Rahmen oben

Die Brücke von Arnheim - Blu-ray Details

Die Brücke von Arnheim  Blu-ray Cover Kurzbeschreibung:

Diese Blu-ray ...
Bei Amazon bestellen
6,97 EUR

Original Titel: Die Brücke von Arnheim
Release: 06.06.2014
Publisher: 20th Century Fox
Altersfreigabe: Freigegeben ab 12 Jahren
Laufzeit: 176 Minuten
Produktion: 1977
Regisseur:
Schauspieler:

Schnitt: Uncut Kinoversion
Bild: 21:9 (2,35:1) @1080p (MPEG-4/AVC)
Discformat: BD-50 GB (Region A, B, C)
Verpackung: Collectors Book - Wendecover
Angaben ergänzt von: Jason-X-666
  
Tonspuren: Deutsch - DTS 5.1
Englisch - DTS-HD MA 5.1

Untertitel: Deutsch, Englisch

Extras der Blu-ray: Die Brücke von Arnheim


Trailer

Die Brücke von Arnheim - Blu-ray Review / Kritik:


Inhalt: Bewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung No (9.0/10)
Nicht jeder Klassiker hat durchweg Befürworter und Fans. So auch zum Beispiel „Die Brücke von Arnheim“, die neben zahlreiche positiven Kritiken auch auf negative Stimmen gestoßen ist. So wurde dem Film nicht nur aufkommende Langeweile aufgrund der enormen Überlänge attestiert, sondern auch, dass die Handlung zu episch dargestellt wird und man den kritischen Aspekt daran vermisste. Fans dieses Kriegsfilmklassikers, sehen beide Aspekte nicht als Manko, weswegen ich meine Sicht dazu erläutere.
Grundlegend ist es wirklich ironisch, dass man dem Film vorwirft, das damals Geschehene zu episch darzustellen. Ironisch aus zweierlei Sicht, denn zum einen müsste der Film als mehrteilige Serie laufen, um die komplette damalige Operation darzustellen. Da wurde für den Film schon enorm gekürzt. Von Epik kann also nicht die Rede sein. Zudem hätte Sean Connery, einer der Hauptdarsteller, seine Rolle gar nicht erst angenommen hätte, wenn der Film diese historische Begebenheit zu sehr glamourisiert hätte. Der Film ist lediglich sehr authentisch. Ok, es gibt auch einige Abweichungen von der Leinwandadaption zur historischen Begebenheit, die man aber Großteils bewusst so umgesetzt hat. Beispielsweise hat man die Eroberung der ersten Brücke von US-Major Julian Cook durchführen lassen. Tatsächlich waren es aber britische Grenadiere gewesen, denen dieser Erfolg gelungen ist.
Dabei wurde der Film doch recht authentisch dargestellt. Einige der Operation Teilnehmer wie etwa John Frost, James M. Gavin, Robert Urquhart und John Ormsby Evelyn Vandeleur standen dabei sogar als Berater für den Film zur Verfügung. Einige Schauspieler kannten die Personen, die sie verkörperten sogar persönlich oder waren sogar mit ihnen befreundet. Edward Fox war es dabei z.B. außerordentlich wichtig den von ihm verkörperten General Horrocks so authentisch wie nur möglich zu spielen.
Natürlich trägt auch der außerordentlich prominente Cast dazu bei, dass „Die Brücke von Arnheim“ so sehenswert ist. Dirk Bogarde, James Caan, Michael Caine, Sean Connery, Elliott Gould, Gene Hackman, Ryan O’Neal, Anthony Hopkins, Robert Redford, Hardy Krüger, Maximilian Schell, Hans von Borsody, Wolfgang Preiss, Laurence Olivier und Liv Ullmann… das wäre heute gar nicht mehr zu bezahlen. Doch auch damals war das notwendige Budget von 25 Millionen US-Dollar ein Haufen Geld. Produzent Joseph E. Levine stand dafür übrigens mit seinem eigenen Privatvermögen ein und hätte von jetzt auf nachher bettelarm sein können. Erfreulicherweise entwickelte sich der Film aber zu einem großen Erfolg und spielte alleine in den USA um die 50 Millionen US-Dollar wieder ein. Dabei war das Ergebnis sogar noch für die Produzenten enttäuschend, doch immerhin kam der Film in Europa sehr gut an.
 
Bild: Bewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung NoBewertung NoBewertung No (7.0/10)
Das Bild liegt im Ansichtsverhältnis 2,35:1. Fans des Films mussten bislang mit der wirklich miserablen DVD vorlieb nehmen. Das hat erfreulicherweise nun ein Ende. Zwar ist das Bild noch ein gutes Stück von Referenzwerten entfernt und es gibt sogar ältere Filme, die noch besser ausschauen, aber dennoch kann sich der Transfer sehen lassen. Die Schärfe ist zwar recht wechselhaft, da doch hin und wieder weiche Passagen nicht von der Hand zu weisen sind, aber der Mehrwert ist mehr als nur deutlich. Damit sind aber nicht die bewusst mit Stilmittel bearbeiteten Szenen gemeint. Schmutzspuren sind ebenfalls erfreulicherweise kaum zu sehen. Das Filmkorn ist schön authentisch und natürlich. Nur in wenigen Fällen macht sich leichtes Rauschen bemerkbar. Die Farben sind stets natürlich bei guter Sättigung. Der Kontrast könnte etwas ausgewogener sein, ebenso wie der Schwarzwert. Dennoch ist der Kontrast recht gut eingestellt und auch der Schwarzwert bildet ein solides, sattes Schwarz ab, das noch kräftiger sein könnte. Hin und wieder werden im Dunkel aber einige Details verschluckt.
 
Ton: Bewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung NoBewertung NoBewertung NoBewertung No (6.0/10)
Der deutsche Ton liegt in DTS 5.1 vor, während das englische Original in DTS HD Master Audio 5.1 auf die Blu-ray gepackt wurde. Jedoch sollte man sich darunter nicht allzu viel versprechen. Surroundeffekte sind nur selten zu hören, aber immerhin vorhanden. Das sorgt wenigstens zusammen mit dem Score für eine angenehme Räumlichkeit. Die Dynamik ist ebenfalls gut ausgefallen. Jedoch ist die Balance nicht sonderlich ausgewogen, so dass die Dialoge vereinzelt etwas untergehen. Letztere sind obendrein hin und wieder etwas verzerrt. Im Großen und Ganzen ist die Tonspur aber dennoch passabel. Wer aber auf eine durch und durch saubere Wiedergabe Wert legt, wird schon enttäuscht sein.
 
Extras: Bewertung YesBewertung NoBewertung NoBewertung NoBewertung NoBewertung NoBewertung NoBewertung NoBewertung NoBewertung No (0.5/10)
Die wirkliche Enttäuschung folgt aber beim Bonusmaterial, denn lediglich ein Trailer hat es auf die Blu-ray geschafft. Wirklich schade. Vor allem, da bei der DVD Special Edition etliches wie ein Audiokommentar von Drehbuchautor William Goldmann, die ca. 45 minütige Dokumentation: Helden des Himmels sowie die Featurettes Erinnerungen an eine vergangene Schlacht: Die Operation Market Garden und Richard Attenborough: Erinnerungen eines Filmemachers enthalten waren.
 
Gesamt: Bewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung No (8.5/10)
Die wirkliche Enttäuschung folgt aber beim Bonusmaterial, denn lediglich ein Trailer hat es auf die Blu-ray geschafft. Wirklich schade. Vor allem, da bei der DVD Special Edition etliches wie ein Audiokommentar von Drehbuchautor William Goldmann, die ca. 45 minütige Dokumentation: Helden des Himmels sowie die Featurettes Erinnerungen an eine vergangene Schlacht: Die Operation Market Garden und Richard Attenborough: Erinnerungen eines Filmemachers enthalten waren.
 
Dieses Blu-ray Review wurde im Juni 2014 von Jason-X-666 erstellt.

User-Reviews zu Die Brücke von Arnheim Blu-ray


Rahmen unten
Anmeldeformular
Benutzername:
Passwort:

Angemeldet bleiben?

Kostenlos registrieren
Weitere Blu-ray Filme finden
 
Blu-ray Bewertung durch Mitglieder
Film: Bewertung Symbol Bewertung Symbol Bewertung Symbol Bewertung Symbol Bewertung Symbol Bewertung Symbol Bewertung Symbol Bewertung Symbol Bewertung Symbol Bewertung Symbol 0.0/10
Bild: Bewertung Symbol Bewertung Symbol Bewertung Symbol Bewertung Symbol Bewertung Symbol Bewertung Symbol Bewertung Symbol Bewertung Symbol Bewertung Symbol Bewertung Symbol 0.0/10
Ton: Bewertung Symbol Bewertung Symbol Bewertung Symbol Bewertung Symbol Bewertung Symbol Bewertung Symbol Bewertung Symbol Bewertung Symbol Bewertung Symbol Bewertung Symbol 0.0/10
Dieser Film wurde bisher noch nicht bewertet.
Diese Blu-ray hat noch keine Bewertungen.
Film bewerten
Amazon Preisvergleich
Aktueller Preis:6,97 EUR
Minimaler Preis:6,97 EUR
Maximaler Preis:15,90 EUR
Jetzt für 6,97 EUR bestellen
Ähnliche Filme
Cover zu Zwei glorreiche Halunken (Neuauflage 2014)Zwei glorreiche Halunken (Neuauflage 2014)
Release: 06.06.2014

6,97 EUR
Cover zu Flesh +  Blood (Uncut, Steelbook)Flesh + Blood (Uncut, Steelbook)
Release: 06.06.2014

12,97 EUR
Cover zu Inglorious Bastards - Das Original (Steelbook) Inglorious Bastards - Das Original (Steelbook)
Release: 06.06.2014

12,97 EUR
Neue User-Reviews
Birdman oder (die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit) Fargo - Die komplette erste Staffel Phantom Kommando - Directors Cut A Most Wanted Man
Reviews vom Blu-rayler.de Team
Cover zu Return to Sender Cover zu Die Bestimmung - Divergent Cover zu Ekstase Cover zu Shaun das Schaf - Der Film
Top Blu-ray Vorbestellungen
Cover klein - Lord Nelsons letzte Liebe (s/w) Cover klein - Necrophobic
Teilen