Rahmen oben

Dracula Untold - Blu-ray Details

Dracula Untold Blu-ray Cover Kurzbeschreibung:

Diese Blu-ray ...
Bei Amazon bestellen
13,99 EUR
Trailer ansehen Trailer ansehen

Original Titel: Dracula Untold
Release: 12.02.2015
Publisher: Universal Pictures
Altersfreigabe: Freigegeben ab 16 Jahren
Laufzeit: 92 Minuten
Produktion: 2014
Regisseur:
Gary Shore
Schauspieler:

Schnitt: Uncut Kinoversion
Bild: 21:9 (2,40:1) @1080p (MPEG-4/AVC)
Discformat: BD-50 GB (Region B)
Verpackung: Amaray
Angaben ergänzt von: Jason-X-666
  
Tonspuren: Deutsch - DTS 5.1
Englisch - DTS-HD MA 5.1
Italienisch - DTS 5.1
Französisch - DTS 5.1
Spanisch - DTS 5.1
Japanisch - DTS 5.1
Hindi - DTS 5.1

Untertitel: Arabisch, Deutsch, Dänisch, Englisch, Finnisch, Französisch, Hindi, Isländisch, Italienisch, Japanisch, Niederländisch, Norwegisch, Portugiesisch, Schwedisch, Spanisch

Trailer
13,99 EUR
Dracula Untold bei Amazon bestellen



Extras der Blu-ray: Dracula Untold


Alternative Eröffnungsszene
Unveröffentlichte Szenen
Ein Tag im Leben von Luke Evans
Dracula neu erzählt
Töten 1000
Das Land von Dracula
Luke Evans: Eine Legende erschaffen
Filmkommentar von Regisseur Gary Shore und Produktionsdesigner François Audouy

Dracula Untold - Blu-ray Review / Kritik:


Inhalt: Bewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung NoBewertung No (7.5/10)
Wie oft schon wurde die Geschichte des transsilvanischen Fürsten Vlad Tepes, dem Pfähler auf die Leinwand gebracht. Meist nur in Form von irgendwelchen Interpretationen Bram Stokers Dracula, vereinzelt aber auch die historische Figur noch ein wenig mehr eingebracht. Nun erscheint mit „Dracula untold“ eine weitere Interpretation des Themas, welche versucht die historische Person mit der fiktiven Figur zu verbinden. Im Grunde stellt der Film eine Art Vorgeschichte des Romans Dracula von Bram Stoker dar und basiert nur sehr frei auf der Geschichte des tatsächlichen Vlad III. Drăculea.
Als Regisseur fungierte Gary Shore. Ursprünglich wurde zwar Sam Worthington für die Hauptrolle vorgesehen, aber letztendlich von Luke Evans („Der Hobbit“ Trilogie) besetzt. Der legt sich auch voll ins Zeug, seine Rolle authentisch und überzeugend darzustellen, was ihm auch sehr gut gelingt.
Dennoch werden die klassischen Dracula Fans mit diesem Film wohl ihre Probleme haben. Nicht nur, dass Vlad als innerlich zerrissener, dramatisch dargestellter Familienmensch gezeigt wird, hat der ganze Film irgendwie einen comic-haften Touch. So nimmt das Ganze der Figur schon das Geheimnisvolle, das Grausame, das Mystische und lässt auch entsprechend die Handlung eher Action-lastig aussehen. Die Kampfszenen sind aber unabhängig davon wirklich grandios inszenier
Das ist per-se nicht schlecht, aber definitiv Geschmackssache. Das dürfte auch erklären, weswegen der Film bei den Kritikern nicht so gut ankam, aber dafür beim Publikum auf positive Resonanz gestoßen ist. So spielte der Film bei einem Budget von 70 Millionen US Dollar weltweit doch respektable 215,5 Millionen US-Dollar an den Kinokassen wieder ein.
Ganz ehrlich: Die Story hat was. Was will ich mit dem 100sten Grafen der im langen Mantel als Gentleman Womanizer durch London rennt und die Frauen dabei aussaugt. Die Herangehensweise bei „Dracula untold” ist dabei nicht schlecht. Klar fehlt es da an Grusel und Romantik, wenn man die Handlung erfolgreich neu interpretiert und das ist in dem Fall auch gut so. Lediglich eine Handvoll Schwächen im Drehbuch in Form von Logikfehlern trüben etwas den ansonsten positiven Gesamteindruck.
Der Fokus liegt klar auf Luke Evans als Hauptdarsteller, der diese Rolle auch sehr gut beherrscht und mit seinem Charisma und seiner Präsenz den Film auch sehr gut ausfüllt. Nebendarsteller wie etwa Dominic Cooper („The Return of the First Avenger”) als Antagonist Mehmed II. sowie Sarah Gadon (“The Amazing Spider-Man 2: Rise of Electro”) als Vlads große Liebe Mirena spielen ihre Rollen ebenfalls überzeugend, schaffen es aber aufgrund der Präsenz von Luke Evans da nur selten Akzente zu setzen. Lediglich Charles Dance als Urvampir Caligula (naja, die Figur musste ja nun auch nicht sein…) schafft es in seiner kurzen Screentime eine bemerkenswerte Performance hinzulegen.
 
Bild: Bewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung No (9.0/10)
Wie bei einem aktuellen Film nicht anders zu erwarten ist das Bild fantastisch ausgefallen. Das macht sich zunächst bei der sehr guten Schärfe bemerkbar, die nur selten weichere Abschnitte erkennen lässt. Grundsätzlich ist der Detailgrad sehr hoch. Die Farben sind sehr kräftig aber dennoch natürlich. Dabei sind die Farben ein wenig rot- und braun-, stellenweise aber auch blaulastig, was aber gut zur Atmosphäre passt. Der Kontrast ist leicht erhöht, was den leicht Comic-haften Charakter unterstreicht. In einer Szene ist schwaches Rauschen aufgefallen, was aber nur in einem recht kurzen Moment zu erkennen ist. Weitere Beeinträchtigungen wie etwa Banding oder auch Kompressionsspuren sind nicht aufgefallen.
 
Ton: Bewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung No (9.0/10)
Trotz der Tatsache, dass der deutsche Ton lediglich in DTS 5.1 (768kbps) vorliegt, kann sich die Abmischung dennoch sehen bzw. hören lassen. Das macht sich nicht nur bei den sehr gut platzierten Surroundeffekten, die häufig in Erscheinung treten bemerkbar, sondern auch bei den satten Bässen, die ein schönes Tieftonfundament liefern. In punkto Dynamik hätte die zwar noch gerne etwas umfangreicher sein können, hinterlässt aber im Großen und Ganzen aber dennoch einen guten Eindruck. Die Balance präsentiert sich erwartungsgemäß als sehr ausgewogen, so dass die Hintergrundgeräusche, der stimmige Score sowie die Dialoge jederzeit transparent klingen und klar verständlich bleiben.
 
Extras: Bewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung NoBewertung No (7.5/10)
Filmkommentar von Regisseur Gary Shore und Produktionsdesigner François Audouy
Alternative Eröffnungsszene (HD; ca. 2 min.)
Unveröffentlichte Szenen (HD; ca. 13 min.)
Ein Tag im Leben von Luke Evans (HD; ca. 10 min.)
Dracula neu erzählt (HD; ca. 7 min.)
Töten 1000 (HD; ca. 5 min.)
Das Land von Dracula (HD)
Luke Evans: Eine Legende erschaffen (HD; ca. 20 min.)

An Bonusmaterial soll es nicht mangeln. Neben einem Audiokommentar mit Regisseur Gary Shore und Produktionsdesigner François Audouy gibt es darüber noch eine alternative Eröffnungsszene sowie einige unveröffentlichte Szenen. Dazu gesellen sich noch die Featurettes, die z.B. Luke Evans an einem normalen, aber dennoch strapaziösen Drehtag begleiten, die Dreharbeiten zu einer Schlachtszene genauer unter die Lupe nehmen, das Thema „Dracula“ behandeln, Luke Evans zeigt, der etwas über die Dreharbeiten erzählt oder eine interaktive Karte zeigt, die zu den transsilvanischen Orten einige nähere Informationen zum Film liefern liefert.
 
Gesamt: Bewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung NoBewertung No (8.0/10)
Wer auf Dracula Filme steht, die Story aber mal gerne anders interpretiert sehen möchte ist mit „Dracula untold“ gut beraten. Man sollte sich nur darauf einstellen, dass die Handlung weniger Romantik und Mystizismus aber dafür mehr Actionszenen bietet. Diese wurden jedoch wirklich hervorragend inszeniert, so dass auch Filmfans die normalerweise mit den klassischen Vampirfilmen nichts anfangen können, hier einen Blick wagen dürfen.
 
Dieses Blu-ray Review wurde im Februar 2015 von Jason-X-666 erstellt.

User-Reviews zu Dracula Untold Blu-ray


Rahmen unten
Anmeldeformular
Benutzername:
Passwort:

Angemeldet bleiben?

Kostenlos registrieren
Weitere Blu-ray Filme finden
 
Blu-ray Bewertung durch Mitglieder
Film: Bewertung Symbol Bewertung Symbol Bewertung Symbol Bewertung Symbol Bewertung Symbol Bewertung Symbol Bewertung Symbol Bewertung Symbol Bewertung Symbol Bewertung Symbol 0.0/10
Bild: Bewertung Symbol Bewertung Symbol Bewertung Symbol Bewertung Symbol Bewertung Symbol Bewertung Symbol Bewertung Symbol Bewertung Symbol Bewertung Symbol Bewertung Symbol 0.0/10
Ton: Bewertung Symbol Bewertung Symbol Bewertung Symbol Bewertung Symbol Bewertung Symbol Bewertung Symbol Bewertung Symbol Bewertung Symbol Bewertung Symbol Bewertung Symbol 0.0/10
Dieser Film wurde bisher noch nicht bewertet.
Diese Blu-ray hat noch keine Bewertungen.
Film bewerten
Amazon Preisvergleich
Aktueller Preis:13,99 EUR
Minimaler Preis:11,97 EUR
Maximaler Preis:26,18 EUR
Jetzt für 13,99 EUR bestellen
Ähnliche Filme
Cover zu Oliver Stone`s Untold History of the United States (2 Blu-rays)Oliver Stone`s Untold History of the United States (2 ...
Release: 25.04.2014

26,99 EUR
Cover zu Dracula Dracula
Release: 18.07.2014

9,99 EUR
Cover zu Dario Argentos Dracula Dario Argentos Dracula
Release: 28.08.2014

7,99 EUR
Neue User-Reviews
Birdman oder (die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit) Fargo - Die komplette erste Staffel Phantom Kommando - Directors Cut A Most Wanted Man
Reviews vom Blu-rayler.de Team
Cover zu Return to Sender Cover zu Die Bestimmung - Divergent Cover zu Ekstase Cover zu Shaun das Schaf - Der Film
Top Blu-ray Vorbestellungen
Cover klein - Lord Nelsons letzte Liebe (s/w) Cover klein - Necrophobic
Teilen