In seiner langen Karriere als Solokünstler war Phil Collins gleich mehrfach in Montreux zu Besuch, entweder mit seiner eigenen Bigband oder als Gastmusiker von Größen wie Eric Clapton und Quincy Jones. Die Hauptshow dieser Blu-ray vom 2004er Festival wurde in HD gefilmt und präsentiert Collins mit den berühmtesten Songs seiner Sololaufbahn wie etwa „In The Air Tonight“, „You Can’t Hurry Love“, „Easy Lover“, „A Groovy Kind Of Love“, „Another Day In Paradise“, „One More Night“, „Against All Odds“, „I Missed Again“, „Sussudio“, „Two Hearts“, „Separate Lives“, „Take Me Home“ oder auch „Something Happened On The Way To Heaven“.
Das Bonusmaterial bietet einen Montreux-Auftritt der Phil Collins Bigband aus dem Jahr 1996, es ist das erste Mal überhaupt, dass Material dieser Band erhältlich ist. Die Kombination seiner Klassiker in Verbindung mit dem seltenen Bigband-Material zeigt Collins riesige Bandbreite an musikalischen Genres und ist damit das perfekte Dokument der Verbundenheit zwischen Phil Collins und Montreux.