Du bist momentan als Gast angemeldet
Um Blu-rayler.de in vollem Umfang nutzen zu können, musst du dich einloggen oder gratis neu registrieren

Planet der Affen - [BD Review]

Planet der Affen - [BD Review]

Beitragvon Ranya Do 6. Dez 2007 14:28



Planet der Affen



Bild


Studio: Twentieth Century Fox Home Entert.
FSK: 12 Jahre
Spielzeit: 124 Minuten
Produktion: 2001
Erschienen: Mai 2007

Story:

Die in den 1960er Jahren bekannt gewordene Sci-Fi Geschichte über den "Planet der Affen"
erfuhr im neuen Jahrtausend ein Remake. Die Storyline wurde etwas gestutzt und an die
moderne SFX angepasst.

Auch diesmal notlandet unser Austronaut. In der Zivilistation angekommen muss der mit erstaunen
feststellen, das der Planet von Affen bevölkert und regiert wird. Er gerät abermals in Gefangenschaft
und wird mit seinen Artgenossen, den Menschen, versklavt. Durch die Hilfe eines Affen-Weibchens, dass
Sympathie für die versklavten Menschen aufbringt, erlangt unser Astronaut die Freiheit und die Gelegenheit,
diese verkorkste Situation aufzuklären...




Die Blu-ray:

Unser diesmalige FOX-Titel erleidet das Schicksal seiner Fox-Artgenossen. Das im 15mm
ausgelieferte Affen-Spektakel erhält kein Booklet, jedoch ein doppelbedrucktes Inlay.
-------------------------------------------------
Hülle & Verpackung:
- Fox Case 15mm
- Inlay beidseitig bedruckt
- Beilage / Begleitheft fehlen




Das Menü:
Wieder fehlt ein Hauptmenü. Nach dem einlegen der BD starten die FOX-Fanfaren sofort der Film.
Wer noch schnell die Tonspur ändern will, bedient sich dem mageren Popup-Menü. Da hier auch
nicht viel mehr zu machen ist, widmet man sich dem Kinofilm.

Wertung:
Dünn-Dünner-Fox. Spatanisch umschreibt die Sache am besten. Wer sich den Film kauft,
darf auch nur den Film erwarten. 4 von 10 Punkten




Bildeindruck:

Die Daten:
  • 25 GB - Blu-ray
  • MPEG2
  • 16:9 / 2,35:1 - Letterbox
-------------------------------------------------

Trotz der 25GB/MPEG2-Kombi schafft es Fox ansehnliche Bildqualität abzuliefern. Die
Blu-ray erlaubt sich keine großen Patzer und gibt in den ersten 15 Minuten einen guten
Einblick was man von qualitativer Seite erwarten kann. Hier ist nämlich alles vertreten,
was die Gesamtheit beurteilen lassen kann.

Von Weltraumszenen mit Sternen und dunklem Hintergrund, gehts zu Farbenprächtigen
Momenten, über die actiongeladene Absturzsequens, bis hin zum eintauchen ins Wasser.
Gefolgt von Luftblasen und Feuer. Aufgetaucht; gelangt man in den Dschungel, wo man
das erste mal tief in die Gesichter schauen darf und die Schärfe als gut einstufen wird.
Also, alles in den ersten 15 Minuten.

Die Weltraumszenen sind sehr ansehnlich und lassen keinen Zweifel über die plaszitität
aufkommen. Die Farben kommen prächtig rüber. Vorallem das Blau, dass Anfänglich
dominiert. In der Absturzsequenz steigt auch die Datenrate mal auf 25-28 Mbit/s an.
Fällt dann aber wieder auf 15/18 Mbit/s zurück. Aber genau diese und die folgende
Szene macht richtig was her. Eindeutig: Daumen hoch!

Zuweilen könnte das Bild etwas schärfer sein und mehr Details rausholen. Genau dieses
mindert auch den HD-Effekt. Bemerkbar in der Weltraumstation.
--------------------------------------------------

positive Details:
  • Plastizität
  • Ausleuchtung

negative Details:
  • 25GB -BD
  • MPEG2 Codiert
  • Detailschärfe

--------------------------------------------------

Wertung:
Wer sich über die Qualität eine Blu-ray beschweren will, ist hier am falschen Ort.
Die BD bietet durchgängig Atmosphäre und ist eine gute Umsetzung geworden.
Wir hängen den Affen die Goldmedaille um. 7 von 10 Punkten




Ton:

Die Daten:
  • Deutsch DTS
  • Englisch DTS-HD Master audio
  • Französisch DTS

Getestet wird abermals die deutsche DTS Tonspur.
Wenn jetzt der Ton noch mit dem Bild gleichzieht, könnte man glatt von einem Kauftip
reden. Die deutsche DTS kommt mit 5.1 Kanälen aus und gibt dem Film die nötige
Soundkulisse. Die DTS spielt wunderbar mit allen Kanälen und lässt die Konsolen
im Raumschiff gleich nebem dem Sofa durchbrennen. Die Musik untermalt die
Geschehnisse im Affenland wunderbar. So kommen wir zur Wertung:

Wertung:
Die Tonspur würdigt den guten Bildeindruck und unterstreicht das Visuelle Erlebniss
mit guten Effekten. Es hapert aber ein klein wenig an den Stimmen. Bei Gold ist die
Tonqualität gut aufgehoben. 8 von 10 Punkten




Features & Extras, Sonstiges:

Features, Extras, Sonstiges: Fehlanzeige. Da laust mich der Affe!
Ein begleitender Kommentar ist vorhanden. Das ist alles und sonst nichts.
Quasi, so dünn wie eine Flunder.

--------------------------------------------------
  • eine läpische Kommentar-Tonspur



Fazit:

Auch wenn das Remake nicht bei jedem Fan der alten Verfilmung ankommt, so ist die
Blu-ray, Visuell und Tontechnisch sehr gelungen. Sie darf uneingeschränkt als Kauftip
plaziert werden. Die Spezial-Feature-Fans werden aber ihre Enttäuschung erleben, den
hier ist ausser einem Kommentar nichts drauf, das den Kaufreiz erhöhen könnte.

Etwas Vorsicht ist dennoch geboten. Schliesslich handelt es sich wieder um die
25GB/MPEG2-Kombi, die im allgemeinen als überholt gilt!

---------------------------------------------------
Testequiptment:
TV: Toshiba 37"WL58P (768px)
Player: Playstation 3
Sound: Teufel Concept S + Pioneer VSX-915
Bild
Benutzeravatar
Ranya
Inventar
Inventar
 
Beiträge: 464
Registriert: 16.10.2007
-----------------------------------------
Danke erhalten: 10
Danke vergeben: 2
-----------------------------------------
Player: PS3 - 40GB + LG BD 370
-----------------------------------------
Display: Epson EH-TW 5000
-----------------------------------------
Receiver: Marantz SR 6003
-----------------------------------------
Speaker: Teufel Concept S
-----------------------------------------
Filmsammlung: 83 Filme
Wunschzettel: 31 Filme
-----------------------------------------
PSN-ID: Ranya
PS3-Spiele: 7 Spiele
Wunschzettel: 0 Spiele
-----------------------------------------

Zurück zu P Q R



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast