Du bist momentan als Gast angemeldet
Um Blu-rayler.de in vollem Umfang nutzen zu können, musst du dich einloggen oder gratis neu registrieren

Gods and Generals (US) - [BD Review]

Gods and Generals (US) - [BD Review]

Beitragvon HD-Freak Do 29. Nov 2007 10:41

Schon gesehen:
"Gods and Generals" (US-Import)

Bild: 7/10
Ton: 8/10 (Dolby Digital 5.1)
Beigaben: "Making of", Dokumentationen (480i und 16:9- sowie 4:3-Bild)
Herausgeber: Warner

Bild

Die Blu-ray "Gods and Generals" hält in meiner BD-Sammlung derzeit einen Rekord. Mit 3 Stunden und 39 Minuten ist auf dieser Warner-Scheibe der längste Film drauf. Erst dann folgen "Alexander" (3 h 33 min.) und "Troja DC" (3h 16 Min.).
Der Film "Gods and Generals" beschäftigt sich mit dem amerikanischen Bürgerkrieg 1861-1865. Die Armeen der Nordstaaten ziehen gegen die Truppen der Südstaaten-Konföderation in den Kampf, um die Sklaverei abzuschaffen. Historisch authentisch werden die drei Schlachten Manassas, Fredericksburg und Chancellorsville geschildert. Um das zu sehen, muss man bei diesem Film allerdings auch sehr dick aufgetragenen amerikanischen Patriotismus und pathetische Gottesfrömmigkeit der Generäle und Offiziere hinnehmen. Streckenweise glaubte ich, eine Bibel-Verfilmung in meinen Pioneer-Player gelegt zu haben. ;)

Das Bild der Blu-ray (codefree) schwankt etwas während der gesamten Filmlaufzeit. So gibt es hin und wieder Szenen , die generell etwas unscharf sind oder an den Bildrändern Unschärfen aufweisen. Der Kontrast ist mir in Vergleich zu anderen Filmen etwas zu niedrig. Auch ist der Farbabgleich nicht ganz gelungen. Insgesamt weißt das Bild einen leichten Grünstich auf und die Hauttöne sind eher rosafarben. Auch einige Nachtszenen sind leicht verrauscht. Was jedoch sehr gut ausschaut, und deswegen wollte ich diese Blu-ray, das sind die Schlachten. Hier erkennt man in High Definition, welcher Aufwand an Kostümen und Waffen der Tausenden Mitwirkenden betrieben wurde, damit das Geschehen auch wirklich nah an der historischen Wahrheit ist. Da sieht man schon: Das ist eine High-Definition-Scheibe.
Allerdings muss man bei "Gods and Generals" auf raffinierte Action-Sequenzen und schnelle Filmschnitte wie bei "Alexander" und "Troja" verzichten. Hier läuft alles gemächlicher ab.

Der englische Ton ist sehr gut. Die Dialoge sind klar und präzise zu verstehen. Auch die Geräuschkulisse der Schlachten ist überzeugend. Allerdings ist das Ganze sehr frontlastig, so dass die Back-Surrounds wenig Vibrationsarbeit zu leisten haben.

Neben dem "Making of" gibt es als Beigabe noch zwei Dokumentationen, um das Geschichtswissen über den Sezessionskrieg der Amerikaner zu vertiefen.

Grüße aus Halle (Saale)
vom HD-Freak ;)
HD-Freak
VIP
VIP
 
Beiträge: 209
Registriert: 30.10.2007
-----------------------------------------
Danke erhalten: 2
-----------------------------------------
Player: PANASONIC DMP-BD55/ PIONEER BDP-LX 70
-----------------------------------------
Display: PIONEER PDP-436 FDE
-----------------------------------------
Receiver: DENON AVR-1908 (7.1 PCM)
-----------------------------------------
Speaker: 7x JBL NORTHRIDGE E-Serie (Front E 80)
-----------------------------------------
Filmsammlung: 0 Filme
Wunschzettel: 0 Filme
-----------------------------------------

Zurück zu G H I



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


cron