen Ehrgeiz schafft er es dennoch bis ganz nach oben. Er entpuppt sich als scharfer Beobachter, der die Politik der USA wie kein anderer verstehen und zu seinen Gunsten beeinflussen weiß. Cheney ist ein gewiefter Opportunist, der jeden seiner Schritte minutiös plant. Selbst mehrere Herzinfarkte können ihn nicht aufhalten. Seine steile Politikerkarriere führt den jüngsten Stabschefs des Weißen Hauses und langjährigen Kongressabgeordneten bis an die Spitze des Verteidigungsministeriums. Im Jahr 2001 wird der Mann ohne Gewissen, der sich zwischenzeitlich aus dem Polit-Business verabschiedet hatte und als CEO eines Ölgiganten in der freien Wirtschaft tätig war, von George W. Bush zum Vizepräsident der Vereinigten Staaten ernannt, wobei Cheney natürlich größere Ambitionen hat als die Erfüllung repräsentativer Aufgaben. Nachdem er sich durch geschickte Manöver ungehinderten Zugang zum Oval Office verschafft hatte, ist Cheney schließlich derjenige, der im Weißen Haus wirklich die Fäden in den Händen hält. Er trifft im Hintergrund Entscheidungen, die die Welt die wahre Macht der amerikanischen Exekutive spüren lassen.

VICE – DER ZWEITE MANN ist eine messerscharfe und klug recherchierte Politsatire über die Schattenseiten der amerikanischen Politik, so pointiert, dass es wehtut. Niemand könnte diesen Stoff besser verfilmen als „The Big Short“-Regisseur Adam McKay, der mit VICE – DER ZWEITE MANN eine von Selbstsucht und Machthunger getriebene Geschichte erzählt und dabei zeigt „wie Amerika seine Gemeinschaft und den Zusammenhalt als Land eingebüßt hat. Selbst für Cheney nimmt es ein ungutes Ende. Aber die Schönheit des Films besteht darin, dass er offen bleibt für Interpretation“ (Adam McKay).


In der Hauptrolle als Dick Cheney brilliert Oscar®-Preisträger und Hollywoods Verwandlungskünstler Christian Bale („American Hustle“, „Feinde - Hostiles“), der für seine herausragende Performance sowohl für einen Academy Award nominiert als auch mit einem Golden Globe® als „Bester Hauptdarsteller – Komödie/Musical“ ausgezeichnet wurde. Auch der weitere Cast kann mit bemerkenswerten Darstellern auftrumpfen: Die mehrfach Oscar®-nominierte Amy Adams („American Hustle“, „Justice League”) ist als Ehefrau Lynne Cheney zu sehen, der Oscar®-nominierte Steve Carell („The Big Short”) als ehemaliger Verteidigungsminister Donald Rumsfeld und Oscar®-Gewinner Sam Rockwell („Three Billboards outside Ebbing, Missouri”) beeindruckt in der Rolle des Präsidenten George W. Bush. VICE – DER ZWEITE MANN wurde zudem mit dem Oscar® in der Kategorie „Best Makeup and Hairstyling“ ausgezeichnet und mit insgesamt sechs Golden Globe®- und acht Oscar®-Nominierungen geehrt.

Über den Film

Er gilt als einer der mächtigsten US-Vizepräsidenten aller Zeiten: Dick Cheney. VICE - DER ZWEITE MANN beleuchtet die sagenhafte Karriere des Bürokraten und Washington-Insiders, der an der Seite von George W. Bush zum einflussreichsten Politiker der Welt wurde und seine Macht zu nutzen wusste: Cheneys Entscheidungen prägen das Land noch immer, sein außenpolitisches Wirken ist bis heute spürbar.


Bild:
Das Bild liegt im Ansichtsverhältnis 2,40:1 vor und. Die HD Umsetzung ist sehr gut gelungen. Das macht sich vor allem durch die herausragende Schärfe bemerkbar. Die Darstellung bietet einen außerordentlich hohen Detailgrad der keine Feinheiten auslässt. Nicht nur bei Nahaufnahmen sondern gleichwohl in der Totalen werden kleine Details wie etwa Haare, Poren, Textiloberflächen oder aber auch Beschriftungen in der Ferne akkurat wiedergegeben. Zwar blitzen hin und wieder einige weichere Abschnitte durch, doch das bleibt erfreulicherweise in der Minderheit und fällt nur selten negativ auf. Die Farbdarstellung ist natürlich und kräftig zugleich. Der Kontrast ist sehr gut eingestellt und sorgt für eine tadellose Helligkeitsabstufung. Der Schwarzwert ist schön kräftig, wobei dank hervorragender Durchzeichnung keine Details verschluckt werden. Allerdings könnte das Schwarz vereinzelt doch noch ein wenig satter sein. Darüber hinaus arbeitet die Kompression auf höchstem Niveau.

Ton:
Der Ton liegt sowohl in Deutsch als auch Englisch verlustfrei komprimiert in DTS HD Master Audio 5.1 vor. Die Abmischung ist sehr natürlich bei guter Dynamik ausgefallen. Das hat allerdings in Bezug auf die Räumlichkeit keinerlei Auswirkungen da doch recht häufig stark eingesetzte und direktional sehr gut aufgelöste Effekte auf sämtlichen Kanälen zu hören sind und die Surroundanlage sehr gut fordern. Auch der Subwoofer kommt häufig zum Einsatz und bietet einige satte Bässe. Auch die Dynamik ist gut umfangreich ausgefallen. Die Balance ist stets ausgewogen, so dass der Score, die Umgebungsgeräusche und direktionale Effekte sowie die Dialoge stets transparent zu hören sind



Extras:
Deleted Scenes
Gaming The System: the Making of Vice
The Music of Power



© Bildmaterial, Pressetext und Trailer – Copyright Universum Film – Alle Rechte vorbehalten.







26.06.2019 21:00 Uhr | Autor: Jason-X-666 | Kategorie: Bald auf Blu-ray | Tags: Bald auf Blu-ray, Universum Film


Rahmen unten
Anmeldeformular
Benutzername:
Passwort:

Angemeldet bleiben?

Kostenlos registrieren
Weitere Themen finden
 
Neue User-Reviews
Birdman oder (die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit) Fargo - Die komplette erste Staffel Phantom Kommando - Directors Cut A Most Wanted Man
Reviews vom Blu-rayler.de Team
Cover zu Return to Sender Cover zu Die Bestimmung - Divergent Cover zu Ekstase Cover zu Shaun das Schaf - Der Film
Top Blu-ray Vorbestellungen
Cover klein - Lord Nelsons letzte Liebe (s/w) Cover klein - Necrophobic