Rahmen oben

Die Frau in Schwarz 2 - Engel des Todes - Blu-ray Details

Die Frau in Schwarz 2 - Engel des Todes Blu-ray Cover Kurzbeschreibung:

Diese Blu-ray ...
Bei Amazon bestellen
14,99 EUR

Original Titel: Die Frau in Schwarz 2 - Engel des Todes
Release: 16.07.2015
Publisher: Concorde
Altersfreigabe: Freigegeben ab 16 Jahren
Laufzeit: 99 Minuten
Regisseur:
Schauspieler:
Adrian Rawlins, Alfie Simmons, Amelia Crouch, Amelia Pidgeon, Andreas Bazigos, Annabel Hindley, Ben Huish, Casper Allpress, Chloe Mitchell, Eve Pearce, Georgina Vane, Helen McCrory, Jeremy Irvine, Jude Wright, Katherine Brown, Keanen Diaper, Leanne Best, Leilah De Meza, Lexie Marie Freeman Cook, Lucy Dawson, Mary Roscoe, Merryn Pearse, Natasha Wigman, Ned Dennehy, Oaklee Pendergast, Olivia Sear, Oscar Cameron, Phoebe Fox, Pip Pearce, Thomas Arnold


Schnitt: Uncut Kinoversion
Bild: 21:9 (2,40:1) @1080p (MPEG-4/AVC)
Discformat: BD-50 GB (Region B)
Verpackung: Amaray
Angaben ergänzt von: Jason-X-666
  
Tonspuren: Deutsch - DTS-HD MA 5.1
Englisch - DTS-HD MA 5.1

Untertitel: Deutsch, Deutsch für Hörgeschädigte

Extras der Blu-ray: Die Frau in Schwarz 2 - Engel des Todes


Featurettes
Interviews
entfallene Szenen
dt. und Original-Kinotrailer

Die Frau in Schwarz 2 - Engel des Todes - Blu-ray Review / Kritik:


Inhalt: Bewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung NoBewertung NoBewertung No (6.5/10)
Gerade in den 80er und 90er Jahren waren die kultigen Hammer Studios tot. Doch im neuen Jahrtausend wurde das Studio reaktiviert und mit Filmen wie „Let Me In“ (2010), „The Resident“ (2011), „Wake Wood” (2011) und „Die Frau in schwarz“ (2012) gleich einige Volltreffer produziert wurden. Gerade letztgenannter überzeugte mit dem typischen düsteren britisch-angehauchten Flair, mit dem mab das Studio immer in Verbindung brachte. Nun erscheint die Fortsetzung dazu, was ja bei dem recht großen Erfolg zu erwarten war. Allerdings ist es aber auch so, dass ein Sequel es meistens schwieriger hat, sich mit seinem Vorgänger zu messen, da die Klasse selten erreicht wird und die Originalität meist nicht überboten werden kann.
Regie bei dieser Fortsetzung führte Tom Harper („This Is England '86“). Das Drehbuch verfasste Jon Croker mit Beratung von Susan Hill, welche – wie manchen bekannt sein dürfte – die Romanvorlage zum ersten Teil lieferte.
In der Hauptrolle glänzt Phoebe Fox („One Day“), die ihre Rolle wirklich sehr gut und überzeugend verkörpert. Doch auch die übrigen Rollen wurden mit Helen McCrory („Peaky Blinders - Gangs of Birmingham“), Jeremy Irvine („Große Erwartungen“) und Oaklee Pendergast („The Impossible“) zwar nicht prominent aber passend besetzt.
Grundsätzlich bietet „Die Frau in Schwarz 2“ erneut eine Menge an toller Elemente: Das schön gruselige Setting mit Nebel-umwobenen Landschaften, ein düsteres Spukhaus, die bedrückende Dunkelheit. Alles Elemente, wie man sie bei einem Hammer Studio Film auch erwartet. Dazu erneut die Frau in Schwarz, die man ja quasi schon vom ersten Teil her kennt. Der Stimmungsaufbau ist wirklich sehr gut, so dass erneut eine schaurige Atmosphäre erzeugt wird.
Im Eel Marsh Anwesen angekommen beginnt zugleich das Manko des Films, denn wirklich Neues wird nicht geboten. Denn im Grunde genommen wird lediglich eine Katz und Maus Jagd zwischen der Frau in Schwarz und den Flüchtlingen geboten, die aber – und das trägt doch zum guten unterhaltungswert bei – doch recht kurzweilig ausgefallen ist und darüber hinaus auch viele Schockmomente bietet. Wen das Manko der mangelnden Innovation nicht stört, sondern einfach nur einen unterhaltsamen Horrorfilm sehen möchte, wird nicht enttäuscht sein.

 
Bild: Bewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung NoBewertung No (8.0/10)
Das Bild (2,40:1) schaut nicht schlecht aus, lässt aber noch Luft nach oben. Bei optimalen Lichtverhältnissen wird sogar eine durchaus sehr gute Schärfe geboten. In dunkleren Abschnitten macht sich aber doch Detailverlustbemerkbar, der das Niveau absenkt. Darüber hinaus macht sich in diesen Bereichen auch ein erkennbares Rauschen bemerkbar. Die Farben erscheinen stimmungsvoll mit einem bewusst eingesetzten Sepia Touch sowie einer passenden Entsättigung, was die düstere Atmosphäre sehr gut unterstreicht. Der Kontrast bietet ein solides Verhältnis könnte aber ausgewogener sein, was auch ein leichtes Defizit in Bezug auf die Plastizität bedeutet. Kompressionsspuren sind immerhin nicht aufgefallen.
 
Ton: Bewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung NoBewertung No (8.0/10)
Der Ton (Deutsch und Englisch in DTS-HD Master Audio 5.1) weiß zu gefallen, auch wenn wenig spektakuläres geboten wird. Einige diffuse und gelegentlich auch direktionale Hintergrundgeräusche hier und da und die stimmungsvolle, wuchtig eingesetzte Musik sind über sämtliche Kanäle zu hören, was aber im Schnitt ein durchschnittliches Niveau erreicht. Der Subwoofer liefert stellenweise einige satte Bässe, ohne dabei aber Tiefbass Bereiche zu erreichen. Die Dynamik ist gut, die Balance noch recht ausgewogen. Die Dialoge sind stimmig und durchweg klar zu verstehen. Deutsche Untertitel für Hörgeschädigte sind darüber hinaus ebenfalls vorhanden.
 
Extras: Bewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung NoBewertung NoBewertung NoBewertung NoBewertung No (5.0/10)
Grusel-Drehorte (HD; 5:05 min.)
Der Schleier wird gelüftet (HD; 13:40 min.)
Interviews:
▪ Jeremy Irvine / Harry Burnstow (HD; 8:30 min.)
▪ Helen McCrory / Jean Hogg (HD; 1:38 min.)
▪ Tom Harper / Regisseur (HD; 5:38 min.)
▪ Simon Oakes / Produzent (HD; 2:00 min.)
▪ Entfallene Szenen (HD; 2:30 min.)
Trailer:
▪ Deutscher Kinotrailer (HD; 1:02 min.)
▪ Original-Teaser (HD; 1:02 min.)
▪ Original-Kinotrailer (HD; 2:26 min.)
Programmtipps
Wendecover

Das Bonusmaterial bietet in knapp einer dreiviertel Stunde doch einige interessante zusätzliche Informationen zum Film. Neben zwei unterhaltsamen Featurettes gibt es noch insgesamt 5 Interviews, die ebenfalls einige Details zu den Dreharbeiten verraten. Dazu gibt es noch 3 Trailer zum Film sowie einige weitere Trailer zwecks Eigenwerbung. Ein Wendecover ist ebenfalls vorhanden.
 
Gesamt: Bewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung NoBewertung NoBewertung No (6.5/10)
Bei „Die Frau in Schwarz 2“ sollte man nicht zu viel erwarten, denn im Grunde genommen wird lediglich die Story des erfolgreichen Vorgängerfilms aufgewärmt. Das dann aber doch recht unterhaltsam und kurzweilig, wobei auch viele Grusel und Schockmomente geboten werden. Wer sich an dem Manko nicht stört, kann also gerne einen Blick wagen.
 
Dieses Blu-ray Review wurde im Juli 2015 von Jason-X-666 erstellt.

User-Reviews zu Die Frau in Schwarz 2 - Engel des Todes Blu-ray


19.06.2016 13:32 Uhr von title="Profil von BoooHH"BoooHH
Leider noch nicht gesehen, aber Teil 1 war vielversprechender als ich dachte Smiley
Rahmen unten
Anmeldeformular
Benutzername:
Passwort:

Angemeldet bleiben?

Kostenlos registrieren
Weitere Blu-ray Filme finden
 
Blu-ray Bewertung durch Mitglieder
Film: Bewertung Symbol Bewertung Symbol Bewertung Symbol Bewertung Symbol Bewertung Symbol Bewertung Symbol Bewertung Symbol Bewertung Symbol Bewertung Symbol Bewertung Symbol 0.0/10
Bild: Bewertung Symbol Bewertung Symbol Bewertung Symbol Bewertung Symbol Bewertung Symbol Bewertung Symbol Bewertung Symbol Bewertung Symbol Bewertung Symbol Bewertung Symbol 0.0/10
Ton: Bewertung Symbol Bewertung Symbol Bewertung Symbol Bewertung Symbol Bewertung Symbol Bewertung Symbol Bewertung Symbol Bewertung Symbol Bewertung Symbol Bewertung Symbol 0.0/10
Dieser Film wurde bisher noch nicht bewertet.
Diese Blu-ray hat noch keine Bewertungen.
Film bewerten
Amazon Preisvergleich
Aktueller Preis:14,99 EUR
Minimaler Preis:14,99 EUR
Maximaler Preis:17,66 EUR
Jetzt für 14,99 EUR bestellen
Ähnliche Filme
Cover zu Seventh SonSeventh Son
Release: 16.07.2015

16,99 EUR
Cover zu Die Frau in Schwarz Die Frau in Schwarz
Release: 09.08.2012

7,97 EUR
Cover zu The Guard: Ein Ire sieht schwarzThe Guard: Ein Ire sieht schwarz
Release: 21.03.2012

6,99 EUR
Neue User-Reviews
Birdman oder (die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit) Fargo - Die komplette erste Staffel Phantom Kommando - Directors Cut A Most Wanted Man
Reviews vom Blu-rayler.de Team
Cover zu Return to Sender Cover zu Die Bestimmung - Divergent Cover zu Ekstase Cover zu Shaun das Schaf - Der Film
Top Blu-ray Vorbestellungen
Cover klein - Expedition Grimm 3D  (inkl. 2 3D Brillen + 2D-Version) Cover klein - Lord Nelsons letzte Liebe (s/w) Cover klein - Necrophobic
Teilen