Rahmen oben

DVD Review: Matti und Sami und die drei größten Fehler des Universums


DVD Review: Matti und Sami und die drei größten Fehler des Universums

Matti und Sami und die drei größten Fehler des Universums - Ab 16. November 2018 als DVD und Video on Demand erhältlich!




Warum schwindeln die Erwachsenen manchmal? Und wieso versprechen sie einem Dinge, die nicht in Erfüllung gehen? Aber wieso trickst man nicht einfach das Universum aus, um ein paar Fehler zu beheben? Dann wären ja alle glücklich! Genau das denken sich neben Matti bestimmt auch viele andere Kinder. Allerdings beschließt Matti zusammen mit seinem Bruder Sami genau das in die Tat umzusetzen! Die zwei frechen und einfallsreichen Jungs hecken einen Plan aus, um das Universum zu überlisten.

Einmal im Leben Ferien machen in Finnland, das wäre der Wahnsinn. Davon träumt Matti sein Leben lang. Aber leider haben sie nicht genug Geld um nach Finnland zu fahren. Aber ein weiteres „Nein“ kann er nun nicht mehr akzeptieren! Basierend auf dem gleichnamigen und preisgekrönten Buch von Salah Naoura, das eine bekannte Schullektüre ist, bietet MATTI UND SAMI UND DIE DREI GRÖSSTEN FEHLER DES UNIVERSUMS jede Menge abenteuerliche Unterhaltung für die gesamte Familie!

Nicht nur die humorvolle, freche und auch lehrreiche Geschichte macht den Film zu einem echten Erlebnis. Auch der Cast mit vielen bekannten, aber auch neuen Gesichtern zeichnet den Film aus. Matti wird von Mikke Emil Rasch gespielt, der bereits mit seinen 13 Jahren reichlich Film- und TV-Erfahrung sammeln konnte. Bekannt aus „Die wilden Kerle – die Legende lebt“ und „Wir sind die Flut“ verkörpert er ausgezeichnet die freche Rolle von Matti. Nick Holaschke – zu sehen in „Lore“ und „In der Wüste“ – spielt den kleinen verrückten Sami, der nur pupst, wenn er glücklich ist. Die beiden Eltern Anette und Sulo werden von Sabine Timoeto („Ein Freund von mir“, „Die Mitte der Welt“) und dem hierzulande noch unbekannten Finnen Tommi Korpela verkörpert.

Über den Film

Das Universum muss jede Menge Fehler haben, findet der zehnjährige Matti. Sonst wären die Menschen doch viel glücklicher! Sein Vater Sulo wäre kein Busfahrer, sondern Computerspiel-Entwickler, so wie er es sich erträumt. Seine Mutter müsste sich nicht länger über ihren cholerischen Chef in der Arztpraxis ärgern. Und Matti selbst wäre schon längst einmal mit seiner Familie in Sulos Heimat Finnland im Urlaub gewesen... Also beschließt Matti, dem Glück ein wenig nachzuhelfen und erfindet einen Lotteriegewinn. Es gelingt ihm tatsächlich, Mama, Papa und seinen kleinen Bruder Sami nach Finnland zu locken. Doch weil faustdicke Lügen meistens unvorhergesehene Konsequenzen haben, steht die Familie plötzlich ohne Geld, ohne Dach über dem Kopf und ohne Autoschlüssel da, mitten in der finnischen Pampa. Nun braucht Matti ganz dringend ein Wunder. Aber ob das Universum auch für so etwas zuständig ist?


Bild:
Wie bei einem aktuellen Film nicht anders zu erwarten ist das Bild bei diesem Titel wirklich gut ausgefallen. Nun gut, bei größeren Bilddiagonalen mit entsprechendem Sitzabstand wird man da schon eher Beeinträchtigungen wie etwa Kompressionspuren oder eine nicht perfekte Kantenschärfe ausmachen, aber bei einer DVD Veröffentlichung werden wohl nur die wenigsten mehr erwarten. Der Detailgrad ist auf alle Fälle recht hoch ausgefallen und stellt unterm Strich durchaus zufrieden. Schade nur, dass der Film in HD produziert wurde und etwa über Streaming Dienste oder auch als Trailer in HD zu sehen ist, aber nur auf DVD veröffentlicht wurde. Nichtsdestotrotz sind auch die Farben kräftig und natürlich, wenn auch insgesamt eher etwas düster ausgefallen. Der Kontrast ist ausgewogen und leicht erhöht, neigt aber nur sehr selten zu leichtem Clipping. Der Schwarzwert ist ebenfalls wirklich gut ausgefallen, wobei nur in Ausnahmefällen leichte Durchzeichnungsprobleme festzustellen sind.

Ton
Der deutsche Ton liegt in Dolby Digital 5.1 vor. Die Abmischung bietet bedingt durch eine annehmbare Stereoseparation alleine schon in der Front für etwas Räumlichkeit bei guter Dynamik. In Außenszenen machen sich dann auch die Rears häufig bemerkbar, so dass auch die Surroundatmosphäre an Räumlichkeit gewinnt. Die Basswiedergabe ist ganz gut ausgefallen, könnte aber noch gerne den Subwoofer etwas mehr fordern. Die Dynamik bietet einen zufriedenstellenden Umfang. Die Balance ist sehr ausgewogen, so dass Umgebungsgeräusche, direktionale Effekte, der Score und die Dialoge stets klar verständlich sind.





Bildmaterial und Pressetext: Copyright Universum Film - Alle Rechte vorbehalten





01.12.2018 21:57 Uhr | Autor: Jason-X-666 | Kategorie: Filme | Tags: DVD, Universum Film


Rahmen unten
Anmeldeformular
Benutzername:
Passwort:

Angemeldet bleiben?

Kostenlos registrieren
Weitere Themen finden
 
Neue User-Reviews
Birdman oder (die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit) Fargo - Die komplette erste Staffel Phantom Kommando - Directors Cut A Most Wanted Man
Reviews vom Blu-rayler.de Team
Cover zu Return to Sender Cover zu Die Bestimmung - Divergent Cover zu Ekstase Cover zu Shaun das Schaf - Der Film
Top Blu-ray Vorbestellungen
Cover klein - Expedition Grimm 3D  (inkl. 2 3D Brillen + 2D-Version) Cover klein - Lord Nelsons letzte Liebe (s/w) Cover klein - Necrophobic