Rahmen oben

Blu-ray Review: Blue Steel


Blu-ray Review: Blue Steel

Mit "Blue Steel" wird ein starker Cop Thriller mit Jamie Lee Curtis in der Hauptrolle von StudioCanal am 06. Dezember 2018 neu auf Blu-ray aufgelegt.


Titelbild


Titelbild



Eine junge Polizistin (Jamie Lee Curtis) tötet bei ihrem ersten Einsatz aus Notwehr einen Räuber. Da dessen Pistole verschwindet, wird sie wegen Verdachts auf Waffenmissbrauch suspendiert. Zusätzlich muss sie mit der Arroganz ihrer Kollegen und ihrer Isolation in der Großstadt New York kämpfen. In dieser Situation verliebt sie sich in einen Börsenmakler (Ron Silver), der sich als psychopathischer Killer entpuppt und sie zu einem mörderischen Katz-und-Maus-Spiel zwingt.

Dank dieses atmosphärischen, optisch eindrucksvollen Thrillers von der mehrfach ausgezeichneten Oscar®-Preisträgerin Kathryn Bigelow wurde Jamie Lee Curtis, die hier in der Rolle der toughen Polizistin glänzt, in den 1990ern zum Star. Das Multitalent Bigelow führte hier nicht nur Regie, sondern zeichnet zudem für das Drehbuch veranwortlich.

Mit u.a. Jamie Lee Curtis („The Fog – Nebel des Grauens“, „True Lies“), Ron Silver („The Arrival – Die Ankunft“, „Ali“) und Clancy Brown („Stronger“, „Bad Boys“, „Highlander“) in den Rollen.



Bild

Mittlerweile hat das Ausgangsmaterial auch schon 28 Jahre auf dem Buckel. Der Transfer wurde dennoch gut mit Raum nach oben umgesetzt. Während das Bild schön sauber gemastert wurde und kein störender Schmutz oder Staub vom Negativ durchblitzen lässt, muss man leider ein paar Abstriche bei der Farbgebung machen. Diese sind zwar recht natürlich ausgefallen, aber der Kontrast ist beleibe nicht optimal eingestellt. So könnte der gerne noch etwas stärker sein, denn nicht nur sind die Farben stellenweise etwas schwach, sondern auch der Schwarzwert lässt an Kraft missen. Abgesehen davon erreicht die Schärfe gute Werte bei gutem Detailgrad. Gerade in Nahaufnahmen sind viele Feinheiten zu erkennen. Kompressionsspuren treten nur schwach und keineswegs störend in Erscheinung. Im Vergleich zur DVD ist allerdings ein deutlicher Mehrwert zu erkennen.


Ton:
Wie aus dem Hause StudioCanal gewohnt finden sich auf der Blu-ray die deutsche Synchronisation sowie der englische Originalton verlustfrei in LPCM Stereo 2.0 wieder, wobei der OTon optional auch in DTS HD MA 5.1 vorliegt. Insgesamt ist die Abmischung ohnehin sehr frontlastig ausgefallen. Surroundeffekte machen sich so beim englischen Ton nur selten bemerkbar, wobei auch die Direktionalität nicht viel hergibt. Immerhin verteilt sich die Musik angenehm über sämtliche Kanäle. Abgesehen davon ist die Stereosepatation in den Original Stereo Abmischungen ausgezeichnet, dem sich die Dynamik nahtlos anschließt. Wider Erwarten sind auch einige kräftige Bässe zu verzeichnen. Ohnehin stehen die Dialoge im Vordergrund und die sind zu jedem Zeitpunkt ausgezeichnet zu verstehen.

Extras:
Trailer
Wendecover

Copyright: © Pressetext und Bildmaterial - StudioCanal - alle Rechte vorbehalten.





01.12.2018 22:49 Uhr | Autor: Jason-X-666 | Kategorie: Bald auf Blu-ray | Tags: Bald auf Blu-ray, StudioCanal


Rahmen unten
Anmeldeformular
Benutzername:
Passwort:

Angemeldet bleiben?

Kostenlos registrieren
Weitere Themen finden
 
Neue User-Reviews
Birdman oder (die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit) Fargo - Die komplette erste Staffel Phantom Kommando - Directors Cut A Most Wanted Man
Reviews vom Blu-rayler.de Team
Cover zu Return to Sender Cover zu Die Bestimmung - Divergent Cover zu Ekstase Cover zu Shaun das Schaf - Der Film
Top Blu-ray Vorbestellungen
Cover klein - Expedition Grimm 3D  (inkl. 2 3D Brillen + 2D-Version) Cover klein - Lord Nelsons letzte Liebe (s/w) Cover klein - Necrophobic