Du bist momentan als Gast angemeldet
Um Blu-rayler.de in vollem Umfang nutzen zu können, musst du dich einloggen oder gratis neu registrieren

Midnight Club 4: Los Angeles - [PS3 Review]

Midnight Club 4: Los Angeles - [PS3 Review]

Beitragvon -LaRrY- Do 26. Mär 2009 17:24

Vorweg: Dieses Review ist ziemlich lang geworden.....

MIDNIGHT CLUB: LOS ANGELES + SOUTH CENTRAL

Story:
Naja, von einem Rennspiel kann man im Prinzip keine feste Story erwarten und auch hier gibts bei Midnight Club LA und South Central keine wirklichen Highlights. Halt das urtypische: Man startet als Unbekannter "Outsider" und muss durchs Straßenrennen zum obersten "Player" der Stadt werden.

Bewertung: 6 von 10 Punkten
Rennspiele sollten einem keine Story bieten und wenn sies unbedingt versuchen wollen, dann sollen sie es bitte mal abwandeln von der typischen Story die in mittlerweile jedem Need for Speed oder vergleichbarem vorhanden ist: Vom Tellerwäscher zum Straßenrennen König und Millionär.....

Grafik:
Im großen und ganzen kann die Grafik überzeugen. Schön ist ganz klar die Tatsache das das Spiel auf 1080p läuft. Aber im Endeffekt ist die Grafik auch kein Highlight oder etwas wo man sagen kann: Hey, das muss man mal gesehen haben. Zwar schöne Gesamtoptik usw usf. aber Spiele wie Burnout Paradise haben da sichtbar die Nase vorne! Mankos wie Kantenflimmern, müde Texturen und stellenweise auch einfach das gewisse "Das sieht nicht so schön aus" begleiten einen durch das ganze Spiel. Die Innenansicht des Spiels wurde von vielen hoch gelobt, ich kann das leider nicht bestätigen denn einige Innenräume sind zwar dem Original sehr nahe, unterscheiden sich aber wenn man den Unterschied kennt. Schade für lizensierte Fahrzeugmodelle!

Bewertung: 7 von 10 Punkten
Eine akzeptable Grafik aber noch entfernt von einer Augenweide. Hier gibt es auch im "Open-Range" Segment ganz klar bessere Titel!

Sound:
Der Sound kommt in Dolby Digital daher. Und er kann doch ziemlich überzeugen. Gut gemischte Musik, für fast jeden Geschmack was dabei, eine gute Umgebundskulisse aber leider zu schlechter/schwacher Motoren Sound. Man hört zwar die Charakter Eigenschaften der V8 oder V12 Motoren, des Turboladers und des Getriebes raus aber mir fehlen hier einfach zu viele Feinheiten wie z.B. Einfluss von verschiedenen Auspuffanlagen usw. Leider klingen auch einige Autos ziemlich gleich bzw. Monoton. Auch fehlt mir ganz klar erkennbar der Unterschied zu verschiedenen Motorentypen der Hersteller. Beispielsweise kommt der Sound der AMG Mercedes bei weitem nicht so gut rüber wie im realen Leben (wer einen AMG bei Voll-Last mal gehört hat weis was ich meine).

Bewertung: 8 von 10 Punkten
Hier gibt es leider auch nichts außergewöhnliches zu hören. Durchweg gut und stabiler Sound aber was die Feinheiten angeht sollte man hier doch eher nicht so genau hinhören.

Spielbarkeit:
Die Steuerung an sich ist ziemlich gut gelungen, insbesondere die Tatsache das man nahezu jede Aktion frei einstellen kann können gut überzeugen. Allgemein betrachtet ist Midnight Club LA ein Spiel was leicht und gut von der Hand geht aber auch so einige unlogische Sachen bietet. So nimmt zum Beispiel das anziehen/nutzen der Handbremse während der Fahrt keinerlei Effekt auf Beschleunigung oder Geschwindigkeit, in Kurven ist die bekannte Effektivität auch nicht immer so real umgesetzt worden....
Was man jedoch auch beachten sollte ist die Tatsache das Midnight Clubs Steuerung etwas unpräzise ist wie ich finde. Das Lenken mit den Analog Sticks kommt sehr sehr schnell ins abgehackte und den richtigen Feinschliff zu finden ist im virtuellen LA ziemlich schwer!

Bewertung: 8 von 10 Punkten
Durch die vollkommen freie Tastenbelegung bietet die Steuerung einem viel Freiraum, nur leider ist sie an einigen Stellen etwas unpräzise und einige Elemente sind für meinen Geschmack total falsch verwendet (Handbrems auswirkungen)

Spielfluss + Gameplay:

So, hier werde ich jetzt auch etwas genauer auf South Central eingehen ;)

Midnight Club an sich ist ja immer etwas besonderes gewesen was den Spielstil an sich angeht. Offene Welten, kommplett offene Strecken und dazu eine gute Mischung aus Spielspaß, Realismus, Tuning, Fahrzeugauswahl und Co.

Leider finde ich das das in Midnight Club LA nicht ganz so gut rübergebracht ist. Zwar hat man eine doch relativ ungewöhnliche Auswahl an Fahrzeugen wie z.B. den Golf 1 GTI oder aber den S600 von Mercedes aber die 4 Klassen in LA (Muscle, Tuner, Luxus, Exotic) sind mir ehrlich gesagt zu ungleich verteilt. Während Muscle Cars oder Tuner ziemlich hoch vertreten sind, gibts in der Luxus Klasse so gut wie gar nichts und man wird sogar gezwungen für einige Missionen (Gewinne 6 Rennen mit einem Luxus Auto) auf ein einziges Auto zu setzen, ob man will oder nicht. Zwar kann man die Mission der Luxus Autos auch später machen aber wirklich mehr Auswahl hat man dann auch nicht. Hier fehlen mir in der Luxus Klasse noch Autos wie z.B. 7er BMW, Audi A8, Rolls Royce, Jaguar, Maybach, Bentley....... eine lange Liste.
Zwar kommen durch South Central noch weitere Klassen hinzu (SUV und LowRider) aber auch da ist die Auswahl begrenzt. Bei SUV hat man z.B. die Wahl zwischen dem Range Rover Supercharged oder halt einer anderen Modellvariante des Range Rovers. Man ist also wieder an dem Punkt angekommen wo man gezwungen ist eines der vorgeschriebenen Modelle zu nehmen.
Das find ich persöhnlich Schade, denn gerade Midnight Club stach immer schon durch seine Freiheiten heraus, da passt eine Einschränkung auf 2 Fahrzeuge einfach nicht so richtig rein.

Abgesehen von der Tatsache bietet einem Midnight Club doch viel Abwechslung. Man kann sich die Zeit mit RennSerien vertreiben (eine Abwandlung der Tuniere, wo es gilt als erster eine Anzahl von Rennen zu gewinnen), "Pink Slip" Rennen (die berüchtigten Rennen um die Fahrzeugpapiere), Rennen in denen man den Einsatz und die Schwierigkeit selbst bestimmen kann, Tuniere selbstverständlich auch, Bestzeiten, Fahrzeugauslieferungen oder aber in vollkommen offenen Rennen wo es gilt sich selbst die beste Route zu Punkt X rauszusuchen und vor dem Gegner Punkt X zu erreichen.
Mit South Central kamen noch sogenannte "Vergeltungs Rennen" hinzu. Ziel darin ist es mit einem US Schlachtschiff andere Fahrzeuge zu rammen um sie somit zu beschädigen. Anfangs noch einfach steigt die Schwierigkeit hier schnell an und man sollte den Wagen schon kontrollieren sonst passiert es schnell das man nach dem dritten Fahrzeug sein eigenes schon geschrottet hat und die Mission vorbei ist.

Da komme ich gleich zum nächsten Punkt. Die Schwierigkeit. Während Konkurrent Need For Speed durchweg einen leichten, stellenweise langweilenden Schwierigkeitsgrad bietet ist Midnight Club schon eine durchaus härtere Nuss! An die Tatsache das man keine Banden oder ähnliches hat gewöhnt man sich sehr schnell, aber der Schwierigkeitsgrad steigt schnell von "Leicht" auf Schwer an, was unglaublich schnell frustrieren kann. Leider kann man nur bei Tunieren, Einsatzrennen und Vergeltungrennen die Schwierigkeit selbst wählen. Da finde ich sollte man von vorne rein das Motto "Ganz oder gar nicht" verfolgen.

Neben den durchaus positiven Akzenten gibt es in Midnight Club LA und South Central auch einige nervende, störende und allgemein unschöne Aspekte. Hierzu fällt zum Beispiel das bestehende System nach dem das Spiel arbeitet. Man selbst bekommt durch jedes Rennen sogenannte REP Punkte. Diese dienen einem Rangsystem wodurch man andere Rennen/Events und Fahrzeugteile freischalten kann. Das System hat aber noch eine Unterkategorie die sich nach den Fahrzeugen richtet. So muss man zum Beispiel mit jedem Fahrzeugtyp eine gewisse Anzahl an Rennen fahren um die entsprechenden Tuning Teile auch freizuschalten. Hier finde ich hätte man globaler arbeiten können, denn nicht jeder ist Fan vom Fahrverhalten amerikanischer Muscle Cars sondern bevorzugt eher den agileren Asiaten oder was auch immer.
Als weiteres Manko sehe ich das Belohnungslevel im Spiel an. Selbst wenn man auf dem Schwierigkeitsgrad "Sehr Schwer" Tuniere und Co fährt kommt man nur mühseelig an Geld. Fährt man z.B. ein Tunier über 3 Rennen auf Schwer oder Sehr Schwer, bekommt man dafür knapp 3-4000 USD (je nach Spielfortschritt). Da dauert es durchaus lange bis man sich ein Fahrzeug für knapp 80.000 oder gar weit über 150.000 USD leisten kann. Und Tuning ist ebenfalls Teuer in dem Spiel, so ist man für eine minimale Leistungssteigerung oftmals schnell 10-20.000 los.
Neben den 2 Hauptkritik Punkten gibts noch andere kleinere Sachen die Nerven wie z.B. die Frage die einem nach jedem Rennen (egal ob Neustart oder Gewonnen oder Verlorenen) erwartet ob man sein Auto reparieren lassen möchte....... das Handy, dass im Spiel zur Missionsvermittlung dient sperrt einem das Navigationssystem so das man gezwungen ist während der Fahrt in die Karte zu wechseln und dann wieder zurück um sein kleines Navi wieder zu sehen. Das gequatsche kann man dadurch aber nicht unterbinden..... da ist direkt der nächste Kritik Punkt. Die zwar sehr selten auftauchenden Cut-Scenes sind mit untertiteln versehen, aber Gespräche per Handy die oftmals ne Minute dauern sind keineswegs untertitelt oder gar übersetzt. Weiterhin könnte man die doch recht langen Ladezeiten noch als Manko ansehen, die Disc wird quasi im Dauerzustand angesprochen und wenn das Spiel speichert sind nahezu alle funktionen (Menü, Karte usw) gesperrt und werden erst nach dem speichern freigegeben.
Ein weiteres nerviges Manko ist das die Missionen nicht immer gespeichert werden. Hat man ein schweres Tunier hinter sich und bekommt eine neue Mission, möchte aber nicht mehr weiterspielen wird die Mission zwar in der Missionsleiste angelegt, erscheint dort aber nicht mehr sobald man das Spiel neu startet. Man muss also nach dem erneuten Spielstart erst wieder auf den Anruf warten um die Mission wieder zu bekommen. Vorherige Missionen die man bis zur neuen Mission allerdings schon hat werden gespeichert. Erledigte sind und bleiben selbstverständlich gespeichert.
Allerdings sollte man dem Spiel wirklich zu gute halten das es eine sehr sehr lange Spielzeit bietet, auch wenn diese schnell demoralisierend gemacht wird. Mit 30-40 Stunden Spielzeit kann man durchaus rechnen.

Bewertung: 7 von 10 Punkten
Lange hat es gebraucht bis das Los Angeles und vor kurzem auch South Central endlich kam. Aber meiner Meinung nach ist es kein so großer Spielspaß wie MC3:DUB Edition. Dafür gibt es einfach zu viele kleine aber auch größere Mankos oder Nervereien.

Insert Coin + Entwicklersupport

Der Insert Coin Wert von Midnight Club wurde von RockStar ziemlich gut gelöst. Alleine schon durch den Social Club von RockStar bekommt man genug ansporn das Spiel immer und immer wieder einzulegen. Die Tatsache das man nach der Karriere alles umsonst bekommt ist ebenfalls eine gute Sache, so kann man aus Spaß oder langeweile einfach ein Auto tunen wie man es gerne möchte ohne das man dafür lange arbeiten muss. Weiterhin wird man auf Trapp gehalten, denn es gibt wie von RockStar gewohnt auch in Midnight Club ähnlich wie bei GTA sogenannte "PickUps" die man sammeln kann um Cheats freizuschalten.
Wer darauf keine Lust hat kann durch den eingebauten Editor einfach mal sein eigenes Rennen entwerfen, speichern und veröffentlichen.
Weiterhin werden Trophys für Los Angeles und South Central geboten, was den Insert Coin Wert noch steigern.

Kommen wir nun zum Punkt "Entwickler Support". Los Angeles bekam bisher für die PS3 nichts spendiert...... dafür kamen vor kurzem das 2 mal verschobene South Central AddOn und die Kartenerweiterung.
Mit der Kartenerweiterung kommt 1/3 der Gesamten Karte kostenlos mit ins Spiel. Negativ Seite: Die Erweiterung ist fast 1,5GB groß und nimmt dadurch nich wenig Speicher auf der PS3 weg. Von der Download Zeit mal abgesehen.
Das kostenpflichtige AddOn "South Central Premium" bringt einem die bereits genannten neuen Fahrzeuge und Klassen sowie auch diverse neue Rennen, eine eigenständige neue Storyline usw usf. für knapp 10€ ins Haus. Ein humaner Preis, die Konkurrenz von EA Games verlang für Burnout pro Fahrzeug alleine schon knapp 2 oder gar 3 EUR. Das würde bei insgesamt 9 Autos schon mehr als das doppelte an Preis ausmachen. Ich finde den Preis akzeptabel, allerdings.......

..... komme ich jetzt zum Negativ Aspekt. Undzwar ist das Update für viele User eine Qual geworden. Neben den üblichen PSN Problemen bringt South Central vielen Usern ein total verbugtes Midnight Club. Wie sich das auswirkt? Nunja, bei vielen (ich bin einer der betroffenen) hat das Spiel extreme SlowDowns was das Ausweichen oder Kurven fahren zu einer richtigen Tortur macht und sogar Grafik/Texturen Probleme vom allerfeinsten. So fehlt bei mir gelegentlich das Gebäude der Werkstatt oder meine Fahrzeuge leuchten alle male. Aber auch wenn man von der Karte zurückkehrt kann es passieren das einem nahezu ALLE! Texturen als ein großer Pixelbrei dargestellt werden. Das Fahrzeug ist aber glücklicherweise nicht betroffen.
Zwar gehen die Probleme (ausser die SlowDowns) zwar nach kurzer Zeit weg aber bei einem bereits 2 mal wegen Problemen verschobenen Update darf sowas nicht sein! Das geht meiner Meinung nach überhaupt nicht! Bisher haben die Entwickler noch keinerlei Einsicht gezeigt oder einen passenden Patch nachgeliefert, für mich als zahlender Kunde (soweit ich weis ist es unklar obs an der Kartenerweiterung oder am Premium Pack liegt) eine bodenlose :frech:

Bewertung 6 von 10 Punkten
Man hat durchaus nach dem Hauptspiel noch Anreize hin und wieder mal bei Midnight Club reinzuschauen, aber leider kommt von den Entwicklern nicht viel neues rüber und wenn es kommt kann es einem sogar den gesammten Spielspaß zerstören. Sehr sehr ärgerlich und ein Zeugnis von Unfähigkeit, was man von RockStar eigentlich nicht gewohnt ist.

Multiplayer:

Da ich durch das verbugte AddOn fast den kommpletten Spielspaß verloren habe, werde ich das nach beheben der Probleme seitens RockStar nachliefern.

Bewertung: von 10 Punkten




Gesamtergebnis: 43 von 60 Punkten
Midnight Club Los Angeles und South Central bekommem von mir eine 3-.
Meiner Meinung nach kann LA auch mit South Central nicht an den Vorgänger rankommen. Man hätte mehr rausholen können.


mfg. -LaRrY-
Marantz SR 6005
Infinity Kappa 8.1i Front
Teufel M 420C Center
Teufel M 420R Surround
Teufel M 2200SW Sub
Panasonic DMP-BDT500
Panasonic TX-P50STW50
Benutzeravatar
-LaRrY-
Blu-rayler Team
Blu-rayler Team
 
Beiträge: 2733
Registriert: 06.02.2008
Wohnort: Niederrhein
-----------------------------------------
Kommentare: 611
Danke erhalten: 284
Danke vergeben: 39
-----------------------------------------
Player: Panasonic DMP-BDT500
-----------------------------------------
Display: Panasonic TX-P50STW50 - Sanyo PLC-XU84
-----------------------------------------
Receiver: Marantz SR 6005 - Champagner
-----------------------------------------
Speaker: Infinity Kappa 8.1i
-----------------------------------------
Filmsammlung: 253 Filme
Wunschzettel: 7 Filme
-----------------------------------------
PS3-Spiele: 4 Spiele
Wunschzettel: 0 Spiele
-----------------------------------------

Re: Midnight Club 4: Los Angeles - [PS3 Review]

Beitragvon TaZ Fr 27. Mär 2009 09:46

Hi LaRrY,

vielen Dank für das Top Review. :richtig:
Habe das ganze gerade erstmal nur überflogen. Wenn ich das mit South Central so lese, werde ich mit dem Update bei mir wohl erstmal warten. Eigentlich finde ich das Game echt gut. Aber das mit Update ist echt ne :frech: was die da abliefern. Hoffen wir mal das es ein Update gibt.

TaZ
Bild
Benutzeravatar
TaZ
Inventar
Inventar
 
Beiträge: 447
Registriert: 27.05.2008
Wohnort: Delbrück (bei Paderborn)
-----------------------------------------
Kommentare: 6
Danke erhalten: 11
Danke vergeben: 1
-----------------------------------------
Player: Sony PS3
-----------------------------------------
Display: Toshiba 42XV553D
-----------------------------------------
Receiver: Yamaha RX-V361
-----------------------------------------
Speaker: Magnat 5.1
-----------------------------------------
Filmsammlung: 124 Filme
Wunschzettel: 34 Filme
-----------------------------------------
PSN-ID: TaZ2k
PS3-Spiele: 3 Spiele
Wunschzettel: 0 Spiele
-----------------------------------------

Re: Midnight Club 4: Los Angeles - [PS3 Review]

Beitragvon Sparrow79 Mo 30. Mär 2009 15:42

Mir gefällt das Spiel auch sehr gut und an langzeit motivation habe ich noch viel vor mir wenn ich mal die gold trophy schaffen möchte. Zum Glück läuft bei mir das Add-On Problemlos so das ich damit zufrieden bin. Außerdem freue ich mich schon auf das nächste CarPack seit ich den Audi S5 bei einer Liefermission schon mal "Probefahren" konnte.

Nagativ finde ich nur den Multiplayer da dort immer alle nur mit ihren Bikes rumfahren. Keiner versuchts mal mit nem Auto so das ich daran leider das interesse verloren habe und so auch für die 50 Online Rennen Trophy und die 20 Online Siege noch ne ganze weile brauchen werde.
Bild
Bild
Benutzeravatar
Sparrow79
Inventar
Inventar
 
Beiträge: 369
Registriert: 20.09.2007
Wohnort: NRW
-----------------------------------------
Kommentare: 8
-----------------------------------------
Player: Sony PS3 60GB @ 320GB
-----------------------------------------
Display: Samsung LE-40 F86BD
-----------------------------------------
Receiver: Sony DAV-DZ830
-----------------------------------------
Speaker: Sony DAV-DZ830
-----------------------------------------
Filmsammlung: 291 Filme
Wunschzettel: 48 Filme
-----------------------------------------
PSN-ID: Ecofuel
PS3-Spiele: 16 Spiele
Wunschzettel: 2 Spiele
-----------------------------------------

Re: Midnight Club 4: Los Angeles - [PS3 Review]

Beitragvon -LaRrY- Mo 30. Mär 2009 16:21

Du kannst mich ja mal adden ;)

Dann können wir 2 mal die Online Trophys in Angriff nehmen?
PSN ID siehste ja entweder in der Signatur oder im Profilbalken ->


mfg. -LaRrY-
Marantz SR 6005
Infinity Kappa 8.1i Front
Teufel M 420C Center
Teufel M 420R Surround
Teufel M 2200SW Sub
Panasonic DMP-BDT500
Panasonic TX-P50STW50
Benutzeravatar
-LaRrY-
Blu-rayler Team
Blu-rayler Team
 
Beiträge: 2733
Registriert: 06.02.2008
Wohnort: Niederrhein
-----------------------------------------
Kommentare: 611
Danke erhalten: 284
Danke vergeben: 39
-----------------------------------------
Player: Panasonic DMP-BDT500
-----------------------------------------
Display: Panasonic TX-P50STW50 - Sanyo PLC-XU84
-----------------------------------------
Receiver: Marantz SR 6005 - Champagner
-----------------------------------------
Speaker: Infinity Kappa 8.1i
-----------------------------------------
Filmsammlung: 253 Filme
Wunschzettel: 7 Filme
-----------------------------------------
PS3-Spiele: 4 Spiele
Wunschzettel: 0 Spiele
-----------------------------------------

Re: Midnight Club 4: Los Angeles - [PS3 Review]

Beitragvon Sparrow79 Mo 30. Mär 2009 18:17

Das ist nen Wort. Ich werde dich gleich adden und dann können wir evtl. am WE mal in Ruhe ein paar Runden drehen. Hoffentlich ohne Probleme bei dir.
Bild
Bild
Benutzeravatar
Sparrow79
Inventar
Inventar
 
Beiträge: 369
Registriert: 20.09.2007
Wohnort: NRW
-----------------------------------------
Kommentare: 8
-----------------------------------------
Player: Sony PS3 60GB @ 320GB
-----------------------------------------
Display: Samsung LE-40 F86BD
-----------------------------------------
Receiver: Sony DAV-DZ830
-----------------------------------------
Speaker: Sony DAV-DZ830
-----------------------------------------
Filmsammlung: 291 Filme
Wunschzettel: 48 Filme
-----------------------------------------
PSN-ID: Ecofuel
PS3-Spiele: 16 Spiele
Wunschzettel: 2 Spiele
-----------------------------------------

Re: Midnight Club 4: Los Angeles - [PS3 Review]

Beitragvon -LaRrY- Mo 30. Mär 2009 18:58

Ahja, selbst wenn die Probleme auftauchen (wovon ich ausgehe) werd ich mich da iwie schon durchboxen ;)


mfg. -LaRrY-
Marantz SR 6005
Infinity Kappa 8.1i Front
Teufel M 420C Center
Teufel M 420R Surround
Teufel M 2200SW Sub
Panasonic DMP-BDT500
Panasonic TX-P50STW50
Benutzeravatar
-LaRrY-
Blu-rayler Team
Blu-rayler Team
 
Beiträge: 2733
Registriert: 06.02.2008
Wohnort: Niederrhein
-----------------------------------------
Kommentare: 611
Danke erhalten: 284
Danke vergeben: 39
-----------------------------------------
Player: Panasonic DMP-BDT500
-----------------------------------------
Display: Panasonic TX-P50STW50 - Sanyo PLC-XU84
-----------------------------------------
Receiver: Marantz SR 6005 - Champagner
-----------------------------------------
Speaker: Infinity Kappa 8.1i
-----------------------------------------
Filmsammlung: 253 Filme
Wunschzettel: 7 Filme
-----------------------------------------
PS3-Spiele: 4 Spiele
Wunschzettel: 0 Spiele
-----------------------------------------


Zurück zu M N O



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast