Du bist momentan als Gast angemeldet
Um Blu-rayler.de in vollem Umfang nutzen zu können, musst du dich einloggen oder gratis neu registrieren

SOCOM: Special Forces [PS3 Review]

SOCOM: Special Forces [PS3 Review]

Beitragvon Nonker Sa 7. Mai 2011 18:01

Bild

SOCOM: Special Forces (PS3)


Infos:

Genre: 3rd-Person-Shooter

Gespielte Version: Deutsche USK-Fassung.

Altersfreigabe: USK 18

Ungeschnitten: Ja

Deutsche Sprache vorhanden: Ja

Deutsche Texte im Spiel vorhanden: Ja

Eingestellter Schwierigkeitsgrad im Spiel: Mittel

Umsetzung des Schwierigkeitsgrades: Sehr leicht bis leicht.


Meine Eindrücke und die daraus resultierende Wertung, gelten nur für die durchgespielte Singleplayer-Kampagne:


Positiv:

+ Abwechslungsreiche Schauplätze

+ Stets flüssige und detaillierte Grafik.

+ Feine Animationen und detaillierte Figuren erfreuen das Auge.

+ Nett inszenierte Ingame-Zwischensequenzen.

+ Solide deutsche Sprachausgabe.

+ Gelungene Musikuntermalung.

+ Wuchtige Soundkulisse mit fetten Explosionen und kräftigen Waffensound.

+ Viele verschiedene Waffen stehen zur Auswahl, die sich durch erworbene Mods auch verbessern lassen.

+ Sehr dichte Atmosphäre.

+ Gelungen inszenierte Nahkampfkills.

+ Einige Stealth-Action-Abschnitte sorgen für Abwechslung.

+ Nützliches Deckungssystem, was aber mit kleinen Mängeln teilweise zu kämpfen hat.

+ Die Gegner-KI versucht einen immer wieder zu flankieren.

+ Solide Team-KI.

+ Verwundete Teammitglieder werden von den anderen Teammitgliedern wiederbelebt.

+ Genaue Steuerung mit einfachen Befehlssystem.

+ Zwei verschiedene Teams lassen sich befehligen.

+ Faire Verteilung der Checkpoints.

+ Der eh hässliche Hauptcharakter stirbt gegen Ende.

+ Die Level bieten trotz eng abgesteckter Areale, genug Freiraum für verschiedene Vorgehensweisen.


Neutral:

+- Die Story ist zwar dünn, aber erfüllt ihren Zweck.

+- Es gibt Move- und 3D-Support. Da ich beides aber nicht genutzt habe, kann ich es auch nicht bewerten.

+- Es gibt zwar Kanntenflimmern, aber gestört hat es jetzt nicht wirklich.


Negativ:

- Leider mit ca. 6 - 7 Stunden Spielzeit etwas arg kurz geraten.

- Die Gegner-KI neigt immer wieder zu hirnlosen Frontalangriffen.

- Die Teammitglieder lassen sich nicht mit neuen Waffen ausrüsten

- Die Stealth-Action-Abschnitte sorgen zwar für Abwechslung, aber bestehen hauptsächlich nur aus angezeigten Wegpunkte abklappern.

- Lichtquellen bei den Stealth-Action-Abschnitten lassen sich nicht zerstören.

- Teambefehle müssen kaum genutzt werden, da die Action eher im Vordergrund steht.

- Unglaublich hässliche Hauptfigur in den Ingame-Zwischensequenzen.

- Nervige Trial & Error-Momente.

- Schwaches Finale, da es keinen Endkampf gibt.

- Die letzten beiden Level nerven mit stupiden Gegnerwellen.


Fazit:

SOCOM: Special Forces bietet einen gelungenen Mix aus Action und einer kleinen Prise Taktik, ohne aber kompliziert zu werden, da alles auf einfache Action ausgelegt wurde, mit toller Präsentation.


Wertung:

8 / 10
Es ist besser gehasst zu werden für etwas was Du bist.
Bild
Als geliebt zu werden für etwas was Du nicht bist.
Benutzeravatar
Nonker
Blu-rayler
Blu-rayler
 
Beiträge: 1933
Registriert: 29.06.2008
Wohnort: Hessen
-----------------------------------------
Kommentare: 4
Danke erhalten: 454
Danke vergeben: 167
-----------------------------------------
Player: Playstation 3 & Sony BDP S 550
-----------------------------------------
Display: Panasonic TH-50 PZ 800 E
-----------------------------------------
Speaker: Bose Lifestyle 28 Series II
-----------------------------------------
Filmsammlung: 547 Filme
Wunschzettel: 0 Filme
-----------------------------------------

folgende User möchten sich bei Nonker bedanken:: [Anzeigen]

Zurück zu S T U



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast