Rahmen oben

Blu-ray Review: Between Worlds


Blu-ray Review: Between Worlds

Ab 28. Februar 2019 als DVD, Blu-ray und digital erhältlich!


Titelbild


Joe (Nicolas Cage) ist ein heruntergekommener Trucker, den die Erinnerungen an seine verstorbene Frau und Tochter plagen. Zufällig trifft er auf Julie (Franka Potente), die eine besondere Gabe besitzt und sich in der Welt zwischen Leben und Tod bewegen kann. Joe hilft ihr bei dem verzweifelten Versuch, ihre komatöse Tochter Billie (Penelope Mitchell) zurück zu holen. Doch der Geist von Joes verstorbener Frau ergreift Besitz von Billies Körper, um eine offene Rechnung in der Welt der Lebenden zu begleichen.

Kürzlich sorgte Oscar®- Preisträger Nicolas Cage im Horror-Schocker „Mandy“ für Furore. Nun taucht er im abgedrehten und expliziten Mystery-Thriller BETWEEN WORLDS wieder in die dunklen Gefilde von Schmerz und Lust ein. In weiteren Rollen konnte die Regisseurin und Drehbuch Autorin Maria Pulera für die spanische Produktion die deutsche Ausnahmeschauspielerin Franka Potente („Lola rennt“, „Die Bourne Identität“) und Shooting Star Penelope Mitchell („Hellboy - Call Of Darkness“, „The Vampire Diaries“) gewinnen. Für die atmosphärischen musikalischen Momente sorgte Angelo Badalamenti, der schon für Klassiker wie Twin Peaks, Mullholland Drive oder The Beach verantwortlich war.



Bild:
Gedreht wurde mit digitalen Kameras. Bei optimalen Lichtverhältnissen ist das Bild nahezu einwandfrei. Gerade in hellen Szenen sind die Farben sehr natürlich und klar bei sehr guter Sättigung und sehr gut eingestelltem Kontrast. Die Schärfe ist ebenfalls herausragend bei hohem Detailgrad. In dunklen Szenen macht sich aber das Hauptproblem bei digital aufgenommenen Quellmaterialien bemerkbar. Das Bild ist dann oft verrauscht, wobei in manchen Momenten dabei auch leider Details verloren gehen. Obendrein gesellt sich vereinzelt auch leichtes Crushing hinzu. Da der Film jedoch auch häufig in dunkleren Abschnitten spielt, schaut das mal mehr mal weniger gut, aber immerhin noch ok aus. Immerhin sind keine Kompressionsspuren aufgefallen.



Ton:
Der Ton liegt in Deutsch sowie in Englisch verlustfrei komprimiert in DTS HD Master Audio 5.1 vor. Neben dem zugegebenermaßen stimmungsvoll passenden Score, der sich über sämtliche Kanäle verteilt, gibt es auch einige direktional sehr gut aufgelöste Surroundeffekte, die dabei für zusätzliche Schockmomente sorgen und insgesamt eine gute Räumlichkeit bietet. Der Subwoofer präsentiert einige kräftige Bässe, klingt im englischen O-Ton aber überzeugender. Dank hervorragender Balance gehen auch die Dialoge in lauteren Momenten nicht unter, sondern bleiben stets klar verständlich.



Copyright, Pressetext, Trailer und Bildmateria Eurovideo - Alle Rechte vorbehalten





20.02.2019 22:58 Uhr | Autor: Jason-X-666 | Kategorie: Bald auf Blu-ray | Tags: Bald auf Blu-ray, Eurovideo


Rahmen unten
Anmeldeformular
Benutzername:
Passwort:

Angemeldet bleiben?

Kostenlos registrieren
Weitere Themen finden
 
Neue User-Reviews
Birdman oder (die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit) Fargo - Die komplette erste Staffel Phantom Kommando - Directors Cut A Most Wanted Man
Reviews vom Blu-rayler.de Team
Cover zu Return to Sender Cover zu Die Bestimmung - Divergent Cover zu Ekstase Cover zu Shaun das Schaf - Der Film
Top Blu-ray Vorbestellungen
Cover klein - Lord Nelsons letzte Liebe (s/w) Cover klein - Necrophobic