Du bist momentan als Gast angemeldet
Um Blu-rayler.de in vollem Umfang nutzen zu können, musst du dich einloggen oder gratis neu registrieren

Tödliche Versprechen: Eastern Promises - [BD Review]

Tödliche Versprechen: Eastern Promises - [BD Review]

Beitragvon luemmelchris Fr 31. Okt 2008 11:47

Der Inhalt (7/10)

Ein Russe sitzt beim Frisör, eine Junge kommt herein und schneidet ihm nach Aufforderung des Barbiers die Kehle auf. Ein junges Mädchen kommt in eine Londoner Apotheke und bricht vor dem Tresen blutend zusammen. Sie ist hochschwanger und das Kind kommt zur Welt im Krankenhaus, die Mutter stirbt dabei. Zurück bleibt das Waise und ein Tagebuch, dass eine Krankenschwester (Naomi Watts), bei dem Mädchen findet. Es ist auf russisch geschrieben, zum Glück ist der Onkel der Krankenschwester Russe.
Zwei Dinge, die am Anfang überhaupt nichts miteinander zu tun haben.
Im Tagebuch kann die Krankenschwester ein Restaurant ausfindig machen, dass erwähnt wird. Dort herrscht ein Russischer Patriarch (Armin Mueller-Stahl) über illegale Geschäfte, sein Sohn (Vincent Cassel) meint er kann sich alles leisten und fährt seine eigene Tour untersützt durch seinen Fahrer (Viggo Mortensen). Die Krankenschwester kommt langsam aber sicher in den Strudel der Russischen Mafia, obwohl es der Fahrer mit aller Macht vermeiden will, weil er sie Sympatisch findet. Gleichtzeitig nimmt der Mafiakampf eine eigene Wendung.

Das Bild (8/10)

Das bild sieht im allgemeinen sehr gut aus. Keine grösseren Problemzonen erkennbar. Vieles spielt sich aber im Dunkeln oder im Kunstlicht ab, was nicht unbedingt vorteilhaft für plastische Bilder ist. Nur aus dem Grund kann die Wertung nicht höher sein.

Der Ton: (7/10)

Der Ton ist gut gemacht, die Dialoge sind klar verständlich, die Musik ist unaufdringlich und im Hintergrund. Es gibt keine grossen Soundeffekte, da in dem Film kein einziges Mal geschossen wird oder etwas explodiert.
Hinweis: Es wird vieles auf russisch gesprochen. Erst als die grosse Patenszene kam und ich die Deutschen Untertitel ein und wieder ausgeschaltet hatte, kamen die Standarduntertitel bei russischer Sprache automatisch. Man sollte vielleicht gleich zu Anfang mal ein- und ausschalten.

Die Extras:

Diverses Gespräche mit den Schauspielern und Crewmitarbeitern
Berichte über die Tatoos
B-Role

Das Fazit:

Die russenmafia in London und die Kämpfe der Banden, eine Frau die mit gutem Herz etwas ändern will, ein Fahrer, der ein gutes Herz hat und anders ist als man eigentlich glaubt. die Story ist sehr gut gemacht, manchmal erinnert sie an der Pate (ob das jetzt gut oder schlecht ist muss jeder selbst beurteilen)
Anzumerken ist dass der Film in einigen Szenen sehr blutig ist und ich mich frage, wieso er für FSK 16 zugelassen ist.
Wer düstere Filme mag, die sich mit der Mafia auseinandersetzen, dem ist der film zu empfehlen, da auch die Umsetzung auf Blu sehr gut gelungen ist.
Benutzeravatar
luemmelchris
Blu-rayler
Blu-rayler
 
Beiträge: 1185
Registriert: 08.10.2007
Wohnort: Speyer
-----------------------------------------
Kommentare: 4
Danke erhalten: 43
Danke vergeben: 3
-----------------------------------------
Player: Sony PS3
-----------------------------------------
Display: Sharp 52´ XL2 LCD
-----------------------------------------
Receiver: Onkyo 905 + Parasound 806 Enstufe
-----------------------------------------
Speaker: Parasound SR1 u. 2 + B+W650 (5.1 System)
-----------------------------------------
Filmsammlung: 285 Filme
Wunschzettel: 13 Filme
-----------------------------------------

Re: Tödliche Versprechen - Eastern Promises

Beitragvon Musik & Kino Fr 31. Okt 2008 14:28

Danke für das Review. Aber damit hast du mir die Entscheidung auch nicht gerade erleichtert. Ich werde den Film mal weiter vorgemerkt halten, zumal er derzeit bei 30 € liegt.

Wenn also ein Super-Schnäppchen auftaucht: für 15 bis 17 € bin ich dabei.
Musik & Kino
Power-Poster
Power-Poster
 
Beiträge: 515
Registriert: 12.03.2008
-----------------------------------------
Kommentare: 1
Danke erhalten: 56
Danke vergeben: 22
-----------------------------------------
Filmsammlung: 537 Filme
Wunschzettel: 0 Filme

Re: Tödliche Versprechen: Eastern Promises - [BD Review]

Beitragvon luemmelchris Fr 31. Okt 2008 18:05

Wie könnte ich deine Entscheidung erleichtern?
Benutzeravatar
luemmelchris
Blu-rayler
Blu-rayler
 
Beiträge: 1185
Registriert: 08.10.2007
Wohnort: Speyer
-----------------------------------------
Kommentare: 4
Danke erhalten: 43
Danke vergeben: 3
-----------------------------------------
Player: Sony PS3
-----------------------------------------
Display: Sharp 52´ XL2 LCD
-----------------------------------------
Receiver: Onkyo 905 + Parasound 806 Enstufe
-----------------------------------------
Speaker: Parasound SR1 u. 2 + B+W650 (5.1 System)
-----------------------------------------
Filmsammlung: 285 Filme
Wunschzettel: 13 Filme
-----------------------------------------

Re: Tödliche Versprechen: Eastern Promises - [BD Review]

Beitragvon Musik & Kino Sa 1. Nov 2008 13:18

Na ja, wenn dein Urteil z.B. vernichtend ausgefallen wäre im Sinne von "Totaler Schwachsinn" oder so, das hätte mich schon beeinflussen können. Oder wenn du geschrieben hättest, dass der Film zwar gut, aber die Umsetzung mehr als bescheiden ist, dann hätte ich mich vielleicht in Richtung DVD orientiert, die ist ja momentan doch erheblich billiger zu kriegen als die Blu-ray. Aber so war es nun mal nicht, also - wie gesagt - heißt es jetzt warten auf ein Angebot. Und wenn mir das zu lange dauert, bleibt immer MM Konstanz.
Und um Missverständnissen vorzubeugen, mein Beitrag sollte in jedem Falle heißen: :danke: für die Filmkritik.
Musik & Kino
Power-Poster
Power-Poster
 
Beiträge: 515
Registriert: 12.03.2008
-----------------------------------------
Kommentare: 1
Danke erhalten: 56
Danke vergeben: 22
-----------------------------------------
Filmsammlung: 537 Filme
Wunschzettel: 0 Filme

Re: Tödliche Versprechen: Eastern Promises - [BD Review]

Beitragvon Killermuecke Sa 1. Nov 2008 13:39

Da kann ich mich Musik&Kino nur anschliessen. Ich bin auch noch am überlegen, ob man den Film kaufen sollte. Als ich das Review gelesen habe, habe ich auf ein desaströses Urteil gehofft um den Film auf die Mag-ich-nicht-Liste setzen zu können. Pustekuchen.
Benutzeravatar
Killermuecke
Blu-rayler
Blu-rayler
 
Beiträge: 6336
Registriert: 09.08.2007
Wohnort: Hessen
-----------------------------------------
Kommentare: 1
Danke erhalten: 37
Danke vergeben: 118
-----------------------------------------
Player: Sony BDP-S300E
-----------------------------------------
Display: Samsung LCD 40" 1080p
-----------------------------------------
Filmsammlung: 56 Filme
Wunschzettel: 82 Filme
-----------------------------------------

Re: Tödliche Versprechen: Eastern Promises - [BD Review]

Beitragvon RobertPaulson So 2. Nov 2008 11:55

Verflucht, ich wusste doch, dass da was nicht stimmt mit den Untertiteln. Fands schon ein wenig seltsam, dass es keine gab.
Aber dem Regisseur traue ich einiges zu (vor allem nach dem vollkommen kranken Crash und Videodrome) :fein:
Bei mir wurden auch keine UTs angezeigt, aber ich dachte schon beinahe, dass das Absicht ist.
Sorgte irgendwie auch für ein Filmerlebnis der besonderen Art. :abfeiern; Nächstes Mal gibts dann eben den "Director's Cut" MIT untertiteln :richtig:

Aber sonst gefiel mir der Film sehr gut (die Badehaus-Szene hat mich echt hart erwischt. Hätte nicht gedacht, dass die Amis so was zeigen!). Allerdings hätte der Film am Ende doch etwas mehr "abgehen" dürfen. So bleibt es ein relativ ruhiges (aber irgendwie beunruhigendes) Erlebnis in sehr guter Qualität. Ich hab den Kauf nicht bereut!
Bild
Benutzeravatar
RobertPaulson
VIP
VIP
 
Beiträge: 196
Registriert: 27.08.2007
-----------------------------------------
-----------------------------------------
Filmsammlung: 24 Filme
Wunschzettel: 0 Filme
-----------------------------------------


Zurück zu S T U



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


cron