Du bist momentan als Gast angemeldet
Um Blu-rayler.de in vollem Umfang nutzen zu können, musst du dich einloggen oder gratis neu registrieren

YLOD - Eine Erklärung aus Erfahrung!

Hardwareprobleme und Zubehör wie Controller, Lenkräder ...

Re: YLOD - Eine Erklärung aus Erfahrung!

Beitragvon TBrady71 Do 19. Mai 2011 18:31

Hi zusammen!!

Ich habe meine PS3 seit Mai 2007. Also eine Fat Lady mit ursprünglich 60GB.

Die hat auch exakt 2 Jahre zuverlässig ihren Dienst getan. Dann kam der ersten YLOD. Bis dato hatte ich sie liegend.

Bin dann im Internet auf die Homepage www.konsolenreparatur.de gestossen.
Ich habse dahin geschickt und binnen 1 Woche war sie auch wieder voll funktionsfähig wieder da. Seit dem steht sie.

Nach knapp 2 Monaten kam der 2te YLOD Fehler. Wie schon beschrieben hatte ich einen Film geschaut als plötzlich sich die PS3 ausschaltete. Auf nachfragen, hab ich die PS3 erneut eingeschickt und lediglich die Versandkosten von 6,--€ zu bezahlen.
Ein paar Tage später traf sie wieder bei mir ein und funktionierte tadellos.

Somit war ich eigentlich mit den Jungs ziemlich zufrieden. Schnell und ordentlich repariert.

Zwischenzeitlich habe ich eine WD Scorpio 750GB eingebaut.

Trotzdem trau ich mich kaum sie über längeren Zeitraum einzuschalten, weil immer so ein komisches Gefühl dabei ist. :hmmm

Ich dachte ich poste das mal, weil zuvor gepostet wurde, dass ein 2ter YLOD ein Einzelfall sei. Nicht ganz. Insgesamt habe ich für beide Reparaturen mit Versandkosten gut 100,--€ investiert und hoffe dass ich jetzt Ruhe habe. Aber so ein fader Beigeschmack bleibt trotzdem.
Was passiert wenn dieser Fehler erneut auftritt?? :hmmm

Irgendwie häng ich an der Fat Lady, weilse halt doch schon edel aussieht. Da kann die SLIM net mithalten.

CU
TBrady71
Neuer Benutzer
Neuer Benutzer
 
Beiträge: 1
Registriert: 19.05.2011
-----------------------------------------
-----------------------------------------
Display: Phillips 42er Plasma
-----------------------------------------
Receiver: Onkyo
-----------------------------------------
Speaker: Teufel Concept R
-----------------------------------------
Filmsammlung: 0 Filme
Wunschzettel: 0 Filme
-----------------------------------------
PSN-ID: Trapperchen71
PS3-Spiele: 0 Spiele
Wunschzettel: 0 Spiele
-----------------------------------------

Re: YLOD - Eine Erklärung aus Erfahrung!

Beitragvon Tabernus Fr 20. Mai 2011 11:33

Da kann man dir nur die Daumen drücken, dass es so lange wie möglich hällt :dance:
Benutzeravatar
Tabernus
Blu-rayler
Blu-rayler
 
Beiträge: 2843
Registriert: 05.12.2007
-----------------------------------------
Kommentare: 676
Danke erhalten: 353
Danke vergeben: 1625
-----------------------------------------
Player: Playstation 4
-----------------------------------------
Display: Samsung UE-50 ES 6710
-----------------------------------------
Receiver: Denon AVR-1713
-----------------------------------------
Speaker: Teufel Theater 100
-----------------------------------------
Filmsammlung: 399 Filme
Wunschzettel: 283 Filme
-----------------------------------------
PSN-ID: Tabernus
PS3-Spiele: 15 Spiele
Wunschzettel: 2 Spiele
-----------------------------------------

Re: YLOD - Eine Erklärung aus Erfahrung!

Beitragvon Dark-Knife Fr 10. Jun 2011 23:45

Ja Drück Dir auch die Daumen TBrady!

Ich hatte nach der 1. Reparatur 1 Jahr Garantie, aber dummerweise eine blöde Firma für die Reparatur ausgesucht - hab sie jetzt mit dem 2.YLOD hingeschickt u. die schicken sie mir kaputt zurück mit dem Hinweis, dass sie Insolvenz haben - obwohl ich noch mit denen telefoniert hab.

naja, hätte ich mal besser auf Larry hier letztes Jahr gehört.. hab jetzt eine Slim gekauft. Die FAT sieht schon schicker aus, bei meiner steckt noch Burnout Paradise im LW.
Dark-Knife
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 26
Registriert: 06.02.2009
-----------------------------------------
Kommentare: 1
Danke erhalten: 1
Danke vergeben: 7
-----------------------------------------
Player: Sony PS3
-----------------------------------------
Filmsammlung: 39 Filme
Wunschzettel: 0 Filme
-----------------------------------------
PS3-Spiele: 4 Spiele
Wunschzettel: 2 Spiele
-----------------------------------------

Re: YLOD - Eine Erklärung aus Erfahrung!

Beitragvon toasted Mo 8. Aug 2011 16:51

Hallo Allerseits!

Ich hab dieses Forum auf der Suche nach Lösungen zu dem hier diskutierten YLOD-Problem gefunden.

Zu meiner PS3:
Vor ca. einer Woche kündigte mir meine 40GB PS3 (CECHG04) mit YLOD-Symptomen den Dienst. Verdächtig war allerdings, dass diese nach Abkühlung wieder einige Minuten funktioniert. So fängt nach ca. 5 Minuten Betrieb langsam das originale Hintergrundbild der PS3 an zu ruckeln. Dann dauert es ca. 30 Sekunden bis alles steht und die PS3 sich ausschaltet. Dabei blinkt die LED einmal Gelb und danach Rot. Je nach Abkühlung läuft die Konsole unterschiedlich lange, aber nie über 5 Minuten.

Wie ich den typischen YLOD verstanden habe, lässt sich die PS3 nach auftreten dieses Fehlers garnicht mehr einschalten.


Daher meine Frage: Ist das nun ein YLOD, der liegt der Fehler wo anders? Könnte das Netzteil die Fehlerursache sein?


Was ich bisher gemacht habe:
Da ich Urlaub hatte und nicht auf Filme und Spiele verzichten wollte hab ich mir als erstes eine neue Slim 320 GB geholt. Dann gings an die defekte PS3. Da ich die damals neu gekauft hatte und selbstverständlich keine Garantie mehr besteht habe ich mich selbst an die Fehlersuche gemacht und die PS3 zerlegt, vollständig gereinigt und die Wärmeleitpaste auf dem Kühlkörper des Cell-Prozessors und RSX-Prozessors getauscht. Auch habe ich alle Lötstellen der Prozessoren neu gelötet. Leider ohne Erfolg. Der Fehler will einfach nicht weg.

Ich dachte bereits daran eine PS3 mit defektem Laufwerk zu kaufen und einfach das Mainboard zu tauschen, allerdings ist es hier nicht so leicht ein halbwegs günstiges Modell zu finden..

Vielleicht habt ja ihr noch Ideen, wie ich die PS3 wieder zum laufen bekomme..?


Vielen Dank im Voraus,
Daniel
toasted
Neuer Benutzer
Neuer Benutzer
 
Beiträge: 12
Registriert: 08.08.2011
Wohnort: Feldkirchen in Kärnten - Austria
-----------------------------------------
Danke vergeben: 1
-----------------------------------------
Player: Sony PS3
-----------------------------------------
Display: Optoma HD 600 X + Optoma 3DXL
-----------------------------------------
Speaker: Yamaha 5.1 Surround System
-----------------------------------------
Filmsammlung: 0 Filme
Wunschzettel: 0 Filme
-----------------------------------------
PSN-ID: toasted84
PS3-Spiele: 0 Spiele
Wunschzettel: 0 Spiele
-----------------------------------------

Re: YLOD - Eine Erklärung aus Erfahrung!

Beitragvon Nonker Mo 8. Aug 2011 20:16

toasted hat geschrieben:Vielleicht habt ja ihr noch Ideen, wie ich die PS3 wieder zum laufen bekomme..?


Da ich selbst keine greifbare Lösung habe, verweise ich mal auf den evtl. nützlichen Link.

http://www.trisaster.de/page/index.php?topic=261
Es ist besser gehasst zu werden für etwas was Du bist.
Bild
Als geliebt zu werden für etwas was Du nicht bist.
Benutzeravatar
Nonker
Blu-rayler
Blu-rayler
 
Beiträge: 1933
Registriert: 29.06.2008
Wohnort: Hessen
-----------------------------------------
Kommentare: 4
Danke erhalten: 454
Danke vergeben: 167
-----------------------------------------
Player: Playstation 3 & Sony BDP S 550
-----------------------------------------
Display: Panasonic TH-50 PZ 800 E
-----------------------------------------
Speaker: Bose Lifestyle 28 Series II
-----------------------------------------
Filmsammlung: 547 Filme
Wunschzettel: 0 Filme
-----------------------------------------

Re: YLOD - Eine Erklärung aus Erfahrung!

Beitragvon -LaRrY- Mo 8. Aug 2011 21:18

Also "Mainboard ma eben" tauschen ist nicht.... die Teile sind soweit ich weis irgendwie an die Konsole gebunden...

Du scheinst dich allerdings mit Löttechnik auszukennen, da du ja einen sogenannten "reball" - erneuern der Lötverbindungen - durchgeführt hast.

Das deine PS3 ab und an danach wieder angeht ist normal. YLOD ist generell ein Anzeichen für fehlerhafte Lötverbindungen welche sich mit ausdehnen/abkühlen allerdings kurzzeitig wieder binden können. Meine hatte 3 YLOD bevor ich sie das erste mal "reflowed" habe ("Zwangsüberhitzung"). Danach hielt die gute locker 3 Monate bevor sie wieder YLOD leidend wurde und seitdem steht.

Meine Empfehlung: Auf die 40er verzichten - hast ja bereits ne neue 320er - sofern du nicht ne Jailbreaked hast/willst/haben musst....

Weil selbst mit reballing hast du nie 100%ige Sicherheit das dir die Konsole nicht morgen wieder abraucht. Und irgendwann ist man die Arbeit auch leid, zumal nichts dadurch besser wird sondern eher schlechter ;) Thema Materialverschleiß.


Mfg. -LaRrY-
Marantz SR 6005
Infinity Kappa 8.1i Front
Teufel M 420C Center
Teufel M 420R Surround
Teufel M 2200SW Sub
Panasonic DMP-BDT500
Panasonic TX-P50STW50
Benutzeravatar
-LaRrY-
Blu-rayler Team
Blu-rayler Team
 
Beiträge: 2733
Registriert: 06.02.2008
Wohnort: Niederrhein
-----------------------------------------
Kommentare: 611
Danke erhalten: 284
Danke vergeben: 39
-----------------------------------------
Player: Panasonic DMP-BDT500
-----------------------------------------
Display: Panasonic TX-P50STW50 - Sanyo PLC-XU84
-----------------------------------------
Receiver: Marantz SR 6005 - Champagner
-----------------------------------------
Speaker: Infinity Kappa 8.1i
-----------------------------------------
Filmsammlung: 253 Filme
Wunschzettel: 7 Filme
-----------------------------------------
PS3-Spiele: 4 Spiele
Wunschzettel: 0 Spiele
-----------------------------------------

folgende User möchten sich bei -LaRrY- bedanken:: [Anzeigen]

Re: YLOD - Eine Erklärung aus Erfahrung!

Beitragvon toasted Di 9. Aug 2011 10:54

Hallo!

Vielen Dank für Eure Antworten! Da ich verfechter von Originalen bin was Filme und Spiele angeht brauche ich kein Jailbreak - sieht man auch meiner Sammlung an :-)

Ich habe mittlerweile doch irgendwie eine "emotionale Bindung" zur 40er und will daher sie nicht wegwerfen, oder um ein Kleingeld verkaufen.. Die 320GB bleibt natürlich am Beamer zum Filme sehen und zocken und ist sozusagen das Arbeitstier.. Die 40er müsste dann nur die eine oder andere Bluray, und hin und wieder ein Spiel für zwischendurch verkraften können..

Aber defekte Lötstellen sind schon mal ein guter Hinweis! Ich werde also versuchen weitere Lötstellen zu erneuern und dabei Abschnittsweise vorgehen. Vielleicht kann ich den Fehler so etwas eingrenzen. Zumindest fallen schonmal sämtliche Lötstellen der CPU und GPU weg :-)

Ich weiß, dass sich diese Reparatur eigentlich nicht mehr lohnt, aber ich sehe das, wie die Arbeit an meinem Auto, eher als Hobby an. Und da dank der neuen PS3 auch kein Zeitdruck besteht kann ich mich da richtig schön austoben *g*.

Ich verstehe aber ehrlich gesagt nicht, warum ein ein Mainboardtausch nicht funktionieren sollte. Wenn es einen hardwaregebundenen Schutz, oder Watchdog gibt müsste der doch am Mainboard integriert sein und könnte dann ja nur alle anderen Teile überprüfen. Da sich aber Netzteil, Laufwerk, Bluetoothboard problemlos tauschen lässt kann ich mir nicht vorstellen, dass es da Probleme gäbe. Sollte ich aber noch irgendwo ein funktionierendes Board auftreiben können, werde ich das gerne testen! Eventuell passen ja auch Boards der Nachversionen (CHECHHxx), was das YLOD-Risiko um einiges reduzieren sollte..?

lg, Daniel
toasted
Neuer Benutzer
Neuer Benutzer
 
Beiträge: 12
Registriert: 08.08.2011
Wohnort: Feldkirchen in Kärnten - Austria
-----------------------------------------
Danke vergeben: 1
-----------------------------------------
Player: Sony PS3
-----------------------------------------
Display: Optoma HD 600 X + Optoma 3DXL
-----------------------------------------
Speaker: Yamaha 5.1 Surround System
-----------------------------------------
Filmsammlung: 0 Filme
Wunschzettel: 0 Filme
-----------------------------------------
PSN-ID: toasted84
PS3-Spiele: 0 Spiele
Wunschzettel: 0 Spiele
-----------------------------------------

Re: YLOD - Eine Erklärung aus Erfahrung!

Beitragvon -LaRrY- Di 9. Aug 2011 21:53

Das kann ich dir wie gesagt nicht hundertprozentig sagen...... habe bislang noch keine Mainboards zum Tausch gesehen ;)

Soll wohl irgendwas mit dem NAND sein was nen MB wechsel verhindert.

Zur Geschichte mit der Löterei: Wie gesagt, es erfordert eine Menge Erfahrung ;) ist halt nicht "mal eben son bisserl Löten" :)


Mfg. -LaRrY-
Marantz SR 6005
Infinity Kappa 8.1i Front
Teufel M 420C Center
Teufel M 420R Surround
Teufel M 2200SW Sub
Panasonic DMP-BDT500
Panasonic TX-P50STW50
Benutzeravatar
-LaRrY-
Blu-rayler Team
Blu-rayler Team
 
Beiträge: 2733
Registriert: 06.02.2008
Wohnort: Niederrhein
-----------------------------------------
Kommentare: 611
Danke erhalten: 284
Danke vergeben: 39
-----------------------------------------
Player: Panasonic DMP-BDT500
-----------------------------------------
Display: Panasonic TX-P50STW50 - Sanyo PLC-XU84
-----------------------------------------
Receiver: Marantz SR 6005 - Champagner
-----------------------------------------
Speaker: Infinity Kappa 8.1i
-----------------------------------------
Filmsammlung: 253 Filme
Wunschzettel: 7 Filme
-----------------------------------------
PS3-Spiele: 4 Spiele
Wunschzettel: 0 Spiele
-----------------------------------------

Re: YLOD - Eine Erklärung aus Erfahrung!

Beitragvon toasted Do 11. Aug 2011 09:36

Hi Larry!

Leider hab ich noch kein MB oder ne PS3 mit Laufwerkdefekt gefunden und kann leider noch immer nichts aus Erfahrung sagen :)
(Vielleicht findet sich ja auch im Forum was entsprechendes..?)

Aber diese NAND-Gatter zur Speicherung von Seriennummern oder Adressen müssen ja am Mainboard untergebracht sein und würden somit mitgetauscht werden, also dürfte es keinerlei Probleme geben - aber wer weiß schon genau, was sich Sony da einfallen hat lassen :)

Ja die Löterei.. Die macht mir eigentlich keine Sorgen. Die kleinsten Lötstellen, nämlich die der CPU und GPU habe ich ja bereits hinter mir. Mit entsprechender Lötspitze, Zinnsauger, Lupe und anständigem Lötzinn ist das eigentlich kein Problem für jeden der eine ruhige Hand hat und schon einmal einen Lötkolben in der Hand hatte :D

Ein bisschen aufpassen muss man aber schon, denn ein kleiner Abrutscher kann schnell einen Kontakt zwischen zwei Lötstellen herstellen..

Am WE lasse ich die PS3 mal wieder Probelaufen und werde das Mainboard dabei mit dem IR-Thermometer überprüfen.. Bin schon gespannt was da so zum vorschein kommt!


Abschließend muss ich mal ein Lob aussprechen:
Es ist äußerst selten, dass sich PS3-Anwender über solche Dinge wagen und ihre Erfahrungen dann auch teilen! Die meisten die einen YLOD beheben können versuchen dann leider Gewinn daraus zu schlagen - wobei die längerfristige Erfolgsquote wohl eher niedrig liegen dürfte.. Also: Daumen hoch für den Mechatroniker der sich nicht auf KFZ beschränkt! :+)

lg, Daniel
toasted
Neuer Benutzer
Neuer Benutzer
 
Beiträge: 12
Registriert: 08.08.2011
Wohnort: Feldkirchen in Kärnten - Austria
-----------------------------------------
Danke vergeben: 1
-----------------------------------------
Player: Sony PS3
-----------------------------------------
Display: Optoma HD 600 X + Optoma 3DXL
-----------------------------------------
Speaker: Yamaha 5.1 Surround System
-----------------------------------------
Filmsammlung: 0 Filme
Wunschzettel: 0 Filme
-----------------------------------------
PSN-ID: toasted84
PS3-Spiele: 0 Spiele
Wunschzettel: 0 Spiele
-----------------------------------------

Re: YLOD - Eine Erklärung aus Erfahrung!

Beitragvon -LaRrY- Do 11. Aug 2011 17:58

Würde mich mal interessieren was dabei rumkommt ;)

Erfahrungen tauschen... ist zumindest hier mehr oder minder meine Hauptaufgabe :D nein, das ist nicht der Grund. Ich selbst finde so ne Reparatur bei Shops oftmals ehrlichg esagt überteuert. Das ist vlt. ne Stunde arbeit und die Materialien sind auch nicht die Welt. Dafür nun im Schnitt 50-100€ nur fürs Erwärmen und abkühlen zu zahlen.... nein danke.

Also war ich gezwungen mich selbst mal so in die Materie einzulesen und siehe da: Keine vernünftigen deutschen Quellen. Also hab ich gedacht das ich mal was eigenes anlege, was - am Rande bemerkt - auch mittlerweile in anderen Foren fast 1:1 abkopiert wurde.

Und da ich ja in einem Gewerbe ausgebildet werde in dem man den Menschen gerne hilft ;) warum dann nicht auch Privat und in Bereichen wo man auch Ahnung von hat :)

Aber am besten kannste mir mit einem Klick auf den Danke Button danken :)


Mfg. -LaRrY-
Marantz SR 6005
Infinity Kappa 8.1i Front
Teufel M 420C Center
Teufel M 420R Surround
Teufel M 2200SW Sub
Panasonic DMP-BDT500
Panasonic TX-P50STW50
Benutzeravatar
-LaRrY-
Blu-rayler Team
Blu-rayler Team
 
Beiträge: 2733
Registriert: 06.02.2008
Wohnort: Niederrhein
-----------------------------------------
Kommentare: 611
Danke erhalten: 284
Danke vergeben: 39
-----------------------------------------
Player: Panasonic DMP-BDT500
-----------------------------------------
Display: Panasonic TX-P50STW50 - Sanyo PLC-XU84
-----------------------------------------
Receiver: Marantz SR 6005 - Champagner
-----------------------------------------
Speaker: Infinity Kappa 8.1i
-----------------------------------------
Filmsammlung: 253 Filme
Wunschzettel: 7 Filme
-----------------------------------------
PS3-Spiele: 4 Spiele
Wunschzettel: 0 Spiele
-----------------------------------------

Re: YLOD - Eine Erklärung aus Erfahrung!

Beitragvon mozilla_99 Mi 24. Aug 2011 21:42

HEy zusammen hab seit heute das bekannte YLod problem bei meiner 60 GB ps3 die auch abwärtskompatibl ist. ich hab mich schon überall durchgelesen hab aber keine wirkliche antwort gefunden das problem zu lösen auser diese einzuschicken

ich bitte um eure hllfe
mozilla_99
Neuer Benutzer
Neuer Benutzer
 
Beiträge: 7
Registriert: 24.08.2011
-----------------------------------------
-----------------------------------------
Receiver: Onkyo Tx SR606
-----------------------------------------
Speaker: Jamo 606
-----------------------------------------
Filmsammlung: 2 Filme
Wunschzettel: 0 Filme
-----------------------------------------
PS3-Spiele: 3 Spiele
Wunschzettel: 1 Spiel
-----------------------------------------

Re: YLOD - Eine Erklärung aus Erfahrung!

Beitragvon -LaRrY- Mi 24. Aug 2011 21:45

Mhh, allein per Google gibts satt und genug Seiten ;)

Und auch hier in dem Thema hatte ich mit einigen Usern bereits das Vergnügen nahezu alles rund um den YLOD durchzukauen.

Kurz gesagt kanns jeder selbst beheben der: 1. bisserl Feingefühl hat 2. Schraubendreher hat (auch Torx) 3. einen einstellbaren Heißluftföhn und 4. Wärmeleitpaste hat
5. wäre auch nicht schlecht nen YouTube Zugang zu haben zwecks Videoanleitungen :)


Mfg. -LaRrY-
Marantz SR 6005
Infinity Kappa 8.1i Front
Teufel M 420C Center
Teufel M 420R Surround
Teufel M 2200SW Sub
Panasonic DMP-BDT500
Panasonic TX-P50STW50
Benutzeravatar
-LaRrY-
Blu-rayler Team
Blu-rayler Team
 
Beiträge: 2733
Registriert: 06.02.2008
Wohnort: Niederrhein
-----------------------------------------
Kommentare: 611
Danke erhalten: 284
Danke vergeben: 39
-----------------------------------------
Player: Panasonic DMP-BDT500
-----------------------------------------
Display: Panasonic TX-P50STW50 - Sanyo PLC-XU84
-----------------------------------------
Receiver: Marantz SR 6005 - Champagner
-----------------------------------------
Speaker: Infinity Kappa 8.1i
-----------------------------------------
Filmsammlung: 253 Filme
Wunschzettel: 7 Filme
-----------------------------------------
PS3-Spiele: 4 Spiele
Wunschzettel: 0 Spiele
-----------------------------------------

Re: YLOD - Eine Erklärung aus Erfahrung!

Beitragvon mozilla_99 Mi 24. Aug 2011 21:48

ja klar kann man ds erwärmen aber hilfdt des auch auf dauer ? und weiß einer wie man die disc noch rausbekommt
mozilla_99
Neuer Benutzer
Neuer Benutzer
 
Beiträge: 7
Registriert: 24.08.2011
-----------------------------------------
-----------------------------------------
Receiver: Onkyo Tx SR606
-----------------------------------------
Speaker: Jamo 606
-----------------------------------------
Filmsammlung: 2 Filme
Wunschzettel: 0 Filme
-----------------------------------------
PS3-Spiele: 3 Spiele
Wunschzettel: 1 Spiel
-----------------------------------------

Re: YLOD - Eine Erklärung aus Erfahrung!

Beitragvon -LaRrY- Mi 24. Aug 2011 21:53

Disc bei der 60er...... bleibt bis zum erneuten Leben der PS3 im Laufwerk. Sorry, aber den Notauswurf gibts erst ab der 40er ;)

Gegen den YLOD an sich gibt es keine dauerhafte Lösung, wirds auch nie geben. Einzig der Wechsel auf ein anderes Modell (80er oder direkt Slim) ist eine dauerhafte Lösung gegen den YLOD.

Mit dem erwärmen.... es kann 3 Tage halten, es kann gar nicht funktionieren oder es kann Monate halten (wie bei mir) hängt halt von vielen Faktoren ab (Spielzeit, Ab und Zuluft für die PS3 usw usw usw) und es kann keiner sagen wie lange/kurz das sein wird.

Selbst TVSRepair - Sonys PS3 Reparaturdienst - gibt dir keine neue sondern eine aufbereitete PS3 zurück. Garantierte Lebenszeit.... unbekannt. Garantie auf das Austauschgerät allerdings 12 Monate ab Reparaturdatum. Darüber hinaus... erneut an Kasse 2,3,4...... treten.


Mfg. -LaRrY-
Marantz SR 6005
Infinity Kappa 8.1i Front
Teufel M 420C Center
Teufel M 420R Surround
Teufel M 2200SW Sub
Panasonic DMP-BDT500
Panasonic TX-P50STW50
Benutzeravatar
-LaRrY-
Blu-rayler Team
Blu-rayler Team
 
Beiträge: 2733
Registriert: 06.02.2008
Wohnort: Niederrhein
-----------------------------------------
Kommentare: 611
Danke erhalten: 284
Danke vergeben: 39
-----------------------------------------
Player: Panasonic DMP-BDT500
-----------------------------------------
Display: Panasonic TX-P50STW50 - Sanyo PLC-XU84
-----------------------------------------
Receiver: Marantz SR 6005 - Champagner
-----------------------------------------
Speaker: Infinity Kappa 8.1i
-----------------------------------------
Filmsammlung: 253 Filme
Wunschzettel: 7 Filme
-----------------------------------------
PS3-Spiele: 4 Spiele
Wunschzettel: 0 Spiele
-----------------------------------------

Re: YLOD - Eine Erklärung aus Erfahrung!

Beitragvon mozilla_99 Mi 24. Aug 2011 22:09

ok danke dann muss ich schaun des das spiel wieder rauskommt also doch erwärmen dann muss ich das probieren und dann eventuell ne neue kaufen
mozilla_99
Neuer Benutzer
Neuer Benutzer
 
Beiträge: 7
Registriert: 24.08.2011
-----------------------------------------
-----------------------------------------
Receiver: Onkyo Tx SR606
-----------------------------------------
Speaker: Jamo 606
-----------------------------------------
Filmsammlung: 2 Filme
Wunschzettel: 0 Filme
-----------------------------------------
PS3-Spiele: 3 Spiele
Wunschzettel: 1 Spiel
-----------------------------------------

Re: YLOD - Eine Erklärung aus Erfahrung!

Beitragvon -LaRrY- Mi 24. Aug 2011 22:20

Wenn du zum Neukauf einer PS3 tendierst..... ich glaube die Disc bekommste ausm Laufwerk der PS3 - 60GB - wenn du das Laufwerk öffnest ;)

Nur normalerweise macht man sowas nicht, aus dem einfachen Grund weils danach selten(st) funktioniert.


Mfg. -LaRrY-
Marantz SR 6005
Infinity Kappa 8.1i Front
Teufel M 420C Center
Teufel M 420R Surround
Teufel M 2200SW Sub
Panasonic DMP-BDT500
Panasonic TX-P50STW50
Benutzeravatar
-LaRrY-
Blu-rayler Team
Blu-rayler Team
 
Beiträge: 2733
Registriert: 06.02.2008
Wohnort: Niederrhein
-----------------------------------------
Kommentare: 611
Danke erhalten: 284
Danke vergeben: 39
-----------------------------------------
Player: Panasonic DMP-BDT500
-----------------------------------------
Display: Panasonic TX-P50STW50 - Sanyo PLC-XU84
-----------------------------------------
Receiver: Marantz SR 6005 - Champagner
-----------------------------------------
Speaker: Infinity Kappa 8.1i
-----------------------------------------
Filmsammlung: 253 Filme
Wunschzettel: 7 Filme
-----------------------------------------
PS3-Spiele: 4 Spiele
Wunschzettel: 0 Spiele
-----------------------------------------

Re: YLOD - Eine Erklärung aus Erfahrung!

Beitragvon mozilla_99 So 28. Aug 2011 11:47

was ist eig der unteschied von der 160 gb slim k zu der 160 gb ?
mozilla_99
Neuer Benutzer
Neuer Benutzer
 
Beiträge: 7
Registriert: 24.08.2011
-----------------------------------------
-----------------------------------------
Receiver: Onkyo Tx SR606
-----------------------------------------
Speaker: Jamo 606
-----------------------------------------
Filmsammlung: 2 Filme
Wunschzettel: 0 Filme
-----------------------------------------
PS3-Spiele: 3 Spiele
Wunschzettel: 1 Spiel
-----------------------------------------

Re: YLOD - Eine Erklärung aus Erfahrung!

Beitragvon -LaRrY- So 28. Aug 2011 11:51

Mir sagt ne "160GB Slim K" gerade nichts......


Mfg. -LaRrY-
Marantz SR 6005
Infinity Kappa 8.1i Front
Teufel M 420C Center
Teufel M 420R Surround
Teufel M 2200SW Sub
Panasonic DMP-BDT500
Panasonic TX-P50STW50
Benutzeravatar
-LaRrY-
Blu-rayler Team
Blu-rayler Team
 
Beiträge: 2733
Registriert: 06.02.2008
Wohnort: Niederrhein
-----------------------------------------
Kommentare: 611
Danke erhalten: 284
Danke vergeben: 39
-----------------------------------------
Player: Panasonic DMP-BDT500
-----------------------------------------
Display: Panasonic TX-P50STW50 - Sanyo PLC-XU84
-----------------------------------------
Receiver: Marantz SR 6005 - Champagner
-----------------------------------------
Speaker: Infinity Kappa 8.1i
-----------------------------------------
Filmsammlung: 253 Filme
Wunschzettel: 7 Filme
-----------------------------------------
PS3-Spiele: 4 Spiele
Wunschzettel: 0 Spiele
-----------------------------------------

Re: YLOD - Eine Erklärung aus Erfahrung!

Beitragvon mozilla_99 So 28. Aug 2011 11:58

so steht des bei Amazon drin : PlayStation 3 - Konsole Slim (K) 160 GB inkl. Dual Shock 3 Wireless Controller
mozilla_99
Neuer Benutzer
Neuer Benutzer
 
Beiträge: 7
Registriert: 24.08.2011
-----------------------------------------
-----------------------------------------
Receiver: Onkyo Tx SR606
-----------------------------------------
Speaker: Jamo 606
-----------------------------------------
Filmsammlung: 2 Filme
Wunschzettel: 0 Filme
-----------------------------------------
PS3-Spiele: 3 Spiele
Wunschzettel: 1 Spiel
-----------------------------------------

Re: YLOD - Eine Erklärung aus Erfahrung!

Beitragvon mozilla_99 So 28. Aug 2011 23:18

jetzt bin ich kurz vorm neukauf jetzt hab ch allerdings 2 versionen nur ein weiteren zusatz einmal das set 320 GB + Move Starter Pack und einmal 320 GB + Move Starter Pack [PEGI] was hat jetzt das pegi noch zu bedeuten
mozilla_99
Neuer Benutzer
Neuer Benutzer
 
Beiträge: 7
Registriert: 24.08.2011
-----------------------------------------
-----------------------------------------
Receiver: Onkyo Tx SR606
-----------------------------------------
Speaker: Jamo 606
-----------------------------------------
Filmsammlung: 2 Filme
Wunschzettel: 0 Filme
-----------------------------------------
PS3-Spiele: 3 Spiele
Wunschzettel: 1 Spiel
-----------------------------------------

Re: YLOD - Eine Erklärung aus Erfahrung!

Beitragvon Gonzo71 So 28. Aug 2011 23:22

Die PEGI ist eine andere Alterseinstufungs Institution als die hierzulande übliche USK.
Die PEGI Einstufung ist in vielen Fällen auch niedriger als die USK.
http://www.pegi.info/de/
"Ich habe drei Kinder und kein Geld, warum kann ich nicht keine Kinder haben und drei Geld?
H. J. Simpson"
Benutzeravatar
Gonzo71
Blu-rayler
Blu-rayler
 
Beiträge: 1578
Registriert: 16.09.2008
Wohnort: Springfield
-----------------------------------------
Kommentare: 14
Danke erhalten: 223
Danke vergeben: 314
-----------------------------------------
Player: Denon DBT-1713UD
-----------------------------------------
Display: Toshiba 32XV503D
-----------------------------------------
Receiver: Onkyo TX-SR605
-----------------------------------------
Speaker: Quadral Front, Nubert Center, Rear + Sub
-----------------------------------------
Filmsammlung: 688 Filme
Wunschzettel: 0 Filme
-----------------------------------------

Re: YLOD - Eine Erklärung aus Erfahrung!

Beitragvon mozilla_99 So 28. Aug 2011 23:36

also spielt des eig gar keine so große rolle beim kauf für mich da ich schon 18 bin . also nur geld verschwendung wenn ich pegi version kaufe
mozilla_99
Neuer Benutzer
Neuer Benutzer
 
Beiträge: 7
Registriert: 24.08.2011
-----------------------------------------
-----------------------------------------
Receiver: Onkyo Tx SR606
-----------------------------------------
Speaker: Jamo 606
-----------------------------------------
Filmsammlung: 2 Filme
Wunschzettel: 0 Filme
-----------------------------------------
PS3-Spiele: 3 Spiele
Wunschzettel: 1 Spiel
-----------------------------------------

Re: YLOD - Eine Erklärung aus Erfahrung!

Beitragvon Nonker Mo 29. Aug 2011 14:42

mozilla_99 hat geschrieben:also spielt des eig gar keine so große rolle beim kauf für mich da ich schon 18 bin . also nur geld verschwendung wenn ich pegi version kaufe


Ja und Nein, da es immer auf das jeweilige Spiel ankommt.

In der Regel kauft man sich eigentlich nur PEGI-Versionen wenn Spiel XY in Deutschland geschnitten erscheint, oder wie z.B Dead Island gar nicht, da eine USK-Freigabe verweigert wurde.

Zwar kann man auch zum US/UK-Import greifen, aber diesen fehlt es dann im Gegensatz zur PEGI-Version fast immer an deutscher Sprache / deutschen Untertiteln.
Es ist besser gehasst zu werden für etwas was Du bist.
Bild
Als geliebt zu werden für etwas was Du nicht bist.
Benutzeravatar
Nonker
Blu-rayler
Blu-rayler
 
Beiträge: 1933
Registriert: 29.06.2008
Wohnort: Hessen
-----------------------------------------
Kommentare: 4
Danke erhalten: 454
Danke vergeben: 167
-----------------------------------------
Player: Playstation 3 & Sony BDP S 550
-----------------------------------------
Display: Panasonic TH-50 PZ 800 E
-----------------------------------------
Speaker: Bose Lifestyle 28 Series II
-----------------------------------------
Filmsammlung: 547 Filme
Wunschzettel: 0 Filme
-----------------------------------------

Re: YLOD - Eine Erklärung aus Erfahrung!

Beitragvon Dark-Knife Di 6. Sep 2011 20:50

das mit den PEGI-Versionen beim Move-Paket war mir auch aufgefallen, dachte aber das war einmal UK-Import u. das haben sie mit PEGI verwechselt.

Kann man eigentlich äußerlich erkennen ob ein richtiger Reball bei der Reparatur gemacht wurde? Oder nur erhitzt wurde, bzw. vllt. neue Wärmeleipaste oder so? Weil bei mir wurde angeblich "Reball" gemacht, hatte ca. 6 Monate gehalten.

Da noch ein Spiel im LW ist, will ich die PS3 mal öffnen u. nachsehen, eventuell auch das mit dem Erhitzen versuchen.

Wäre es vllt. denkbar dass Sony nochmal MB nachproduziert u. man das MB offiziell tauschen lassen könnte, es muss doch mittlerweile schon eine Menge defekter YLOD-PS3's geben.
Aber die Produktion ist ja sicher ausgelaufen..u. eine Neuauflage nur für das Mainboard zu teuer
Dark-Knife
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 26
Registriert: 06.02.2009
-----------------------------------------
Kommentare: 1
Danke erhalten: 1
Danke vergeben: 7
-----------------------------------------
Player: Sony PS3
-----------------------------------------
Filmsammlung: 39 Filme
Wunschzettel: 0 Filme
-----------------------------------------
PS3-Spiele: 4 Spiele
Wunschzettel: 2 Spiele
-----------------------------------------

Re: YLOD - Eine Erklärung aus Erfahrung!

Beitragvon -LaRrY- Di 6. Sep 2011 21:04

Einen Reball wirste nur erkennen wenn du CPU und GPU entfernst. Reflow kannste eigentlich auch nicht erkennen. Viele Wärmeleitpasten unterscheiden sich in der Optik absolut nicht voneinander. Einzig wenn man die Serie - standart Weiß - gegen eine Oberklasse - Silbern - austauscht kannste es beim abnehmen des Kühlers an sich erkennen... aber zerlegt werden muss sie dafür so oder so und wenn einmal die CPU/GPU vom Kühler getrennt wurde würde ich direkt neue Paste auftragen.

Ich selbst habe heute wieder meine PS3 durchs Reflowen (erhitzen) zum Leben erweckt :D um genauer zu sein vor etwa einer Stunde erblickt sie wieder das Licht.

Wie das ganze allerdings bei Sony intern abläuft... darüber kann ich nur spekulieren ;) aber ne Vermutung meinerseits: Es ist Sony recht schnell klar geworden - ähnlich wie der ROD der 360 - das ein solches Problem bei den Konsolen der Modellreihe X-Z auftritt. Also wäre es denkbar das Sony Summe X an Ersatzgeräten (vlt. sogar ausrangierte, Testgeräte, PR Geräte usw?) als Ersatzteile bereitgestellt hat.
Schickt nun jemand seine PS3 mit YLOD ein und will ne neue haben, wird die eingeschickte durch Reballing wieder zum Leben erweckt. Folglich bleibt der Kontingent der Konsolen immer erhalten...... weil: 1 kommt rein, 1 geht raus, 1 wird wieder erneuert. Dadurch bleibt die Summe X der Ersatzgeräte permanent erhalten, wird sogar noch durch Konsolen die zur Entsorgung gehen gesteigert ;)
So oder so ähnlich denke ich das es bei TVS repair läuft. Was auch erklärt warum TVS Repair gerne die "Entsorgung" der Konsole übernimmt und auch die Rep Kosten recht hoch sind (Verlustausgleich).

Ich für meinen Teil habe meine PS3 jetzt schon 2 mal komplett zerlegt und reflowed und würde es auch noch X weitere male machen. Der Aufwand ist nicht sonderlich groß, die Garantie seitens Sony eh - in meinen Augen - lachhaft und ne Slim find ich bei weitem nicht so "Prestige" wie die Fat :)


Mfg. -LaRrY-
Marantz SR 6005
Infinity Kappa 8.1i Front
Teufel M 420C Center
Teufel M 420R Surround
Teufel M 2200SW Sub
Panasonic DMP-BDT500
Panasonic TX-P50STW50
Benutzeravatar
-LaRrY-
Blu-rayler Team
Blu-rayler Team
 
Beiträge: 2733
Registriert: 06.02.2008
Wohnort: Niederrhein
-----------------------------------------
Kommentare: 611
Danke erhalten: 284
Danke vergeben: 39
-----------------------------------------
Player: Panasonic DMP-BDT500
-----------------------------------------
Display: Panasonic TX-P50STW50 - Sanyo PLC-XU84
-----------------------------------------
Receiver: Marantz SR 6005 - Champagner
-----------------------------------------
Speaker: Infinity Kappa 8.1i
-----------------------------------------
Filmsammlung: 253 Filme
Wunschzettel: 7 Filme
-----------------------------------------
PS3-Spiele: 4 Spiele
Wunschzettel: 0 Spiele
-----------------------------------------

folgende User möchten sich bei -LaRrY- bedanken:: [Anzeigen]

Re: YLOD - Eine Erklärung aus Erfahrung!

Beitragvon Dark-Knife Di 6. Sep 2011 22:05

Vielen Dank für Deine Infos, lustig dass Du gerade heute Deine PS3 wieder einmal re-animiert hast.
Ich bin leider technisch nicht so bewandert..na werd sie erstmal so stehen lassen.. hab inzwischen eine Slim,
aber die FAT ist optisch immer noch ganz was anderes..

Ärgere mich dass ich fast 100 Euro wg. der Reparatur rausgeschmissen hab,
naja da dachte ich noch das wird eine ganze Weile halten..
Dark-Knife
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 26
Registriert: 06.02.2009
-----------------------------------------
Kommentare: 1
Danke erhalten: 1
Danke vergeben: 7
-----------------------------------------
Player: Sony PS3
-----------------------------------------
Filmsammlung: 39 Filme
Wunschzettel: 0 Filme
-----------------------------------------
PS3-Spiele: 4 Spiele
Wunschzettel: 2 Spiele
-----------------------------------------

Re: YLOD - Eine Erklärung aus Erfahrung!

Beitragvon -LaRrY- Di 6. Sep 2011 22:25

Naja, man muss ehrlich gesagt nicht sonderlich begabt für nen Reflow sein.

Reballing würde ich bei meiner auch nie machen, kann zwar durchaus gut Löten aber halt nur so normale Sachen und keine Mikro Elektronik bzw. High Tech Chipsätze ;)

Ansonsten mache ich an meinen Konsolen alles selber. Habe ich immer schon gemacht, sei es nun das Umlacken, Mod Chips nachrüsten (als diese noch relativ gedulded waren und nicht nur für Raubkopien standen) und halt Dinge wie HDD Tausch und letzten Endes auch den Reflow der PS3.

Konsolen sind im Prinzip ziemlich einfach gestrickt, das interessante an der PS3 aber ist: Im Innenleben hat man seitens Sony sogar mit Pfeilen und Nummern die "Demontage" Anleitung gleich mit dabei gepackt.... jede "Ebene" der Demontage ist leicht durch diese Pfeile durchzufüren ;)
Auch sonst gibts im Innenleben keine Hindernisse wie Torx bzw. Außen/Innenvielzahn, Spezialschrauben geklebte/verharzte/gegossene Teile oder Bruchstellen... die PS3 ist im Vergleich zur alten PS2 Fat echt kinderleicht zu zerlegen. Würde sagen sogar noch einfacher als die erste Xbox, diese hatte zumindest die Schrauben die von außen zu lösen waren mit Torx gesichert :)


Mfg. -LaRrY-
Marantz SR 6005
Infinity Kappa 8.1i Front
Teufel M 420C Center
Teufel M 420R Surround
Teufel M 2200SW Sub
Panasonic DMP-BDT500
Panasonic TX-P50STW50
Benutzeravatar
-LaRrY-
Blu-rayler Team
Blu-rayler Team
 
Beiträge: 2733
Registriert: 06.02.2008
Wohnort: Niederrhein
-----------------------------------------
Kommentare: 611
Danke erhalten: 284
Danke vergeben: 39
-----------------------------------------
Player: Panasonic DMP-BDT500
-----------------------------------------
Display: Panasonic TX-P50STW50 - Sanyo PLC-XU84
-----------------------------------------
Receiver: Marantz SR 6005 - Champagner
-----------------------------------------
Speaker: Infinity Kappa 8.1i
-----------------------------------------
Filmsammlung: 253 Filme
Wunschzettel: 7 Filme
-----------------------------------------
PS3-Spiele: 4 Spiele
Wunschzettel: 0 Spiele
-----------------------------------------

Re: YLOD - Eine Erklärung aus Erfahrung!

Beitragvon Naeel Mo 3. Okt 2011 13:20

Hallo PS3 Freunde,

ich habe etliche Foren nach meinem Problem durchsucht aber leider keine passende Lösung gefunden.
Meine PS3 will einfach nicht mehr angehen. Sie leuchtet normal rot im Standby, ich kann den FAN Test erfolgreich durchführen aber, sobald ich sie einschalte leuchtet auch normal die grüne LED aber dann kommt nix. Habe es geschafft einmal ins Recovery Menü hineinzukommen, habe dann leider "auf Standardeinstellungen zurückgehen" gewählt. "System neustarten" wäre glaube ich besser gewesen. Das Prozedere um ins Recovery Menü zu gelangen ist mir glaube ich bekannt.....loslassen der Powertaste nach dem DoppelBieb...Ich habe jetzt seit ca. 3 Stunden versucht nochmal ins Recovery Menü reinzukommen. 2 Mal habe ich es geschafft dass ich nach dem Controller gefragt werde und die PS3 Taste drücken soll. Als ich das tat, kamen nach ca. 5 sec grafische Fehler in Form von Grünen und Violetten Streifen. Ist es der Grafikchip??
Könnt Ihr mir bitte helfen?
Seitdem komme ich nicht mehr ins Recovery Menü rein. Habe es mit HDMI und Chinch versucht.
Ich denke nicht nach einen YLOD habe.

Was sagt ihr. Freue mich auf eure Hilfe uns Lösungsvorschläge.

Gruß
Naeel
Neuer Benutzer
Neuer Benutzer
 
Beiträge: 1
Registriert: 03.10.2011
-----------------------------------------
-----------------------------------------
Player: PS3 40 GB CECHH04
-----------------------------------------
Filmsammlung: 0 Filme
Wunschzettel: 0 Filme
-----------------------------------------

Re: YLOD - Eine Erklärung aus Erfahrung!

Beitragvon -LaRrY- Mo 3. Okt 2011 20:11

Hmm, solch einen Fehler kenne ich persönlich nicht.

Würde aber auch auf die GPU tippen...


Mfg. -LaRrY-
Marantz SR 6005
Infinity Kappa 8.1i Front
Teufel M 420C Center
Teufel M 420R Surround
Teufel M 2200SW Sub
Panasonic DMP-BDT500
Panasonic TX-P50STW50
Benutzeravatar
-LaRrY-
Blu-rayler Team
Blu-rayler Team
 
Beiträge: 2733
Registriert: 06.02.2008
Wohnort: Niederrhein
-----------------------------------------
Kommentare: 611
Danke erhalten: 284
Danke vergeben: 39
-----------------------------------------
Player: Panasonic DMP-BDT500
-----------------------------------------
Display: Panasonic TX-P50STW50 - Sanyo PLC-XU84
-----------------------------------------
Receiver: Marantz SR 6005 - Champagner
-----------------------------------------
Speaker: Infinity Kappa 8.1i
-----------------------------------------
Filmsammlung: 253 Filme
Wunschzettel: 7 Filme
-----------------------------------------
PS3-Spiele: 4 Spiele
Wunschzettel: 0 Spiele
-----------------------------------------

Re: YLOD - Eine Erklärung aus Erfahrung!

Beitragvon A-man Mo 28. Jan 2013 16:45

Ich hatte vor ein paar Wochen auch den YLOD bei meiner 40GB PS3 Fat. Ich hab Sie bei 150 Grad ne halbe Stunde im Ofen gebacken, nur das Mainboard natürlich. Seitdem funtioniert Siew ieder sehr gut. Hat schon bei 2 Grafikkarten gut funktioniert und hier auch wieder, kann ich jedem empfehlen der ein bisschen basteln will/kann, und kein Geld ausgeben will.
Benutzeravatar
A-man
Stammgast
Stammgast
 
Beiträge: 78
Registriert: 05.10.2008
-----------------------------------------
Kommentare: 83
Danke erhalten: 1
Danke vergeben: 1
-----------------------------------------
Player: Playstation 3
-----------------------------------------
Display: Toshiba 37" Full HD
-----------------------------------------
Speaker: Teufel Concept G 7.1 THX
-----------------------------------------
Filmsammlung: 38 Filme
Wunschzettel: 76 Filme
-----------------------------------------
PSN-ID: LxH87
PS3-Spiele: 4 Spiele
Wunschzettel: 0 Spiele
-----------------------------------------

Vorherige

Zurück zu PS3 Hardware



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


cron