Rahmen oben

jOBS - Die Erfolgsstory von Steve Jobs - Blu-ray Details

jOBS - Die Erfolgsstory von Steve Jobs  Blu-ray Cover Kurzbeschreibung:

Diese Blu-ray ...
Bei Amazon bestellen
7,97 EUR
Trailer ansehen Trailer ansehen

Original Titel: jOBS - Die Erfolgsstory von Steve Jobs
Release: 27.03.2014
Publisher: Concorde
Altersfreigabe: Freigegeben ab 6 Jahren
Laufzeit: 127 Minuten
Produktion: 2013
Regisseur:
Joshua Michael Stern
Schauspieler:

Bild: 21:9 (2,35:1) @1080p
Verpackung: Amaray - Wendecover
Angaben ergänzt von: Limbohuber
  
Tonspuren: Deutsch - DTS-HD MA 5.1
Englisch - DTS-HD MA 5.1

Untertitel: Deutsch für Hörgeschädigte

Trailer
7,97 EUR
jOBS - Die Erfolgsstory von Steve Jobs  bei Amazon bestellen



Extras der Blu-ray: jOBS - Die Erfolgsstory von Steve Jobs


- Making-Of
- Featurette
- Kinotrailer

jOBS - Die Erfolgsstory von Steve Jobs - Blu-ray Review / Kritik:


Inhalt: Bewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung NoBewertung NoBewertung NoBewertung NoBewertung No (5.0/10)
Wer und wie war Steve Jobs?
Was hat ihn so unersetzlich für Apple gemacht?
Welche Visionen hatte er?
Wie war er als Mensch, wie als Chef?

„jOBS“ erzählt die Geschichte von Steve Jobs und Apple Computers.
Zwei Begriffe, die eng miteinander verbunden sind.
Von den Anfängen am College, über die Entstehung der legendären Garagenfirma bis hin zu einer der führenden Anbieter von PCs umspannt „jOBS“ den Werdegang Steve Jobs.
Und auch Apple.

Für Steve Jobs zählt nur seine Vision. Er lässt sich nicht unterkriegen, nutzt jede Gelegenheit seinen Träume und Ziele umzusetzen. Wer da nicht ins Konzept passt, fliegt raus.
Selbst seine schwangere Freundin.
Jobs ist für seine Zeit ein sehr ambitionierter Visionär, der nur mit den Besten Leuten zusammenarbeiten will. „2nd Place = 1st Loser“!

Alles, um sein Ziel, seine Vision zu erreichen. Doch die Geister, die Steve rief, sägen schon bald an seinem Stuhl. Aus der coolen Clique ist ein börsennotiertes Unternehmen geworden. Shareholder Value statt Rechenleistung. Deckungsbeitragsoptimierung statt Schriftarten im Textverarbeitungsprogramm.
Eh sich Jobs versieht, wird er von seinem Lieblingsprojekt abgezogen und einem anderen, bis dato unwichtigen Projekt zugeordnet.
Jobs bleibt sich treu, und zieht die für ihn besten Leute aus allen Sparten des Unternehmens ab.
Das Projekt „MacIntosh“ wird erfolgreich zu Ende geführt.
Doch sein Wunsch-CEO macht ihm einen Strich durch die Rechnung.

Am Ende steht Jobs ohne Job da.

Aber das ist auch der Anfang vom Ende von Apple.
In ihrer Verzweiflung holt der neue Apple-Vorstand Steve Jobs wieder zurück ins Unternehmen.
Diesmal macht er dieselben Fehler nicht ein zweites Mal.
Seine Weggefährten von einst gibt es zwar schon lange nicht mehr, doch hungrige neue Leute machten aus Apple das teuerste Unternehmen der Welt (2012).
Diesen letzten Teil zeigt „jOBS“ nicht, er endet mit der völligen Übernahme/Kontrolle von Apple durch Steve Jobs nach seiner Rückkehr.

Eine Randnotiz ist der Streit mit Bill Gates um angebliche Plagiate.
Diesem Streit sind schlappe 3 Minuten des 2-stündigen Films gewidmet.
Womit dann auch die Krux aufgezeigt wird. Zwar gibt es einige leichte Wutausbrüche von Jobs im Film, doch die echten Schattenseiten von Jobs bzw. des Unternehmens Apple werden nicht gezeigt.
Microsoft war ja nicht die einzige Firma, mit der Apple im Clinch lag.

„jOBS“ zeigt eher beschönigend den Aufstieg, Fall und Wiederaufstieg von Jobs und Apple.
Kutcher zeigt eine passable Leistung in der Rolle von Jobs, allerdings versprüht er zu keinem Zeitpunkt auch nur annähernd das Charisma des echten Steve Jobs.

Die deutsche Synchronisation nimmt dann auch noch einigen sprachlichen und stimmlichen Reiz der Person Steve Jobs raus. Sehr bedauerlich. Im Original ist Steve Jobs deutlich facettenreicher als in der deutschen Fassung.
„jOBS“ ist kein Biopic. Eher ein Film über einen visionären Mann, der ein Unternehmen aufbaut.
Wenn man so will, wie „Tucker“.
 
Bild: Bewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung Yes (9.5/10)
Am Bild gibt es nicht viel zu mäkeln. Alle Werte bewegen sich auf hohem bis höchsten Niveau.
Einige Unschärfen mindern den Genuss, die Plastizität könnte auch etwas besser sein für die Höchstnote.
 
Ton: Bewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung Yes (9.5/10)
Die Kulisse ist recht räumlich, die Dynamik sehr gut. Dialoge sind stets präsent.
 
Extras: Bewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung NoBewertung NoBewertung NoBewertung NoBewertung NoBewertung NoBewertung No (2.5/10)
Eher belanglose, kurze Schnippsel mit nem Touch Selbstbeweihräucherung. Besseres PR Material. Somit schon fast wieder passend.
 
Gesamt: Bewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung NoBewertung NoBewertung NoBewertung No (6.0/10)
Kein großer Wurf in meinen Augen. Eher ein wunderbarer Apple-PR-Film.
Das Vorstandgeplänkel und Postengeschachere gehört zu einem börsenorientierten Unternehmen in den USA wohl zum guten Ton. Da passt es, daß Jobs zu dem guten Ton, die bessere Musik macht.
Das Ende ist auch sehr geschickt gewählt – jeder kennt ja die Erfolge, die Apple machte, nachdem Jobs wieder am Ruder war.
Bis hin zu seinem Krebstod.

Es wird aber nicht gezeigt, wie sich der Streit mit Microsoft auf das Unternehmen auswirkte. Oder woher Jobs / Apple sich die Ideen für iPod & iPhone nahmen.
Kutcher verprüht darüberhinaus das Charisma des Firmenlogos – da ist zu wenig Glanz & Gloria des Marketingmenschen Jobs zu sehen.
Kutcher spielt nicht wirklich schlecht – überzeugt aber auch nicht.





 
Dieses Blu-ray Review wurde im April 2014 von Limbohuber erstellt.

User-Reviews zu jOBS - Die Erfolgsstory von Steve Jobs Blu-ray


Hypothenuse
Bewertung Yes Bewertung Yes Bewertung Yes Bewertung Yes Bewertung Yes Bewertung Yes Bewertung Yes Bewertung No Bewertung No Bewertung No   (7/10)
April 2014
Also ich fand den Film cool! Leider reißt er nur sehr sehr kurz die ganze Geschichte ab, aber bei rund 2 Stunden Spiellänge kann man wohl nicht noch mehr rein packen. Eigentlich müsste der Film 5 Stunden gehen, um alles unterzubringen. Im Großen und Ganzen geht es ja darum, die Person Jobs etwas zu beleuchten und das ist in meinen Augen zu 60% gelungen. Mir fehlt komplett seine emotionale Seite. Im Film wird Steve Jobs als eiskaltes Monster dargestellt, was er eigentlich nicht (immer) war. Wer die Biografie gelesen oder gehört hat, weiß wovon ich rede. Ashton Kutsher spielt die Rolle super und ahmt auch wirklich gut die Bewegung nach. Ich kann den Film empfehlen, vor allem wenn man die Biografie gelesen hat.
 
Rahmen unten
Anmeldeformular
Benutzername:
Passwort:

Angemeldet bleiben?

Kostenlos registrieren
Weitere Blu-ray Filme finden
 
Blu-ray Bewertung durch Mitglieder
Film: Bewertung Symbol Yes Bewertung Symbol Yes Bewertung Symbol Yes Bewertung Symbol Yes Bewertung Symbol Yes Bewertung Symbol Yes Bewertung Symbol Yes Bewertung Symbol NoBewertung Symbol NoBewertung Symbol No 7.0/10
Bild: Bewertung Symbol NoBewertung Symbol NoBewertung Symbol NoBewertung Symbol NoBewertung Symbol NoBewertung Symbol NoBewertung Symbol NoBewertung Symbol NoBewertung Symbol NoBewertung Symbol No 0.0/10
Ton: Bewertung Symbol NoBewertung Symbol NoBewertung Symbol NoBewertung Symbol NoBewertung Symbol NoBewertung Symbol NoBewertung Symbol NoBewertung Symbol NoBewertung Symbol NoBewertung Symbol No 0.0/10
Dieser Film wurde bisher 1 mal bewertet.
Für diese Blu-ray eine eigene Bewertung abgeben.
Amazon Preisvergleich
Aktueller Preis:7,97 EUR
Minimaler Preis:7,00 EUR
Maximaler Preis:16,99 EUR
Jetzt für 7,97 EUR bestellen
Ähnliche Filme
Cover zu Steve Vai: Where The Wild Things AreSteve Vai: Where The Wild Things Are
Release: 06.11.2009

25,11 EUR
Cover zu Carlton,Larry & Lukather,Steve Band:The Paris ConcertCarlton,Larry & Lukather,Steve Band:The Paris Concert
Release: 08.10.2010

19,99 EUR
Cover zu The Ultimate Ride: Steve Fisher - The Worlds Greatest Whitewater Kaya The Ultimate Ride: Steve Fisher - The Worlds Greatest ...
Release: 25.03.2011

14,99 EUR
Verwandte News
orange

Neue User-Reviews
Birdman oder (die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit) Fargo - Die komplette erste Staffel Phantom Kommando - Directors Cut A Most Wanted Man
Reviews vom Blu-rayler.de Team
Cover zu Return to Sender Cover zu Die Bestimmung - Divergent Cover zu Ekstase Cover zu Shaun das Schaf - Der Film
Top Blu-ray Vorbestellungen
Cover klein - Expedition Grimm 3D  (inkl. 2 3D Brillen + 2D-Version) Cover klein - Lord Nelsons letzte Liebe (s/w) Cover klein - Necrophobic
Teilen