Du bist momentan als Gast angemeldet
Um Blu-rayler.de in vollem Umfang nutzen zu können, musst du dich einloggen oder gratis neu registrieren

PETITION / Künstler lässt Hund verhungern.

Alle sinnvollen Themen, die nichts direkt mit dem Thema Blu-ray zu tun haben

PETITION / Künstler lässt Hund verhungern.

Beitragvon knetsch Do 17. Apr 2008 23:30

Künstler lässt Hund verhungern!!!

Schön bestialisch: Der costaricanische Kreative Guillermo Vargas ließ im Rahmen einer Kunstaktion einen angeketteten Straßenhund verhungern. Das soll Kunst sein ???

Hier die Story (seriöse Presse)

http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/0,1518,512799,00.html

Hier die Petition:

http://www.petitiononline.com/13031953/petition.html

Bis jetzt 2'103'035 Unterschriften.
Benutzeravatar
knetsch
Power-Poster
Power-Poster
 
Beiträge: 622
Registriert: 06.12.2007
-----------------------------------------
-----------------------------------------
Player: Sony PS3
-----------------------------------------
Display: Samsung LE-52M86BD
-----------------------------------------
Receiver: Yamaha RX-V1800
-----------------------------------------
Speaker: Teufel
-----------------------------------------
Filmsammlung: 43 Filme
Wunschzettel: 0 Filme
-----------------------------------------

Re: PETITION / Künstler lässt Hund verhungern.

Beitragvon Killermuecke Fr 18. Apr 2008 08:49

Das ist ja echt unter aller Sau :frech:
Benutzeravatar
Killermuecke
Blu-rayler
Blu-rayler
 
Beiträge: 6336
Registriert: 09.08.2007
Wohnort: Hessen
-----------------------------------------
Kommentare: 1
Danke erhalten: 37
Danke vergeben: 118
-----------------------------------------
Player: Sony BDP-S300E
-----------------------------------------
Display: Samsung LCD 40" 1080p
-----------------------------------------
Filmsammlung: 56 Filme
Wunschzettel: 82 Filme
-----------------------------------------

Re: PETITION / Künstler lässt Hund verhungern.

Beitragvon Buddy Fr 18. Apr 2008 15:07

Als ich das letztes Jahr gelesen habe, habe ich mich riesig aufgeregt. Der Typ ist ein riesen Arschloch, den sollte man anketten und verhungern lassen.
Benutzeravatar
Buddy
Inventar
Inventar
 
Beiträge: 436
Registriert: 08.10.2007
-----------------------------------------
Kommentare: 1
-----------------------------------------
Filmsammlung: 91 Filme
Wunschzettel: 0 Filme
-----------------------------------------
PS3-Spiele: 4 Spiele
Wunschzettel: 0 Spiele
-----------------------------------------

Re: PETITION / Künstler lässt Hund verhungern.

Beitragvon Musik & Kino Fr 18. Apr 2008 15:38

Buddy hat geschrieben:Als ich das letztes Jahr gelesen habe, habe ich mich riesig aufgeregt. Der Typ ist ein riesen Arschloch, den sollte man anketten und verhungern lassen.


Voll deiner Meinung!
Ich fürchte nur, der sieht die Petition nur als Steigerung seines Bekanntheitsgrades und schert sich einen Dreck um die hilflose Kreatur.
:mies:
Vielleicht sollte man für solche Typen doch den Pranger wieder einführen?!
:strafe:
Musik & Kino
Power-Poster
Power-Poster
 
Beiträge: 515
Registriert: 12.03.2008
-----------------------------------------
Kommentare: 1
Danke erhalten: 56
Danke vergeben: 22
-----------------------------------------
Filmsammlung: 537 Filme
Wunschzettel: 0 Filme

Re: PETITION / Künstler lässt Hund verhungern.

Beitragvon Jack Fr 18. Apr 2008 19:01

Es gibt sogar noch viel schlimmeres...

http://www.sharkwater.com

450 Millionen Jahre kontrollieren die Haie 2/3 unserer Erde. Und jetzt glaubt der Mensch er darf Sie ausrotten. Nachdem ich den Film gesehen habe, hätte ich :goebeln: können. Zigmillionen Haie werden jedes Jahr getötet. Allein 15.000 während man sich den Film angesehen hat. Und alles nur weil Haifischflossensuppe im fernen Osten eine Delikatesse ist. :krieg:

Man müsste das gleiche mit den Fischern machen, die nur die Flossen abschneiden und den ganzen Rest des Hais wieder ins Meer werfen wo sie dann verbluten... Hände und Füsse abhacken und rein ins offene Meer! :abfeiern;

Das schlimmste an der ganzen Sachen:

Die Haie kontrollieren den Bestand an Planktonfressern. Wenn diese nicht unter kontrolle gehalten werden, fressen Sie zuviel von dem sauerstoffspendenden Plankton. Da der größte Teil des Sauerstoffs den wir atmen aus dem Meer kommt, werden wir wohl irgendwann allesamt drauf gehen... Wir werden das wohl nicht mehr erleben, aber unsere Kinder/Kindeskinder werden uns später dafür hassen... Vielleicht sind wir auch vorher schon an der globalen Erwärmung draufgegangen oder einer Flut die uns erwischt hat.

Haie sind die am meisten missverstandene Spezies überhaupt, dank dem Film "Der weisse Hai". :strafe:

Zieht euch den Film unter http://www.kino.to mal rein...
Jack
Neuer Benutzer
Neuer Benutzer
 
Beiträge: 10
Registriert: 15.03.2008
-----------------------------------------
-----------------------------------------
Player: Sony PS3
-----------------------------------------
Display: Toshiba 42 Z 3030 D
-----------------------------------------
Receiver: Sony STR DH 800 7.1
-----------------------------------------
Speaker: JBL Northridge und Yamaha Subwoofer
-----------------------------------------
Filmsammlung: 278 Filme
Wunschzettel: 8 Filme
-----------------------------------------
PS3-Spiele: 10 Spiele
Wunschzettel: 0 Spiele
-----------------------------------------

Re: PETITION / Künstler lässt Hund verhungern.

Beitragvon Kevin17031984 Fr 18. Apr 2008 20:43

Ja aber da wird sich heute niemand daran stören, WEIL es um Geld geht und zwar nur um Geld. Da kannst du hingucken wo du willst überall das selbe Thema :urgs: . Ob man damit die Natur schädigt oder nicht ist dabei leider egal. Das mit den Plankton/Planktonfressern/Haie wird auch bei Planet Erde etwas beleuchtet. Wenn ich das so lese... Flossen abschneiten und wieder ab in Meer :wut: ... Genau das selbe wie mit den Hund :wut: ...
Benutzeravatar
Kevin17031984
Blu-rayler Team
Blu-rayler Team
 
Beiträge: 5676
Registriert: 10.08.2007
-----------------------------------------
Kommentare: 383
Danke erhalten: 482
Danke vergeben: 277
-----------------------------------------
Filmsammlung: 0 Filme
Wunschzettel: 0 Filme
-----------------------------------------

Re: PETITION / Künstler lässt Hund verhungern.

Beitragvon quinndexter Fr 18. Apr 2008 22:11

Oh je ein Hund ist in Nicaragua krepiert, wie schlimm.

Was der Typ gemacht hat ist natürlich nicht fein doch es hat wohl gewirkt.

Jetzt die Heuchler aus ihren Löchern gekrochen um das arme Tier zu beweinen.
Ich wette vor dieser Aktion hat sich niemand gedanken um verhungernde Straßenköter in Nicaragua gemacht.

Und was ist mit den Menschen die 3 Tage lang an dem Hund vorbei gelaufen sind?
Sind die nicht schlimmer als dieser "Künstler" selbst?

Der Typ wollte wohl darauf aufmerksam machen wie gleichgültig wir doch alle sind.

Täglich sterben tausende Hunde (Ich hab sogar gehört das in Afrika Kinder sterben)!
Und kümmert es einen?
Ne da muss son Typ mit so einer Aktion kommen und schon weinen alle.
Und am nächsten Tag ist alles wieder vergessen.

Tja das leben ist halt kein Ponyhof.

Ach und an die User über mir!
Ihr könnt doch nächsten Monat mal ne BLU auslassen und das Geld spenden oder gar ne Kinderpatenschaft annehmen.
Hey das beruhigt das Gewissen.

Aber ich gehe mal davon aus das die Steelbox von "I am Legend" wichtiger ist.

Gehabt euch wohl.
quinndexter
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 39
Registriert: 02.03.2008
Wohnort: Bochum
-----------------------------------------
-----------------------------------------
Player: PS 3
-----------------------------------------
Display: Samsung LE40A557
-----------------------------------------
Receiver: Onkyo TX SR505E
-----------------------------------------
Speaker: Teufel Theater 1
-----------------------------------------
Filmsammlung: 22 Filme
Wunschzettel: 9 Filme
-----------------------------------------

Re: PETITION / Künstler lässt Hund verhungern.

Beitragvon knetsch Sa 19. Apr 2008 00:50

quinndexter hat geschrieben:Oh je ein Hund ist in Nicaragua krepiert, wie schlimm.

Was der Typ gemacht hat ist natürlich nicht fein doch es hat wohl gewirkt.

Jetzt die Heuchler aus ihren Löchern gekrochen um das arme Tier zu beweinen.
Ich wette vor dieser Aktion hat sich niemand gedanken um verhungernde Straßenköter in Nicaragua gemacht.

Und was ist mit den Menschen die 3 Tage lang an dem Hund vorbei gelaufen sind?
Sind die nicht schlimmer als dieser "Künstler" selbst?

Der Typ wollte wohl darauf aufmerksam machen wie gleichgültig wir doch alle sind.

Täglich sterben tausende Hunde (Ich hab sogar gehört das in Afrika Kinder sterben)!
Und kümmert es einen?
Ne da muss son Typ mit so einer Aktion kommen und schon weinen alle.
Und am nächsten Tag ist alles wieder vergessen.

Tja das leben ist halt kein Ponyhof.

Ach und an die User über mir!
Ihr könnt doch nächsten Monat mal ne BLU auslassen und das Geld spenden oder gar ne Kinderpatenschaft annehmen.
Hey das beruhigt das Gewissen.

Aber ich gehe mal davon aus das die Steelbox von "I am Legend" wichtiger ist.

Gehabt euch wohl.

Absoluter Bockmist!

Ich habe ein Kind aus Afrika adoptiert und ich war in Afrika. Ich bin durch die Slums gewandert und habe nicht nur gesehen, sondern mit Menschen gesprochen und versucht zu verstehen. Ich habe das Elend gesehen und auch die Superreichen in Afrika. Soll ich dazu ein Kind aus Afrika in einer Gallerie anbinden und verhungern lassen, um darauf aufmerksam zu machen?

Nein, das ist nur ein Vorwand für sein Verständniss von Kunst. Wer den Typ wie du unterstützt und versucht ihn zu entschuldigen, ist derjenige der weg sieht. Tatsache ist dass wir nicht Resourcen genug haben um allen zu helfen, und jeder sollte seines dazu beitun. In diesem Fall aber ist der grosse Meister ein Täter. Und alle die Menschen die weg gesehen haben? Tja ein Bild von dem armen Tier auf der Strasse hätte es auch getan, wenn eh jeder wegsieht. Wer Tieren beim Sterben zusieht ist ein Sadist und mag auch keine Menschen.

Ich jedenfalls werbe viel mehr für Adoptionen und Patenschaften, nehme an viel mehr Petitionen teil als früher, und ich kann gerne auf ein Blu-Ray verzichten wenn ich weiss dass die 20€ auch ankommen. Und nur zur Info, unsere Adoption war kostentransparent, und die Mutter hat mit Sicherheit keinen Cent gekriegt, nur dass es jetzt nicht wieder mit Kind kaufen losgeht. Wir stehen heute noch mit der Mutter in Kontakt, natürlich nur übers Jugendamt. Und zum "am nächsten Tag ist es wieder vergessen" wenn du es so hautnah erlebt hast wie ich, vergisst du es nie wieder, oder du hast kein Herz. Ich hätte den Hund mit Sicherheit nicht ignoriert wenn ich in der Gallerie gewesen wäre, da hätte es aber Zoff gegeben.

Zum Schluss ... wer die Petition unterschreibt tut nur wenig, aber kann viel bewirken.

Ich mag mich irren, aber ich denke du bist wohl noch sehr jung, ansonsten zumindest im Kopf. Sorry, aber anders kann ich es freundlich leider nicht ausdrücken.
Benutzeravatar
knetsch
Power-Poster
Power-Poster
 
Beiträge: 622
Registriert: 06.12.2007
-----------------------------------------
-----------------------------------------
Player: Sony PS3
-----------------------------------------
Display: Samsung LE-52M86BD
-----------------------------------------
Receiver: Yamaha RX-V1800
-----------------------------------------
Speaker: Teufel
-----------------------------------------
Filmsammlung: 43 Filme
Wunschzettel: 0 Filme
-----------------------------------------

Re: PETITION / Künstler lässt Hund verhungern.

Beitragvon quinndexter Sa 19. Apr 2008 09:22

Deine Worte in allen ehren aber da wirst du die rühmliche Ausnahme sein.

Und ich habe bestimmt nicht geschrieben das man ein Kind anbinden und verhungern lassen sollte um auf Afrika aufmerksam zu machen.
Ich wollte nur darauf hinweisen das bei einem Tier gleich rumgeheult wird aber die Kinder mal eben vergessen werden.

Es ist klar das du dich angepinkelt gefühlt hast als du meine Worte gelesen hast aber die waren ja auch an solche gerichtet die nix machen aber jetzt auf einmal Zeter und Mordio schreien.

Und ja du irrst dich, ich bin alt genug.
Auch mit meinem Kopf is alles in ordnung.

P.s.

Du bist sicher Veganer, oder?
quinndexter
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 39
Registriert: 02.03.2008
Wohnort: Bochum
-----------------------------------------
-----------------------------------------
Player: PS 3
-----------------------------------------
Display: Samsung LE40A557
-----------------------------------------
Receiver: Onkyo TX SR505E
-----------------------------------------
Speaker: Teufel Theater 1
-----------------------------------------
Filmsammlung: 22 Filme
Wunschzettel: 9 Filme
-----------------------------------------

Re: PETITION / Künstler lässt Hund verhungern.

Beitragvon Buddy Sa 19. Apr 2008 10:07

quinndexter, du schreibst hier wirklich einen Schwachsinn zusammen und sorgst für Unruhe!

Warum sind wir Heuchler, wenn wir uns darüber aufregen? Du kennst doch hier keinen persönlich.
Ich rege mich u.a. deswegen darüber auf, weil ich als Tierfreund und Hundebesitzer es abartig finde, einem Hund so etwas anzutun.
Wenn ich so etwas live erleben würde, der Typ würde was erleben.

Bloß, weil du scheinbar nichts für Tiere übrig hast, musste es trotzdem respektieren, wenn andere anders denken und hier keinen einen provozierenden Tonfall anschlagen.
Benutzeravatar
Buddy
Inventar
Inventar
 
Beiträge: 436
Registriert: 08.10.2007
-----------------------------------------
Kommentare: 1
-----------------------------------------
Filmsammlung: 91 Filme
Wunschzettel: 0 Filme
-----------------------------------------
PS3-Spiele: 4 Spiele
Wunschzettel: 0 Spiele
-----------------------------------------

Re: PETITION / Künstler lässt Hund verhungern.

Beitragvon quinndexter Sa 19. Apr 2008 10:33

Ja Buddy dann musst du auch meine Meinung respektieren.
Oder darf man nur zum Thema was schreiben wenn man deiner Meinung ist.

Warum das geweine heuchlerisch ist habe ich bereits geschrieben.
Hast du dich vorher um verhungernde Tiere in anderen Ländern gesorgt??
Anscheinend nicht denn selbst jetzt geht es dir nur um das angebundene verhungerte Tier.


Du bist sicher auch ein Veganer, oder?
quinndexter
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 39
Registriert: 02.03.2008
Wohnort: Bochum
-----------------------------------------
-----------------------------------------
Player: PS 3
-----------------------------------------
Display: Samsung LE40A557
-----------------------------------------
Receiver: Onkyo TX SR505E
-----------------------------------------
Speaker: Teufel Theater 1
-----------------------------------------
Filmsammlung: 22 Filme
Wunschzettel: 9 Filme
-----------------------------------------

Re: PETITION / Künstler lässt Hund verhungern.

Beitragvon Buddy Sa 19. Apr 2008 14:09

Wenn du deine Meinung in einem normalen Tonfall und nicht so beleidigend formulierst, hat sicher keiner was dagegen.

Ich habe mich jetzt in diesem Thread auf den Hund bezogen, weil es um diesen geht. Lies mal meinen Beitrag durch, da hab ich letztes Jahr von gehört und mich aufgeregt. Soll ich jetzt deiner Meinung nach diesen Typen aufsuchen und ihm die Leviten lesen?

Deinen Begriff "heuchlerisch" finde ich auch unpassend. Mich ärgert es, wenn Tiere schlecht behandelt werden. Wenn man sowas vor Ort mitbekommt, greift man ein.
Ich habe jetzt auch keine Lust auf ein Streitgespräch, irgendwie hab ich den Eindruck, dass du es darauf anlegst.

Ach ja, Deine Veganerfrage kannste dir sparen. Wenn du dich mit einem Menschen streitest, bist du dann ein Menschenfeind? (Ebenso bekloppte Frage!)
Benutzeravatar
Buddy
Inventar
Inventar
 
Beiträge: 436
Registriert: 08.10.2007
-----------------------------------------
Kommentare: 1
-----------------------------------------
Filmsammlung: 91 Filme
Wunschzettel: 0 Filme
-----------------------------------------
PS3-Spiele: 4 Spiele
Wunschzettel: 0 Spiele
-----------------------------------------

Re: PETITION / Künstler lässt Hund verhungern.

Beitragvon Kevin17031984 Sa 19. Apr 2008 15:51

Buddy hat geschrieben:Wenn du deine Meinung in einem normalen Tonfall und nicht so beleidigend formulierst, hat sicher keiner was dagegen.

So sieht es aus :richtig: .
Benutzeravatar
Kevin17031984
Blu-rayler Team
Blu-rayler Team
 
Beiträge: 5676
Registriert: 10.08.2007
-----------------------------------------
Kommentare: 383
Danke erhalten: 482
Danke vergeben: 277
-----------------------------------------
Filmsammlung: 0 Filme
Wunschzettel: 0 Filme
-----------------------------------------

Re: PETITION / Künstler lässt Hund verhungern.

Beitragvon knetsch Sa 19. Apr 2008 19:21

quinndexter hat geschrieben:Deine Worte in allen ehren aber da wirst du die rühmliche Ausnahme sein.

Ich kenne sehr viele Ausnahmen. Hier findest du bestimmt auch einige.
quinndexter hat geschrieben:Und ich habe bestimmt nicht geschrieben das man ein Kind anbinden und verhungern lassen sollte um auf Afrika aufmerksam zu machen. Ich wollte nur darauf hinweisen das bei einem Tier gleich rumgeheult wird aber die Kinder mal eben vergessen werden.
Ich wollte dich doch mal aus der Reserve locken. Du hast es leider immer noch nicht verstanden. Es geht nicht darum dass ein Tier stirbt, sondern dass einer zum Täter wird und seine und anderer sadistische Lust stillt.

quinndexter hat geschrieben:Und ja du irrst dich, ich bin alt genug. Auch mit meinem Kopf is alles in ordnung.
Da bin ich leider anderer Meinung. Aber wenn du mal meine Erfahrungen gemacht hast, wirst du vieleicht noch älter und reifer im Kopf.

quinndexter hat geschrieben:Du bist sicher Veganer, oder?

Vollkommen am Thema vorbei! Ich esse Fleisch und ich stehe dazu. Der Mensch ist nur ein weiter entwickelter Affe und seine Biologie ist auf Gemischtkost eingestellt. Aber der Unterschied ist doch ob ich die Kuh mit dem Bolzenschussgerät in Sekundenschnelle töte, oder sie in engen Lastwagen hunderte Kilometer weit fahre, um sie dann halb verdurstet und verletzt mehrfach mit dem Hammer auf den Kopf haue und halblebendig schlachte. (das ist die Weiterentwicklung) Genau so ist es mit dem Hund. Es sterben täglich Hunde auf den Strassen. Wer wegsieht ist bereits schuldig, da hast du Recht, aber wer sich aktiv am Tod betätigt und sich am Beobachten des Leidens und Sterbens ergötzt und profiliert, der sollte nicht nur von der Ausstellung verbannt werden. Da wir hier bei Blu-Ray sind ... Hostel kann ich dir empfehlen. Dieses Grauen soll es weltweit tatsächlich geben, das sind dann auch alles Künstler.

Du darfst zu diesem Thema schreiben was du willst, aber du musst dann auch mit solchen Antworten rechnen und nicht gleich trotzig fragen ob du deine Meinung nicht sagen darfst.

Ich finde es toll dass so einige hier auf meiner Seite stehen. Es gibt doch noch Hoffnung für eine bessere Welt.
Benutzeravatar
knetsch
Power-Poster
Power-Poster
 
Beiträge: 622
Registriert: 06.12.2007
-----------------------------------------
-----------------------------------------
Player: Sony PS3
-----------------------------------------
Display: Samsung LE-52M86BD
-----------------------------------------
Receiver: Yamaha RX-V1800
-----------------------------------------
Speaker: Teufel
-----------------------------------------
Filmsammlung: 43 Filme
Wunschzettel: 0 Filme
-----------------------------------------

Re: PETITION / Künstler lässt Hund verhungern.

Beitragvon quinndexter Sa 19. Apr 2008 22:22

Ich habe mich jetzt in diesem Thread auf den Hund bezogen, weil es um diesen geht. Lies mal meinen Beitrag durch, da hab ich letztes Jahr von gehört und mich aufgeregt.


Dann lese dir den Artikel doch noch mal durch denn es geht nicht nur um den Hund.

Und das ist euer Problem ihr seht doch nur das was ihr sehen wollt.(Den Hund)
Klar war die Aktion nicht nötig und auch ich mag es auch überhaupt nicht wenn Tiere gequält werden.

Nur lest euch doch mal die Aussagen von dem "Künstler" durch.(Ich würde diese Aktion nicht als Kunst bewerten)

Soll ich jetzt deiner Meinung nach diesen Typen aufsuchen und ihm die Leviten lesen?


Ach quatsch das sollten doch laut deiner Aussage andere machen.
Der Typ ist ein riesen Arschloch, den sollte man anketten und verhungern lassen.


Selbst wenn du ihn bestrafen würdest, macht dich das dann nicht auch zu einem Unmensch?

Ich rege mich u.a. deswegen darüber auf, weil ich als Tierfreund und Hundebesitzer ..


Und das andere Tiere sterben müssen damit dein Hund was zu fressen hat nimmst du so hin obwohl du ein Tierfreund bist??
Machst du da unterschiede?
Liebst du nur die Tiere die du auch besitzt?


Ich kenne sehr viele Ausnahmen. Hier findest du bestimmt auch einige.


Und wenn du dich mal in anderen Foren umsiehst wirst du auch Menschen finden die meiner Meinung sind, und jetzt?

Ich wollte dich doch mal aus der Reserve locken. Du hast es leider immer noch nicht verstanden. Es geht nicht darum dass ein Tier stirbt, sondern dass einer zum Täter wird und seine und anderer sadistische Lust stillt.


Na sieh mal einer an. Was glaubst du denn was ich mit meinem ersten Post bewirken wollte?
Nur leider habt ihr mich auch nicht verstanden.

Aber der Unterschied ist doch ob ich die Kuh mit dem Bolzenschussgerät in Sekundenschnelle töte, oder sie in engen Lastwagen hunderte Kilometer weit fahre, um sie dann halb verdurstet und verletzt mehrfach mit dem Hammer auf den Kopf haue und halblebendig schlachte.


Und du bist dir natürlich ganz sicher das dein Fleisch nur von glücklichen Tieren kommt.

Wer wegsieht ist bereits schuldig, da hast du Recht,


Oh das überrascht mich aber, ich dachte nur der "Künstler ist ein Unmensch.

Du darfst zu diesem Thema schreiben was du willst, aber du musst dann auch mit solchen Antworten rechnen und nicht gleich trotzig fragen ob du deine Meinung nicht sagen darfst.


Na mit solchen Antworten hab ich natürlich gerechnet.(Ich nehme es dir auch nicht übel weil du meinst ich sei nicht richtig im Kopf)
Aber beim Buddy hat es sich so angehört als wenn ich den ersten Text besser nicht hier reingestellt hätte .
Klar sollte er provozieren aber nicht um euch zu beleidigen sondern um euch ein Anstoss zu geben mal die Sache aus einem anderen Blickwinkel zu sehen.
quinndexter
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 39
Registriert: 02.03.2008
Wohnort: Bochum
-----------------------------------------
-----------------------------------------
Player: PS 3
-----------------------------------------
Display: Samsung LE40A557
-----------------------------------------
Receiver: Onkyo TX SR505E
-----------------------------------------
Speaker: Teufel Theater 1
-----------------------------------------
Filmsammlung: 22 Filme
Wunschzettel: 9 Filme
-----------------------------------------

Re: PETITION / Künstler lässt Hund verhungern.

Beitragvon knetsch So 20. Apr 2008 15:25

@quinndexter

Ich glaube mit dir zu diskutieren hat keinen Sinn. Ich habe auch nicht gesagt dass du nicht richtig im Kopf bist, sondern nicht "reif" und das ist ein riesiger Unterschied.

Du gehst doch mit deinem Computer ins Internet ... bist du sicher dass nicht einige Teile in China in Kinderarbeit hergestellt wurden? So kann ich jede Diskussion ins lächerliche ziehen. Zu meinem Fleisch ... ich versuche von lokalen Metzgern zu kaufen und hoffe dass sie die Finger nicht doch in krummen Tierhandel haben. Der grosse Unterschied besteht ja darin dass ich jeden Metzger boykottieren würde von dem ich wüsste dass er sein Fleisch von tierquälenden Quellen bezieht.

Du ziehst hier alle die sich an der Petition beteiligen in den Dreck. Aber sie tun einen kleinen Schritt, der in Massen eine riesige Wirkung hat. Der einzelne kann sehr viel bewirken wenn er in Massen auftritt. Ich weiss dass wir in diesem Forum den Welthunger wohl nicht beheben können. Auch löscht ein Tropfen kein Feuer, aber steter Tropfen höhlt den Stein.

Bei meiner Reise durch Afrika habe ich tief enttäuscht feststellen müssen dass ich nur sehr wenig tun kann was wirklich hilft. Selbst wenn ich alles hier aufgebe und alles Geld nach Afrika schicke, kann ich bestenfalls ein einziges Leben um 1-3 Jahre verängern. Wenn ich aber durch Adoption ein einziges Leben retten kann, so bin ich zufrieden. Wenn ich weiterhin Petitionen unterschreibe und Kleider spende und Projekte in Afrika unterstützte dann kann ich ein paar weitere Tropfen hinzufügen. Genauso sehe ich das hier. Wenn wir mit dieser Petition nur einen Hund retten und es fertig bringen die Menschen erneut auf das Elend dieser Hunde hinzuweisen, ihre Herzen zu bewegen, dann haben wir richtig viel bewegt.
Benutzeravatar
knetsch
Power-Poster
Power-Poster
 
Beiträge: 622
Registriert: 06.12.2007
-----------------------------------------
-----------------------------------------
Player: Sony PS3
-----------------------------------------
Display: Samsung LE-52M86BD
-----------------------------------------
Receiver: Yamaha RX-V1800
-----------------------------------------
Speaker: Teufel
-----------------------------------------
Filmsammlung: 43 Filme
Wunschzettel: 0 Filme
-----------------------------------------

Re: PETITION / Künstler lässt Hund verhungern.

Beitragvon quinndexter So 20. Apr 2008 22:24

Ich habe auch nicht gesagt dass du nicht richtig im Kopf bist, sondern nicht "reif" und das ist ein riesiger Unterschied.


Hast du nicht auch geschrieben das das eine Freundliche Umschreibung war?

Bei meiner Reise durch Afrika habe ich tief enttäuscht feststellen müssen dass ich nur sehr wenig tun kann was wirklich hilft. Selbst wenn ich alles hier aufgebe und alles Geld nach Afrika schicke, kann ich bestenfalls ein einziges Leben um 1-3 Jahre verängern. Wenn ich aber durch Adoption ein einziges Leben retten kann, so bin ich zufrieden.


Also da passt doch was nicht.
Wenn du dein ganzes Geld spenden würdest könntest du ein Leben nur um 1-3 Jahre verlängern aber mit einer Patenschaft,die dich 30 Euro im Monat kostet, rettest du ein ganzes Leben?
Jetzt aber mal ohne scheiss ich finde es richtig gut das du eine Patenschaft angenommen hast. :richtig:

Wenn wir mit dieser Petition nur einen Hund retten und es fertig bringen die Menschen erneut auf das Elend dieser Hunde hinzuweisen, ihre Herzen zu bewegen, dann haben wir richtig viel bewegt.


So und da wären wir wieder bei der Sache die du nicht verstehen willst.
Was war zuerst da das Huhn oder das Ei?

Ohne die Aktion von dem "Künstler" hätte es ja gar keine Petition gegeben!
quinndexter
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 39
Registriert: 02.03.2008
Wohnort: Bochum
-----------------------------------------
-----------------------------------------
Player: PS 3
-----------------------------------------
Display: Samsung LE40A557
-----------------------------------------
Receiver: Onkyo TX SR505E
-----------------------------------------
Speaker: Teufel Theater 1
-----------------------------------------
Filmsammlung: 22 Filme
Wunschzettel: 9 Filme
-----------------------------------------

Re: PETITION / Künstler lässt Hund verhungern.

Beitragvon knetsch Mo 21. Apr 2008 06:28

@quinndexter
:gross: Sorry, aber langsam glaube ich wirklich dass du nicht richtig im Kopf bist. Nicht einmal richtig lesen kannst du! Ich habe keine Patenschaft, ich habe adoptiert. Und auch alles andere, scheinst du nicht fähig zu sein richtig zu interpretieren. Für mich ist jede weitere Diskussion verschwendete Energie.
Benutzeravatar
knetsch
Power-Poster
Power-Poster
 
Beiträge: 622
Registriert: 06.12.2007
-----------------------------------------
-----------------------------------------
Player: Sony PS3
-----------------------------------------
Display: Samsung LE-52M86BD
-----------------------------------------
Receiver: Yamaha RX-V1800
-----------------------------------------
Speaker: Teufel
-----------------------------------------
Filmsammlung: 43 Filme
Wunschzettel: 0 Filme
-----------------------------------------

Re: PETITION / Künstler lässt Hund verhungern.

Beitragvon Killermuecke Mo 21. Apr 2008 08:52

Einig sind wir uns sicher, dass man den Thread jetzt langsam mal dicht machen sollte.
Benutzeravatar
Killermuecke
Blu-rayler
Blu-rayler
 
Beiträge: 6336
Registriert: 09.08.2007
Wohnort: Hessen
-----------------------------------------
Kommentare: 1
Danke erhalten: 37
Danke vergeben: 118
-----------------------------------------
Player: Sony BDP-S300E
-----------------------------------------
Display: Samsung LCD 40" 1080p
-----------------------------------------
Filmsammlung: 56 Filme
Wunschzettel: 82 Filme
-----------------------------------------


Zurück zu Off-Topic Diskussionen



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


cron