Rahmen oben

Liberace - Zu viel des Guten ist wundervoll - Blu-ray Details

Liberace - Zu viel des Guten ist wundervoll Blu-ray Cover Kurzbeschreibung:

Diese Blu-ray ...
Bei Amazon bestellen
7,99 EUR
Trailer ansehen Trailer ansehen

Original Titel: Liberace - Zu viel des Guten ist wundervoll
Release: 21.03.2014
Publisher: Sonstige
Altersfreigabe: Freigegeben ab 12 Jahren
Laufzeit: 118 Minuten
Produktion: 2013
Regisseur:
Schauspieler:

Bild: 16:9 (1.78:1) @1080p
Verpackung: Amaray
Angaben ergänzt von: Limbohuber
  
Tonspuren: Deutsch - DTS-HD MA 5.1
Englisch - DTS-HD MA 5.1

Untertitel: Deutsch

Trailer
7,99 EUR
Liberace - Zu viel des Guten ist wundervoll bei Amazon bestellen



Extras der Blu-ray: Liberace - Zu viel des Guten ist wundervoll


Noch keine Extras zu dieser Blu-ray eingetragen

Liberace - Zu viel des Guten ist wundervoll - Blu-ray Review / Kritik:


Inhalt: Bewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung Yes (9.5/10)
„Liberace“ basiert auf dem Buch „Behind the Candelabra“, was auch der Originaltitel des Filmes ist.
„Behind the Candelabra“ ist geschrieben von Scott Thorson, ehemaliger Geliebter Liberaces.
Der Film ist also kein wirkliches Biopic, wie der deutsche Name vermuten lässt.
Der Lebensabschnitt Liberaces mit Scott zeigt dennoch eine Menge Liberace – zu viel des Guten ist wundervoll!
Und das trifft in den knapp 2 Stunden Fernsehunterhaltung fast immer zu.

Fernsehunterhaltung?

HBO hat den Film für das US-TV produziert. Fast schon Perlen bzw Svarovskis vor die Säue.
Steven Soderbergh (Oscar Gewinner) führt Regie, Jerry Weintraub produziert, Douglas und Damon (2 Oscar-Gewinner) spielen die Hauptrollen.
Douglas und Damon spielen Lee und Scott sehr überzeugend.
Vor allem Douglas brilliert als Liberace, spielt einige Stücke in dem Film selbst !
1977 besucht Scott Thorson, ein Landei, mit seinem Freund Bob (Scott Bakula) einen Showabend von Liberace im legendären Hilton Las Vegas.
Anschliessend trifft man sich im Backstage Bereich mit Liberace.
Man merkt sofort, daß Liberace dem gut gebauten Scott verfällt.
Wer war damals noch sein Partner und „Hausboy“?

Zwischen Liberace und Scott entwickelt sich eine Liebesbeziehung, die mal exzessiv, mal witzig, mal traurig, mal lässig, und fast immer übertrieben ist - zu viel des Guten ist wundervoll!
Doch manchmal ist weniger mehr…so bedeutet die Schönheits-OP von Scott den Anfang vom Ende.
Scott soll Liberace ähnlich sein, doch damit schafft sich Liberace ein Spiegelbild, dem er versucht selbst zu entfliehen.
Denn die homosexuelle Beziehung zu Scott ist für die Öffentlichkeit tabu. Hartnäckig hält Liberace und sein Manager Heller (Dan Aykroyd) die Mär vom gebrochenen, heterosexuellen Herzen aufrecht.
Liberace versucht diesem Gefängnis zu entfliehen, indem er bspw in billigen Homo-Sex-Schuppen ein Glück sucht. Seinem Alter Ego Scott ist dies zuwider, es kommt zur Eifersucht.
Und eines Tages gibt es einen neuen hübschen Jungen, in den sich Liberace verguckt.

„Liberace“ hat alles, was gute Unterhaltung ausmacht. Musik, Gesang, Entertainment, Show, Drama, Liebe, Eifersucht, Humor und autobiografisches. Dazu eine gut erzählte Geschichte mit tollem Timing, sehr gut aufgelegten Schauspielern (Rob Lowe als Arzt ist auch super), tollen Sets etc etc etc etc.
Fast schon schade, daß nach 2 Stunden Schluß ist.
 
Bild: Bewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung No (8.5/10)
Für eine TV Produktion ist das Bild Spitzenklasse.
Das Farbspektrum inkl. Glitzer-Effekt wird fast bis zur Erschöpfung ausgenutzt. Gekoppelt mit reichlich Filtern sowie leicht steil eingestellten Kontrasten wird man teilweise geblendet von der Glamourwelt Liberaces.
Darunter leidet leider die Detailschärfe in einigen Passagen.
Der Schwarzwert könnte hier und da auch etwas mehr Kraft vertragen.
Plastizität und Durchzeichnung sind sehr gut
 
Ton: Bewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung NoBewertung No (8.0/10)
In „Liberace“ bekommt man leider nur einen etwas oberflächlichen Eindruck vom Können Liberaces. Okay, es geht auch klar um die Beziehung Liberaces zu Scott.
So liegt der Schwerpunkt in der Abmischung auf den Dialogen. In diesem Bereich glänzt die Tonspur.
Etwas weniger glänzend ist die musikalische Abmischung, besonders den Live-Auftritten fehlt es an Dynamik.
Die Ton-Bühne bietet eine schöne Räumlichkeit, was sich gerade bei den Live-Auftritten zeigt.
 
Extras: Bewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung NoBewertung NoBewertung NoBewertung No (5.5/10)
Sehr positiv ist das 20-seitige Booklet mit Information über Film, Produktion, Liberace, Schauspielern etc. Und dann auch noch auf 120g mattgestrichenem Papier.
Da geht einem schon ein wenig das Herz auf.
Das Making-Of ist auch gelungen, Liberace in Zahlen bringt einige sehr erstaunliche/unglaubliche Zahlen auf den Schirm.
 
Gesamt: Bewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung YesBewertung No (9.0/10)
Überzeugende (TV-)Produktion mit viel Aufwand und Liebe zum Detail gemacht.
Die Schauspiel-Riege zeigt sich bestens aufgelegt. Unter der Regie von Soderbergh gibt ein harmonisch eingespieltes Ensemble ihr bestes.
2 Stunden Entertainment pur mit Mr. Showmanship – eine sehr positive Überraschung auf Blu-ray.
Kauftipp!
 
Dieses Blu-ray Review wurde im April 2014 von Limbohuber erstellt.

User-Reviews zu Liberace - Zu viel des Guten ist wundervoll Blu-ray


bibo84
Bewertung Yes Bewertung Yes Bewertung Yes Bewertung Yes Bewertung Yes Bewertung Yes Bewertung Yes Bewertung Yes Bewertung No Bewertung No   (8/10)
April 2014
FILM: Zunächst etwas abgeschreckt von Cover-Artwork und Inhaltsbeschreibung, war ich letztendlich doch positiv überrascht von dieser eindringlich wie unterhaltsam erzählten Liebesgeschichte zweier Männer. Das liegt neben dem tollen Drehbuch und dem richtigen Gespür Steve Soderberghs insbesondere an den beiden Hauptdarstellern, ohne die der Film wohl nicht so erfolgreich geraten und von den Kritikern abgefeiert worden wäre. Besonders Michael Douglas fasziniert mit einer Oscar-reifen Darstellung und Wandlungsfähigkeit, die ich ihm nicht zugetraut hätte. 8/10
BILD: Das Bild ist annähernd perfekt: kontrastreich, detailreich und scharf mit nur wenigen Ausnahmen. Die Farbpalette variiert zwischen den unterschiedlichen Settings und führt den Zuschauer zurück in die 70er und 80er Jahre. 9/10
TON: Der Sound steht dem Bild kaum nach und zieht den Zuschauer trotz eher mäßigen Einbezug der Rear-LS mit seiner breiten und räumlichen Abmischung bei den Show-Performances mitten ins Geschehen und ist auch abseits dessen stets klar und stimmig. 8/10
EXTRAS: Die interessantesten Extras sind das "Making Of" sowie die Interviews, wobei Letztere viele Redundanzen aufgrund der häufig gleichen Fragen an verschiedene Beteiligte aufweisen. Die restlichen Features sind lediglich Beiwerk. 5/10
VERPACKUNG & FAZIT: Die Blu-ray mit dem Original-Titel "Behind the Candelabra" kommt als Amaray mit Wende-Cover, geprägtem Pappschuber und 20-seitigem, mit zahlreichen interessanten Infos gespickten Booklet daher, was in der heutigen Zeit eine echte Seltenheit und als dickes Plus zu werten ist. Der Film ist sicherlich nicht jedermanns Sache, aber nichtsdestotroz beeindruckend inszeniert und geschauspielert. Echte Fans der beiden Hauptdarsteller mit etwas Offenheit für das Thema sollten sich die Blu-ray aber zumindest einmal ausleihen.
 
Rahmen unten
Anmeldeformular
Benutzername:
Passwort:

Angemeldet bleiben?

Kostenlos registrieren
Weitere Blu-ray Filme finden
 
Blu-ray Bewertung durch Mitglieder
Film: Bewertung Symbol Yes Bewertung Symbol Yes Bewertung Symbol Yes Bewertung Symbol Yes Bewertung Symbol Yes Bewertung Symbol Yes Bewertung Symbol Yes Bewertung Symbol Yes Bewertung Symbol NoBewertung Symbol No 8.0/10
Bild: Bewertung Symbol Yes Bewertung Symbol Yes Bewertung Symbol Yes Bewertung Symbol Yes Bewertung Symbol Yes Bewertung Symbol Yes Bewertung Symbol Yes Bewertung Symbol Yes Bewertung Symbol Yes Bewertung Symbol No 9.0/10
Ton: Bewertung Symbol Yes Bewertung Symbol Yes Bewertung Symbol Yes Bewertung Symbol Yes Bewertung Symbol Yes Bewertung Symbol Yes Bewertung Symbol Yes Bewertung Symbol Yes Bewertung Symbol NoBewertung Symbol No 8.0/10
Dieser Film wurde bisher 2 mal bewertet.
Für diese Blu-ray eine eigene Bewertung abgeben.
Amazon Preisvergleich
Aktueller Preis:7,99 EUR
Minimaler Preis:4,43 EUR
Maximaler Preis:15,99 EUR
Jetzt für 7,99 EUR bestellen
Ähnliche Filme
Cover zu In guten HändenIn guten Händen
Release: 18.05.2012

14,02 EUR
Cover zu In guten wie in schweren TagenIn guten wie in schweren Tagen
Release: 21.05.2010

7,99 EUR
Cover zu Star Trek The Next Generation - Alle guten DingeStar Trek The Next Generation - Alle guten Dinge
Release: 02.07.2015

9,99 EUR
Neue User-Reviews
Birdman oder (die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit) Fargo - Die komplette erste Staffel Phantom Kommando - Directors Cut A Most Wanted Man
Reviews vom Blu-rayler.de Team
Cover zu Return to Sender Cover zu Die Bestimmung - Divergent Cover zu Ekstase Cover zu Shaun das Schaf - Der Film
Top Blu-ray Vorbestellungen
Cover klein - Expedition Grimm 3D  (inkl. 2 3D Brillen + 2D-Version) Cover klein - Lord Nelsons letzte Liebe (s/w) Cover klein - Necrophobic
Teilen