Rahmen oben

Blu-ray Review: Der Vorname


Blu-ray Review: Der Vorname

Sönke Wortmanns herrlich eskalierende Komödie um einen Vornamen Über 1 Million Kinozuschauer! Ab dem 04. April 2019 auf DVD, Blu-ray und als Video on Demand Die digitale Kaufversion wird bereits ab dem 28. März 2019 erhältlich sein.




Es hätte ein wunderbares Abendessen werden können, zu dem Stephan (Christoph Maria Herbst) und seine Frau Elisabeth (Caroline Peters) in ihr Bonner Haus eingeladen haben. Doch als Thomas (Florian David Fitz) verkündet, dass er und seine schwangere Freundin Anna (Janina Uhse) ihren Sohn Adolf nennen wollen, bleibt den Gastgebern und dem Familienfreund René (Justus von Dohnányi) bereits die Vorspeise im Hals stecken. Man faucht einander Wahrheiten ins Gesicht, die zugunsten eines harmonischen Zusammenseins besser ungesagt geblieben wären. Starke Egos geraten aneinander, Eitelkeiten werden ausgespielt und der Abend eskaliert: Die Diskussion über falsche und richtige
Vornamen geht in ein Psychospiel über, bei dem die schlimmsten Jugendsünden und die größten Geheimnisse aller Gäste lustvoll serviert werden.

Nach dem gleichnamigen französischen Bühnenhit „Le Prénom“ von Alexandre de La Patellière und Matthieu Delaporte.


Bild:
Der Film liegt im Originalformat 2,39:1 vor. Auf den ersten Blick schaut das Bild wirklich fantastisch aus. Die Schärfe bewegt sich dabei auf einem guten bis sehr guten Niveau und bietet dazu einen hohen Detailgrad. Vor allem bei Nahaufnahmen ist jede Hautpore, jeder Staubfusel oder jedes feine Haar zu sehen. Zwar ist das Bild aus der Totalen hin und wieder ein klein wenig weicher, aber das fällt nur bei größeren Diagonalen auf. Die Farben sind durch natürlich bei guter Sättigung. Der Kontrast ist sehr gut eingestellt. Der Schwarzwert ist satt, wobei in der ein oder anderen dunklen Szene die Durchzeichnung nicht 100%ig einwandfrei ist. Dazu fällt auch vereinzelte leichtes Rauschen auf. Kompressionsspuren oder weitere Beeinträchtigungen sind allerdings keine aufgefallen. Ein Bild, das dem HD Medium voll gerecht wird.


Ton:
Der Ton liegt in Deutsch in DTS HD High Resolution 5.1 zwar leider komprimiert vor, lässt aber auch aufgrund der hohen Bitrate von permanent 2 Mbps keinen Unterschied zu einer verlustfreien Spur erkennen. Wie bei einer romantischen Komödie nicht anders zu erwarten ist die Abmischung eher frontlastig ausgefallen, bietet aber dafür einen dynamischen und natürlichen Klang. Bei den Szenen im Freien dürfen auch die hinteren Kanäle einige Signale wiedergeben. Der Bass ist eher zurückhaltend ausgefallen, was aber nicht negativ auffällt, sondern stimmig zur Handlung passt. Die Dialoge – die zweifelsohne im Mittelpunkt stehen, sind jederzeit ohne Probleme zu verstehen.


Extras:

Making-of (4 min)
Interviews (19 min)
Trailer (2 min)



Bildmaterial, Trailer & Pressetext © Copyright Constantin Film





05.04.2019 23:59 Uhr | Autor: Jason-X-666 | Kategorie: Bald auf Blu-ray | Tags: Bald auf Blu-ray, Constantin


Rahmen unten
Anmeldeformular
Benutzername:
Passwort:

Angemeldet bleiben?

Kostenlos registrieren
Weitere Themen finden
 
Neue User-Reviews
Birdman oder (die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit) Fargo - Die komplette erste Staffel Phantom Kommando - Directors Cut A Most Wanted Man
Reviews vom Blu-rayler.de Team
Cover zu Return to Sender Cover zu Die Bestimmung - Divergent Cover zu Ekstase Cover zu Shaun das Schaf - Der Film
Top Blu-ray Vorbestellungen
Cover klein - Lord Nelsons letzte Liebe (s/w) Cover klein - Necrophobic