Du bist momentan als Gast angemeldet
Um Blu-rayler.de in vollem Umfang nutzen zu können, musst du dich einloggen oder gratis neu registrieren

Dante's Inferno - [PS3 Review]

Dante's Inferno - [PS3 Review]

Beitragvon Nonker So 18. Apr 2010 07:40

Bild


Dante's Inferno (PS3 Fassung)


Infos:

Genre: Hack-n-Slay

Gespielte Version: UK Version

Altersfreigabe: BBFC 18

Ungeschnitten: Ja

Deutsche Sprache vorhanden: Nein

Deutsche Texte vorhanden: Nein

Schwierigkeitsgrad nach meinen Empfinden: Leicht bis nervig (Gespielt auf Normal).


Positiv:


+ Allgemein tolles Design der Schauplätze und Gegner.

+ Gute englische Sprachausgabe bis auf den emotionslosen Sprecher von Dante.

+ Tolle dichte Atmosphäre.

+ Gute Grafik.

+ Sehr gute Musikuntermalung.

+ Geniale Umgebungsgeräusche wie z.B quälende Schreie sorgen für Stimmung.

+ Trotz 08/15 Ablauf bleibt die Story interessant.

+ Kämpfe kraftvoll inszeniert.

+ Finishing-Moves.

+ Teilweise gelungene Rätsel.

+ Teilweise tolle Bosskämpfe.

+ Fähigkeiten und Waffen lassen sich etwas aufrüsten.

+ Abwechslungsreiche Schauplätze bis auf die letzte Hälfte vom Spiel.

+ Tolle (Anime)-Zwischensequenzen.

+ Viele versteckte Items im Spiel.

+ Es wird ganz natürlich mit Nacktheit im Spiel umgegangen.

+ Packendes Finale.

+ Steuerung sehr genau und sauber.

+ Speicher- und Rücksetzpunkte sind fair verteilt.

+ Viele Gegner lassen sich Erlösunen oder Verdammen.

+ Verschiedene Reliquien stehen zur Auswahl um seine Fähigkeiten zu verbessern bzw zur Unterstützung.


Neutral:

+- Gegner-KI total doof aber reicht für dieses Spiel vollkommen aus.


Negativ:

- Viele Trial & Error- Passagen arg nervig.

- Kurze Spieldauer die aber je nach Schwierikeitsgrad noch variiert.

- Nur eine Hauptwaffe nutzbar neben dem heiligen Kreuz.

- Schwierigkeitsgrad etwas unausgewogen da es später leichter wird durch die Waffen-Upgrades usw.

- Quick Time- Events laufen immer nach der gleichen Kombination ab.

- Teilweise sorgt die Kamera für Unübersichtlichkeit im Kampf.

- Das Minispiel beim Erlösen der Gegner auf Dauer sehr eintönig.

- Das Erlösen und verdammen hat keinen Einfluss auf das Ende bzw die Story.

- Gegen Ende wirkt das Spiel unnötig gestreckt.

- Gegen Ende bauen die Level optisch ab.

- Gegnertypen wiederholen sich ständig und sorgen somit für Eintönigkeit auf Dauer.


Fazit:

Hier merkt man mal wieder das gut geklaut nicht gleichbedeutend ist mit auch gleich gut umgesetzt für's eigene Spiel.

Zwar hat es fast alle Stärken was ja schon die God of War Spiele sehr spassig macht aber auf der anderen Seite hat es auch gleich die Schwächen übernohmen und sogar noch neue Fehler hinzugefügt.

Die Stärken in diesem Spiel sind eindeutig die Präsentation und das gesammte Design der Level. Wer die Göttliche Komödie von Dante Alighieris kennt wird mit der Umsetzung im Spiel somit zufrieden sein.

Leider hat es aber wie schon erwähnt viele Mängel die es dann in einer weit tieferen Liga spielen lassen als sein großes Vorbild.

Da hätten wir auf der einen Seite die mehr als ätzenden Trial & Error- Passagen die nicht nur nerven sondern teilweise den kompletten Spielfluss stören. Zwar sind die Passagen nicht wirklich unfair aber das ein oder andere Pad könnte sich dann doch in's Nirvana verabschieden je nach Tagesform bei den ein oder anderen Spieler.

Dann ist es etwas schwach von den Entwicklern das man nur eine Senze als Hauptwaffe enthält und somit geht beim kämpfen die Abwechslung schnell flöten. Zwar kann man im Verlauf des Spiels noch Kombos sich freischalten aber es bleibt trotzdem nur bei einer lausigen Hauptwaffe. Immerhin hat man noch sekundär ein Kreuz als Waffe um etwas weiter entfernte Gegner zu treffen aber auch hier mangelt es ein Einsatzmöglichkeiten.

Hinzu kommt noch das man fast die ganze Zeit immer die gleichen Gegnerkombinationen vorgesetzt bekommt und somit eigentlich fast jeder Kampf mangels Waffenvielfalt immer gleich abläuft.

Unter den ganzen Gekämpfe leidet natürlich auch allgemein die Abwechlung den ausser kämpfen und einigen nervigen Trial & Error- Passagen hat das Spiel nicht sonderlich viel zu bieten. Zwar gibt es hin und wieder kleinere Rätsel zu meistern aber wirklich innovativ sind diese eh nicht und somit eh nur lästige Pflicht.

Immerhin sorgen die teilweise richtig coolen Endgegner etwas für frischen Schwung im Spiel und erfordern etwas Geduld und Geschick. Aber auch hier kann Dante's Inferno seinen Vorbild nie das Wasser reichen.

Im Endeffekt macht es zwar auf der einen Seite schon Spass aber auf der dunklen Seite mit seinen ganzen Mängeln würde man die Entwickler oft selber gerne in die Hölle verbannen.

Kann man spielen aber muss man nicht ausser man spielt gerne solche Spiele bzw braucht Nachschub nach God of War 3.


Wertung:

6,5/10


Englischer Trailer zum Spiel.

Es ist besser gehasst zu werden für etwas was Du bist.
Bild
Als geliebt zu werden für etwas was Du nicht bist.
Benutzeravatar
Nonker
Blu-rayler
Blu-rayler
 
Beiträge: 1933
Registriert: 29.06.2008
Wohnort: Hessen
-----------------------------------------
Kommentare: 4
Danke erhalten: 454
Danke vergeben: 167
-----------------------------------------
Player: Playstation 3 & Sony BDP S 550
-----------------------------------------
Display: Panasonic TH-50 PZ 800 E
-----------------------------------------
Speaker: Bose Lifestyle 28 Series II
-----------------------------------------
Filmsammlung: 547 Filme
Wunschzettel: 0 Filme
-----------------------------------------

folgende User möchten sich bei Nonker bedanken:: [Anzeigen]

Re: Dante's Inferno - [PS3 Review]

Beitragvon Tomcat2003 Do 22. Apr 2010 11:42

Also mich hat die Demo und das, was ich über das Spiel gelesen habe, nicht überzeugt. Alleine das man nur 2 Waffen hat, fand ich irgendwie langweilig. Da hab ich mich lieber für Darksiders entschieden. Das ist zig mal besser und war ein würdiger Lückenfüller für God of War 3.
Benutzeravatar
Tomcat2003
Blu-rayler
Blu-rayler
 
Beiträge: 1270
Registriert: 25.10.2008
-----------------------------------------
Kommentare: 660
Danke erhalten: 98
Danke vergeben: 22
-----------------------------------------
Player: Samsung HT-D5500
-----------------------------------------
Display: Samsung UE40D7090
-----------------------------------------
Receiver: Samsung HT-D5500
-----------------------------------------
Speaker: Samsung 5.1
-----------------------------------------
Filmsammlung: 444 Filme
Wunschzettel: 0 Filme
-----------------------------------------
PS3-Spiele: 12 Spiele
Wunschzettel: 0 Spiele
-----------------------------------------


Zurück zu D E F



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast