Rahmen oben

4K UHD Blu-ray Review: Rambo Trilogy - uncut


4K UHD Blu-ray Review: Rambo Trilogy - uncut

Als Kampfmaschine John Rambo hat Sylvester Stallone Filmgeschichte geschrieben. Die Rambo Trilogy erscheint über StudioCanal nun auch in 4K UHD und bietett alle drei Kultfilme über den unbezwingbaren Vietnam-Veteranen in ungeschnittener Fassung, sowie jede Menge Bonusmaterial.


Rambo - First Blood:
John Rambo ist in einem öden Provinznest auf der Suche nach einem Kriegskameraden, mit dem er in Vietnam in einer Spezialeinheit gewesen war. Aber sein Freund ist bereits an den Folgen des Kriegs gestorben: Ein Opfer des "Agent Orange", der chemischen Waffe, der auch die amerikanischen Truppen im Dschungelkrieg ausgesetzt waren. Die Polizei hält den hochdekorierten Vietnam-Veteranen Rambo für einen Landstreicher und nimmt ihn fest. Polizeichef Teasle ahnt nicht, dass er damit eine Lawine ins Rollen bringt: Rambos Instinkte werden wach. In einer atemberaubenden Aktion flieht er in die nahegelegenen Berge. Dort angekommen, ist Rambo in seinem Element, dem Guerillakrieg. Auch Colonel Trautman, Rambos früherer Vorgesetzter, kann die beiden Männer nicht von ihrem Kampf auf Leben und Tod abhalten ...

Rambo II:
Der Vietnamkrieg ist vorbei. Der ehemalige Green Beret Rambo schmort in einem Gefängnis. Colonel Trautman holt ihn dort heraus, denn er braucht für eine hochgefährliche, geheime Mission seinen besten Mann. Rambo soll im vietnamesischen Dschungel nach amerikanischen Kriegsgefangenen suchen und sie befreien. Doch seine Überlebensfähigkeiten werden auf eine harte Probe gestellt: Weil er den Befehlen nicht gehorcht, stufen ihn die eigenen Leute als „entbehrlich" ein. Ab sofort ist Rambo auf sich allein gestellt. Nur mit einem Messer sowie mit Pfeil und Bogen bewaffnet, tritt er den mit modernsten Waffen ausgerüsteten Feinden entgegen ..

Rambo III:
In einem buddhistischen Kloster hat Kriegsheld John Rambo endlich Ruhe gefunden. Von weiteren Kampfeinsätzen will er nichts wissen. Als jedoch sein Freund Colonel Trautman in die Gefangenschaft eines sadistischen russischen Offiziers gerät, verwandelt sich Rambo wieder in die berüchtigte Kampfmaschine. Zusammen mit afghanischen Freiheitskämpfern entfacht er ein wahres Feuerwerk, um seinen Mentor zu befreien.

Mit dieser Trilogie schrieb Sylvester Stallone in den 80er Jahren als gnadenlose Kampfmaschine John Rambo Filmgeschichte und wurde zur ikonischen Kultfigur einer ganzen Generation!

„Was macht blaues Licht? Es leuchtet blau!“ - Dieses legendäre Filmzitat aus der RAMBO-Trilogie ist Kult, genau wie die Filme selbst. STUDIOCANAL hat die Trilogie einer umfangreichen und aufwendigen Restauration unterzogen, die dank 4K-Abtastung des Original-Filmmaterials in noch nie dagewesener Bildqualität erstrahlt. Der deutsche Künstler Adrian Keindorf liefert die atmosphärischen Artworks für die Einzelfilme. Jan Feindt sorgt mit seinen Zeichnungen auf der limitierten Blu-ray SteelBook Edition für den passenden RAMBO-Look.

Alle Filme sowie die komplette Trilogie erscheinen selbstverständlich uncut - perfekt zur Einstimmung auf den kommenden fünften Teil und ein Muss für jeden RAMBO-Fan und Filmesammler!



Die Rambo Filme haben meine Jugend mit geprägt. Ich kann mich noch sehr gut daran erinnern, wie ich zum ersten mal Rambo First Blood gesehen habe, damals brauchte man noch keine CGI oder besondere Special Effects. Da zählte noch die pure Action und das Drama dahinter. Kein Wunder, denn als Vorlage diente nicht einfach eine Actionstory aus dem Kopf eines Drehbuchautors, sondern der Roman First Blood (1972) von David Morrell. Mit Sylvester Stallone hat man dafür den perfekten Darsteller gefunden. Ursprünglich sollte der Film bereits in den Siebzigern mit Clint Eastwood oder Robert de Niro in der Hauptrolle verfilmt werden sollen, wobei auch Jahre später Steve McQueen oder John Travolta im Gespräch waren. Die endgültige Fassung ist aber anstandlos auch zugleich der beste der ganzen Reihe. Doch auch die Fortsetzung sind, wenngleich actionlastiger, dennoch sehr sehenswert, wobei der dritte Teil doch mehr Wert auf Action und einen guten Schuss Patriotismus Propaganda auf die USA und weniger Drama bietet. Dennoch: Für Action- und 80er Jahre Fans eine Pflichtanschaffung.

Bild:
Die Abtastung der RAMBO Filme erfolgte vom Original-Negativ in 4K und 16 bit-Auflösung bei Technicolor Hollywood, bei Eclair Paris erfolgte danach eine umfangreiche Restaurierung unter einem vollständigen 4K Workflow mit jeweiligem Color Grading für DCP, HDR und TV SDR auf Basis der unkomprimierten Quelle. Um die ursprüngliche Dynamik des Originals zu erhalten, wurde während der Restaurierung jedes Bild einzeln bearbeitet und auf automatische Filter verzichtet – ein Workflow der den Standards einer hochwertigen modernen Blockbuster Post-Produktion entspricht!

Für Filme die um die 30 Jahre alt sind ist das Bild auf den Blu-rays wirklich fantastisch ausgefallen. Lediglich einige weichere Abschnitte wie vereinzelte Schmutzpartikel von der Mastervorlage trüben dein ansonsten positiven Eindruck ein wenig. Abgesehen davon ist der HD Transfer wirklich beeindruckend. Vor allem Schärfe und Detailgrad übertreffen sogar manche aktuellere Produktion. Viele Feinheiten werden bei sehr guter Kantenzeichnung akkurat abgebildet. Das Filmkorn pendelt zwischen fein bis gelegentlich mittelstark und fällt keineswegs negativ durch Rauschen auf. Die Farben sind schön frisch und kräftig bei sehr gut eingestelltem Kontrast. Der Schwarzwert ist kräftig und satt. Selbst in dunkleren Szenen werden keine Details verschluckt. Kompressionsspuren sind ebenfalls kein Thema.




Ton:

Der Ton liegt jeweils in Deutsch und Englisch verlustfrei komprimiert in DTS HD Master Audio 5.1 vor. Für das Alter sind die Abmischungen wirklich gut. Das macht sich nicht nur bei den solidenBässen sowie den guten direktional gut aufgelösten Surroundeffekten, sondern auch die gute Dynamik und die ausgewogene Balance bemerkbar. Gerade in den Actionszenen merkt man doch die tolle Qualität der sowohl deutschen als auch englischen Tonspur. Dabei sind die Dialoge auch im lauteren Spektakel stets klar zu hören. Störgeräusche sind trotz des Alters nicht aufgefallen.

Extras
Rambo - First Blood:
Neues Featurette: „Rambo und die 80er“ (Teil 1); Über die Restaurierung; Featurettes: „Das wahre Vietnam“, „Das Schmieden von Helden“, „How to become Rambo“ (Teil 1); Audiokommentare mit Sylvester Stallone & David Morrell; Making Of; Alternatives Ende; Outtake; Geschnittene Szene; Original-Trailer; Wendecover

Rambo II:
Neues Featurette: „Rambo und die 80er“ (Teil 2); Über die Restauration; Audiokommentar mit George P. Cosmatos; Featurettes: „Wir werden dieses Spiel gewinnen“, „Action im Dschungel“, „Sean Baker – Der größte Fan“, „Der letzte amerikanische Kriegsgefangene“, „How to become Rambo“ (Teil 2); Interviews mit Sylvester Stallone & Richard Crenna; Hinter den Kulissen; Original-Trailer; Original TV Spots; Wendecover

Rambo III:
Neues Featurette: „Rambo und die 80er“ (Teil 3); Über die Restaurierung; Featurettes: „Trautman & Rambo“, „Der Kreis schließt sich“, „Heldenreise“, „Die Ausrüstung von Rambo“, „Afghanistan – Das Land der Krise“, „Mut und Ehre“, „How to become Rambo“ (Teil 3); Interview mit Sylvester Stallone; Audiokommentar von Peter MacDonald; Alternativer Anfang; Geschnittene Szenen; Hinter den Kulissen; Original-Trailer; Original TV Spots; Wendecover



Cover, Trailer & Pressetext © Copyright Studiocanal





03.11.2018 22:25 Uhr | Autor: Jason-X-666 | Kategorie: Bald auf Blu-ray | Tags: Bald auf Blu-ray, StudioCanal, 4K UHD


Rahmen unten
Anmeldeformular
Benutzername:
Passwort:

Angemeldet bleiben?

Kostenlos registrieren
Weitere Themen finden
 
Neue User-Reviews
Birdman oder (die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit) Fargo - Die komplette erste Staffel Phantom Kommando - Directors Cut A Most Wanted Man
Reviews vom Blu-rayler.de Team
Cover zu Return to Sender Cover zu Die Bestimmung - Divergent Cover zu Ekstase Cover zu Shaun das Schaf - Der Film
Top Blu-ray Vorbestellungen
Cover klein - Expedition Grimm 3D  (inkl. 2 3D Brillen + 2D-Version) Cover klein - Lord Nelsons letzte Liebe (s/w) Cover klein - Necrophobic